Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Killer Livealbum trotz nicht perfekter Kameraführung
Wenn eine Band nach nur zwei Studioalben eine Live DVD /CD macht bin ich immer skeptisch!
Doch W.E.T. sind gar keine Band und das Konzert wurde in Schweden vor dem Release des zweiten Albums "Rise Up" veröffentlicht! Wie das? Nun, W.E.T. sind ein Projekt von Musikern der Bands Work Of Art, Eclipse und Talisman.
Sänger Jeff Scott Soto hält...
Vor 4 Monaten von Thorsten veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geniale Band aber.........!
Eines vorweg ich bin begeisterter Anhänger von Work of Art, Talisman und vor allem Eclipse.

Aus genau den o. g. Bands bzw. einigen Mitgliedern dergleichen, setzt sich auch der Bandname bzw. die Gruppe W.E.T. zusammen.
Die Überraschung und Begeisterung für das 2009er Debutalbum dieser Formation hätten nicht grösser sein können,...
Vor 5 Monaten von designyourlife veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geniale Band aber.........!, 23. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: One Live-in Stockholm (Audio CD)
Eines vorweg ich bin begeisterter Anhänger von Work of Art, Talisman und vor allem Eclipse.

Aus genau den o. g. Bands bzw. einigen Mitgliedern dergleichen, setzt sich auch der Bandname bzw. die Gruppe W.E.T. zusammen.
Die Überraschung und Begeisterung für das 2009er Debutalbum dieser Formation hätten nicht grösser sein können, als ich das komplette Album
zum ersten Mal gehört hatte.
Dies ist bis heute so geblieben. Enthält dieses Werk doch mit "One Love" und "Brothers in Arms" zwei echte Überflieger-Songs, die es im AOR-/Hardrockbereich ja nicht so wirklich oft zu hören gibt.
Das Zweitwerk "Rise Up" ist ein absolut würdiger Nachfolger mit einigen sehr starken Songs, ohne aber am Thron des Erstlings rütteln zu können.

Umso grösser war die (Vor-)Freude über den Release dieser Live CD+DVD.

Zu den CD's:

Top Setlist. Guter Sound. Sehr gute Live-Umsetzung einer routiniert und professionell aufspielende Band. Erfreulicherweise wurden auch Stücke der Hauptbands Eclipse ("Bleed & Scream"), Talisman ("I'll be Waiting" + "Mysterious") sowie Work of Art ("The Great Fall") inkl. Gastauftritt von Lars Säfsund mit in die Show aufgenommen.
Mit "Posion" sowie "Bigger than Both of Us" gibt es zudem noch zwei wirklich gute Studio-Bonustrack, die für mich nicht den Beigeschmack einer Resteverwertung erwecken.
Alles gut soweit (bis auf das kaum zu hörende Publikum). Es scheint auch nachträglich nicht mehr allzuviel nachgebessert worden zu sein.

Zur DVD:

Tja, und hier kommt jetzt das grosse aber......! Ich habe mir diesen Release hauptsächlich eben auch wegen der Live-DVD gekauft.
Diese spottet für einen offiziellen/professionellen Release wirklich (mal wieder) jeglicher Beschreibung und wird dieser Ausnahmeband in keinster Weise gerecht.
Die Musiker werden meist aus sonderbaren Perspektiven gefilmt. Das Bild wird zwischendrin oft unscharf und überbelichtet, wie das, einer aufgrund der schnell wechselnden Lichtverhältnisse, völlig überforderten Handy-Cam. Bühnentotalen erfolgen - in dem ohnehin schon viel zu kleinem Club - meist aus dem Publikum heraus.
Ein echtes Highlight beider W.E.T.-Scheiben sind u.a. die begnadeten Soli von Magnus Henriksson. Daher ist es ein echtes Ärgernis, das dieser bei seinen Darbietungen selten und wenn, dann völlig chaotisch gefilmt wird. Beispiel: Die Soli der Songs "Shot" und "One Love", sind echte Kracher vor dem Herren. Stattdessen wird mittendrin munter auf die Band umgeschwenkt. Und so geht es kontinuierlich weiter. Ein absolutes No-Go !

Was nützt der tolle Sound und die geniale Setlist, wenn Bild- und Kameraeinstellungen amateurhaft sind. Klar, der Club und dessen Bühne scheinen sehr klein zu sein. Dies entschuldigt aber nicht diese visuelle Katastrophe. das geht bei anderen Live-Releases auch und wesentlich besser.
Eine Anmerkung auch noch zum anwesenden Publikum: Auf Live-Veröffentlichungen ist u.a. die Stimmung während des Konzertes ein wesentlicher Faktor. Ich dachte erst, das dieses auf den beiliegenden CD's in den Hintergund gemischt wurde. Beim Schauen der DVD war aber dann schnell klar, dass das Publikum (warum auch immer) reichlich reserviert (re)agierte.
Dies aber nur am Rande. Dafür kann schließlich die Band nichts, denn die agiert - trotz ihres erst zweiten Live-Gigs - absolut tight und die Songs sprechen deutlich für sich.
Zum Bonus-Content: Leider nur zwei (verzichtbare) Studio-Videos von "Love Heals" sowie "Learn to Live Again". Hier wären Interviews oder Backstage-Aufnahmen wesentlich interessanter gewesen.

In Zeiten, in denen das Publikum auf Live-Konzerten (bedauerlicherweise) wie die Weltmeister selbst mitfilmt, sollten sich Frontiers-Records dringend mal wieder ernsthaft überlegen, bei DVD-Veröffentlichungen ein höheres und - einer solchen Band - (sowie den zahlenden Fans) - angemesseneres Qualitäts-Level zu bieten.

Eigentlich 3,5 Sterne (das geht aber ja nun leider nicht)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Killer Livealbum trotz nicht perfekter Kameraführung, 28. März 2014
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: One Live-in Stockholm (Audio CD)
Wenn eine Band nach nur zwei Studioalben eine Live DVD /CD macht bin ich immer skeptisch!
Doch W.E.T. sind gar keine Band und das Konzert wurde in Schweden vor dem Release des zweiten Albums "Rise Up" veröffentlicht! Wie das? Nun, W.E.T. sind ein Projekt von Musikern der Bands Work Of Art, Eclipse und Talisman.
Sänger Jeff Scott Soto hält das Ganze zusammen und mit ein paar Freunden / Gästen der beteiligten Bands rockt man am 17. Januar 2013 eine bisher einmalige Liveshow im gut gefüllten Debaser Club in Stockholm. Fans wurden durch das Internet auf die Show aufmerksam und bieten den Musikern viel Applaus die wohl recht ergriffen sind wie JSS mitteilt. Der rockt auf der kleinen Bühne wie eh und je, erst mit Mütze und Sonnenbrille, nachher mit offener Matte und viel Schweiß. Da man mit den Liedern der beiden W.E.T. Scheiben noch nie aufgetreten ist, sei ihm der Teleprompter verziehen.
Der Sound ist gut, die Liederauswahl ist sehr gelungen und man schafft es auch den Eclipse Hit "Bleed & Scream" mit Erik Martennsson zu singen, während bei "The Great Fall" Lars Säfsund von Work Of Art das Mikro übernimmt. Natürlich werden auch zwei Talisman Hits ("I'll Be Waiting" und "Mysterious") in die Menge geballert. Nette Gesten die zeigen das hier Kunpels und keine Geldprojekte auf der Bühne stehen. Die sympathischen Ansagen von Soto, seine Gesten und Gesangsleistung stehen bei der gefilmten Show klar im Mittelpunkt. So viel her machen die anderen Musiker auch nicht. Der Ex-Sabaton Drummer Robban Bäck sieht zwar ungesund dünn aus, passt hier aber optisch besser als bei seiner Ex-Band und spielt auch in kleinen Clubs mit Biss.
Neben dem 19 (!) Titel starken Konzert gibt es noch zwei Videoclips zu "Love Heals" und "Learn To Live Again".
Auf den zwei Audio-CDs gibt es dazu noch die unveröffentlichten Studiolieder "Poison" und "Bigger Than Both Of Us" die Lust auf mehr machen.
In den letzten Jahren war ich teilweise von einigen Frontiers DVDs nicht gerade begeistert, da hier in Sachen Bildqualität, Schnitt und Co. Abstriche gegenüber anderen Veröffentlichungen machen musste. Bei dieser DVD ist das augrund des kleinen Clubs und der kleine Bühne nicht ganz so schlimm bzw. verständlich. Manche Szenen sind leider zu dunkel und einige Kameraschwenks, Schnitte nicht geglückt, sind aber zu verschmerzen da die Show einfach rockt.
Insgesamt ist das ganze Digipack eine wirklich sehr wertige Angelegenheit und klingt auch live, natürlich wurde auch hier nachbearbeitet.
Ich hoffe sehr das auch noch ein drittes Album der "Band" kommt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gute liveaufnahme, 22. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: One Live - In Stockholm (MP3-Download)
normalerweise finde ich live aufnahmen schlechter als die album produzierten, weil viele musiker live eben schlechter sind. hier ist eine erfrischende ausnahme gelungen. wer die original lieder mag, findet hier live ein paar schöne variationen im etwas anderen stil und auf hohem niveau. weiter so, w.e.t.!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

One Live-in Stockholm
One Live-in Stockholm von W.E.T. (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen