Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen135
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2014
Das ist ein beschwingtes, auch witziges Büchlein zum Schmökern an einem Wochenende.
Junge Leute werden sich darin wiedererkennen in ihren Sehnsüchten und Erwartungen an das Leben, an die Zukunft und natürlich an die Liebe.
Wer den Brautstrauß fängt bei einer Hochzeit, soll ja angeblich die nächste glückliche Braut sein. So beginnt jedenfalls so mancher Roman, dieser auch. Wie es weitergeht, das wird sich zeigen. Das macht dann ja auch das Leben aus, das Warten auf die Liebe, das Glück, das sicher hinter der nächsten Ecke zu finden sein wird. Enttäuschungen bleiben nicht aus, nicht im Leben, nicht im Buch. Und doch bleibt es eine schöne Sitte, den Brautstrauß zu werfen ...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Inhalt:
Miriam hat große Träume – sie will ein eigenes Café eröffnen und endlich eine Familie gründen. Doch anstatt ihr einen Heiratsantrag zu machen, verschwindet ihr Freund Jens mit ihrem Ersparten. In ihrer Not nimmt sie einen Job bei einem Caterer für ausländische Hochzeiten an und muss nun glücklichen Bräuten das Essen servieren.

Den Glauben an die große Liebe hat Miriam – da ist sie sich sicher – ein für alle Mal verloren. Wäre da nicht der schüchterne Fotograf Leo, der ihr den Hof macht. Doch dieser ist viel zu jung für sie, ihr Ex-Freund spukt immer noch in ihrem Kopf herum – und Leo will so gar nicht in ihr Traummann-Schema passen. Oder werden ihre Träume vielleicht ganz anders wahr, als sie es sich vorgestellt hat?

Meine Meinung:
Ein sehr gelungenes und tolles Buch hat Ella Wünsche hier geschrieben. Es hat mir sehr lustige Lesestunden bereitet und mehr als einmal liefen mir vor Lachen die Tränen über die Wangen.
Ihr Schreibstil ist toll und das Buch liest sich leicht und flüssig.
Die Protagonisten Miriam und Leo sind mir sehr ans Herz gewachsen, Jens war mir durch seine Aktionen allerdings weniger sympatisch.
Die Orte und Personen sind liebevoll ausgearbeitet und man kann sich das wirklich super vorstellen und man fühlt mit Miriam richtig mit. Auch habe ich manche Situationen wiedererkannt oder war selber schon in einer ähnlichen und dadurch ist das Buch sehr interessant.
Das Cover ist schlicht und einfach gehalten. Es zeigt eine Szene wo der Brautstauß geworfen wurde und die Hände nach oben gereckt sind, um diesen zu fangen. Auch ein Käscher hat jemand in der Hand ;-). Das Cover ist sehr passend zum Buch gewählt und schön gestaltet.
Somit kann ich euch das Buch wirklich sehr ans Herz legen - es ist witzig, charmant und spritzig und es gibt eine klare Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Das Buch ist gut geschrieben. Man kann gar nicht mehr aufhören und die Geschichte ist gut. Kompliment an die Schriftstellerin
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2014
Miriam hat große Pläne- spart auf ein eigenes Cafe, irgendwann eine schöne Hochzeit... Ganz anders ihr Freund Jens- ein Künstler, wie er sich bezeichnet und total von sich überzeugt. Was dazu führt, dass er seine Karriere in Amerika starten will und sich mit dem Ersparten von Miriam auf und davon macht....Natürlich versichert er ihr, dass es für sie beide wäre.... Verzweifelt, weil alle ihre Träume, ihr Mietvertrag für die ausgewählten Räumlichkeiten ihres Cafes, den Kredit, den sie nur mit dem zusätzlich Ersparten bekommt, wie eine Seifenblase zerplatzen. Sie fängt bei einem Hochzeitsausrichter an, der bekannt für außergewöhnliche Hochzeiten ist.Hier trifft sie auf die unterschiedlichsten Kulturen, im eigenen Team aber auch die jeweiligen Hochzeitsgesellschaften. Und auch den charismatischen Fotografen Leo lernt sie hier kennen und ist völlig überwältigt von ihren Gefühlen.
Doch eines Tages steht Jens wieder vor ihrer Tür und will sie mit nach Amerika nehmen- die Grundsteine hätte er gelegt....
Nun geht das Gefühlschaos erst richtig los.... Leo oder Jens- für den Leser eigentlich keine Frage... aber Miriam trifft ihre eigene Entscheidung.... (mehr wird nicht verraten).
Was mir gefiel, waren die unterschiedlichen Charaktere, auch ihre beste Freundin, die ihr immer wieder zur Seite stand..., auch Leo, obwohl jünger als Miriam total überzeugend, reif und einfach zum dahinschmelzen. Gerade weil er Miriam mit seinen Gefühlen nicht plump überfällt, sondern auf süße Art zeigt, dass er sie gern hat.
Nette Geschichte für zwischendurch, aber trotzdem nur 3 Sterne, weil ich manche Entscheidungen und Reaktionen einfach nicht so nachvollziehen konnte...und der Schluss war mir dann doch etwas zu abgehackt, da hätte man mehr draus machen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Ein temporeicher, unterhaltsamer Roman – ideal für Zugfahrten, gemütliche Abende mit heißer Schokolade auf dem Sofa … und auch sonst!
Warnung: wenn man nur eine Stunde Zeit hat, sollte man das Buch nicht beginnen… denn die story des Buches ist sehr abwechslungsreich mit interessanten Wendungen, man fiebert mit und möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht und am Ende ausgeht!
Die Dialoge sind spannend und spritzig – das Lesen macht Spass, entführt aus dem Alltag und lädt zum Mitfiebern mit der Protagonistin ein.
Daher: spannend, unterhaltsam, leicht zu lesen und eine gute Möglichkeit dem Alltag zu entfliehen und abzuschalten!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Wie schreibe ich eine positive Rezension, wenn mir nur blöde Floskeln einfallen? Diese Frage stelle ich mir jetzt seit über einer Woche. Alles, was ich zu Papier bringe, klingt total negativ, obwohl es nicht so gemeint ist.

Das Buch hat mir gut gefallen, es gibt kaum Punkte, über die ich meckern könnte. Lediglich die Tatsache, dass Miriam nach der Trennung von ihrem Freund nur eine knappe Woche trauert. Nach 9 Jahren Beziehung darf man durchaus etwas länger traurig sein.

Nun also zu den nett gemeinten Fakten, die aber irgendwie böse klingen.

Das Buch ist kein literarisches Meisterwerk, aber das erwartet wohl auch niemand. Ich habe ich beim Lesen durchweg unterhalten gefühlt, bin aber auch mit entsprechenden Erwartungen an das Buch heran gegangen. Einige lustige Stunden, ein wenig Herzschmerz und Christina ist glücklich.

Wer also wirklich nur leichte Lektüre für zwischendurch sucht, ist hier auf jeden Fall gut aufgehoben. Ein sehr schönes Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Super schöne,romantische Liebesgeschichte. Habe das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen können. Bzw. den Kindle.So schnell habe ich ein Buch schon lange nicht mehr gelesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Lässt sich wunderbar lesen, sehr schön geschrieben! Man kann nicht aufhören. Vielen Dank für das schöne Buch, Ella. Mehr davon bitte !!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Ein Buch, dass ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Liest sich flüssig, man kann über die Hauptperson lachen und mit ihr fühlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
eigentlich wollte ich keine Meinung über gekaufte "Schnell-durch-und -vergessen" Bücher abgeben. Dieses hier ist aber doch ganz nett und auch informativ(wie laufen türkische Hochzeiten ab) geschrieben...bis auf: die Autorin kennt anscheinend den doch gewaltigen Unterschied zwischen "anscheinend"und "scheinbar" nicht . Wenn es nur einmal vorgekommen wäre-scheinbar ist ihre Lieblingsaussage und findet sich auf fast jeder Seite fast 2 x..., nur einmal mich und mir nicht ganz stimmig eingesetzt, aber sonst recht flott und auch irgendwie mitten im Leben dargestellt..
Dann doch sehr lesenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen