Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
347
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2014
....innerhalb von kurzer Zeit habe ich nun auch den zweiten Teil verschlungen und warte nun darauf, dass der dritte Teil raus kommt.
Ich fand es fesselnd und zugleich kurzweilig - werde es aber nochmal kurz lesen müssen bevor der dritte Teil raus kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Ich habe schon die Mondlichtsaga von Marah verschlungen und bei BookLess konnte ich die Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen - wenn ich ihre Bücher lese, bin ich in einer anderen Welt und komme immer nur schwer zurück ;-). Auf dass sie uns auf den dritten Teil nicht sooo ewig warten lässt.
Diese Bücher kann ich nur jedem Leser ans Herz legen....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Meine Rezession bezieht sich auf beide Bücher dieser Saga - da ich beide direkt nacheinander gelesen habe.
Ich würde das an dieser Stelle auch jedem empfehlen. Wer nur das 2. lesen möchte verpasst wichtige Details.

Zu Beginn des ersten Teiles war ich ehrlich gesagt relativ gelangweilt. Es passierte kaum etwas und Beschreibungen und Ausführungen zogen sich in die Länge. Die Autorin scheint die mehrfache Beschreibung ein und desselben Augenpaares anregend zu finden. Mich konnte das nicht sonderlich begeistern. Ich dachte schon ich lege es weg.. Doch dann ging es endlich richtig los und ich konnte nicht mehr aufhören. Die Figuren wachsen einem dann schnell ans Herz. Die Erzählung manch eines Todesfalls kommt vielleicht ein wenig zu kurz man konzentriert sich lieber auf die Hauptprotagonisten. Aber die Hintergründe und Zusammenhänge machen aus dieser Fantasy-Reihe eine für den Leser glaubwürdige Geschichte.

Die Idee dieser Buchreihe, in der Bücher die Hauptrolle spielen und durch sehr fantasievolle Art und Weise so etwas wie ein Eigenleben führen finde ich toll, und ist für mich mal etwas Neues. Wer Bücher liebt fühlt mit - ich bin schon sehr gespannt auf den 3. Teil!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2016
Zu Beginn des ersten Bandes dachte ich noch na ja, halt mal wieder ne Fantasy Trilogie mit gutausehenden, jungen Menschen die, man weiß es ja schon zu Anfang, sich ineinander verlieben und alle Probleme gelöst bekommen.
Wahrscheinlich wird das im dritten Band das Ende sein.
Nichts desto trotz sind Band 1 und 2 sehr gut zu lesen, temporeich und spannend. Die Protagonisten erhalten mit jedem Kapitel mehr und mehr Profil und man freundet sich mit ihnen, ihrer Geschichte und ihren Problemen an und hofft auf eine Lösung und na ja, ich gebe es zu, auf ein happy end.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2014
Nach dem wirklich spannenden Teil 1, war lange Zeit Teil 2 wie ein kitschiger 3Groschen Roman. Ich befürchtete schon, ich hätte mich verkauft. Dann aber wird es wieder flüssiger und nicht so banal. Nun bin ich auf Teil 3 gespannt und wie das Ende sein wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Liebe Marah, vielen Dank für die zweite geniale Triologie von dir!

Ich war sehr froh, dass ich das Buch erst spät entdeckt habe und deswegen nur 1 Monat auf die Fortsetzung warten musste. Das zweite Buch hat mich noch mehr gefesselt, als es der erste Teil bereits getan hat. Ich kann nur jedem empfehlen dieses Buch zu lesen, egal ob alt oder jung :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
Klappentext
„Ich möchte, dass du gehst. Ich will dich nie wieder sehen. Du hast mich benutzt“, flüsterte Lucy. „Ich weiß“, antwortete Nathan. „Aber bitte, lass es mich gutmachen. Allein hast du keine Chance. Du musst dir von mir helfen lassen. Du musst mir vertrauen.“ „Geh einfach“, bat sie. Nathan hat Lucy verraten. Aber kann sie es stattdessen riskieren, ihre Freunde um Hilfe zu bitten? Kampflos wird sie dem Bund die Bücher nicht überlassen. Sie muss ihre Aufgabe erfüllen, bevor die Welt der Worte verloren geht. Niemand wird sie aufhalten, am allerwenigsten Nathan. Während sie verzweifelt versucht, einen Ausweg zu finden, nimmt das Schicksal bereits seinen Lauf … BookLess. Gesponnen aus Gefühlen ist der 2.Teil der BookLessSaga. Es handelt sich um einen All- Age Roman und ist für alle Leser, die Bücher lieben und sich gern von ihnen verzaubern lassen. Der 3.Teil der Saga erscheint im Sommer 2014

Zum Autor
Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Edinburgh/Schottland. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 200.000 Mal verkauft. Der erste Teil "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 preisgekürt.
Die internationalen Rechte für die Saga hat der renommierte französische Verlag Michel Lafon erworben. Im Oktober 2014 erscheint die französische Ausgabe.In 2015 folgt die Veröffentlichung in koreanischer Sprache. Die englische Übersetzung ist bereits seit Februar 2014 erhältlich. Für alle Hörbuchfans eine tolle Nachricht: exklusiv bei audible sind Teil 1 und 2 bereits als Hörbuchfassung zu erwerben.

Besuchen Sie Marah auf: [...]

Meine Meinung
Da der erste Band mich schon komplett in den Bann gezogen hat, war diese Fortsetzung natürlich ein absolutes Muss. Ich war froh, das ich sie sofort hier hatte und direkt weiterlesen konnte.
Das war auch gut so, denn nur so war ich noch in all den Ereignissen drin. Es gibt zwar ein paar wenige Sätze was bisher geschah, aber für einen kompletten Rückblick würde es nicht ausreichen.

Das Buchcover erinnert doch sehr an den ersten Teil, hat nur dieses Mal eine andere Farbauswahl. Der Hintergrund ist in einem Grünton gehalten und der Arm in einem pinken Farbton. Auch hier der Titel des Buches wieder in weiß. Zartes Blumen runden das Bild ab. Ein guter Wiedererkennungswert.

Lucy, Nathan und Colin sind einem mittlerweile bekannt und zumindest teilweise ans Herz gewachsen. Gerade Lucy macht in diesem Band einen unheimlichen Entwicklingssprung durch. Sie muss sich mit vielen neuem auseinander setzen, erfährt Dinge über sich aus der Vergangenheit, die auch erst mal verarbeitet werden müssen.
Colin hat einfach nur Angst um sie und das wird hier auch ganz deutlich. Ist er vielleicht verliebt in sie? Er versucht alles das ihr nichts geschieht und würde sie am liebsten in Watte packen.
Nathan, eine sehr interessante Person die noch von Geheimnissen umgeben ist. So weiß man oft nicht woran man bei ihm ist. Und das geht nicht nur mir, sondern auch Lucy so. Die Gefühlswelt fährt Achterbahn, wechselt zwischen Verliebtsein, Unsicherheit und Angst ständig hin und her. Doch ich glaube auch er sitzt zwischen den Fronten und weiß manchmal nicht genau, für welche Seite er sich nun entscheiden soll. Immer die Angst wegen seinen Großvater im Nacken, eine sehr dominante Persönlichkeit die mit aller Macht den Willen durchsetzt, egal was es kostet.

Auch dieser Band der Trilogie wird abwechselnd aus der Sicht von Lucy, Nathan und Colin erzählt. Kapitel sind weiterhin nummerisch gegliedert und die typischen Zitate zu Beginn dürfen natürlich auch hier nicht fehlen.

Es geschieht so viel um sie herum das sie zeitweise gar nicht mehr weiß was sie tun soll, was noch nicht richtig ist. Warum sind viele Personen auf einmal in Gefahr wenn sie Ihnen etwas erzählt.
Was hat der Bund mit ihr vor?

Ich könnte hier gerade ganz viel über den Inhalt und die Ereignisse schreiben weil es einfach nur bewegend und fesselnd ist, aber dann würde ich euch zu viel verraten und das mag ich nicht. Deswegen kann ich nur eins sagen: absolute Leseempfehlung. Es bringt einen um die Nachtruhe weil man erfahren muss wie es weitergeht.

Die Autorin schafft es dann zusätzlich noch, das Buch mit einem derart fiesen Cliffhanger zu beenden das man gar nicht anders kann als sofort Band 3 zu beginnen.

Fazit
Ein Buch was mich von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen hat und ein absolutes "Must Have" ist!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
„bookless – Gesponnen aus Gefühlen“ von Marah Woolf ist der zweite Teil der Trilogie.

Lucy wacht nach dem Feuer im Krankenhaus auf. Ihre Freunde erzählen ihr, dass Nathan sie aus dem Feuer gerettet hat. Für sie ist klar: Nathan hat mit seinem Großvater zusammen gearbeitet und sie verraten. Doch wie soll sie die Bücher retten? Kann sie es wagen ihre Freunde um Hilfe zu bitten?

Lucy steht nach dem Feuer vor einem Problem. Alle Personen, die mehr über sie wissen, sind entweder tot oder gegen sie. Nur alleine kann sie die Bücher vor dem Bund nicht retten. Sie geht das Wagnis ein und weiht ihre Freunde ein, auch wenn sie sie damit gefährdet. Sie muss jetzt selbst agieren und die Initiative ergreifen.

Auch die anderen Charaktere zeigen neue Seiten in diesem Teil. Dies lässt sie realer wirken und sie sind keine Statisten, sondern entwickeln sich auch weiter.

Der Bund besteht aus Männern, die es sich zum Ziel gemacht haben die Bücher zu retten. Dazu lesen sie sie aus und verwahren sie, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist, dass die Menschen wieder alle Bücher zu Gesicht bekommen sollen/dürfen. Die Frauen dieses Bundes haben sich vor langem von ihnen getrennt und wollen dies verhindern. Lucy entstammt aus dieser Linie.
Marah Woolf hat diesen Bund gut durchdacht und auch in er Vergangenheit verankert nämlich bei den Katharern. So könnte es ihn tatsächlich geben.

Die Autorin bleibt sich und ihrem Schreibstil treu. So ist der Spannungsaufbau ähnlich wie im ersten Teil, nur das jetzt noch der Schwung aus dem vorherigen Teil dazukommt. Der Leser fiebert wieder mit Lucy mit und fragt sich, ob sie die Bücher retten kann, auf welcher Seite Nathan wirklich steht und was Batiste noch alles ausheckt.

Das Cover ähnelt dem vom ersten Teil und ist auch wieder gut gestaltet. Auch gibt es wieder die Zitate. Manche davon sind wirkliche Schätze.

Nach dem mich der erste Teil gefesselt hat, habe ich den Zweiten gleich verschlungen! Lucy ist mir sehr sympathisch und ich hätte auch gerne die Gabe mit Büchern zu sprechen. Marah Woolf hat mich in ihren Bann gezogen und ich bin nach dem Ende gespannt, wie es in Teil 3 weiter geht.

Natürlich gibt es 5 von 5 Wölfen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
aber immer dieser Schluss, der kein Schluss ist und man sehnsüchtig auf die nächste Folge wartet. Wenn die Bücher der Autorin nicht so toll zu lesen wären und man sich nicht immer in eine andere Welt versetzt fühlen würde, würde ich sie nicht mehr kaufen. Da es mich nervt, dass ich warten muss bis die nächste Folge erscheint um zu lesen wie es weitergeht. Aber es lohnt sich trotzdem diese Bücher zu lesen. Der Inhalt und der Schreibstil der Autorin ist einfach super und versetzt einem in eine andere Welt, die einem dann doch realistisch - obwohl dies das nicht ist - erscheint..
Bei diesem Buch geht es - wie kann es anders sein - um Bücher und Bücher und Bücher. Eine schöne tolle Geschichte und ich warte auf die nächste Ausgabe und hoffe, dass es dann einen Schluß findet. ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Das Buch ist von anfang an so spannend, dass es völlig unmöglich ist es vor dem letzen Buchstaben wieder aus der Hand zu legen!
Und lässt einen am Ende schreien: "NEIN! Wie soll ich das nächste halbe Jahr überstehen ohne zu wissen wie es weitergeht?!"

Lucy braucht eine Weile, bis sie kapiert, dass Nathan wirklich auf ihrer Seite steht und ihr helfen will. Bis sie diese Erkenntnis hat, kann man wirklich manchmal noch auf die Idee kommen, dass Nathan schauspielert damit sie tut was sein Großvater von ihr erwartet. Gerade dieses hin und her macht es ja so spannend.
Dazu kommt Batiste mit seinen Schergen. Der alte machtgeile Kerl schreckt einfach vor nichts zurück! Entführungen sind da noch das harmloseste.

Die Wendung mit Miss Olive hat mich überrascht, aber ich finde sie sehr gut. Es ist nur Schade, dass Lucy nicht viel Zeit mit ihr hat.

Und habe ich das richtig verstanden? Die Bücher sprechen jetzt auch mit Nathan?! Ich bin sehr gespannt was die beiden Male von Lucy und Nathan noch so alles können.

Irgendwie fühl ich mich ein bisschen an die Edelsteintriologie erinnert. Ein geheimer Bund, ein Junge der eingeweiht ist, ein Mädchen das zwar dazugehört aber sogut wie nichts weiss, nicht eingeplante Gefühle die alles verkomplizieren und die "Lossagung" des Jungen vom Bund zum Wohl des Mädchens hin.
Das verspricht doch einen super dritten Teil zu Bookless.
Ich freu mich schon drauf!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden