weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Sparpaket Autorip GC FS16 Shop Kindle

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen100
3,8 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2014
Dies ist jetzt mein drittes Buch der Autorin. Die Geschichte als solche ist super, und hat auch spannende Wendungen. Allerdings ist es zwischenzeitlich doch sehr blutrünstig. Kann das Buch trotzdem weiterempfehlen!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Mordgesindel ist der 3.Teil um das Ermittlerduo Tomas Ratz & Diana Balke.
Wie bereits in den Rezensionen vorher hatte ich beim 1. Teil Das Mordhaus echte Probleme
mit den Charakteren warm zu werden.
Den 2. Teil habe ich dann nur gelesen weil ich ihn schon auf den Kindle geladen hatte &
bin, nachdem ich vom 1. Teil mehr als enttäuscht war, ohne große Erwartungen an den
2. Teil Mordsucht herangegangen.
Da hat mich die Autorin aber voll überrascht, zwar bin ich mit dem Hauptprotagonisten immer
noch nicht so richtig warm geworden, aber die Story hat mir echt gut gefallen.
Also wollte ich natürlich wissen wie es im 3. Teil Das Mordgesindel so weitergeht.
Mo Teratos hat das meiner Meinung nach echt gut gemacht.
Ich lese sehr gerne Thriller & wegen mir kann es da auch richtig gruselig & blutig zur Sache gehen,
wer damit allerdings ein Problem hat, sollte von diesem Buch besser die Finger lassen.
Die Autorin drängt den Leser immer wieder in sehr krasse & extrem gewalttätige Szenen,
also nix für zartbesaitete Leser.
Ansonsten fand ich das Buch sehr spannend & kurzweilig.
Noch ein Tipp, bitte unbedingt die Reihenfolge der Teile beim Lesen einhalten,
da es hie & da ein paar Hinweise zu Teil 1 oder 2 gibt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
ich bin nun ein Fan von Moe. Alle drei Bücher hab ich in einer Woche durch. Ja, es geht brutal zu und ja es ist unmenschliches im Buch beschrieben. Aber spannend und der Schreibstil gefällt mir einfach gut. Mir gefällt das die Bücher immer fortgesetzt werden, wie bei Simon Becketts Hauptfigur Hunter und es trotzdem jedesmal eine abgeschlossene Geschichte. Das nächste Buch lese ich auf alle Fälle...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Die Geschichten sind sehr real und es ist eine packende Geschicht. Spannend bis zum Ende. Die Kommissare kommen auch sympatisch rüber. Ein dickes Lob an die Autorin. Daumen hoch und weiter so!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
Ich habe mir die drei Bücher auf einen Schlag gekauft und vor kurzem nun auch den dritten Teil beendet. Ich bin heilfroh das es der letzte Teil war, denn danach hab ich nun erst mal die Nase voll von Thrillern, im positiven Sinne. Diese detailliere Beschreibung hat mich zum einen fasziniert und zum anderen angeekelt. Manchmal habe ich mich gefragt ob die Autorin vielleicht eine Psychopathin ist :-D
Absolut nichts für schwache Nerven und für alle anderen die schon einiges gewohnt sind ein absolutes muss. Mein Highlight in meinem Bücherregal.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Das ist der dritte Teil und die beiden ersten waren, was die Brutalität angeht, schon deftig aber hier legt die Autorin noch eine Steigerung hin. Die Story ist fesselnd, man denkt die ganze Zeit "so etwas ist reine Fiktion, das kann es gar nicht geben". Aber weil es teilweise so real geschrieben ist, hat man kleine Zweifel und die Geschichte wird Seite für Seite wahrscheinlicher. An einigen Stellen ist es mir dann aber doch zu viel. Zu viel Brutalität, zuviel Pein, zuviel Blut. Speziell am Ende habe ich mich fast schon wie in einem Splatterfilm gefühlt. Ansonsten spannend und gut durchdacht geschrieben, wäre es mir nicht zu brutal, hätte ich 5 Sterne gegeben.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
ich habe alle 3 Bücher gelesen, aber bei diesem Buch ist die Story einfach an den Haaren herbei gezogen. Schon bei den vorherigen Büchern hatte ich mich gefragt, ob da nicht etwas viel aufgetragen ist, aber bei diesem Buch schlägt es dem Fass den Boden aus. Klar es ist brutal und schonungslos in der Beschreibung von Gewaltszenen. Nicht unbedingt mein Ding, aber nun ja das ist nicht das Problem. Aber es ist einfach die Story, die nicht paßt. Es wirkt, als wenn die Gewaltszenen notwendig sind, um von der KOnstruiertheit der Geschichte abzulenken. Man kann es mal gelesen haben, aber irgendwie kann man nicht in die Geschichte einsteigen, weil zu weiter hergeholt. Schade
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2015
Nachdem Diana in Mordsucht von ihrem "Freund" Markus entführt wurde, ist sie nun schon seit 2 Monaten verschwunden, eine Spur führt Tomas Ratz ins Rotlichtmilieu von Amsterdam.
Gemeinsam mit dem Bordellbesitzer Snake, dessen Schwester dort ermordet wurde, macht er sich auf den Weg in die Niederlande, wo sie auf Theo treffen, einen ehemaligen Polizisten, dessen Frau ebenfalls getötet wurde und der ihnen von den Unmengen verstümmelter Leichen erzählt, die Woche für Woche auftauchen.
Er erzählt ihnen von einem Clan, der hinter all dem stecken soll...

Diana wird inzwischen in einer Zelle gefangen gehalten, gefoltert und vergewaltig und nun nähert sich ihr großer Tag, sie wird versteigert.
Doch sie nutzt ihre Chance und bringt ihren "Ersteigerer" kurzerhand um die Ecke, was ihre Entführer auf die Idee bringt, mit ihr doch zukünftig nicht als Opfer, sondern als Täterin Geld zu scheffeln und Diana scheint dieser Job sogar zu gefallen...

Ratz die Dritte, diesmal sehr blutig und brutal und irgendwie an "Hostel" erinnernd.
Auch wenn ich geahnt habe, was kommt, hat mich das Buch dennoch sehr gut unterhalten, ich konnte mich sehr wohl in Tomas, als auch in Diana hineinversetzen.
Bleibt mir noch Teil 4, mal schauen, was mich da erwartet^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2013
Die Ein-Stern-Rezi hat das Buch einfach nicht verdient. Der 3. Teil der Reihe (und hoffentlich doch nicht der letzte - da geht noch was!!) war sehr spannend, fesselnd und ja auch brutal. Aber auch die ersten beiden Teile sind nicht ohne und daher weiß man, worauf man sich einlässt. Den 3. Teil habe ich in einem Rutsch gelesen, ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Zum Ende hin hab ich auf ein anderes Ende getippt und wurde dann doch ziemlich überrascht. Dieses Buch sollte man sich nicht entgehen lassen, aber bitte vorher noch die ersten beiden Teile lesen, damit man die Zusammenhänge versteht! Moe Teratos kann locker mit ihren amerikanischen Kolleginnen Tess, Karin & Co mithalten, wenn nicht sogar überbieten. Ich freue mich auf weitere Bücher von ihr und hoffe auf ein Wieder(lesen)sehen mit den beiden Haupt-Akteuren Ratz/Balke.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2014
Hi,
die Vorgänger haben mir leider besser gefallen. Ich finde die Geschichte auch zu hart und zu speziell beschrieben. Ein guter Krimi lebt durch Spannung und nicht durch detaillierte Tötungsmethoden, wie es hier leider der Fall war.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

0,49 €