Kundenrezensionen

157
3,4 von 5 Sternen
Einmal Noch!
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

87 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Februar 2014
Nein, selbst die Hölle ist noch zu gut für dieses "neue" Album. Es ist einfach unterirrdisch!
Keine Frage, die Hits von Wolle Petry sind mit das Beste, was es auf dem deutschen Schlagermarkt gegeben hat. Sie sind heute noch ein Kracher auf vielen Partys und jeder kann sie mitsingen. Aber was hier geboten wird, ist an Abzocke nicht mehr zu überbieten. Das seit Wochen in den Medien als Sensation angekündigte Album erweist sich als eine zum hundertsten Male aufgewärmte Schlagersuppe, die nicht mal peppig, frisch, innovativ gewürzt ist, sondern einen so faden Beigeschmack hinterlässt, dass man sie, im übertragenen Sinne, lieber in den Ausguss schütten sollte. Auf das Album bezogen: Finger weg! Ich kann den anderen 1-Sterne-Bewertern nur zustimmen. Die Originalaufnahmen mit billigstem Drum-Beat hinterlegt. Und dann auch noch bei jedem Titel das Gleiche. So wahnsinnig langweilig. Spätestens nach 3 Titeln habe ich keine Lust mehr auf den Rest. Tanzbar waren Wolle Petrys Hits schon damals. Da hat es keinen billigen Drum-Computer gebraucht. Schade, schade, schade. Ein Comeback sieht anders aus. Ich wünsche Wolle Petry, dass sein Wunsch in Erfüllung geht, unerkannt sein Rentnerdasein zu geniessen.....Nach diesem Album erst recht.
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. März 2014
Schlimmstes Album was ich je gekauft habe. Die gesamte CD eintöniger Leierkasten.... Eine Frechheit, reine Geldverschwendung. Brauchte hier der Künstler mal wieder einige Euros auf Kosten seiner Fans. Ne Ne Ne. Sehr sehr ärgerlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
44 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 25. Februar 2014
Klingt doch für Fans erstmal OK: Wolfgang Petry singt einige seiner alten Hits neu ein, remixt das Ganze im modernen Dance-Sound und schmeißt das Ergebnis - Jahre nach seinem offiziellen Rückzug vom Musikbusiness - als Dankeschön für die treuen Anhänger auf den Markt. Da kann man nichts Revolutionäres erwarten, aber ein nettes Deja-Vu mit Wolles Knallern liegt allemal drin.

Das Ergebnis verwundert und enttäuscht dann allerdings übelst, und zwar unabhängig davon, ob man den Petry und seine Musik mag oder nicht. Neu eingesungen? Klingt eher so, als wurden die alten Mastertapes nochmal rausgekramt. Man braucht schon viel guten Willen (oder Selbsttäuschung?), um an den Gesangsparts etwas Neues zu entdecken. Weder hat sich Petrys Stimme entwickelt noch hätte der Gute anders intoniert als auf den Originalen. Sprich: klingt nach Konserve.

Moderner Dance-Sound? Die Nummern sind mit verstaubtem utze-utze-Beat unterlegt, der vielleicht in den 80ern grad noch durchgegangen wäre, aber heute hoffnungslos überholt ist. Und das Vierviertel-Gestampfe zieht sich ziemlich abwechslungsfrei durch alle Tracks durch. Dankeschön für die treuen Anhänger? Selbst eingefleischte Fans äußern sich verhalten bis verärgert über die CD, eine Freude dürfte Petry also vielen seiner Anhänger nicht bereitet haben.

Dass Künstler sich ihrem eigenen Oeuvre zuwenden und es mannigfaltig verwursten, ist gängige Praxis und dem Sänger nicht vorzuwerfen. Auch nicht, dass dabei finanzielle Interessen meist im Vordergrund stehen - bitte, Geld stinkt nicht und niemand wird gezwungen, dieses Elaborat zu kaufen. Was ich aber wirklich bescheiden finde, ist die Lieblosigkeit, mit der diese völlig belanglose Scheibe zusammengekloppt wurde, und die stümperhafte musikalische Umsetzung. Mehr als tumbe Saalbeschallung für die anstehenden Karnevalstage ist das nicht geworden - vielleicht hätte man die CD besser "Einer geht noch" nennen sollen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. März 2014
Hallo zusammen,

Petry hatte "seinen" Sound in den 90ern kreirt, war daher soundtechnisch im Deutsch-Pop/Schlager Vorreiter und zu Recht überaus erfolgreich damit. Jetzt legt er eine Arbeit vor in dem er seine alten Hits im "Ballermann-Stil" aufwärmt und vielleicht noch etwas schneller "drehen lässt". Dabei sind fast bei JEDEM Song leider die gleichen Beats, Drumsets und Synth-Sounds als Einwürfe zu hören die das Hören zur Qual machen....
Sorry, Wolle... aber DAS ist wirklich nix !!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
36 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2014
hm ich weiss nicht wer auf diese idee gekommen ist dieses album zu machen? wolle bestimmt nicht! die plattenfirma wollte nochmal geld machen und wolle hat gesagt "macht man"!!!.dieses album ist so unnötig wie ein löffel bei ner messerstecherei.
mal ehrlich was soll das?!! ich bin auch fan von wolle und habe etliche cds im regal und muss sagen..so wiedie songs sind sind sie genial.da brauch nix verändert und abgemixt und dance getrimmt werden.denn wie auf dem album so schön beschrieben ist"tanzbar".also ich muss sagen bei jeder party wo wolle lief wurde getanzt ohne ende!!da brauch man diese cd nicht, um mit seinen liedern party machen zu können!denn das geht zu 100% auch mit den originalversionen.
es ist schon ne frechheit bei jedem lied dieses"tanzbar" ranzuschreiben.den machern ist es wohl entgangen das man auf seinen liedern schon vorher super feiern konnte.
es ist pure geldmacherei der plattenfirma .mehr nicht.!!ich möchte auch nicht behaupten das der star selber daran interessiert ist den fans das geld aus der tasche zu ziehen.ich denke den grossteil hat man der plattenfirma zu verdanken.
das ist nix ! und wolle wird mit sicherheit auch nicht allzu begeistert sein von diesem machwerk.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2015
...Wolfgang P. sitzt zu Hause auf dem Sofa und zählt sein Geld als Agenten seiner Plattenfirma anrufen:
"Hey Wolfgang, Lust auf ein Comeback und ein neues Album?"
Wolfgang: "Ach nö.... Lasst man gut sein, ich mag nicht mehr, hab genug Kohle gescheffelt."
Plattenfirma:"Brauchst nichts machen, wir nehmen deine Gesangsspuren von '95 und legen einfach einen neuen Beat drunter. Den lassen wir vom Computer machen und fertig. Keine Arbeit für Dich und der Produzent ist in einer halben Stunde fertig weil er den gleichen Beat unter jeden Song legt."
Wolfgang:"Klingt gut, aber kauft den Schrott irgendwer?"
Plattenfirma:"Klar, da gibt's genug Hirnis das draußen die merken das gar nicht und freuen sich das es etwas "Neues" von Dir gibt und wir haben die Taschen voll."
Wolfgang:"Ok, legt los!"

Und zack....nach einer Woche war das neue Album fertig!

Mal ehrlich, das braucht kein Mensch und wer die alten Alben bzw. "Alles" und "Alles 2" hat, kann sich das Geld hierfür sparen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Dezember 2014
Herr Petry hat zu einer Zeit als man damit noch richtig Geld verdienen konnte 10 Mio !!! Tonträger verkauft. Man sollte also meinen, ohne es natürlich zu wissen, er hat genug finanzielle Freiheit und wirklich seinen Ruhestand oder eine neue Beswchäftigung geniessen zu können. Und was kommt nach 8 Jahren nun plötzlich, eine Neuauflage seiner Hits in wirklich grausamster "Dance-Schlager-Manier" a la Wendler und Co. Jedes Lied der gleiche Beat, da hat ein Tontechniker scheinbar nicht viel mehr getan als 3 Minuten den Tyros zu programmieren und zu unterlegen. Wie kann sich einer der bekanntesten deutschen Schlagerkünstler so "ausverkaufen". Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber das hier ist nun wirklich ein Fehlgriff. Lieber Herr Petry, bitte NICHT "noch Einmal"
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 100 REZENSENTam 24. Februar 2014
Also ich bin treuer jahrzehntelanger Wolfgang Petry Fan und finde seine Musik wirklich absolute Klasse! Auch viele seiner CD’s nach seiner „aktiven“ Zeit fand ich noch wirklich gut, wenn manche auch nur eine Zusammenstellung waren. Aber dieses Album ist doch wohl ein Aprilscherz oder? Wie viele schon schrieben wurde nur ein wenig Beat unterlegt, alle Lieder klingen ziemlich ähnlich – da kann ich ja gleich Modern Talking oder Wendler hören – OK, die sind noch schlechter! :-) Aber damit macht sich Wolle sicher keine neuen Freunde und seine alten vergrault er damit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. März 2014
Einmal noch... muss die Kasse richtig klingeln. Die Idee und Realisation dürfte nicht von Wolfgang Petry stammen, denn der hat sich ja bereits vor vielen Jahren von der Bühne verabschiedet.

Wolfgang Petry ist sich bisher immer selbst treu geblieben und hat bis jetzt - anders als andere seiner Kollegen - zu seinem Abschied gestanden. Warum sollte er sich auf einmal für so eine billige Nummer verkaufen. Das hat er doch gar nicht nötig oder?

Ich denke nicht, dass es es noch einmal wissen wollte. Das hat er doch gar nicht nötig.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Mai 2014
Ich bin ein großer Wolle Fan und dachte, dass der gute Wolfgang noch einmal etwas neues aufnimmt.
Diese Zusammenstellung mit dem Plastik Sound braucht kein Mensch. Ein Schlag ins Gesicht für seine alten Fans.
Eine erneute "best-off". Wie viele sollen denn noch folgen? Welche Zielgruppe soll mit dieser CD angesprochen werden?
Fazit: Ich bin mehr als enttäuscht von diesem Werk.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Brandneu
Brandneu von Wolfgang Petry (Audio CD - 2015)

Unschlagbar - Die größten Hits
Unschlagbar - Die größten Hits von Wolfgang Petry (Audio CD - 2011)

30 Jahre
30 Jahre von Wolfgang Petry (Audio CD - 2006)