Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Preis- Leistung
Man muss sich klar sein, dass es hier um einen AMD mit 1,0 GHz geht.... Das Preis-Leistungs-Prinzip passt! Ich kauf mir ja auch keinen Opel und beschwere mich dann, dass es ein Mercedes ist. Ich kann mich deshalb meinen Vorrednern nicht ganz anschließen. Ich habe das Netbook mit einer SSD aufgerüstet und alle Updates aufgespielt. Dazu muss man dem Netbook...
Vor 3 Monaten von Master - Chef veröffentlicht

versus
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen für Leute mit viel Zeit und Geduld
Wer besonders langsame Netbooks mag, die bei zwei parallel laufenden Programmen ins Stocken geraten und bei drei bereits abstürzen, wer gerne seine Geduld trainieren möchte, während er zehn bis zwanzig Sekunden darauf wartet, dass sich ein simpler Ordner öffnet, wer ein wirklich schwaches W-Lan gerät bevorzugt, das schon zehn Schritte von dem...
Vor 6 Monaten von ilja ruvinskij veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Preis- Leistung, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man muss sich klar sein, dass es hier um einen AMD mit 1,0 GHz geht.... Das Preis-Leistungs-Prinzip passt! Ich kauf mir ja auch keinen Opel und beschwere mich dann, dass es ein Mercedes ist. Ich kann mich deshalb meinen Vorrednern nicht ganz anschließen. Ich habe das Netbook mit einer SSD aufgerüstet und alle Updates aufgespielt. Dazu muss man dem Netbook einfach mal die Zeit geben. Auch wird sofort Windows auf 8.1 upgedatet und läuft einwandfrei. Vielleicht sollte man noch den McAffee Echtzeitscan deaktivieren. Für gelegentliches Internetsurfen oder Officeanwendungen ist das Netbook einwandfrei! Wer noch mehr GB haben möchte, kann das Acer auf bis zu 8 GB aufrüsten. Dazu steht 1 Steckplatz zur verfügung. Für den einfachen Hausgebrauch sind die 2 GB aber voll ausreichend. Auch das WLAN läuft gut. Der Akku kann vom Gerät getrennt werden, was gut für den Netgebrauch oder später mal zum Tausch ist. Wer also keine 300,- Euro oder mehr für ein Chromebook oder Intel-Prozessor ausgeben will, ist mit dem Acer AMD zu kleinem Preis sehr gut aufgehoben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes zweitgerät für Windowsanwendungen, 1. Februar 2014
Acer Aspire V5-123

Habe in bei M...M.. geholt für 249,-€ und muss sagen zuerst hat er sich laufend aufgehängt aber nachdem ich alle überflüssige Software und Aps runtergeschmissen habe auch den Virenscanner und Windows richtig eingestellt habe (Effekte abschalten) läuft alles und sogar einigermaßen zügig auch HD-Videos und die Bildbearbeitung. Das Internet läuft genauso schnell wie die anderen PCs mit I7 Prozessor das andere natürlich bischen langsamer aber es geht noch ganz gut trotz Kaspersky Internet Security. Als Zweitgerät für Unterwegs sehr gut. Habe den Speicher Getauscht 2 Gb gegen 4 Gb Ram von Corsair. Es läuft alles was auch auf den normalen PCs läuft und der Akku hält etwas länger als die 5 Stunden trotz Profil Höchstleistung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen für Leute mit viel Zeit und Geduld, 8. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer besonders langsame Netbooks mag, die bei zwei parallel laufenden Programmen ins Stocken geraten und bei drei bereits abstürzen, wer gerne seine Geduld trainieren möchte, während er zehn bis zwanzig Sekunden darauf wartet, dass sich ein simpler Ordner öffnet, wer ein wirklich schwaches W-Lan gerät bevorzugt, das schon zehn Schritte von dem Router entfernt mit Verbindungsschwierigkeiten beeindruckt und bei vier geöffneten Seiten "keine Rückmeldung" röchelt, der kommt bei dem Acer Aspire V5-123 voll auf seine Kosten. Mein siebenjähriger elektronischer Ziegelstein von Lenovo wirkt dagegen wie ein I-Phone 4 gegen Nokia 5110. Ist aber wirklich hübsch anzusehen und sehr leicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Hat Potential, aber leider auch viele Nachteile, 12. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V5-123-12102G50nss 29,4 cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD E1-2100, 2GB RAM, 500GB HDD, Radeon HD8210, Win 8) silber (Personal Computers)
Ich lese bei Bewertungen ungern lange Romane mit irrelevanten Details, darum schreibe ich solche auch nicht. Deshalb hier kurz und knackig meine Einschätzung dieses Produkts. Maximale Sternevergabe: 5.

Bewertung ACER Notebook V5-123-12102G50nss
(+ Versuch, Win8 durch Win7 zu ersetzen)

1) Optik und Verarbeitung *****
2) Tastatur *****
3) Ausstattung ****
4) CPU ****
5) Festplatte ****
6) Wartungsfreundlichkeit
Hardware ****
Software *
7) Akku ***
8) Preis/Leistung **
9) RAM-Speicher ab Werk **
10) Bildschirm/Grafik ***
11) Betriebssystem (Win 8) *
12) Beschreibung/Dokumentation -
13) Kaufempfehlung: negativ

Details:
zu 1) schönes Design und sehr gute Verarbeitung bieten keinen Grund zur Beanstandung.

zu 2) Perfekte Platzausnutzung, Die Tasten sind genauso groß wie bei einer herkömmlichen externen Tastatur, nur der Nummernblock rechts fehlt.

zu 3) Alles was man normalerweise braucht: 2x USB2, 1x USB3, VGA, HDMI, Lautsprecher/Kopfhörer line-out mit Unterstützung von Acer-Headsets, Mikrofon, SD-Card-Reader, LAN, WLAN, Bluetooth, Webcam, Trackpad. Sicherung mit Kensington Lock möglich.

zu 4) Erstaundlich schneller Chip mit ausreichender Leistung (AMD Dual-Core E1-2100 mit 1GHz und 1MB L2 Cache, integrierter Radeon HDGrafik-Chip). Eigener Grafikchip wäre mehr als wünschenswert, aber bei dem Preis kann man das nicht verlangen. Den Lüfter hört man so gut wie gar nicht.

zu 5) 500GB S-ATA, 5400rpm. Bietet ausreichend Platz. Negativ: Partitionen sind geschützt und können nicht verändert werden, außer man löscht sie komplett.

zu 6) Hardware sehr gut zugänglich durch eine große leicht abnehmbare Platte an der Unterseite (1 Schraube, dann nach unten schieben). Wechseln von Harddrive und RAM kein Problem. Ein Stern Abzug dafür, dass nicht feststellbar ist, ob maximal 4 oder 8 GB möglich sind, sowie dafür dass nur 1 Slot vorhanden ist. Nachdem der PC ab Werk mit lächerlichen 2GB geliefert wird, ist man so gezwungen, den vorhanden Speicher wegzuwerfen. Die Umwelt bedankt sich.
- Anmerkung: Das ansonsten exakt gleiche Notebook V5-123-12102G50nkk hat 2 Slots und kann mit 2x4GB RAM bestückt werden. Das ist aber auf der Herstellerseite NICHT ersichtlich! Ich habe es nach dem Kauf zufällig auf einer anderen Händlerseite entdeckt. Dort kostete das "nkk" gerade einmal 5 Euro mehr.

zu 7) Der Akku hält erfreulich lange und es gibt eine Anleitung zur richtigen Behandlung desselben. Allerdings hält er darum ausreichend lange, weil das Notebook selbst wenig Strom braucht. Hätte man es mit einem etwas besseren Akku ausgestattet, würde man spektakuläre Akkulaufzeiten bekommen (meine Meinung). Aber bei dem Preis kann man das nicht verlangen.

zu 8) Der geringe Preis (gekauft um 261 Euro) relativiert sich durch die großen Nachteile dieses Notebooks (siehe folgende Punkte). Nicht teuer, aber auch nicht billig. Inzwischen schon wieder um 20 Euro billiger. Nicht wirklich erstaunlich.

zu 9) Wie schon erwähnt: Windows 8 und 2GB? Im Ernst? Das ist auch für Windows 7 zuwenig. Natürlich nicht offiziell, aber 2GB sind die absolute Mindestausstattung, damit das Betriebssystem überhaupt starten kann!
Weiteres Problem: es sind low-voltage RAMs (1,35V) eingebaut, die kaum zu bekommen sind. Ob reguläre 1,5V Speicher funktionieren, erfährt man nirgends. Ich habe bei ***urn einen 4GB Speicher um 50 Euronen erstanden, der angeblich extra für diesen Zweck geeignet ist. Nach dem Einbau funktionierte er zwar einwandfrei, aber mit 1,5V (mit Freeware CPU-Z feststellbar). Was soll man sich dabei denken? Ich vermute, dass jeder normale SO-DIMM DDR3 geeignet ist. Taktung ist 1333MHz, aber auch 1600 funktionieren problemlos und werden einfach heruntergetaktet.

zu 10) Was geht: Office-Anwendungen, Internet. Was Probleme macht: Videos (pixelig, ruckelig), auch die einfachsten PC-Spiele wie Peggle oder Plants Vs Zombies. Der Bildschirm ist das, was am meisten enttäuscht. Nach Win7-Installation keine Hardwarebeschleunigung mehr, sodass sogar Solitär nicht mehr richtig angezeigt wird. Lösungssuche dauert noch an.
UPDATE: nach 3 Tagen konnte ich die richtigen Treiber ausfindig machen. Die Grafik ist nun ausreichend und der Bildschirm bekommt somit einen Stern dazu.

zu 11) Wie einfach war die Welt früher doch: C formatieren, neues BS installieren, fertig. Ich wußte schon vor der Bestellung dass Win8 plattgemacht werden muß zugunsten Windows 7 (Home Premium). Leider leichter gesagt als getan. Hier wäre Platz für einen Roman à la "Krieg und Frieden". Darum nun weiter im Telegrammstil:
Partitionen geschützt, komplette Löschung notwenig. ALLE Hardwaretreiber verloren. Nach Installation Windows 7 viele Probleme. Bsp: USB3 nicht erkannt, da Treiber erst ab Win8 integriert. Lösung: neueste AMD Chipset Drivers v14.4 von support.amd.com installiert. Win8-Treiber für LAN, WLAN, Bluetooth von Acer Website runtergeladen (gehen auch für Win7). Stundenlange Recherche im Internet. Schließlich konnten die meisten Probleme gelöst werden.
Verbliebene Probleme: Drucken geht nicht ("Active Directory-Domänendienst steht nicht zur Verfügung"); Fehler bei"Teredo-Tunneling-Adapter" (Netzwerkadapter); keine Hardwarebeschleunigung; keine Webcam-Software/Ansteuerung.
Zumindest war/ist dies eine Erfahrung, die das Prädikat "pädagogisch wertvoll" verdient.

zu 12) Die Anleitung zum Notebook erschöpft sich in dem Ratschlag, das Gerät doch bitte aus dem Karton zu nehmen und einzuschalten! Technische Daten sucht man vergebens.

zu 13) FAZIT: Aufgrund der vielen Schwächen, die hauptsächlich durch das katastrophale Betriebssystem Windows 8 ausgelöst werden, das noch dazu extrem schwer loszuwerden ist, ist dieses Gerät kaum mit gutem Gewissen zum Kauf zu empfehlen. Wenn man schon unbedingt gerade so ein Gerät haben will und es nur für Office-Anwendungen braucht, sollte man unbedingt das V5-123-12102G50nkk kaufen, denn da kann man den Arbeitsspeicher durch den 2.Slot mit einem 2GB Speicher verdoppeln. 4GB reichen dann leicht aus. Es stellt sich allerdings die Frage ob eine Kombination eines 1,35V Speichers mit einem 1,5V Speicher funktionsfähig ist. Dann von Windows 8 auf 8.1 updaten und die Kröte (Win8) schlucken. Ich kann nur jedem empfehlen, mit einem PC-Neukauf zu warten, bis Windows 10 in den Regalen steht.

UPDATE: Grafiktreiber geladen und auch Webcam funktioniert anstandslos mit Freeware. Was bleibt sind die Probleme mit "Active Directory-Domänendienst" (dadurch kann kein Drucker installiert werden) und "Microsoft-Teredo-Tunneling-Adapter" (angeblich muß der Treiber neu installiert werden, das ist aber nicht möglich).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Schones netbook aber wie erwartet sehr langsam., 27. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Netbook sieht sehr toll aus.
Die Tastatur war auch oké.
Aber mit dem 1Ghz Prozessor und die 2 Gb Arbeitsspeicher ist er langsam.
Vielleicht geht er mit 4gb schneller oder mit dem update zu w8.1..
Ich habe es nie probiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen War nicht zufrieden., 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider ist das Notebook sehr langsam.
Hat sich ständig nur aufgehängt und bei Internetseiten kam dann "keine Rückmeldung".
Sehr schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen optimierung erforlderlich, 26. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
nachdem ich eine andere festplatte (ssd) eingebaut und den arbeitsspeicher auf 4 gb erweitert habe, ist das gerät wirchlich gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, super Design, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Notebook ist absolut super! Guter Preis, tolles Design, leichte Handhabe! Ich kann es auf jeden Fall nur weiter empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auspacken,anmachen,loslegen, 1. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V5-123-12102G50nss 29,4 cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD E1-2100, 2GB RAM, 500GB HDD, Radeon HD8210, Win 8) silber (Personal Computers)
Ich brauchte schnell einen Ersatz,der wesentliche Punkte erfüllt und schnörkellos daherkommt.Zugegeben war ich mit Windows 8 überhaupt nicht vertraut,aber nach einigen Stunden,war auch das bereinigt.Das Gerät weist eine für mich verbesserte Tastatur auf,die Bildschirmgröße genügt meinen Ansprüchen.Technische Details ergeben sich aus der Beschreibung.Was die Nutzung des kompletten Programms betrifft,werde ich wohl kaum in die Verlegenheit kommen,es voll auszuschöpfen.Mir genügt es damit zu Surfen,Bilder und gelegentlich DVD zusehen oder zu bearbeiten.Ich bin aber auch erst am Anfang,mich mit dem Gerät vertraut zu machen,doch ich habe ein gutes Gefühl.Die Sendung inklusive Verpackung war wie immer ausgezeichnet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Absoluter Schrott, 2. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V5-123-12102G50nss 29,4 cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD E1-2100, 2GB RAM, 500GB HDD, Radeon HD8210, Win 8) silber (Personal Computers)
Habe mir den Acer Aspire gekauft weil ich nicht viel Geld ausgeben wollte. Ich habe keine Wunder erwartet aber DAS war einfach nur schlecht. Von Anfang an hat der PC regelmäßig gehangen und musste neu gestartet werden. Außerdem hat er selbst für kleine Dinge eine lange Zeit geladen. Zum größten Teil liegt es wohl an Windows 8 trotzdem habe ich den Laptop zurück geschickt.

Fazit: Ich kann keinem den kauf diese Laptops empfehlen, für das Laptop würde ich 1 Stern geben für den A.K-Service dagegen 5 Sterne, da ich ohne Probleme mein Geld zurück erhielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen