summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More beautysale Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

16
4,5 von 5 Sternen
Fremdkörper
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:7,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Mai 2014
Tolle durchkomponierte Songs, mit dem unverwechselbaren (bayrischen!) Timbre von Heli Reißenweber, der anders singt als z.B. sein Kollege von "Heldmaschine", der trotzdem ein gute Stimme abgibt, aber in seiner Bizarrheit, im textlichen Novum und in seinen schräg-schaurigen Melodien nur eine mittelmässige Gesamtnote abgibt. Es fehlt einfach die richtige, durchtriebende "Härte" die als Markenzeichen vorhanden sein müsste!
Sieht man sich die Stahlzeit-Show, das Rammstein-Tribute-Alterego dieser Band, an, dann spürt man die Liebe zum Produkt als Performance-Band.
In ihrer eigenden Findung als abgekapseltes Subjekt und Objekt sind sie noch nicht komplett durchgeformt.
Aber was nicht ist kann ja noch werden, warten wir mal Album Nummer 3 ab!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Mai 2014
Als langjähriger Fan von Rammstein bin ich an Maerzfeld über ihre Tribut-Band "Stahlzeit" gekommen. Hat man im Album "Tief" noch eine gewisse Unsicherheit gespürt, ist das Album "Fremdkörper" nun voller Selbstbewusstein, intelligenter zum nachdenkender Lyric, die sich mit der von Till Lindemann durchaus messen kann und voller Kraft. Ich kann dieses Album jedem empfehlen, welcher Musik der NDH mag. Zudem sind sie "live" sehr zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. März 2015
Habe die Band als Vorgruppe bei Eisbrecher gesehen und fand sie gut. "Live" ist zwar immer anders als auf CD, aber ich habe die Scheibe dann mal blind gekauft. Ich empfinde das Album als sehr solide. Mir persönlich fehlt nur ein "Krachersong", mit dem ich auch in ein paar Jahren noch das Album verbinden kann. Die Lieder sind trotzdem durchweg gut, so dass ich jedem NDH Fan dieses Album empfehlen würde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. Juni 2015
Ich habe die Band als Rammstein-Coverband kennengelernt (Stahlzeit) und war anfangs skeptisch, ob mich auch die eigenen Werke überzeugen werden. Kurz gesagt - sie tun es und zwar in jeder Hinsicht. Kein einziger Song dabei, der nicht gefallen würde. Kraftvoll, einprägsam und mit wunderbaren Texten. Aber, wie immer im Leben, alles ist Geschmacksache. Mein Tipp - einfach mal reinhören und sich selbst ein Urteil bilden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Januar 2014
Maerzfeld haben mit ihrem zweiten Album "Fremdkörper" ein solides NDH-Werk geschaffen. Es klingt deutlich mutiger, als noch das Debütalbum "Tief", welches ich stellenweise sehr langweilig und unausgegoren empfand.

Auch der eine oder andere Ohrwurm ist auf der Platte zu finden, den ich auf dem Vorgänger eben völlig vermisst habe. Die Lieder "Fremdkörper", "La Petite Mort" und "Kopschuss" gehen gut ins Ohr. Manchmal wünscht man sich allerdings doch noch etwas mehr Wucht in den Liedern.

Insgesamt eben ein recht hörbares Album, allerdings kommt die Band mit ihrem Sound und (in meinen Augen)wenig Einzigartigkeit nicht an den Genregrößen, wie Rammstein oder Ost+Front, vorbei.

Trotzdem höre ich mir das Album gerne an und denke, dass Maerzfeld sich noch weiter entwickeln werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. August 2014
11 Hammersongs: metallisch, hart, provozierend, sinnig, emotional - von allem was dabei. 1 Wahnsinnsballade ( Titel 11 ), treibende hämmernde Songs ( Titel 2,5,7,9 ), der Rest einfach nur toll. Meine Lieblinge dabei: Fremdkörper und Tanz für mich
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. September 2014
Album kam sofort und ist megageil. Hoffentlich kann ich auch das nächste Album von Maerzfeld hier bestellen. Das wäre toll. Und jetzt muss ich einen doofen Text schreiben, obwohl der erste Satz gereicht hätte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Dezember 2014
Kenne das erste Album war jetzt beim zweiten nicht enttäuscht ,ging auch etwas tiefer unter die haut gefühlt , Märzfeld muss sich nicht verstecken Songs sind gut und das rockige gehört dazu .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. März 2015
War ein Geschenk an meinen Sohn. Er bevorzugt diese Musik. Sie hat ihm sehr gut gefallen. Daher kann ich nur für ihn sprechen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Maerzfeld bringen als einer der ersten 2014 ihre zweite CD "Fremdkörper" heraus. Da hätte man als Gag auch auf den März warten können, aber egal.
Schon nach wenigen Takten des Openers und Bandsongs "Maerzfeld" ist klar, das hier immer noch Rammstein gehuldigt wird. Die Texte sind einen Tick weniger provokant, hauen aber genau in dieselbe Kerbe hinein. Musikalisch gibt es keyboardlastige NDH und gesanglich ist man das sehr nahe an Til Lindemann.
Was soll das, hätte man da nicht sich etwas abgrenzen können?
Maerzfeld erinnern damit an eine Rammstein Coverband die im Sinne ihrer Idole eigene Lieder schreibt die auf keinen Fall schlecht, aber unheimlich unoriginell sind.
Kurioserweise sind Maerzfeld eigentlich unter dem Namen Stahlzeit eine Rammstein Coverband, was ich aber erst nach diesem in meinem Kopf sich entwickelten Vergleich heraus gefunden habe!
Wenn man großen Bands sehr nacheifert was keine Schande ist, müsste spätestens beim 2. Album so etwas wie eigene Identität / Note vorhanden sein, da es wirklich viele andere und durchaus ähnliche neuere Truppen (Ostfront, Schlagwerk, Stahlmann) gibt die auch im Becken des NDH Jahren tummeln und dabei gibt es noch die alten Hasen wie Eisbrecher oder Megaherz. Schaut man sich die Bandbilder im Booklet an, merkt man auch hier dass die Jungs wenig Eigenständiges fabrizieren und immer noch leicht bis sehr nach der Band mit dem "R" ausschauen.
Schade!
Insgesamt sicherlich gut und mit Herz gemacht, aber eine wirkliche Kaufempfehlung kann ich nicht aussprechen!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Tränenreich
Tränenreich von Sündenklang
EUR 7,99

Ave Maria
Ave Maria von Ost+Front
EUR 9,62