Kundenrezensionen


53 Rezensionen
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es geht bergauf!
Bisher habe ich jedes Buch von Michael Hübner gelesen (Stigma, Sterbestunde, Todesdrang und letztendlich Todespakt). Dafür war vor allem sein Erstlingswerk Stigma verantwortlich. Die folgenden zwei Bücher haben mich weniger gefesselt. Der Plot war zwar bei beiden ansprechend, aber mit Stigma konnten sie lange nicht mithalten.
Todespakt allerdingt geht...
Vor 14 Monaten von ocrana7 veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Solider Thriller
INHALT:
Als bei einer historischen Führung durch den Koblenzer Stadtkern ein Mann vor den Augen der Teilnehmer stirbt, ist die Aufregung groß, denn der altertümlich gekleidete Mann ist an der Pest gestorben - eine Krankheit, die in Koblenz vor rund 300 Jahren zum letzten Mal aufgetreten ist. Und damit beginnt eine grausame Mordserie, an deren Tatorten...
Vor 4 Monaten von Büchersüchtig veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es geht bergauf!, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Todespakt (Taschenbuch)
Bisher habe ich jedes Buch von Michael Hübner gelesen (Stigma, Sterbestunde, Todesdrang und letztendlich Todespakt). Dafür war vor allem sein Erstlingswerk Stigma verantwortlich. Die folgenden zwei Bücher haben mich weniger gefesselt. Der Plot war zwar bei beiden ansprechend, aber mit Stigma konnten sie lange nicht mithalten.
Todespakt allerdingt geht wieder in die richtige Richtung! Die Geschichte um die Ermittlungen in mehreren Mordfällen, welche alle auf mittelalterliche Folter- und Tötungspraktiken zurückzuführen sind, gefällt mir gut. Die zwischenmenschlichen Beziehungen am Rande der Ermittlungen sind Hübner ebenfalls sehr gut gelungen. Ich musste stets schmunzeln wenn sich der Ermittler einmal wieder mit dem eingebildeten und arroganten Geschichtsprofessor, der die Ermittler unterstützt, streitet.
Die Auflösung der Mordfälle ging dann aber in die falsche Richtung. Der Täter/ die Tätergruppe hat mich aus irgend einem Grund enttäuscht. Das mag aber vielleicht daran liegen, dass ich einfach andere Erwartungen an den Ausgang des Buches hatte.
Ich bin gespannt auf ihr nächstes Buch, Herr Hübner. Alle potentiellen Leser verweise ich auf die homepage Hübners. Dort wird eine XXL-Leseprobe angeboten. Eine gute Möglichkeit um sich selbst ein Urteil bilden zu können und eine Kaufentscheidung zu erleichtern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Todespakt, 29. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Todespakt: Thriller (Kindle Edition)
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. habe mich jeden abend darauf gefreut ein weiters Kapitel lesen zu können.
Die Verquickung eines aktuellen Kriminalfalles mit mittelalterlichen "Riten" finde ich spannend gelungen.
Aus diesem Grund gebe ich 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Todespakt: Thriller (Kindle Edition)
Sehr spannend geschrieben ...der Aufbau der Geschichte hat mir gefallen und auch neugierig auf die Orte gemacht. Ich wußte gar nicht das soviel Geschichte um einen herum ist. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Solider Thriller, 24. Januar 2015
Von 
Rezension bezieht sich auf: Todespakt (Taschenbuch)
INHALT:
Als bei einer historischen Führung durch den Koblenzer Stadtkern ein Mann vor den Augen der Teilnehmer stirbt, ist die Aufregung groß, denn der altertümlich gekleidete Mann ist an der Pest gestorben - eine Krankheit, die in Koblenz vor rund 300 Jahren zum letzten Mal aufgetreten ist. Und damit beginnt eine grausame Mordserie, an deren Tatorten immer wieder ein toter Rabe und Botschaften gefunden werden. Chris Bertram und seine Kollegen stehen vor einem Rätsel...

MEINE MEINUNG IN KURZFORM:
Kauf-/Lesegrund: Da ich die Bücher von Michael Hübner sehr mag, musste ich auch sein neuestes Werk "Todespakt" lesen.

Reihe: Nein, Einzelbuch

Handlungsschauplatz: Als Schauplatz dient erneut die deutsche Stadt Koblenz, nur der Epilog spielt sich in der rumänischen Stadt Bals ab.

Handlungsdauer: Die Story beginnt nach dem Prolog (als der erste Tote gefunden wird), dauert mehrere Tage und endet mit dem Epilog.

Hauptpersonen: Chris Bertram, 39, arbeitet als Kommissar bei der Kriminalpolizei in Koblenz und liebt seine Arbeit. Der attraktive Ermittler ist geschieden und seit kurzem mit der 31-jährigen Streifenpolizistin Rebecca zusammen, die ihn versteht und unterstützt. Chris ist ein interessanter Protagonist, deren Potential allerdings nicht ausgeschöpft wurde, da der Polizist manchmal etwas farblos wirkt. Gerne hätte ich mehr über die Hauptperson erfahren, aber vielleicht gibt es ja irgendwann noch einen Thriller mit Chris Bertram.

Nebenfiguren: Hier kommen für meinen Geschmack zu viele Nebencharaktere, wie Chris Freundin Rebecca, sein Kollege Roland "Rokko" Koch, der neugierige Bordek, der pensionierte Mittelalter-Experte Prof. Rolf Klose sowie diverse Ermittlungsbeamte, Verdächtige, Zeugen und Opfer zum Einsatz.

Romanidee: Nicht ganz neue Grundidee (die Ermittler bekommen es mit einem perfiden und intelligenten Mörder zu tun), die solide umgesetzt wurde.

Erzählperspektiven: Neben Haupterzähler Chris schildern diverse Nebenfiguren die rasanten Geschehnisse aus ihrem jeweiligen Blickwinkel (in der 3. Person).

Handlung: Durchwegs spannende Geschichte mit unzähligen Nebencharakteren, Erzählperspektiven und miteinander verwebenden Handlungssträngen, einigen ungeahnten -manchmal etwas zu dramatischen -Wendungen und Irrwegen. Trotz viel Ermittlungsarbeit, Blut & Leichen verzettelt sich die Story manchmal zu sehr in Nebensächlichkeiten und allzu ausgeschmückten Beschreibungen, was mir persönlich nicht so zusagt. "Todespakt" fängt rasant an, aber ab der Mitte wird die Geschichte rund um Chris Bertram immer abstruser.

Schreibstil & Co: Abgerundet wird der Thriller durch den spannenden Schreibstil und unterhaltsame Dialoge.

FAZIT:
"Todespakt" ist ein solider Thriller, der mir wegen der Vielzahl an Nebenfiguren, Handlungssträngen und Erzählperspektiven sowie der detaillierten Beschreibungen stellenweise die Lust am Lesen genommen hat. Ganz glücklich bin ich mit "Todespakt" nicht, denn der Plot wirkt ein wenig an den Haaren herbeigezogen bzw. nicht ganz ausgereift. Da ich allerdings schon wesentlich "bessere" Thriller von Michael Hübner gelesen habe, erhält dieses Werk leider nur 3 1/2 STERNE.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Todespakt, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Todespakt: Thriller (Kindle Edition)
Das war ja mal spannend . Konnte gar nicht aufhören zu lesen. Wollte gleich noch von dem Autor lesen. Super
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch, nur anscheinend leider ohne Lektorat, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Todespakt: Thriller (Kindle Edition)
Es mag auch an dem günstigen Preis liegen, zu dem ich das Buch erworben habe. Auf jedem Fall sind in dem geschriebenen Text fürchterlich viele Rechtschreibfehler, Flüchtigkeitsfehler und fehlende Wörter zu bestaunen. Dieser Umstand geht leider ein wenig zu Lasten der gesamten Wertigkeit der Lektüre. Aber dennoch vier Sterne, da die Handlung begeistert und der Stil durchaus fesselt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Todespakt: Thriller (Kindle Edition)
Michael Hübner hat ein Buch geschaffen, dass ohne Aufwärmphase spannend geschrieben ist. Es hat keine langatmigen Phasen und man “muss“ immer weiter lesen. Die Handlung ist in sich schlüssig, der weitere Fortgang ist zu keiner Zeit vorhersehbar ohne dabei unlogische oder völlig abwegige Handlungssprünge zu haben. Die Charaktere und deren Interaktionen sind gut und gut dargestellt. Ich hätte gerne 4,5 Sterne gegeben. Der halbe Punkt Abzug gibt es für die Liebesgeschichte. Da diese etwas Klischeehaft ist und leider so zu oft schon gelesen wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen anfangs top, zum Ende hin mittelprächtig, 6. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Todespakt (Taschenbuch)
Bei diesem Thriller handelt es sich nach Stigma, Sterbestunde und Todesdrang nun um den 4. des Autors.

Dieses Mal geht es unter Anderem um einen Mord, wo das Opfer an der Pest starb und weitere grausam hingerichtete Leichen an historischen Plätzen aufgefunden werden. Kommissar Chris Bertram kommt einem beispiellosen Kreuzzug auf die Spur, der gerade erst begonnen hat...

Im Großen und Ganzen hat mir dieser Thriller auch gut gefallen, allerdings kommt er bei Weitem nicht an die ersten Drei heran. Hat mir der Einstieg in die Story noch top gefallen, so ließ es doch ein wenig nach, je mehr sich die eigentliche Thematik des Buches herauskrisallisierte. Da muss ich sagen, dass sie wirklich nicht so meins war. Trotzdem habe ich die Story weiterhin mit Interesse verfolgt, auch wenn sie meines Erachtens, wie bereits erwähnt, schon etwas nachließ, wenn ich so an den Start denke.

Spannungsmäßig gibt es einige spannende Momente, wirkliche Hochspannung, wie in den ersten drei Büchern, suchte ich hier allerdings vergebens. Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt, da der Schreibstil für sich spricht.

Das Finale war recht gut, allerdings auch nicht so bombig, wie ich es mir erwartet hatte. Alles in Allem fehlte mir das gewisse Etwas.

Fazit:

Ein durchaus gelungener Thriller, der allerdings bei Weitem nicht an die Vorgänger anknüpfen kann. Als Hübnerfan sollte man sich diesen Thriller allerdings nicht entgehen lassen.

Note: 3
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss!, 18. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Todespakt: Thriller (Kindle Edition)
Was habe ich mich gefreut, als ich vor kurzem erfuhr, dass Michael Hübner noch dieses Jahr ein neues Buch heraus bringt und dann noch als ebook vorab. Sofort nach Erscheinen habe ich es herunter geladen und soeben beendet. Und was soll ich sagen, ich wurde erneut nicht enttäuscht! Michael Hübner schafft es auch hier wieder, den Leser von Anfang an in den Bann zu ziehen, mit einem Mord, der durch seine Umstände viele Fragen offen lässt. Die Pest ist zurück, in der heutigen Zeit? Warum wurde die Leiche vor ihrem Ableben scheinbar durch Folter wie im Mittelalter gequält? Chris Bertram und seine Kollegen stehen vor einem Rätsel....als auch noch weitere Morde, in ihrer Ausführung ebenfalls durch das Mittelalter geprägt, geschehen, läuft ihnen mehr und mehr die Zeit davon....

Was ich auch immer sehr mag, ist, wenn das Privatleben der Ermittler in einem Buch mit einbezogen wird. Dies geschieht hier auf angenehme, nicht zu dominante Weise.
Ich habe dieses Buch verschlungen und hoffe doch sehr stark, dass weitere folgen werden, gerne auch mit diesen Ermittlern!

Ach, und noch etwas...nicht jedes Kapitel ist für Zartbeseitete, da die Beschreibung der Toten bzw. deren Sterbeprozesse ganz schön heftig sind, was ich aber gut fand;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zuviel Gewalt, 25. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Todespakt: Thriller (Kindle Edition)
Michael Hübner ist ein Autor, der es schafft, einen zu fesseln, ohne Frage.....aaaaaber: viel zu viel Gewalt - er hat sie geradezu gepachtet! Die bestialisch Ermordeten in diesem Buch kann und will man gar nicht zählen! Es ist definitiv mein letztes Buch, das ich von ihm gelesen habe!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Todespakt: Thriller
Todespakt: Thriller von Michael Hübner
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen