Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kritik zum zwei cd set mit anmerkungen zu anderen ausgaben, 15. Dezember 2012
die etwas gestelzte überschrift möge man mir verzeihen, aber erfahrungsgemäß verschiebt amazon kritiken nach lust und laune. Aus diesem grund habe ich auch meine kritik zur ftd ausgabe dieses albums erst umgeschrieben und dann gelöscht. Diese rezension bezieht sich in der hauptsache auf die neue zwei cd edition der legacy reihe. Aber zunächst zum album selbst.

Dieses erschien 1970 als eine mischung aus studio und livematerial. Die ausrichtung ist, mit ausnahme von "patch it up" sehr balladesk. Es zeigt einen reifen künstler. Elvis war 1970 35 jahre alt und das material passte textlich wie musikalisch gut zu ihm. Stimmlich war elvis in diesem jahr ebenfalls top. Auch wenn danach noch einge schöne aufnahmen folgten markiert das jahr aber auch den bruch. Den das niveau das elvis hier zeigte sollte er nie wieder auch nur annähernd erreichen.

Das album bekommen wir hier in der für legacy typischen aufmachung als aufklapbares digipack mit nettem begleitheft. Die erste cd wir abgerundet mit vier songs die damals in anderen fassungen auch noch auf singles erschienen . Darunter zb. die studiofassung von "patch it up". Auf dem album ist die dynamischere live fassung zu hören. Als weiteren bonus erhalten wir einge studioouttakes. Allerdings nichts neues.

Kaufanreiz ist natürlich cd zwei welche die bislang nicht komplett veröffentlichte dinner show vom 12.08 enthält. Die dinner shows waren eigentlich immer einen tacken schwächer als die mitternachtsvorstellungen. Nichtsdestoweniger macht auch dieses konzert laune. Es ist aber auch nicht von der hand zu weisen das man die besten shows dieses engagemants schon vorher veröffentlicht hat. Der sound der show ist wirklich gut. Man hört alles gut heraus. Allerdings ist es, unter all den anderen veröffentlichungen von ttwii shows, auch nicht die abmischung die ich als die gelungenste bezeichnen würde. Zudem wurde die Show leicht gekürzt, was ich bei einer Veröffentlichung für den breiten Markt aber für gerechtfertigt halte. Nicht allerdings das man Charlie Hodges Backroundgesang aus dem Mix entfernt hat.
Ich zitiere mich mal selbst, genauer gesagt eine einschätzung die ich auf einer Elvis Plattform gepostet habe:

"Für mich muss der Mix auch zur Show passen.
Bei der Memphis Show von 74 z.b. passt der ultrapräzise Mix der Legacy Edition in meinen Ohren sehr gut. Die Show ist perfekt eingespielt und es passieren praktisch keine Fehler, da geht das in Ordnung.
Im August 70 hatte Elvis aber ein sehr variables Programm und viele Lieder klappten wohl auch deshalb nicht unbedingt 100%. Die Shows lebten, abgesehen von der Stimme und Elvis Charme, eher von der Spontanität und Spielfreude und weniger von Präzision.
Bei dem ultratrockenen Mix tritt jeder Fehler extrem deutlich zutage. Einigen Performances kommt der Mix auch zugute, andere entzaubert es für mich etwas.
"Thats All Right" habe ich noch nie so wenig swingend gehört wie auf dieser CD."

Das ist aber keine kritik sondern mag auch an der show oder meinem persönlichen geschmack/hörempfinden liegen.

Insgesamt aber ist dieses zwei cd set für zwanzig euro ein feiner kauf. Da macht man nix falsch.

Neben der normalen cd ausgabe (die nur die zwölf songs des original albums enthält) und der von mir hier besprochenen legacy edition gibt es noch zwei weitere ausgaben die ich kurz erwähnen möchte.

Ftd ausgabe: eine doppel cd vom elvis sammlerlabel. Hier findet man neben dem originalalbum hauptsächlich studioouttakes. Vieles davon gab es vorher schon auf anderen cds, da diese aber inzwischen nur noch schwer - und zu teilweise absurden preisen - zu bekommen sind kann man sich diese ausgabe durchaus gönnen. Das ist allerdings nur was für sammler. Wer nicht alles von elvis braucht kann auf diese ausgabe ruhigen gewissens verzichten.

Deluxe Edition: dieses neue box set habe ich nicht. Dennoch möchte ich einige kurze anmerkungen dazu abgeben. Es enthält insgesamt acht cds und zwei dvds. Das klingt zunächst einmal toll. Allerdings sind nur zwei der cds wirklich neu. Die erste cd ist mit der ersten der von mir besprochenen legacy edition identisch. Die nächsten sechs cds enthalten die für den film ttwii mitgeschnittenen shows. Vier davon gab es bereits verteilt auf vier verschiedenen veröffentlichungen. Die dinner shows vom 11 und 12 august fehlten bislang. Die vom 12 bekommt man jetzt auch auf dieser legacy cd zum kleinen preis. Die letzte cd enthält aufnahmen der proben zu den konzerten. Auch diese sind sattsam bekannt.

Die beiden dvds entsprechen der normalen, leider sehr mangelhaften, doppel dvd ausgabe die es überall zum kleinstpreis gibt. Die br variante erscheint in einem monat. Ein schelm wer böses dabei denkt. Ich persönlich habe mich über die ankündigung dieser box sehr geärgert. Eine solche häufung von doch ähnlichen konzerten ist für den fan sicherlich interessant aber für normale käufer sicherlich uninteressant. Der sammler hat aber, mit ausnahme der beiden genannten dinner shows, alles auf dieser box bereits im schrank. Als komplettbox kann man das set auch nicht bezeichnen da nur wenige outtakes und proben enthalten sind. Zudem sind die Shows auch hier gekürzt, was ich bei einer solchen Box für Sammler unverschämt finde. Auch hier fehlt Hodges Gesang. Komplett sind also nicht mal die enthaltenen Shows, weder in der Länge noch vom musikalischen Inhalt her. Eine reine konzertbox mit den sechs shows für sechzig euro wäre für mich dennoch - und sogar mit den Kürzungen ok gewesen. Nun ist man allerdings gezwungen das original album, eine cd mit bekannten, und wie ich annehme nach wie vor zensierten, proben sowie zwei völlig wertlose und veraltete dvds für jeweils mehr als zehn euro mitzukaufen. Und das ist mit sicherheit auch der einzige grund warum man das material hier mit draufgepackt hat. Um das produkt künstlich teurer zu machen. Abzocke vom schlimmsten.

Von anderen künstlern wie etwa springsteen wird das unveröffentlichte material auf solchen boxen auch noch mal seperat veröffentlicht um die fans nicht zu übervorteilen die bisher schon brav alles gekauft haben. Bei elvis fans ist das nicht nötig. Die kaufen leider alles. Gerne auch zehn mal.

Ich kann nur jedem fan der den großteil des materials schon hat vom kauf dieser box abraten.

Zum ersten sollte man diese geschäftspraktik nicht unterstützen. Denn mit seinem kaufverhalten steuert man auch die veröffentlichungspolitik.

Zweitens: die fehlende dinner show ist eh vergleichsweise schwach. Und da momentan alle box sets zum kleinen preis wiederveröffentlicht werden kann man sicher sein das auch die neue ttwii box in nicht allzulanger zeit als sparausgabe zu haben sein wird.

Lassen sie sich nicht verarschen. Die zwei cd ausgabe reicht locker.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Yesterday has slipped away ...", 11. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: That's the Way It Is (Audio CD)
Dieses Album von 1970 zeigt Elvis Presley in Höchstform. Elvis ist stimmlich beeindruckender denn je und die Lieder sind musikalisch überlegt und überzeugend ausgearbeitet. Die Schallplatte beginnt mit einer Live-Aufnahme von "I Just Can't Help Believin'" aus Las Vegas. Elvis singt entspannt und man kann fühlen, wie sehr er es genoss vor Publikum zu singen. Bei "Twenty Days And Twenty Nights" und "How The Web Was Woven" kommt der charakteristische Klang von Elvis' Studio-Aufnahmen aus Nashville gut zur Geltung: Das Orchester und die Sängerinnen und Sänger im Hintergrund geben diesen Liedern einen Klang, an dem man sie gut in die Zeit der 70er Jahre einordnen kann. Elvis' Stimme und die instrumentale Ausarbeitung lassen zwei tolle Lieder entstehen. Das nächste Lied, "Patch It Up", ist rockig und schnell. Es stammt auch aus einem Live-Konzert aus Las Vegas und sprüht vor Energie. Nun kommt ein Stück, das neben Elvis' Gesang besonders durch die Orchesterbegleitung und die begleitende Gitarre ein sehr gefühlvolles Liebeslied wird, "Mary In The Morning". Das letzte Lied auf der ersten Seite ist "You Don't Have To Say You Love Me", welches, mit "Patch It Up" gepaart als 45'-Platten Auskopplung ein großer Erfolg wurde. Die zweite Seite beginnt mit zwei Live-Aufnahmen: "You've Lost That Lovin' Feelin'" mit der eindringlichen Bassgitarren-Einführung und "I've Lost You", bei dem besonders eine solistische Oboe als musikalischer Einzelreiz hervorsticht, die den Übergang zur Wiederholung des melancholischen Refrains schafft. "Just Pretend" lässt Elvis' Stimme sehr gut zur Geltung kommen und er singt das gospelbeeinflusste Lied sehr inspiriert. Danach folgt "Stranger In The Crowd", welches etwas an südländische Musikrichtungen erinnert und mit "The Next Step Is Love" ein Lied, dessen zuversichtsvollen Text Elvis sehr glaubhaft singt. Der krönende Abschluss des Albums ist Elvis' Variante von "Bridge Over Troubled Water", welches mit einer solistischen Klavier-Einführung beginnt. Elvis ist stimmlich perfekt. Erst dadurch erscheint der Liedtext so hoffnungsvoll wie seine Aussage.
"That's The Way It Is" ist ein sehr stimmungsvolles Album. Elvis singt sehr gefühlvoll und man kann hören, wie sehr es ihm Freude macht. Seine Lieder sind hier reifer und erwachsener als früher und man kann sehen, dass er nun Lieder singt, die er wirklich singen will, Lieder, die ihn inspirieren.
Die Zeit des Filmedrehens war vorbei und Elvis hatte 1970 zweifellos einen weiteren Höhepunkt seiner Karriere erreicht:
Elvis hatte eine Frau, ein Kind und er hatte sich von der Eintönigkeit des Filmedrehens abgewendet und tat nun wieder, was er wirklich wollte: Richtige Lieder singen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekt, 19. Juli 2005
Von 
Lange Gerhard "gerhlange Bibliomane" (Bad Kötzting, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: That's the Way It Is (Audio CD)
Von dürftigem Repertoire und als geeignet nur für beinharte Presley-Fans bei dieser CD zu sprechen dürfte wohl ein gewaltiges Fehlurteil sein.
Wieder eine CD auf der Elvis beweist, dass er alle Stilrichtungen der Musik perfekt bewältigen kann.
Ob schnelle Rock-Nummern wie "Patch It Up", langsame Balladen oder Klassiker wie "Bridge Over Troubled Water" ist alles auch heute noch (35 Jahre später) von einer Intensität und stimmlichen Präsenz die nur begeistern kann.
Besonders "Bridge Over Troubled Water" stellt das Original von Simon and Garfunkel in den Schatten, weil Elvis einfach eine viel bessere Stimme hat.
Perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elvis - So sieht das aus!, 9. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: That's the Way It Is (Audio CD)
Nun gut, der Titel ist etwas frei übersetzt, aber so sah es nunmal aus, im Sommer 1970. Studioaufnahmen vom Juni und Livemitschnitte vom August dokumentieren das damalige Wirken des King. Anspruchsvolle Popsongs (BRIDGE OVER TROUBLED WATER mit künstlich hinzugefügtem Applaus), Balladen (I'VE LOST YOU) und auch Rocker (PATCH IT UP in einer genialen Live-Version) sind zu hören. Ein wirklich erstklassiges Album. So sieht das aus!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich eines der besten Alben, 14. Oktober 2010
Von 
Sascha Thiel (Hohenlockstedt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: That's the Way It Is (Audio CD)
"That s The Way It Is" gehört für mich zu den ganz großen Alben schlechthin und ist für mich ein großartiges Stück echter Musik- Kultur!
Den Fans des Rock & Roll wird es vermutlich eine Spur zu ruhig ausfallen. Aber genau das macht es für mich (auch) aus.
Mit diesem Meisterwerk wurde ein absolut ruhiges und gefühlvolles Album erschaffen, welches die musikalische Qualität und die wahnsinnige Stimme des Mannes zur Geltung bringt, der uns allen im musikalischen Herzen bleibt.

Für mich gehört diese Platte in jede gut sortierte Sammlung!
Unbedingte Empfehlung, wenn man auf ruhigere & melodische Stücke des großen Entertainers steht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen elvis is elvis is elvis is elvis..., 3. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: That's the Way It Is (Audio CD)
dieser konzert mitschnitt zeigt uns warum der king zum king ernannt wurde. seine interpretationen von manch musikalischem meilenstein, lässt heute noch gänsehaut aufkommen. man nehme nur den letzten song "bridge over troubled water", als ob er diesen song leben würde, so singt elvis dieses stück. es gibt viele alben von ihm, aber dieses ist eines der wichtigen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein-Album der 70er Jahre und der kraftvollste Elvis in dieser Dekade, 20. Mai 2013
Von 
Tino Dittrich "tino-dittrich" (Bayreuth) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: That's the Way It Is (Audio CD)
That`s The Way it is, ist für mich das beste Album von Elvis aus den 70ern. Hier zeigt er seine ganze Kraft, Wandlungsfähigkeit und Können, die in ihm steckt. Von Rock bis zur Ballade, er macht sie alle zu Elvis-Songs und in jedem Song steckt sein Herzblut drinnen, so hat man das Gefühl, beim Hören.

Dieses Album gehört einfach in jede Elvis-Sammlung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elvis still the King, 23. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mega , Super , Klasse Elvis und toller Service von Amazon. !
Gerne wieder beim nächsten mal , wenn neues von Elvis erscheint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen That's the Way It Is, 25. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: That's the Way It Is (Audio CD)
Diese CD ist einfach für jeden Elvis-Fan ein MUSS! Sie ist einfach toll, genauso wie der gleichnamige Film von 1970!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Album ist ein MUSS !, 17. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: That's the Way It Is (Audio CD)
Dieses Album war meine erste LP die ich von Elvis gekauft habe. Für mich hat dieses Album somit einen sehr speziellen Wert. Aber es gehört in meinen Augen sowieso zu den wichtigsten Alben vom KING of ROCK`n`Roll.

Dieses Album sollte in jeder guten CD-Sammlung zu finden sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen