Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
42
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Februar 2016
In dem dritten teil der "Agent Lovers"- Reihe geht es um Fejj, den kleinen bruder von Gray, und Lesley, die Nicht/Tochter von Lt. Townsend.
Lesley fühlt sich von ihrem Onkel bezüglich Studium und Lebensstil unter Druck gesetzt und macht sich daher ausd em Staub, um ihr Leben zu genießen. Ihr Onkel schickt ihr Jeff hinterher, um sie wieder nach hause zu bringen. Dieser ist gerade aus der Army ausgestiegen und muss nun entscheiden, wie es nun beruflich weitergehen soll.
Jeff findet Lesley in einem Stripclub, sie tanzt dort und hat ausgerechnet mit dem Sohn eines inhaftierten Drogenbosses freundschaft geschlossen.
Allerdings hat Jeff ein kleines Problem. Er findet Lesley so anziehend, dass er sie nicht nur nach hause bringen , sondern auch für sich behalten will.
Aber ob sie da so einfach mitspielen wird?

Man muss die ersten beiden Bände nicht zwangsläufig gelesen haben. Allerdings ist der Lesespass dann größer, da man die Zusammenhänge besser verstehen und sich af ein Treffen mit alten Bekannten freuen kann.
Mir hat dieser Teil nicht ganz so gut gefallen, wie die ersten beiden.
Der Erotikanteil istg rößer, und wirklich gut beschrieben, aber dafür hat irgendwie die Geschichte gelitten. Sie kommt einfach zu kurz.

Dennoch ein gelungenes Buch, das ich durchaus empfehlen kann...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Jeff will seine Karriere als Special Agent an den Nagel hängen und ein etwas ruhigeres Leben führen, gerade weil er so an seiner Familie hängt....Da bittet ihn sein Vorgesetzter um einen letzten Gefallen: Seine Nichte aufzustöbern, die verschwunden ist, weil sie eigentlich ihr Studium beenden soll, aber geschmissen hat, weil es nicht das richtige für sie ist.... Immer wenn ihr Onkel ihr auf der Spur ist, taucht sie wieder unter... Doch für Jeff kein Problem.... Das erste Treffen findet in einem Stripclub statt, in dem Lesley für ihren Kumpel arbeitet... Dieses Treffen ist mehr als heiß und für Jeff steht fest, diese Frau will er für sich... Doch Lesley verschwindet schon wieder.... Aber Jeff wäre nicht Jeff wenn er sie nicht wieder aufstöbern würde....Und so überrascht er sie in einem abgelegenen Häuschen auf einem Vulkanberg und aufgrund des Wetters sind sie für mehrere Tage eingeschlossen...
Ein überraschender Roman, anders als die Vorgänger weniger spannend, was ich etwas vermisst habe, dafür aber ziemlich knisternd und Jeffs Überraschungsmomente sind ziemlich prickelnd und zum Schmunzeln... Als sich dann auch noch Jeffs Familie einschaltet, weil sie vom Schlimmsten ausgehen, ist das Chaos perfekt... Und herrlich auch die beiden kleinen Geckos...
Schöner Roman, aber mir hat trotzdem etwas mehr Spannung/Action gefehlt.....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Jeffrey Blackwood will seinen mörderischen Job als Spezialagent an den Nagel hängen und ruhiger treten. Nur noch einen letzten Auftrag muss er erledigen. Und der klingt alles andere als nach einer Herausforderung, die sein gesamtes Können auf die Probe stellt. Ein kurzer Abstecher nach Mexico City, die Nichte seines Chefs finden, einsammeln und zu Hause abliefern. Alles easy und innerhalb von ein, zwei Tagen erledigt … glaubt Jeff.
Wie falsch er mit seiner Annahme liegt, wird ihm klar, als er das erste Mal auf Lesley Townsend trifft. Die junge, widerspenstige Frau entpuppt sich als seine Traumfrau. Ihr gleich beim ersten Treffen zu sagen, dass er sie in seinem Bett will, ist nicht sein intelligentester Schachzug. Denn Lesley hat genug von Männern, die sie nur herumkommandieren. Sie möchte ihre Freiheit in vollen Zügen genießen und hat ganz sicher nicht vor, ihrem „Babysitter“ brav zu folgen. Mit einer Ladung Pfefferspray setzt sie Jeff außer Gefecht und sucht das Weite.
Wutschnaubend nimmt Jeff die Verfolgung auf. Wenn sie Spaß wollte, würde sie den mit ihm haben und keinem anderen. Lesley sollte erfahren, was es heißt, einen abgebrühten Agenten auf den Fersen zu haben. Und er würde erst locker lassen, wenn er hatte, was er wollte - seine Traumfrau in seinen Armen, seinem Bett und mit seinem Ring an ihrem Finger ...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2014
Geschichte . Zwischen Lesley und Jeffrey flogen von Anfang an die Fetzen .

Ich hab mich sehr gut amüsiert und werd mir deshalb gleich mal noch die anderen Bücher von Sky Landis ansehen und ggf. kaufen ;-)

Leichte, unterhaltsame Kost, genau das, was ich ab und an benötige :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
War eine schöne Liebensgeschichte mit Happy End. Teilweise unvorgesehenen Handlungen.

Die Beiden Protagonisten waren sehr sympatisch.

Eine Fortsetzung ist bereits angeündigt...und ich freue mich schon drauf.

Das Buch ist aber in sich abgeschlossen. Also keine Angst!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
genial. bin begeistert. habe diese geschichte durchgelesen und konnte es nicht aus der hand legen.
ich habe gelacht, geweint und mitgefiebert. Einfach wunderschön.
warte sehnsüchtig auf fortsetzung.
5 sterne reichen beim weiten nicht aus!
Empfehlung zu 100%!!!!!!!
Vielen lieben Dank.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Das Buch an sich ist nicht schlecht, Spannung konnte es aber bei mir nicht so beim Lesen aufbauen wie andere Bücher die ich bereits gelesen habe. Die Story kommt auch allgemein hin bekannt vor. Aber dennoch leichte Leselektüre zum Entspannen, Preis ok
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2014
Tolles Buch.
Eine Liebesgeschichte mit sehr viel Witz, man lacht wirklich Tränen dabei auch wenn es teilweise wirklich unheimlich ist.

Ich hätte mir auch sehr gut noch weitere Teile vorstellen können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2014
Jeffrey Blackwood will seinen Job als Spezialagent beenden. Als ihn sein Chef, an seinem letzten Tag, um einen persönlichen Gefallen bittet, kann er nicht nein sagen. Die Nichte seines ehemaligen Vorgesetzten ist verschwunden und Jeffrey soll sie finden und nach Hause bringen. Da sich der Job mehr als leicht anhört und Jeffrey das Bild von Lesley – der Nichte – sofort in seinen Bann zieht, sagt er zu und macht sich auf die Suche. Wie sehr er sich geirrt hat, wird ihm schnell klar, denn Lesley entpuppt sich nicht nur als seine Traumfrau, die Schönheit hat auch genug von Männern die sie herum kommandieren und setzt den kampferprobten Mann außer Gefecht. Doch der ehemalige Agent will Lesley um jeden Preis – in seinen Armen, seinem Bett, mit seinem Ring am Finger …. die Jagd beginnt.

Wenn man knisternde Erotik mit jeder Menge Humor mischt, dann bekommt der Leser alles was das Herz begehrt. Und genau diese Mischung aus sexy und lustig schenkt uns Sky Landis mit ihrem Buch Catching Love. Ein Protagonist der nicht mit der Widerspenstigkeit einer Frau rechnet, sondern einen leicht zu erledigen Job erwartet. Als Lesley ihn gleich zu Beginn “ausknockt”, hatte mich die Autorin schon in ihren Bann gezogen und ich hatte meine reine Freude beim lesen. Jeffrey, der trainierte Agent und die hübsche Lesley waren ein Paar nach meinem Geschmack. Der Schlagabtausch zwischen ihnen war herrlich frech und die heißen Szenen hatten immer Stil und glitten nicht ins Billige ab. Und HEISSSSSSSS wird es wirklich sehr!
Frisch, frech, fesselnd – das ist Sky Landis. Ich liebe ihren Schreibstil. Sie belebt ihre Figuren, gibt ihnen auch Ecken und Kanten. Frech, da Lesley nicht einfach in seine Arme sinkt, sondern ihren Kopf durchsetzten möchte – was er natürlich nicht zulassen kann. Und fesselnd, da ich nicht aufhören wollte zu lesen.

Wem ich Catching Love von Sky Landis empfehle?
Wer eine sexy Liebesgeschichte mit Aktion sucht, wird hier mehr als zufrieden sein. Wer sich beim lesen auch noch köstlich amüsieren will, wird voll auf seine Kosten kommen. Ein Buch, das durch die knisternde Erotik zwischen den Protagonisten, perfekt für diese trübe, nasse und kalte Zeit ist. Ab auf die kuschlige Couch und genießen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2014
ja was soll man da sagen das war ja mal was, ist ne Kurzgeschichte (glaub das zählt noch als Kurzroman) war aber echt was tolle für zwischendurch.
Lesley rennt vor Ihren echt strengen Onkel weg der ihr einfach ob beabsichtigt oder nicht ihr alles vorschreibt und dann macht er eben auch noch einen Fehler und stellt ihr ein Ultimatum tja ohne die Rechnung von Lesley die packt eben ihre 7 Sachen und taucht unter und erwischt ihren Onkel immer wieder der auch noch eben bei einer Spezialeinheit der Chef ist,
und ja da hat Jeffrey das große los gezogen der darf seine Nichte wieder heim bringen, der denkt das ist ja ein klacks.....tja doch Lesley ist sturer und wiederspänstiger als man denkt und schon fängt das Katz und Maus spielen an!!!

Womit beide nicht gerechnet haben das von Anfang an etwas zwischen Ihnen ist, was echt süß ist zum Teil andererseits war es mir doch etwas zu schnell an manchen Sachen so ein bisschen zuerst Stimmung aufbauen und nicht gleich übereinander herfallen wäre schon toll gewesen.Aber gut ich will nicht so sein fand ich die Geschichte ansich schon schön und auch echt witzig vorallem Lesleys Art und die Nebencharaktere waren auch sowas von lustig hab echt oft lachen müssen, also an Humor fehlt es in diesem Buch sicher nicht ;)

Natürlich sind einige Sachen die ich "bissl" übertrieben gefunden habe, und eben es mir "etwas" zu schnell ging fand ich es doch ein sehr Unterhaltsames Buch
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden