Kundenrezensionen


188 Rezensionen
5 Sterne:
 (129)
4 Sterne:
 (26)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5TB-Modell: durchdachtes, gutes Produkt zum fairen Preis
Ich habe mich für die Speicherung meiner Videos für das derzeit hier angebotene größte Modell (5TB) entschieden. Preis/Leistung ist zwar beim 4TB-Modell momentan noch etwas besser, aber mit der HD-Cam kommen sehr schnell sehr viele Daten zusammen...

Beim Auspacken fällt zuerst das recht ansprechende Design auf. Die Standfestigkeit ist...
Vor 1 Monat von Patrick T. veröffentlicht

versus
32 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht...
Die Festplatte ist schnell, mit ihrem USB 3 Anschluß, auch ansprechend leise. Nur hat sie doch einen Haken, der mich fast dazu gebracht hat, die Festplatte wieder zurückzugeben: Sie verfügt über keinen eigenständigen Standby-Modus, den einige andere externe Festplatten durchaus mitbringen. Dadurch konnte ich die WD Elements nicht wie geplant als...
Vor 10 Monaten von andrewgo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 219 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5TB-Modell: durchdachtes, gutes Produkt zum fairen Preis, 18. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich für die Speicherung meiner Videos für das derzeit hier angebotene größte Modell (5TB) entschieden. Preis/Leistung ist zwar beim 4TB-Modell momentan noch etwas besser, aber mit der HD-Cam kommen sehr schnell sehr viele Daten zusammen...

Beim Auspacken fällt zuerst das recht ansprechende Design auf. Die Standfestigkeit ist ausreichend, obwohl das (zu Ungunsten des Designs) stabiler ginge. Da man aber mit Festplatten generell äußerst vorsichtig umgehen sollte, ziehe ich hierfür nichts ab; im Zweifel kann man das Gerät mittels Hilfsmitteln zusätzlich stabilisieren.

Beim Anschluss des Netzteils bleibt die Festplatte zunächst aus. Ein- und ausschalten lässt sie sich durch zweierlei Weise:
a) durch Anschluss/Abziehen des USB-Kabels oder
b) durch einen Taster an der Rückseite (einschalten: kurz antippen, ausschalten: wenige Sekunden halten)
Das ist sehr praktisch, denn so schaltet sich die Festplatte bei USB-Dauerverbindung gemeinsam mit dem Computer ein und aus, kann aber auch jederzeit explizit ein- oder ausgeschaltet werden. Eine gute Belüftung ist dank großer Lüftungsschlitze an 3 Seiten (oben 100%, unten 95%, hinten 60% der Fläche [ca.]) gewährleistet.

Das Gerät ist ausgesprochen leise und auch hinreichend schnell (ca. 125-160MB/s lesen+schreiben an meinem Notebook, könnte aber je nach verwendetem USB-Controller auf Computerseite mglw. auch höher [oder niedriger] sein). Beim Verbinden via USB wird die Platte als universeller externer Massenspeicher erkannt und kann damit uneingeschränkt als solcher genutzt werden.
Ausgeliefert wird die Festplatte mit einem MS-DOS-Bootsektor und einer (Windows) NTFS-Partition, welche sich über die gesamte Kapazität des Laufwerks erstreckt. Neben der in der Beschreibung angegebenen Umformatierung auf HFS+ z.B. mittels MacOS ist natürlich auch jede andere Partitionierung+Formatierung möglich - hier gibt es keine gerätespezifischen Einschränkungen. Ich habe die Platte mit GPT-Bootsektor und Ext4-Dateisystem versehen und nutze diese mit Kubuntu Linux 14.10.

Fazit: Dank eleganten Designs und sehr leisen Betriebs ist die Platte hervorragend als "Wohnzimmerfestplatte" einsetzbar. Dank hoher Kapazität und Geschwindigkeit sowie uneingeschränktem, direkten Datenträgerzugriff kann ich das 5TB-Modell auch Nutzern empfehlen, die mit größten Datenmengen hantieren und diese zügig hin- und herschieben wollen/müssen. Ein durchdachtes, gutes Produkt zum fairen Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


143 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen WD hatte schon leisere externe Platten im Sortiment, 5. Februar 2014
Von 
DT (BW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Ich war bislang immer sehr von den Elements Platten von Western Digital begeistert, da sie in den letzten Jahren immer sehr leise waren. Die Book-Form gefällt mir persönlich zwar nicht so sehr. Aber das ist eine rein subjektive Sache.
Wer USB 3.0 und eine Kapazität von 3 TB oder mehr benötigt, der hat leider keine andere Wahl.

Eine Seagate Expansion Desk, die ich zwischenzeitlich einmal hatte, war zwar sehr schnell beim Lesen (190 MB/s), war dafür aber extrem laut (für mich zumindesten nicht nutzbar) und die Schreibleistung war mit 90 MB/s relativ gering.

Aber zurück zu dieser Platte (ich habe das 3 TB Modell).
Als Zubehör wird ein mit 125 cm relativ langes USB-3.0-Kabel, ein 12-Volt-Adapter (1.5 A) und ein kurzer, mehrsprachiger Beipackzettel mit Garantie- und Installationsinformationen mitgeliefert.
Desweiteren gibt es auf der Platte eine "kostenlose Testversion" von WD Smartware Pro. Wäre ja noch schlimmer, wenn man für eine Testversion noch zahlen müsste. Aber das zweizeilige 'Free - backup software trial' finde ich dann schon ein wenig frech. Vor allem, da das Wort 'free' doppelt so groß wie der Rest geschrieben ist.

Positiv - die Festplatte hat einen externen Netzschalter. Damit kann man sie einfacher nur bei Bedarf zuschalten. Aus ökologischen Gründen gibt es dazu aber nicht unbedingt einen Grund, da der Stromverbrauch der Platte sehr gering ist:
Nach dem Einschalten sind es ca. 5.5 Watt, kurze Zeit später (<30 Sekunden) sind es nur noch 4.5 Watt.
Bei Nichtnutzung schaltet sich die Platte nach einigen Minuten ab. Der Stromverbauch liegt dann unter 1 Watt.
Erst beim Zugriff auf Dateien fängt die Platte wieder an zu drehen.

Dann ist die Platte aber nicht wirklich als leise zu bezeichnen. Wer einen leisen Computer hat und in einer ruhigen Arbeitsumgebung arbeiten will, den wird das Surren der Platte stören, wenn sie nicht mindestens 1 m entfernt von einem steht. Leider ist mir keine leise Alternative bekannt. Das Geräusch ist zumindestens 'angenehmer' als bei der Seagate.

Der Controller der WD meldet sich als Elements 107C.

Die Transferleistungen sind in Ordnung. Sie reichen von 150 MB/s im Startbereich und liefern über 2/3 der Platte Werte von mehr als 100 MB/s sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben. Screenshots der Tests mit HD Tune Pro lade ich hoch.
Damit liegt die Leistung im Rahmen, was die interne 3-TB-Version der Green oder Red Serie liefern.

Fazit:
Eine relativ laute Platte, die aber leiser als die Seagate Expansion Desktop ist.
Sie hat schlechtere Lese-, dafür aber bessere Schreibwerte als die Seagate. Bei Werten von über 100 MB/s ist es aber fast egal (ich sehe da ein Gigabit-Netzwerk als Maßstab).
Der Stromverbauch ist sehr gering und das Energie-Management scheint (nach ein paar Tagen Beobachtung) ausgezeichnet zu sein.

Ich persönlich habe eine sehr gespaltene Meinung zu dieser Platte. Wer es leise haben will, der muss entweder auf Geschwindigkeit (alte Elements Desktop Serie ohne USB 3.0) verzichten oder muss tiefer in die Tasche greifen und sich dann auch noch mit weniger Kapazität zufrieden geben (Portable Serie). Diese 2.5"-Platten überleben aber auch mal einen Sturz.
Wer aber eine Grafikkarte mit aktiver Kühlung hat, der wird eventuell gar nicht verstehen, wo meine Probleme sind und aufgrund der Geschwindigkeit mit dieser Elements Desktop zufrieden sein.
Für gelegentliche Backups ist die Platte aber fast ideal - Netzschalter aus und nur dann nutzen, wenn man sie benötigt.

Edit:
Hier hatte jemand von Problemen mit dem Power-Schalter berichtet. Ich habe das noch einmal getestet und die Platte scheint sich erst dann richtig auszuschalten, wenn man den Power-Button etwas länger gedrückt hält. Ansonsten geht die Platte nur in einen Ruhezustand. Ein ähnliches Verhalten gibt es bei den WD TV Live Mediaplayern. Da muss man auch etwas länger auf den Ausschalter der Fernbedienung drücken, um das Gerät richtig auszuschalten.
Bei keinem der Geräte habe ich übrigens einen Hinweis darauf in der Beschreibung gefunden.

Edit (12.09.2014):
Da es anscheinend Missverständnisse zum Schalter gibt. Es ist keinen Kippschalter, sondern einen Knopf (siehe drittes Bild).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bleibt schön leise und kühl, 5. Januar 2015
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es gibt sicherlich schnellere Platten als diese, aber sie hatte für ein Komplettangebot ein gutes Preis/Leistungsverhältnis und bei der Recherche gegenüber anderen externen Platten das bessere Gehäusekonzept. Leider werden nämlich bei der Konkurrenz häufig 7200er Platten verbaut, die generell unter Last wärmer werden und dann in ein Gehäuse verbaut werden, welches kaum eine sinnvolle Kühlung bieten kann. Denn selbst in Metallgehäusen wird die Platte meistens so verbaut, dass kein thermischer Kontakt zum Gehäuse besteht. Damit hilft das geschlossene Gehäuse kaum beim abtransport der Wärme. Nutzt man solche Platten häufiger zum Backup, so laufen diese meist bei Temperaturen über 50° C, was auf Dauer eher negativ für die Lebensdauer ist. Je kühler, desto besser. Das war z-B. ein Grund, warum ich Seagate vermieden habe, trotz des besseren Preises/GB. Das Seagate Gehäuse ist aus Plastik, aber ohne jede Lüftung. In den Rezensionen findet man dann auch öfters mal Berichte über gestorbene Platten und die Temperaturentwicklung.

In dieser Hinsicht überzeugt das WD Elements Gehäuse:
Es wird senkrecht aufgestellt und hat ausreichend Platz und Lüftungsschlitze, so dass ein Schornstein-Effekt für die Platte ensteht. Die Platte sebst ist eine 5400er Platte, die auch weniger Abwärme produziert.
Die Platte selbst geht rel. häufig in den Standby Modus, ich habe noch nicht probiert, ob man dies beeinflussen kann, es störte mich bisher auch nicht. Das trägt natürlich auch zu einer nicht übermässigen Erwärmung bei. Leider kann man das Gehäuse nicht selbst leicht öffnen, aber das ist ja mittlerweile bei fast allen externen Platten so.

Dauertransferraten von 80MB/s sind normal, aber bei vielen kleinen Dateien bricht sie natürlich wie jede Platte ein.

Als Fazit bleibt für mich zu sagen, das es sich um eine solide, externe Speicherlösung handelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll und ganz zufrieden, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte lange überlegt ob ich mir die Desktop oder eher die Mybook holen soll. Meine Entscheidung bereue ich nicht. Meine läuft zuverlässig jetzt seit einigen Wochen, hat die versprochene Kapazität und die Lüftergeräusche meines auf dem Schreibtisch stehenden Pcs übertönen die Laufgeräusche der WD deutlich obwohl auch schon kaum hörbar. Hinten kann ich sie komplett abschalten, nach längerem Nichtbenutzen schaltet sie aber auch automatisch ab, das heißt in den Standby modus. Sie daraus zu erwecken dauert dann allerdings ca. 5 Sekunden bis ich dann auf die Daten zugreifen kann.Also alles wie es sein soll.
Ich benutze Windows 7.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spur zu laut, daher nur 4 Sterne (Mac), 24. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Pro und Contra kurz im Überblick:

+ schnelle Datenrate, USB 3.0 sei dank
+ in wenigen Sekunden unter Mac formatiert
+ gutes Preis-/Leistungsverhalten (100€/3TB)
+ Powerknopf auf der Rückseite der HDD

- für Dauerbetrieb zu laut

Fazit:
Für jemanden, der prinzipiell sonst nur mit vergleichsweise flüsterleisen 2,5er HDDs gearbeitet hat, ist dies definitiv eine Umstellung. Läuft die HDD, dann will sie das auch mitteilen und müsste ich sie permanent eingeschaltet haben, wäre mir dies am Mac daheim zu laut. Da sie in meinem Fall als Time Machine fungiert und ich sie somit immer nur für ein BackUp einschalte, ist es zum Glück nicht ganz so dramatisch.
Ungeachtet dieses negativen Punktes, bekommt man hier eine solide 3,5er HDD und wenn jemanden die Lautstärke nicht stört, gibt es eine klare Kaufempfehlung.

UPDATE: 26.12.14
Im Dauereinsatz zeigt sich, dass die WD leider selbst wenn nicht durch mich oder Time Machine zugegriffen wird, sie immer mal wieder zu arbeiten beginnt (Thema Lautstärke).
Selbst wenn ich sie nach dem täglichen Update auswerfe, umgehe ich diese Thematik nicht, hierzu muss sie nach dem rausschmiss noch abgeschaltet werden.
Somit sind die zu Beginn vergebenen 4 Sterne hinsichtlich der Lautstärke vielleicht etwas extrem gewesen, nun aber in meinen Augen völlig gerechtfertigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stumm, 21. Oktober 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze diese Festplatte als Speicher für Filme, habe sie also direkt an meinem TV angeschlossen.
Die Datenübertragung mit USB 3 funktioniert hervorragend, auch ist die Platte innerhalb Sekunden startbereit nachdem ich sie über den TV angewählt habe.

Betriebsgeräusche höre ich absolut keine, nur die LED blinkt wenn die Festplatte in Betrieb ist. Das stört mich weiter nicht da ich sie hinter dem TV plaziert habe.

Da ich so langsam aber sicher immer mehr von DVD's Abschied nehme werde ichnoch einige dieser Platte auf meine Einkaufsliste stellen.

Da ist die Platte erst einige Wochen nutze kann ich über die Zuverlässigkeit keine Aussage treffen, sollt sich was ereignen werde ich diese Rezension überarbeitet. Was ich allerdings sagen kann ist, dass ich eine kleinere Festplatte von WD schon seit Jahren als Filmspeicher nutze und noch nie das kleinste Problem damit hatte. Daher gehe ich mal davon aus dass ich mit diesem Gerät ebenso wenig Probleme haben werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WD50EZRX WD Green, 22. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In der 5TB Version ist derzeit (04/2015) eine WD50EZRX (WD Green 64MB Cache, 7200 u/min) verbaut.
Ich hatte auf eine EFRX (RD Red) gehofft, aber man kann nicht alles haben.
Das Gehäuse ist leider ein wenig schwierig zerstörungsfrei zu öffnen, mit dem richtigen Youtube-Video aber kein Problem.
Ob das Gehäuse für eine andere Festplatte wiederverwendbar ist, wird sich zeigen.
Wenn nicht, dann ist es auch egal, denn die nackte Platte ist teurer als die WD Elements.
So oder so wird das Gehäuse auf jeden Fall aufgehoben, um im Garantiefall das Gerät komplett zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann ich nur weiter empfehelen !, 1. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD Elements Desktop externe Festplatte 2TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 5400rpm, 64MB Cache, SATA III, USB 3.0) schwarz (Personal Computers)
Hab mir vor zwei Monaten die Festplatte gekauft. Bisher kann ich nichts meckern, entspricht absolut allen meinen Erwartungen und für den guten Preis. Einige haben hier geschrieben, dass die zu laut sei, was bei mir Zweifel ausgelöst hat, stimmt aber überhaupt nicht, habe die problemlos an Fernseher angeschlossen, um Filme zu gucken, man merkt überhaupt nicht, dass die Festplatte da ist. Geschwindigkeit ist auch OK, variiert bei mir zwischen 30-115 mb/s. was aber an meinen eingebauten Festplatten liegt. Ansonsten könnte das USB Kabel etwas länger sein und USB-Anschluss wackelt tatsächlich ein bisschen. Aber für mich ist das nicht das Wichtigste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut im Zusammenspiel mit XBox One!, 8. Februar 2015
Die vorherigen Rezensionen sprechen ja schon eine deutliche Sprache.
Daher wollte ich nur anmerken das die Platte sehr gut mit meiner XBox One harmoniert.

Auspacken, anschließen, vergessen.

Die Platte schaltet sich mit der XBox ein und auch wieder aus (Standby-Modus). Wenn die XBox länger nicht auf die Platte zugreift schaltet sie auch in den Standby-Modus, ist aber sofort wieder da wenn Daten nachgeladen werden müssen.

Ich bin sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht..., 14. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD Elements Desktop externe Festplatte 2TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 5400rpm, 64MB Cache, SATA III, USB 3.0) schwarz (Personal Computers)
Die Festplatte ist schnell, mit ihrem USB 3 Anschluß, auch ansprechend leise. Nur hat sie doch einen Haken, der mich fast dazu gebracht hat, die Festplatte wieder zurückzugeben: Sie verfügt über keinen eigenständigen Standby-Modus, den einige andere externe Festplatten durchaus mitbringen. Dadurch konnte ich die WD Elements nicht wie geplant als Video-Speicher für mein Raspberry Pi XBMC Media Server verwenden - die Platte schaltet nie in den Standby... D.h., wenn man den Pi nicht herunterfährt (was ich eher selten mache - bei mir ist der Pi einfach immer an), läuft die Festplatte ständig, auch, wenn gar keine Daten übertragen werden. Leider ist diese Eigenart nirgends beschrieben, weder im Manual, noch im Internet bei WD, sodaß ich leider fälschlicherweise annahm, daß die WD Elements - wie meine vorher am PI verwendete kleine Platte - selbstständig in den Standby Modus schaltet, wenn 10 min lang keine Daten übertragen werden. Tja, die Praxis zeigte, daß meine Annahme falsch war...
Nun läuft diese Festplatte an meinem PC als Backup Laufwerk; hier sorgt Windows dafür, daß die Platte in den Standby Modus geht; für diesen Einsatzzweck ist die WG Elements also recht ordentlich zu gebrauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 219 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen