Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine elektrisierende Reise durch fremde Gedanken ...
Chris Corner, Frontmann der Sneaker Pimps, auf den Gefilden des euphorisierenden scratchy Elektropop. Wurden die Sneaker Pimps mit ihrem Debut „Becoming X" (1996) als der neue Stern des damals gerade erst geborenen Genres Trip-Hop gehandelt, so veränderte sich ihr Stil mit den beiden Folgealben entschieden. War „Splinter" (1999) ein mehr...
Veröffentlicht am 28. August 2005 von Michael Hackel

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wiederauferstehung der 80er
IAMX - "Kiss&Swallow"

Die 80er sind schlichtweg nicht tot zu kriegen. Immer wiederkehrenden Revival-Wellen halten die Mode, den Sound und die Ikonen dieses umtriebigen Jahrzehnts mit großer Beständigkeit an der Oberfläche des Zeitgeists. Kein Wunder also, daß Bands, die sich dem Sound der 80er verschrieben haben, mehr als...
Veröffentlicht am 12. Oktober 2009 von ground_zero


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine elektrisierende Reise durch fremde Gedanken ..., 28. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Kiss & Swallow (Audio CD)
Chris Corner, Frontmann der Sneaker Pimps, auf den Gefilden des euphorisierenden scratchy Elektropop. Wurden die Sneaker Pimps mit ihrem Debut „Becoming X" (1996) als der neue Stern des damals gerade erst geborenen Genres Trip-Hop gehandelt, so veränderte sich ihr Stil mit den beiden Folgealben entschieden. War „Splinter" (1999) ein mehr rockig-orientiertes Gitarren-Album, nahm „Bloodsport" (2002) das Gesicht eines elektrisierenden Popalbums an. Mit seinem Solo-Debut knüpft Chris Corner an das letzte Album der Pimps an und geht noch viel weiter. Das Album wirkt in sich stimmig und ist sehr intim, da Chris' Stimme immer wieder den Nerv des Hörers erreicht. Das Ergebnis ist eine berauschende Reise zwischen bewährten Themen wie Leidenschaft, Lust, Obsession, Sexualität, Drogen und Selbstliebe. Mit Songs wie „Your Joy is my Low" oder der Ballade „I like Pretending" schafft er einen ganz neuen Sound, der durch seine Stimme, und wirklich nur dank seiner Stimme so extrem schön klingt, auch wenn sie düster angehaucht sind.
Die Beats sind sehr einfach gestrickt, aber so eingesetzt, dass sie Chris' Gesang vollkommen unterstützen. Im Vordergrund steht hier eindeutig seine Stimme, die Beats und Melodien bauen sich darum auf. Chris ist einer der wenigen Sänger, die an den Grenzen ihrer Stimme, der Überheblichkeit, arbeiten und kaum auf diese stoßend, unterhalb dieser Zone fortfahren. Mit diesem Album beweist Chris Corner endgültig welch großer Künstler er ist und was er musikalisch so alles auf dem Kasten hat, ohne seine Verbundenheit zu den Sneaker Pimps zu verleumden. Im Stile ganz großer Solokünstler im Elektropopgeschäft wie Patrick Wolf (der auch ein ganz großer seiner Zunft ist, zählt ja eigentlich in die Riege Elektro-Folk).
Diese entrückten, raffinierten Sounds sind einfach sterilisierend und fesselnd und diese Liebe zu diesem Album wächst mit jedem Hördurchgang mehr und mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elektroschock, 30. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Kiss & Swallow (Audio CD)
Chris Corner, Sänger der Sneaker Pimps seit derem zweiten Album, geht mit seinem Soloalbum unter dem Alias IAMX noch einen großen Schritt weiter, als seine Band es mit ihrem streckenweise schon sehr elektronisch unterwandertem dritten Album "Bloodsport" taten. Gitarren sind so gut wie gar nicht zu hören, dafür sehr kraftvolle Beats und Sequencer und viele 80er-Sounds. Corner ist stimmlich noch sicherer und selbstbewusster geworden; seine gelegentlichen Ausflüge ins Falsett klingen wie nicht von dieser Welt. Anleihen gibt es natürlich zuhauf: So klingen "Skin Vision" und "Your Joy Is My Low" so, wie das Soft-Cell-Reunion-Album von 2002 hätte klingen sollen. "Heatwave" nimmt Erasure aufs Korn, ist allerdings besser (und erst recht sexier) als alles, was Erasure je gemacht haben. Das Titelstück ist purer 80er-Jahre Elektropop, "Missile" eine ergreifende Ballade, und auch live kann Corner seine Vokalkunststückchen perfekt umsetzen. Derart lasziver Elektropop war bisher doch eher eine Domäne der Schwulen, allerdings verblassen Marc Almond, Andy Bell & Co. neben der Laszivität und dem zuweilen puren, zuweilen düster gefärbtem Sex des (heterosexuellen) Chris Corner. Geil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cooler Elektroschock, 23. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Kiss +Swallow (Audio CD)
Chris Corner, Sänger der Sneaker Pimps seit derem zweiten Album, geht mit seinem ersten Soloalbum unter dem Alias IAMX noch einen großen Schritt weiter, als seine Band es mit ihrem streckenweise schon sehr elektronisch unterwandertem dritten Album "Bloodsport" taten. Gitarren sind so gut wie gar nicht zu hören, dafür sehr kraftvolle Beats und Sequencer und viele 80er-Sounds. Corner ist stimmlich noch sicherer und selbstbewusster geworden; seine gelegentlichen Ausflüge ins Falsett klingen wie nicht von dieser Welt. Anleihen gibt es natürlich zuhauf: So klingen "Skin Vision" und "Your Joy Is My Low" so, wie das Soft-Cell-Reunion-Album von 2002 hätte klingen sollen. "Heatwave" nimmt Erasure aufs Korn, ist allerdings besser (und erst recht sexier) als alles, was Erasure je gemacht haben. Das Titelstück ist purer 80er-Jahre Elektropop, "Missile" eine ergreifende Ballade, und auch live kann der nahezu beängstigend magere Corner seine Vokalkunststückchen perfekt umsetzen. Derart lasziver Elektropop war bisher doch eher eine Domäne der Schwulen, allerdings verblassen Marc Almond, Andy Bell & Co. neben der Laszivität und dem zuweilen puren, zuweilen düster gefärbtem Sex des (heterosexuellen) Chris Corner. Geil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Club Music at it's best, 27. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Kiss+Swallow [Ltd.Digipack] (Audio CD)
Chris Corner, sonst Frontman der Sneaker Pimps, die nach eigenen Aussagen aber jetzt vorhaben wieder auf weibliche Vocals zu setzen, steht hier mit seinem Soloprojekt: I am X.
Im Gegensatz zu den Pimps kommen Gitarren hier kaum zum Einsatz und die Songs sind sogar noch ein Stück tanzbarer. Corner setzt meistens simple Beats ein, doch die Tücke liegt hierbei um Arrangement, denn er schafft es trotz des Minimalimus der Songs nicht zu langweilen, sondern perfekt zu unterhalten.
Ein Stück wie "Kiss and Swallow", Titeltrack des Albums und im Ausland auch Clubhit ist eine gute Repräsentation dafür, wie aktuelle Clubmusik im Idealfall aussehen kann: Tanzbar und dennoch nicht fade. Durch den charismatischen Gesang, welcher der synthetischen Musik Seele verleiht, bekommt das ganze einen Reiz, der sich auch auf lange Sicht erhalten kann.
Top Album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow!, 29. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Kiss & Swallow (Audio CD)
Ich habe den Titel "Kiss and Swallow" einmal nachts durch Zufall im Radio gehört und war ziemlich beeindruckt! Was für eine tiefgängige und emotionsgeladene Musik, wow! Also holte ich mir mehr davon...und wurde nicht enttäuscht. Das Album ist einfach unfassbar gut und für nächtliche Touren auf der Autobahn genauso gut geeignet wie für andere schöne Dinge, die schon genannt wurden. Gut dass es solche Musik noch zu entdecken gibt. Deshalb mein Tipp: anhören und wegschießen lassen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen IAMX, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kiss & Swallow (Audio CD)
Ich liebe diese Band und die CD ist phantastisch! Ich habe mittlerweile alle CD's von IAMX und freue mich auf weitere!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Marc Almond Trent Raznor Chris Corner, 9. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Kiss & Swallow (Audio CD)
Klar hat Chris Corner seine Wurzeln in den 80ern. Die Athmosphäre (und erst recht das Erscheinungsbild) von Soft Cell fällt mir spontan dazu ein. Dann auch noch die 90er. Die rauhe und tiefe Leidenschaft von Nine Inch Nails z. B.
IAMX füllt exakt die Lücke zwischen diesen beiden grossartigen und stilbildenden Bands.
Musik hat immer ihren Ursprung irgendwoher. Ich mag auch nicht jeden Song, aber es gibt definitiv einige grossartige auf dieser Scheibe.
Auf jeden Fall kein Plagiat, sondern echt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Packende Musik, 31. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kiss & Swallow (Audio CD)
Wenn man eine Band durch einen Live-Auftritt kennenlernt, haben CDs oft kaum eine Chance, vor allem wenn Musiker live besonders gut sind (was bei IAMX absolut der Fall ist!). Ganz anders bei dieser CD: Die Musik packt einen sofort, man will das Album wieder und wieder hören und nicht aufhören mit dem Anhören :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wiederauferstehung der 80er, 12. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Kiss & Swallow (Audio CD)
IAMX - "Kiss&Swallow"

Die 80er sind schlichtweg nicht tot zu kriegen. Immer wiederkehrenden Revival-Wellen halten die Mode, den Sound und die Ikonen dieses umtriebigen Jahrzehnts mit großer Beständigkeit an der Oberfläche des Zeitgeists. Kein Wunder also, daß Bands, die sich dem Sound der 80er verschrieben haben, mehr als Retro-Nischenprodukte sind. Eine der derzeit schwer angesagten Combos ist IAMX. Erst einige Jahre und zwei Alben alt sind die Briten mittlerweile zu Größen der derzeitigen Wiederauferstehungsphase der Eighties geworden. Zu verdanken haben IAMX das sicherlich Ihrer Bühnen-Show, die gerne in einen audio-visuellen Frontalangriff auf das Publikum ausartet. Mit Chris Corner hat die Band zudem einen charismatischen Sänger, der sich stimmlich nach Belieben zwischen Harmonie und Wahnsinn bewegt. Daß man darüber hinaus auch noch ein Händchen für eingängige Texte und gute Melodien hat macht die Sache vollends rund. Angesichts dieser Talentvielfalt ist es dann auch kein Zufall, daß die Jungs von der Insel dann auch schon als Support-Act von Blur, Franz Ferdinand und den 80er-Heroen Duran Duran an den Start gingen und sich eine breite Fan-Gemeinde erspielten. Auch wenn IAMX derzeit mit dem zweiten Album The Alternative" im Gepäck durch die Lande touren, hat man sich zur Widerveröffentlichung m Re-Release des Debüt-Album entschieden. Kiss&Swallow" wartet mit all dem auf, was man am IAMX liebt. Einen Chris Corner, der sich von leisen Tönen bis zur Extase schreit, cleane Synth-Sounds und stampfende Drumcomputer-Beats. Angereichert wurde der Re-Release mit dem neuen Track ,I-Polaroids', einem Moonbootica-Remix des Titel-Tracks ,Kiss&Swallow' und einem Video-Clip zum balladesquen ,Missile'. Die Anhängerschaft muß sich allerdings nicht mehr allzu lange mit altem Material Vorlieb nehmen. Zeitgleich mit dem Re-Release kommt auch schon die neue Single ,Spit It Out' in die Läden. Vielleicht schon ein Vorgeschmack auf den nächsten Longplayer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen chris, oh chris, 28. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Kiss & Swallow (Audio CD)
i am x, das uneheliche kind der sneaker pimpwer stundenlang dem sneakerpimpschen sound verfallen ist,
der wird auch i am x nicht wiederstehen können.

chris corner zeigt wieder einmal, dass er wirklich gute musik produziert.
sexuell stimulierend, geheimnisvoll und melodisch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen