wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2014
Ich bin seit Jahren User von Logic Pro und tue mich oft schwer mit der Software. Nun habe ich von Logic 9 auf Logic X umgestellt (Neukauf, Upgrade nicht möglich) und mir auch das offizielle Lehrbuch dazu gekauft.

Bei Logic 9 war ich mit Nahmanis Buch nicht so glücklich, die Beispiele waren kaum nachvollziehbar und ich hatte oft den Eindruck, dass er eine Art Logic-Guru ist, der alles weiß, aber keine Ahnung hat, dass der Leser eben noch nicht so weit ist. Dieses Buch hat fast den gleichen Inhalt wie der Vorgänger, doch ist didaktisch vollkommen anders (besser). Nun kann ich dem Geschriebenen mühelos folgen, ohne dass der Lehrstoff vereinfacht wurde.

Dieses Lehrbuch bringt einem Logic in einer Art und Weise nahe, dass man es direkt für eigene Aufnahmen nutzen kann. Zuerst wird der Aufbau von Logic beschrieben mit seinen Fenstern, dann kommen Kapitel, wie man Audio aufnimmt und editiert. Das sind dann schon knapp 150 Seiten.

Nach einem Kapitel über den Umgang mit Drums (das ist neu im Vergleich mit Logic 9) wird der Umgang mit MIDI erklärt und im letzten Drittel des Buches sind Feinheiten wie Arrangements und Mix des Songs an der Reihe.

Richtig gut ist, dass das vorgestellte Material direkt mit Beispielen nachvollzogen werden kann. Man hat Daten von Beispielsongs, die man bearbeitet und jeder Bearbeitungsschritt wird auch erklärt. Man lernt also Logic, indem man mit dem aufgeschlagenen Buch das Lehrmaterial bearbeitet.

Ich entwickle parallel dazu eigene Aufnahmen, auf die ich die Techniken dann anwende. Gleich anfangs kann man Songs aufnehmen, die man selber auf einem Instrument spielt, kann dann fehlerhafte Stellen ausbessern und zB Gesang separat aufnehmen und einspielen. Es macht richtig Spaß, das eigene Material so zu bearbeiten, dass der Song großartig klingt.

Nützlich, didaktisch gut und umfangreich. Darum gibt es fünf Sterne.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden