Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen31
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2014
Ja, man muss kein Freund vom Land sein, um hin und wieder Spaß daran zu haben, einen Blick darauf zu werfen. Besonders deutlich wird dies mindestens einmal im Jahr, wenn ein großer deutscher TV Sender sich anschickt, einsame Herzen vom Lande zu verkuppeln. Auch wenn es am nächsten Morgen keiner gewesen sein will, schauen dabei regelmäßig über sechs Millionen Menschen zu und amüsieren sich köstlich über die Eigenheiten der Bauern und darüber, wie weltfremd es doch auch heutzutage noch zugehen kann in den einsamen Regionen, umgeben von Viehställen und riesigen Feldern.

Genau in diese Idylle wirft Michelle Robin eine Frau, die direkt aus einem Karrierebericht der ‚Cosmopolitan‘ entsprungen sein könnte: Eine junge Frau, begabt und versiert im IT-Bereich, immer auf Empfang durch Smartphone, Laptop und Tablet und nicht zuletzt vom achso typischen Dauerstress geplagt, den die Städter schon gewohnheitsmäßig mit sich herum tragen. Zugegeben eine Extremfigur, aber keineswegs unrealistisch oder weltfremd. Eben eine der Frauen, wie man sie immer häufiger in den Chefetagen findet, nachdem sie sich genau diesem Stress jahrelang ausgesetzt und die beschwerliche Leiter nach oben erklommen haben. Diese Karrierefrau wird aus diesem Stress nun ausgerechnet in eine Welt geworfen, in der es keine Termine gibt, keinen Stress und erst Recht keinen unterschwelligen Zwang, Emails lesen und direkt beantworten zu müssen. Stattdessen geht alles seinen gewohnten, um nicht zu sagen ‚natürlichen‘ Gang, bei dem die Sonne und nicht das Smartphone bestimmt, wann aufgestanden wird und der Tag beginnt.

Es sind diese zwei Welten, die in diesem Buch aufeinanderprallen und den Grundstein für eine äußerst amüsante und teilweise herzliche Geschichte liefern, die mehr als einmal dem Leser einen versteckten Spiegel vorhält. Denn Hand auf's Herz: Gab es nicht schon die Situation, in der man meinte, unbedingt noch einmal die Emails lesen oder dringend noch mal online gehen zu müssen?

Aber dieses Buch möchte nichts kritisieren oder anprangern, es möchte unterhalten und tut es, in dem sie die von der Richtigkeit genau ihres Lebens überzeugte Karrierefrau auf einen jungen Mann treffen lässt, der den eigenen Hof mitten im Nirgendwo als Nabel der Welt sieht und für den alles andere Teufelszeug ist. Da liegen nicht nur Welten dazwischen, da kracht es richtig und bildet die prickelnde Grundlage für den Roman. Dabei verwendet die Autorin eine Sprache, die es nur allzu leicht macht, direkt in das Geschehen einzutauchen. Sehr lebhaft und glaubwürdig zeichnet sie die Charaktere, sodass man sie schon nach wenigen Seiten lieb gewonnen hat und sich -trotz der Gegensätze- gut in sie hineinversetzen kann. Trotz der Extreme, die hier aufeinanderprallen und um die sich die Handlung dreht, hat man nie wirklich das Gefühl, die Situation sei überspitzt oder die Charaktere überzeichnet wiedergegeben. Vielmehr nimmt man der Autorin ab, dass sie aus jeder der zwei Welten, Stadt und Land, jeweils einen Protagonisten aufspürte, den es wirklich in der Form gibt und dass sie diese beiden Extrembeispiele dann in eine Geschichte geworfen hat, in der sie aufeinanderprallen.

So sind es dann auch die Gegensätze, die sich in diesem Buch anziehen (im wahrsten Sinne des Wortes) und bis zur letzten Seite schließlich durch Wortwitz, Situationskomik und treffsichere, gekonnt gezeichnete Überspitzungen hervorragend unterhalten. Ob sich die Gegensätze so weit anziehen, dass sie am Ende zusammenfinden oder erwartet den Leser eine ganz andere Überraschung? Eine Frage, auf die sich lohnt, die Antwort beim Lesen herauszufinden. Denn dieses Buch liest sich kurzweilig, amüsant und besticht durch eine Art der Charakterauswahl, die das Lesen zum Vergnügen macht.

Insgesamt ist das Buch „Hof Bernstein …oder warum hat das Leben keine Escape-Taste“ von Michelle Robin eine leicht zu lesende, unterhaltsame Komödie, die es gekonnt versteht, zwei Welten voller Gegensätze aufeinanderprallen zu lassen. Dabei versteht es die Autorin trotz aller Leichtigkeit und allem Humor immer wieder auch zum Nachdenken anzuregen und der Geschichte Tiefgang zu verleihen, ohne zu belehren oder ohne abzugleiten. Durch kleine, geschickt eingeflochtene Details wird zudem eine Glaubwürdigkeit erzeugt, die den Leser tiefer ins Geschehen zieht und aktiv beim Lesen hält. Kurzum: Ein Buch, das bis zur letzten Seite überzeugt!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2013
Faszinierende, spannende witzige Geschichte . Sehr abwechslungsreich geschrieben zum schnellen lesen. Gerade auch die unterschiedlichen Charactere kommen Super rüber. Bitte noch so ein Buch schreiben Michelle Robin
Gruß Jim 😊
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
entpuppte sich als gut lesbarer Liebesroman. Der Klappentext hat gehalten, was er verspricht. Der Handlungsstrang ist gut aufgebaut und bietet somit ein kurzweiliges Lesevergnügen. Ich habe mich jedenfalls gut unterhalten gefühlt. Wie es bei Erstlingswerken oft der Fall ist, werden sehr viele Adjektive benutzt, die sich auch an manchen Stellen wiederholen und die dem Leser kaum mehr Raum lassen, sich selber ein Bild der Charaktere und Situationen zu machen. Deshalb nur 4 Sterne. Dennoch eine klare Leseempfehlung von mir. Ich denke, von der Autorin wird man noch mehr lesen können in naher Zukunft.
Perdita Klimeck
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Ich habe zum ersten Mal etwas von Michelle Robin gelesen und muss sagen : Sehr gut gelungen.
Ein sehr schönes, leicht zu lesendes Buch. Also perfekt, wenn Mann / Frau nach einem langen Tag die Beine hochlegen und bei einer schönen und lustigen Liebesgeschichte entspannen will.
Manchmal, hätte ich vielleicht noch einen Absatz mehr eingebaut, aber das bringt dem lese Vergnügen keinen Abbruch.
Ich habe mich in manchen Situationen mit einem lächeln wiedererkannt. Worin möchte ich jetzt nicht schreiben, bin aber überzeugt, das es manch anderen Lesern genau so ergeht.
Das Buch macht Lust auf mehr und kann durchaus dazu anregen, alte in einem selbst vergessene Seiten wieder anzuregen. Ich für meinen Teil, möchte auch gerne noch mal hoch zu Roß sitzen und werde das wohl in naher Zukunft auch in Angriff nehmen.
Ich freue mich schon jetzt auf hoffentlich neu erscheinende Geschichten und kann ein, zwei Kritik Punkte aus anderen Bewertungen nicht so ganz nachvollziehen. So ist es doch eigentlich gleich ob Tür oder Türe, oder ob in der heutigen Zeit noch Faxe ankommen ( was bei mir auf der Arbeit durchaus nicht unüblich ist).
Aber so hat jeder seine eigene Meinung.
Auf jeden Fall weiter so Michelle.
Hoffentlich gibt es bald ein "wiederlesen" :-))))
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2014
...ist "Hof Bernstein". Das Buch ist flüssig und sehr kurzweilig geschrieben, witzig, aber auch durchaus mit ernsteren Untertönen. Durch die ausdrucksstarke Schreibweise der Autorin bekommt man sehr schnell einen bildlichen Eindruck über die scheinbar ungleichen Protagonisten Jennifer und Mischa und man ist bei jedem Kapitel gespannt, ob die beiden sich nun kriegen. Auch das Landleben ist authentisch, aber dennoch humorvoll dargestellt. Eine schöne Geschichte, die sich auch im wirklichen Leben so ereignen könnte. Ich habe mich während der Lektüre jederzeit gut unterhalten gefühlt und fand die Protagonisten sehr authentisch und trotz diverser Eigenheiten sehr sympathisch dargestellt. Ein gut gelungenes Werk! Ich hoffe, es gibt von dieser Autorin bald noch mehr zu lesen :).
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Eine Geschichte wie sie fast täglich passieren kann. Jennifer will vergessen und fährt in den Urlaub. Ein paar Tage ausspannen und die Seele baumeln lassen. Die Berge sind genau das richtige. Dort will sie auftanken und das Erlebte vergessen. Doch ihr Ziel verfehlt sie und landet an anderer Stelle. Eine völlig neue Herausforderung, der sie sich stellen muss.

Ich will nicht zu viel im Voraus verraten.

Die Autorin Michelle Robin schreibt gekonnt eine Liebesgeschicht mit viel Biss und Fantasie. Leicht und locker, ein Lesegenuss, der so lebendig geschrieben ist, dass man das Büchlein nicht mehr aus der Hand legen mag. Man fühlt mit der Protagonistin und findet sich wieder. Genau das macht ein gutes Buch aus. Ich kann es nur weiter empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Ein Unfall wird zum wahren Segen für Jennifer, die eine Gefangene ihres Lebens ist. Wirkliches Glück gibt es in ihrem Leben nicht mehr, weder in der Arbeit, noch in der Liebe. Alle Dinge, die ihr Leben ausmachen, scheinen stets mit Stress und Zwang verbunden zu sein. Hinter kaum einer Tätigkeit steckt noch wahre Freude. Aber dann landet sie auf Hof Bernstein und findet wieder zu sich selbst und noch viel mehr.
Ich könnte ins Schwärmen geraten. Was für eine schöne romantische Geschichte. Entspannung für die Seele erlebt nicht nur die Protagonistin, sondern auch der Leser. Das ist wirklich ein Buch, bei dem man abschalten und die Seele baumen lassen kann. Klarer Erzählstil und eine schöne Story machen das Buch zum Lesegenuss. Die Geschichte ist zwar sehr vorhersehbar, man kann von Anfang an das Ende voraussagen und weiß eigentlich immer, was als Nächstes passiert. Dennoch fand ich das hier nicht störend.
Ein großes Lob auch für die authentisch dargestellten Charaktere, in denen man sich ein Stück weit selbst finden kann.
Wer auf der Suche nach einer schönen Liebesgeschichte ist, wird bei "Hof Bernstein ... oder Warum hat das Leben keine Escape-Taste?“ fündig.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Die Autorin schafft es mit jeder Seite mehr, dass man mit den Protagonisten, die in dem Buch vorkommen- Sie eine IT- Spezialistin, Er ein Tierarzt und Landwirt, mitfühlt, mitdenkt und mitlebt. Abwechslungsreich und unterhaltsam, humorvoll aber auch ernst werden dabei Themen behandelt, die man aus dem alltäglichen Leben kennt. Trotzdem hat man nicht, wie so oft, nach 40 Seiten das Gefühl, dass man das Ende und damit den kompletten Plot schon kennt. Eine schöne Geschichte, die Lust auf weitere Veröffentlichungen der Autorin macht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Dieser Roman hat mir sehr gut gefallen. Gerade auch die beiden Charaktere “Mischa & Jennifer”, die ja fast schon nicht gegensätzlicher sein könnten, haben mir oft ein Schmunzeln und Grinsen während des Lesens beschert. Das Buch lässt sich leicht lesen, ist abwechslungsreich und auch spannend geschrieben. Der Autorin ist es super gelungen, einen Roman fürs Herz zu schreiben, gepaart mit einer Spritze Erotik, aber auch Nachdenklichem. Alles in allem kann ich diesen Roman bestens empfehlen für alle, die gerne Liebesromane lesen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Das Buch erzählt die Geschichte einer gestressten, in Oberflächlichkeit und Luxus lebenden Karrierefrau, die es durch einen Autounfall auf den traditionellen Biohof "Hof Bernstein" verschlägt.
Es greift in netter und unterhaltsamer Weise ernste Themen auf (Magersucht, Burnout ...). Die Geschichte lässt die Protagonistin durch anfangs erzwungenes Entschleunigen wieder zurück zur Natur und damit zu sich selbst finden und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu sehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €