summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket SummerSale

  • Louder
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

26
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
23
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Louder
Format: Audio CDÄndern
Preis:11,52 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. April 2014
Lea Michele gelingen leise Töne wie bei Battlefield, sowie Up-Tempo Songs wie bei Louder mit ausdruckstarker Stimme, die einem im Kopf hängen bleibt.
Lea Michele hat beim schreiben einiger Songs mitgewirkt, vor allem in dem berührenden If you say so merkt man das auch. Das ist das Lied, welches für den verstorbenen Cory Monteith gechrieben wurde.

Als Fan von Lea Michele seit ihrem Broadway Debut in Spring Awakening, habe ich lange auf ein Album von ihr gewartet und wurde nicht enttäuscht.

Ich persönlich hätte gern auch ein wenig Broadway auf dem Album gehört, aber das hätte zum Stil der Cd nicht gepasst. Vielleicht kommt so etwas ja später nochmal zu stande.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2014
Dieses Album ist ein perfektes Zusammenspiel einer grandiosen Stimme mit einer sehr guten Produktion! Der Wechsel von tanzbaren Discosongs (z.B. "Louder, Don't let go oder "On my way") und emotionalen Balladen wie "Battlefield", "Thousand Needles" oder das geniale "Empty Handed" machen dieses Album glaubhaft und zu einem Dauerbrenner.

Das Album besticht ferner dadurch, dass kein einziger Song misslungen ist- im Gegenteil- die CD lässt sich spielend durchhören!

Bleibt zu hoffen, dass man von der Schauspielerin noch viel hören wird!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Mai 2014
Lied Nr 10 'Empty handed' super geniales wunderschönes Lieblings Lied!!!
Dieses Lied haut einen um!!!! Einfach klasse! Ich hoffe Lea bringt noch mehr Alben heraus und das nächste vielleicht ein bisschen fröhlicher. Dieses Album ist schon sehr traurig angehaucht, wenn man ihre Lebenssitiuation anschaut ist das klar und auch verständlich!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2014
Ich war schon immer ein großer Fan von ihr und warte schon seit Jahren das sie ein Album auf dem Markt bringt.
Und endlich ist es soweit.

Das Debütalbum von Lea Michele, voller Gefühle, Emotionen, wirklich jedes Lied drückt ihre Gefühle aus.
Sie beschreibt die Beziehung zwischen ihr und ihrem Freund Cory Monteith, der im Juli 2013 gestorben war, wie sie das gemeistert hat und nach vorne blickt.
Die Texte bestehen hauptsächlich aus bedingungsloser Hingabe, Wut, Hoffnungslosigkeit, Hoffnung und Verrat.

Sie sagte in einem Interview: “ "Es ist die Geschichte der vergangenen zwei Jahre meines Lebens. Die wunderbarsten, glücklichsten und schönsten sowie die schlimmsten Momente meines Lebens. Es geht darum, weiter zu machen, nach vorne zu blicken und das Leben lauter, kühner und stärker zu leben."

Von der Stimme brauche ich gar nicht viel schreiben, die ist einfach großartig, voller Power, wie man es von ihr gewohnt ist. Jeder Song ein Unikat und einzigartig, denn sie klingen alle anders, obwohl es alles Balladen sind.
Das schöne an der CD ist der Mix aus Pop, Vocal Pop und dem Broadway Feeling, was sie so besonders macht.
Ich finde das Cannonball, Louder, Battlefield und Thousand Needles richtige Ohrwürmer sind, die man nicht mehr vergisst.
Nimmt man aber den Text der Platte in einen Kontext ist sie eigentlich herzzerreißend.

----------------------
Zu den einzelnen Songs
----------------------
Nehmen wir den ersten Song, " Cannonball ", übersetzt Kanonenkugel.
Dort singt sie erst:
„Ich war zu Tode erschrocken, ich verliere meinen Verstand… Ich konnte meine Augen nicht schließen“
und dann
„Aber ich will nicht alles verstecken, Ich muss hier raus …
Und nun will ich heute zu leben beginnen, Ich habe diesen neuen Anfang, und ich werde fliegen, Ich werde wie eine Kanonenkugel fliegen, Wie eine Kanonenkugel“

Sie hat beschlossen richtig zu leben und es zu genießen und sich nicht fertig machen zu lassen.

-------------------------------------------------------------------------------------------
Im zweiten Lied „ On my Way“ geht es darum das sie verwirrt ist und sie nicht weiß was sie tun soll und würde sich sogar selbst zerstören.
Sie singt:
„Meine Worte sind in Stacheldraht eingewickelt, Meine Taten sprechen für das, was ich nicht sagen kann…
Ich wünschte, ich könnte hören, auf all die Ratschläge, Aber es ist schwer, die Dinge klar zu sehen, Durch alle Schmerzen, Alle der Schmerzen…
Und mein Herz ist zu betrunken, um zu fahren, Ich sollte heute Abend bleiben, Aber in diesem Blackout des Geistes, Baby, alles was ich will bist du heute…
mein Kopf sagt mir, "nein", Mein Herz sagt mir "geh", Also, ich bin auf den Weg „

--------------------------------------------------------------------------------------------
Darum geht es auch im dritten Lieb „Burn with you“. Sie sagt das sie ein weißes Licht sieht und sie ruft, aber sie lieber in die Hölle gehen würde um nicht getrennt von ihrer Liebe zu sein.

„Ich werde mit dir verbrennen“

---------------------------------------------------------------------------------------------
Im vierten Song Battlefield, also Schlachtfeld beschreibt sie die Beziehung.
Als erstes singt sie:
"Du und ich, wir haben einander gehen zu lassen " und später aber " nicht loslassen … es schien wie eine gute Idee.“

---------------------------------------------------------------------------------------------
Der fünfte Song „Youre Mine“ handelt davon das sie für immer miteinander verbunden sind und sie nichts trennen kann.

„Du gehörst mir, Und ich werde an deiner Seite sein, Wir sind verflochten, Du gehörst mir, für das Leben, Halt mich, bis wir sterben, Ich bin dein und du bist mein“

---------------------------------------------------------------------------------------------
Im sechsten Song „Thousand Needles“ beschreibt sie die Verletzlichkeit von sich selbst.

Und jetzt bricht meine Welt zusammen, Nun, kann ich dich nicht um mich haben…
Oh, warum willst du ausbrechen, Ich blute, Ich kann dich jetzt in Grautönen zu sehen…
Tausend Nadeln in meinem Herzen“

----------------------------------------------------------------------------------------------
Im siebten Song „Louder“, also der Albumtitel, geht es darum das man sich nicht verstecken soll, sondern herauskommen uns schreien.
Sie singt:
„Komm aus dem Schatten, einen Schritt ins Licht, Dies könnte der Zeitpunkt sein, Sind Sie bereit zu kämpfen?, Wissen Sie nicht? Sie wissen?, Du bist nicht der einzige…
Aber ich will einfach nur, deine Stimme hören, Keine Angst,
Warum willst du nicht ein wenig lauter schreien?, Dreh es auf , ich weiß, du kannst es, Komm und schrei ein wenig lauter“

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Im achten und neunten Lied, also „Cue the rain“ und „Dont let go“ geht es darum das sie für die Beziehung kämpft und nicht aufgibt und ihn nicht so einfach gehen lässt.

„Schatten über dem Sand, Ich wartete so lange während ich die Hand halte, Vertraute, hilflos, War so abgelenkt , ja wir waren nachlässig, Es ist nicht zu spät….
Baby- Augen öffnen, Und gut festhalten, und wir können die ganze Nacht aufbleiben,
Lass nicht los, Lass nicht los“

------------------------------------------------------------------------------------------------
Das zehnte Lied „Empty Handed“ , dort sagt sie:
„Wenn ich zu dir kam mit leeren Händen, Verlassene Ozean, Mit gar nichts, Und wenn ich zu dir kam leer herzig, Suche nach Stücken, Nach dem Fall
Alle, die ich je gekannt habe, hüten ein Geheimnis, Aber ich bin es leid, ohne zu glauben
Und Liebe ist nicht Illusion, leuchtet hell Liebe…
Wenn ich in dich falle , wäre es nahe genug, Wenn ich schließlich dich rein lasse , würdest du mir zeigen, was Liebe ist, auch wenn ich nichts zu geben habe.“

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Das elfte Lied „If you say so“ ist wohl das persönlichste Lied der ganzen Platte. Das hat sie nach dem Tod von ihren Freund geschrieben, also eine Hommage an ihn.

Sie singt:
„Es ist sieben Tage lang , sieben Tage lang, du hast mich gelähmt, du hast den Kampf verloren
Und ich bekomme die letzen Worte nicht mehr aus dem Kopf, Sieben Tage lang , sieben Tage und vier Wörter, Und ich kann nicht weg von den brennenden Schmerzen , Ich liege wach, Und die gefallenen Helden verfolgen meine Gedanken, Wie konntest du mich so verlassen…
Es ist sieben Tage lang ohne Ihre Umarmung, Ich will dein Gesicht sehen, Ich habe ein paar Dinge zu sagen, es war vor einer Woche, Du hast gesagt, Ich liebe dich Mädchen, Ich sagte, Ich liebe dich mehr, Und ein Hauch , eine Pause, du hast gesagt, wenn du es sagst.“

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit:
Ein großartiges Album mit viel Theatralik, Leidenschaft und Schmerz, verpackt in wunderschöne Balladen, die durch die Stimme voll zur Geltung kommen.
Zudem ist es schön das in der CD die Lyrics abgedruckt wurden, das gibt es heutzutage nicht mehr so oft.
Ich persönlich finde nur Schade das 3 Songs nicht mit enthalten sind, die gibt es nur bei iTunes, und zwar „What is Love“, „The Bells“ und „Gone Tonight“.
Aber trotzdem nur zu empfehlen.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. April 2014
Ich hatte mir ein ganz kleines bisschen mehr erhofft.
Zum Teil hört man, dass sie nicht die optimale Popstimme hat, besonders bei den etwas schnelleren Nummern. Bei den ruhigen Nummern kommt ihre tolle Stimme sehr gut zur Geltung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. März 2014
Nach mehrmaligem Hören gefallen mir fast alle Lieder, aber nur fast, daher gibt es auch nur 4 Sterne. Es sind einige Ohrwürmer dabei, die super sind. Ich bin begeistert von Leas erster Soloplatte, da ich ihre Stimme einfach liebe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Mai 2014
Ich bin kein Fan der Serie Glee und habe sie auch nie gesehen. Daher kannte ic Lea Michele vorher auch nicht und bin nur durch zufall über diese Cd "gestolpert" und muss sagen, dass ich mehr als begeistert von dem Album und natürlich auch von ihrer wundervollen Stimme bin. Auf dem Album sind sowohl gefühlvolle Balladen als auch schnelle Songs vertretten.

Am Besten gefallen mir die Songs Cannonball, On my way, Battlefield, Thousand Needels, Cue the rain und Don`t let go. Aber auch die anderen songs auf dem Album sind einfach spitze.

Habe im nachhinein erfahren, dass Lea Michele auf dem Album auch den Tod ihres Freundes verarbeitet, was sicher nicht leicht für sie gewesen ist, das alles in Songs zuverarbeiten.

Man kann nur hoffen, dass noch viele Alben von Lea Michele folgen werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. März 2014
Dass das Album von Lea Michele zumindest gesanglich sehr gut werden musste, weiß jeder, der sie in ihrer Serien-Rolle der Rachel Berry aus 'Glee' schon mal gehört hat.

Dass aber Stimme und Talent allein heute (leider!) nicht mehr ausreichen, haben auch bereits viele bewiesen.

Umso erfreuter bin ich, sagen zu können, dass Lea Michele ein wundervoll gefühlvolles Album herausgebracht hat, dessen größte Stärke trotzdem ohne Zweifen die Stimme bzw. das Können der einstigen Broadway-Darstellerin ist, die mit schönen Texten, viel Leidenschaft und Gefühl bei mir einfach ins Schwarze getroffen hat.

Es gefällt mir sehr, dass sie es schafft, ehrlich, natürlich und echt rüberzukommen und ebenso ihre Songs.
Das ist etwas, was man auch nicht mehr von jedem behaupten kann.
Da sie aber ja auch selber sagt, dass sie mit diesem Album vieles der vergangenen Jahre verarbeitet (Den Tod ihres Freundes Cory Monteith 2013), kann man das auch sehr gut nachvollziehen.

Es finden sich auf diesem Album emotionale Balladen und eingängige Pop-Songs die ins Ohr gehen - kurz, einfach toll.
Meine Favoriten möchte ich eigentlich gar nicht nennen, da ich immer dazu tendiere, ein Album als ganzes zu empfehlen, um dem hörenden so zu einer eigenen Meinung zu bringen.

Allerdings gehen mir die folgenden Titel so sehr ins Ohr und Herz, dass ich nicht anders kann:

1.Cannonball
2.Burn With You
3.Louder
4.Cue The Rain
5.If You Say So (Nach dem Tod Cory Monteith's geschrieben)

Also ja, klare Kaufempfehlung. =)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juni 2014
Der Glee-Star Lea Michele mit einem sehr guten Debütalbum,gute Songs und Texte alles super gesungen.
auch hier eine absolute kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Mai 2014
Schon allein ihr Name auf dem Cover verspricht viel - meine Erwartungen wurden erfüllt.

Ich bin begeistert von diesem Album, besonders Lea einfühlsame Stimme zaubert sehr viel Gefühl in das Album.

Besonders Sia hat hier viel mitgewirkt, was sich jedoch nicht negativ zeigt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Glee on Tour - Der Film
Glee on Tour - Der Film von Dianna Agron (DVD - 2012)
EUR 5,99

Brunette Ambition
Brunette Ambition von Lea Michele (Gebundene Ausgabe - 20. Mai 2014)
EUR 12,95

Glee: the Music,Vol.3 Showstoppers
Glee: the Music,Vol.3 Showstoppers von Glee Cast (Audio CD - 2011)