Kundenrezensionen


94 Rezensionen
5 Sterne:
 (68)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Buch
*Meinung:*
Der Inhalt ist typisch New-Age Buch. Ein Mädchen im Alter von 19 (im Laufe des Buches 20) mit einer schwierigen Familiensituation und einem dunklen Geheimnis in der Vergangenheit kommt an ein College. Dort trifft sie auf einen unglaublich gut aussehenden Typen, der natürlich auch so seine Probleme hat. Und wenn all diese Probleme und ihre...
Vor 14 Monaten von Sunny Dee veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Wird mit der Zeit besser...
Inhalt:
Avery will mit ihrer Vergangenheit und ihrem "alten Leben" nichts mehr zu tun haben. Sie zieht in einen anderen Bundesstaat um dort auf einem kleinen College zu studieren, findet erstmals seit langer Zeit wieder Freunde und sogar einen "Verehrer" - den beliebten Cameron Hamilton. Doch so viel Avery auch in ihrem Leben verbessert hat, auf einen...
Vor 13 Tagen von Miri Buchfreak veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Buch, 21. März 2014
Von 
Sunny Dee "78sunny" (Halberstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
*Meinung:*
Der Inhalt ist typisch New-Age Buch. Ein Mädchen im Alter von 19 (im Laufe des Buches 20) mit einer schwierigen Familiensituation und einem dunklen Geheimnis in der Vergangenheit kommt an ein College. Dort trifft sie auf einen unglaublich gut aussehenden Typen, der natürlich auch so seine Probleme hat. Und wenn all diese Probleme und ihre Rattenschwänze zusammentreffen, sorgt das natürlich für einen komplizierten Beziehungsaufbau. Bis hierhin hört sich alles nach 08/15 an, ABER die Autorin schafft es einfach die Charaktere so lebendig wirken zu lassen, mit ihrem Schreibstil Emotionen zu vermitteln und genau die richtige Dosis an Humor einzubauen, dass das Buch doch etwas ganz besonderes wird. Welche Probleme genau angesprochen werden, erwähne ich hier nicht, da die Spannung im Buch hauptsächlich darauf aufgebaut wird, hinter diese Probleme/Geheimnisse zu kommen.

Der Schreibstil von J. Lynn (aka Jennifer L. Armentrout) ist toll, aber das wusste ich bereits von ihrer LUX-Reihe (1. Band „Obsidian“), die ich im Original lese. Sie schreibt locker leicht und alles wirkt sehr real. Man hat direkt Bilder vor Augen, vor allem davon wie jemand guckt oder sich verhält. Sie schafft es einfach genau Mimik und Gestik zu beschreiben. Dafür braucht sie nicht einmal viele Worte. Auch Stimmungen und Emotionen vermittelt sie sehr gut. Was mir besonders an dieser Autorin gefällt ist die leichte Prise Humor, die sie in ihre Geschichten einbaut. Es wirkt nie übertrieben oder lenkt von Problemen ab, aber man kann oft schmunzeln und emotionale Szenen werden im nach hinein wieder etwas gelockert.

Das Buch ist nicht wirklich spannend, aber das erwarte ich bei einem New-Age Buch auch nicht. Es ist unterhaltsam und der Leser wird durch kleine und große Geheimnisse am Ball gehalten. Das ganze war relativ leicht zu erahnen, wenn man viel in diesem Bereich liest, aber es war trotzdem unglaublich unterhaltend.

Emotionen wurden, wie oben schon erwähnt, sehr gut vermittelt. Zum einen erreicht die Autorin dies durch ihre sehr realistisch wirkenden Charaktere. Zum anderen spielt auch der Sympathiefaktor der Charaktere eine große Rolle. Man erlebt die Dinge fast mit Avery mit. Sie ist sehr emotional und ich konnte ihre Entscheidungen (die nicht immer rational waren) gut nachvollziehen. Aber auch Cams streckenweise Verzweiflung war spürbar. Die Autorin schafft es einfach ihren Charakteren Tiefe zu geben.

Bei den Charakteren bedient die Autorin einige Klischees, aber mich stört so etwas nicht. Ich lese gern über schwule beste Freunde, hübsche Jungs, die plötzlich nur noch Augen für ein Mädchen haben und und und. Vor allem Cam, der männliche Hauptcharakter, war einfach super. Er ist sehr sympathisch, nett und wirkt trotzdem nicht übertrieben. Man merkt schnell, dass auch er einen dunklen Fleck in seiner Vergangenheit hat und das machte ihn sogar noch interessanter. Avery ist ein Mädchen, dem man von ihrem Verhalten her sofort anmerkt, dass es irgendwelche Probleme hat/hatte. Ich empfand ihr Verhalten sehr nachvollziehbar. Die Nebencharaktere wurden nicht allzu tief bearbeitet, aber mehr brauchte es auch nicht. Natürlich gibt es nicht nur sympathische Figuren, sondern auch welche die man schütteln möchte oder die einen wirklich anwidern. Das alles passte zur Handlung. Dies ist eines dieser Bücher, wo mich auch die Sichtweise der anderen Charaktere interessiert und ich werde daher auch den Band lesen, wo die Geschichte aus Cams Sicht erzählt wird. („Trust in Me“) Ich hatte ja schon einmal eher schlechte Erfahrungen mit einem solchen Zweitbuch aus anderer Perspektive (siehe „Walking Disaster“) aber ich denke das J. Lynn dies besser hinkriegt.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und ziemlich humorvoll. Ab dem Mittelteil geht es dann etwas ans Eingemachte, da sich die jeweiligen Vergangenheit deutlich auf die Beziehung auswirken und zum Ende hin, erlebt man ein Pärchen, dem man die innige Liebe tatsächlich abnimmt. Hier möchte jeder für den anderen da sein. Diese Liebe lässt nicht nur Teeny-Herzen höher schlagen. Positiv empfand ich, dass man hier nicht wie in manch anderen New-Age-Büchern mit erotischen Szenen bombardiert wurde. Es knistert ordentlich zwischen den beiden und natürlich spielt Sex eine Rolle, aber es wird nie betont in den Vordergrund gestellt. Das gefiel mir sehr gut.

Grundidee 4/5
Schreibstil 5/5
Spannung 4/5
Emotionen 5/5
Charaktere 5+/5
Liebesgeschichte 5+/5

*Fazit:*
5 von 5 Sternen
Eine herrliche New-Age-Liebesgeschichte mit vielen Emotionen, einer Prise Humor und interessanten, sympathischen Charakteren. Ich kann das Buch voll und ganz empfehlen. Für mich ist es das beste New-Age-Buch, dass ich bisher gelesen habe.

Reihe:
Wait for you
Trust in Me (erscheint 14.07.14)
Be with Me (erscheint 12.05.14)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das tollste Buch seit es NA gibt, 19. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
Ich bin begeistert. Wait for you hat mich in allen Punkten überzeugt. Eine sympathische Erzählprota,wunderbare Randfiguren,die die Story perfektionieren und ein Bookboyfriend,den man besser nicht hinbekommt.
Cameron Hamilton ist zu meinem absoluten Favoriten geworden. Endlich mal ein Kerl,der nicht alles bespringt,was sich bietet,bis er die Hauptprota bespringen darf. Danke!!!!
Natürlich hat Cam eine sexuelle Vergangenheit,die ganz normal ist und was auch nicht übertrieben in die Story gequetscht wurde. Er ist geduldig,hartnäckig,lustig und auf eine umwerfende Art und Weise selbstverliebt. Er findet immer die richtigen Worte und gibt Avery einfach alles was sie braucht. Den beiden zuzulesen war eine wahre Wohltat. Ständig musste man schmunzeln,oder lauthals lachen. Auch ein wenig Wut und Tränen gehörten beim Lesen dazu,aber es gab nicht eine Stelle an diesem Buch,an der ich unzufrieden war. Es war durchweg eine wunderschöne Geschichte. Die Freunde von Cam und Avery runden die tolle Liebesgeschichte der beiden perfekt ab. Alles passt zusammen,die Gefühle und Dialoge sind absolut nachvollziehbar.
Cam ist ein Mann,wie man ihn sich als Frau nur wünschen kann. Ich hätte ewig weiterlesen können und weiß,dass ich dieses Buch nicht zum letzten Mal gelesen habe.
Avery ist eine sympathische Prota,wie es leider nur noch selten der Fall ist. Sie schafft es trotz ihrer Ängste und ihrer Vergangenheit ihre neuen Freundschaften zu führen,und obwohl sie sich nicht gänzlich öffnet,spüren ihre Freunde,dass und wenn sie sie braucht.
Der Schreibstil ist locker und mitreißend,die Dialoge eine wahre Freude und Averys Sarkasmus steckt an. Das Buch macht trotz dem ernsten Hintergrundthema einfach Spaß und nichts wirkt aufgesetzt und auf zu viel Drama gebaut.
Dieses Buch muss man einfach gelesen haben.
Mein neues Lieblingsbuch♥
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gefühlvoll und romantisch..., 10. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Wait-for-You-Serie 1) (Kindle Edition)
Dieses Buch muss man lesen! Es geht schlicht und ergreifend um die Liebe zweier Menschen und wie sie wächst und gedeiht. Einfach ergreifend und pur! Ohne irgendwelche actiongeladenen Handlungsstränge. Ich habe es geliebt und bin schon auf die weiteren Teile gespannt!
Die Story ist romantisch, gefühlvoll, herzergreifend und prickelnd.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich warte auf dich!, 12. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
Avery Morgansten ist 19 Jahre alt und wird im Laufe der Geschichte 20. Avery hat eine dunkle Vergangenheit und ein Geheimnis, das sie mit sich rum tragen muss. Sie ist vor ihrem früheren Leben aus Texas geflohen und hat Familie und Vergangenheit hinter sich gelassen. Sie möchte ihr neues Leben in West Virginias starten, doch ihre Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Avery möchte sich ablenken und beschäftigt sich mit dem Collagekram, dabei lernt sie den unwiderstehlichen Cameron Hamilton, auch Cam genannt kennen.

Es gab Momente in meinem Leben, in denen ich genau wusste, dass ich falsch
dachte. Doch das Wissen darüber half mir nicht besonders. (S.153)

Das Buch hört sich an wie ein typisches new-adult Buch an, doch das ist es nicht. Es ist kein typisches Buch, es ist so viel mehr.

Ich kannte den Schreibstil der Autorin Jennifer L. Armentrout/J.Lynn bereits von den Lux-Büchern, doch im Buch "wait for you" hat man noch ganz andere Seiten der Autorin kennen lernen dürfen. Man ist sofort in der Geschichte drin und möchte nicht mehr aufhören zu lesen. Aufgeteilt ist das Buch in mehrere Kapitel, die aus der Sicht von Avery geschrieben sind. Mich bekommt man mit Büchern so gut wie nie zum Lachen, doch dieses Buch hat mich manchmal so laut auflachen lassen, dass ich über mich selbst verwundert war. Der Humor von J.Lynn und die Tollpatschigkeit von Avery, genial.

Die Emotionen werden genau an den richtigen Stellen übermittelt und jeder einzelne Charaktere ist etwas ganz besonderes. Immer wieder geschieht in dem Buch etwas,
womit man als Leser nicht gerechnet hätte. Eine spannende Atmosphöre die bis zum Ende anhält. Ich kann euch das Buch nur weiterempfehlen (so wie alle Bücher die Autorin)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cam's Eiern kann sich keiner entziehen!, 13. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestsellerautorin Jennifer Armentrout. Das allein sollte eigentlich schon Grund genug sein, „Wait for you“ zu kaufen und auf der Stelle zu verschlingen. Trotzdem wartete dieses Buch monatelang in meinem Regal darauf, von mir gelesen zu werden.
Als es endlich soweit war, und ich mich auf das Buch einließ, machte sich schon auf S. 19 Resignation bei mir breit und frustriert stellte ich das Buch zurück ins Regal.
Die Story, die Charaktere und Dialoge waren sowas von Mainstream, dass es fast schon weh tat. Ich war ziemlich niedergeschlagen und setzte mich an den PC, um die Rezensionen zu „Wait for you“ durchzulesen. Und diese Rezensionen überraschten mich, denn sie waren durchweg positiv.
Ich gab J. Lynn also eine 2. Chance. Und was soll ich sagen? Noch am selben Tag las ich die folgenden 300 Seiten ohne mir so recht bewusst zu sein, dass der Tag an mir vorüber zog.

Man mag „Wait for you“ auf eine oberflächliche Handlung reduzieren, sobald man das Buch zum 1. Mal sieht und sich den Klappentext durchliest, aber den geneigten LeserInnen wird beim Lesen schnell bewusst, dass J Lynn im 1. Band ihrer „With you Saga“ ein ernstes Thema behandelt und anspricht.

Die junge Protagonistin Avery hat in ihrem Leben viel Unrecht erfahren müssen. Nicht nur von ihren Eltern, sondern von der ganzen Welt. Als ihre Collegezeit beginnt, beschließt sie, weit weg von ihrem bisherigen Umfeld ein neues Leben zu beginnen. Ein Leben, in dem sie keiner kennt und keiner verurteilt. Leider ist ihr Vorhaben nicht lange von Erfolg gekrönt, denn so sehr sie auch versucht, ihre Vergangenheit einfach zu vergessen und totzuschweigen, so sehr holt sie ebendiese ein, als sie frohen Mutes in ihre Zukunft blickt.

„Wait for you“ zieht seine Leserinnen in den Bann, sobald sie sich darauf einlassen und über weniger gelungene Dialoge zu Beginn des Buches hinwegsehen. Prickelnde Szenen und sympathische Protagonisten versprechen angenehme Lesestunden.

Fazit: Ein nettes Buch für zwischendurch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig, richtig klasse, 16. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
Avery und Cam - ein Pärchen so stürmisch wie die See und so leise wie eine leichte Sommerbrise. Ich habe mich direkt in diese Geschichte verliebt, denn beide Charaktere geben dem Leser so viele Gefühle und Emotionen wie sie nur können und sind dabei gleichzeitig so offen, ehrlich und real wie es nur irgendwie möglich ist. Die Geschichte die und J. Lynn hier präsentiert ist nicht einzigartig, sie ist auch nicht superneu oder individuell - aber sie ist echt und gefühlvoll und dass macht sie zu einer besonderen und sehr starken Geschichte.

Avery ist ein sehr sympathischer und emotionsgeladener Charakter. Sie ist trotz ihrer vielen nicht gerade guten Erinnerungen und Erfahrungen nicht innerlich tod und versucht auch weiterhin so weit wie es möglich ist, Gefühle zu zulassen und am normalen Leben teil zu nehmen. Was genau mit Avery passiert ist, wieso sie unbedingt ganz weit weg von zu Hause leben möchte und warum es für Cam so schwer ist an sie heran zu kommen, möchte ich hier nicht verraten. Aber ich möchte sagen, dass ich dieses Mädchen für ihre Stärke bewundere und dass ich sie sehr erfrischend und für einen weiblichen Hauptcharakter auch ziemlich normal fand. Sie ist wie das Mädchen von nebenan und das merkt man auch in dem wie sie spricht, wie sie sich gibt und wie sie von sich selbst erzählt.

Denn dieses Buch ist aus der Sicht von Avery geschrieben, was mir somit eine sehr persönliche Sicht auf das Geschehen gegeben hat. Zum Ende hin musste ich zig mal schlucken oder Tränen zurück halten weil ich so ergriffen von dem war, was mir Avery zu berichten hatte. Diese Art des Schreibens gefällt mir persönlich immer noch am Besten, denn niemand schaut auf die Charaktere herab, dichet ihnen irgendwelche Gefühle an oder läd ihnen irgendwelche Emotionen auf. Die Charaktere dürfen leben und frei sprechen und das gibt mir als Leserin einen sehr persönlichen Eindruck.

Das Buch von Avery ist etwas dicker als das von Cam. Was man sich aber auch von vornherein denken kann, da es hauptsächlich um Avery geht. Der Freundeskreis der sich langsam aber stetig um Avery herum baut hat mich auch sehr interessiert und zeigt sich als offen und fröhlich. Für mich hat die Mischung der Haupt- und Nebencharaktere sehr gut gepasst.

Im Grunde muss man sich aber bewusst sein, eine Art Teenie Buch in den Händen zu halten. Es ist eine etwas langatmige Angelegenheit bis überhaupt mal was prickelndes passiert und auch die Liebe der beiden Charaktere ist doch sehr lieblich und jung. Es ist aber ein "Jugendbuch" das mit viel Gefühl und mit sehr vielen Schmetterlingen im Bauch daher kommt und in dem allein bestimmte Worte oder Gesten der Charaktere eine leicht prickelnde Stimmung verursachen. Die Liebe und die Gefühle kommen definitiv nicht zu kurz und ich wurde wirklich mit eingesogen und nicht mehr losgelassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine tolle Liebesgeschichte, 20. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
Avery Morgansten zieht von Texas nach West

Virginia, um auf ein kleines College zu gehen,

wo niemand sie kennt. Sie will ein neues

Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften

Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht

sie an ihrem ersten Tag auf dem College

auch Bekanntschaft mit dem unverschämt

charmanten Cameron, der so gar nicht

in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine

Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten.

Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen,

doch so schnell gibt Cam nicht auf ...

Meinung:

Wenn man schon nach wenigen Seiten in einem Buch zu einer Stelle kommt, die sowohl witzig als auch romantisch ist, steigt die Vorfreude darauf mehr zu lesen.

Nachdem Avery an ihrem ersten College Tag in Cam reingelaufen ist und er sie stützen musste, damit sie nicht zusammenbricht sind mir beide schon sehr sympathisch geworden.

Avery die auf ihre trotzige Art Cam zurecht weisen will und Cam der das einfach nur süß findet und an Interesse gewinnt.

Nach dieser anfänglich schönen und spannenden Szene zog sie der Inhalt auf den nächsten 100 Seiten doch sehr, es passierte so viel und irgendwie auch nichts. Erst als Avery auf der Party in Panik gerät und sie an ihre Vergangenheit erinnert wird fängt die Spannung wieder an und das nicht zu kurz.

Zu sehen wie Cam sich entwickelt fand ich gut, den mit ihm hat auch Avery sich verändert. Obwohl sich beide necken merken sie doch, wie wichtig der andere geworden ist und verbringen viel Zeit zusammen. Das Cam jeden Sonntag vor ihrer Tür stand um für sie Frühstück zu machen war sehr niedlich.

Avery's Vergangenheit stellt eine Hürde in der wachsenden Beziehung mit Cam da. Cam der nicht weiß was mit ihr los ist und sich Sorgen macht, nachdem er die tiefe Narbe an ihrem Handgelenk entdeckt hat, fühlt sich zurückgewiesen. Er glaubt das Avery ihm nicht vertraut.

Einerseits kann ich Cam verstehen, er ist so einfühlsam und zärtlich zu ihr, dass sie keine Befürchtungen zu haben braucht, dass Cam sie zu irgendetwas drängen würde. Er liebt sie und würde so lange warten bis es möchte. Doch auch Avery kann ich verstehen, sie hat erlebt wie die Menschen auf ihre Geschichte damals reagiert haben und das hat ihr Leben sehr erschwert.

Bei Avery's Eltern habe ich nur große Augen machen können. Wie können Eltern ihr Ruf wichtiger sein, als das Wohlergehen ihrer Tochter? Die Eltern haben mich wirklich sauer gemacht. Das Avery sich ans Herz gefasst und versucht hat mir ihren Eltern zu reden, ihnen zu sagen was sie damals falsch gemacht haben fand ich sehr mutig und das sie bei ihrer Mutter so ruhig geblieben ist fand ich bemerkenswert. Bei der Mutter hatte ich wirklich das Gefühl, dass sie gar keine herzliche Verbindung zu ihrer Tochter hat, das sie ihr sogar egal ist, lediglich der Vater hat ein wenig Einsicht gezeigt.

Die Szenen mit den Unbekannten E-Mails und Anrufen finde ich hätte man noch ausschmücken können, damit dies bezüglich noch mehr Spannung auftritt.

Molly's Verhalten finde ich falsch, auch wenn ihr das selbe passiert ist, was auch Avery passiert ist, Avery trägt keine Schuld dafür. Sie ist fast sechs Jahre mit den schrecklichen Erinnerung durch das Leben gelaufen und wurde von ihrer Angst bestimmt. Das Molly Avery dann noch eine Ohrfeige gegeben hat war mehr als frech.

Die Momente in denen sich Cam und Avery näher gekommen sind fand ich sehr schön, es ging nicht zu schnell und nicht zu langsam und die Gefühle waren sehr schön beschrieben. Mal abgesehen von der Vergangenheit die manchmal zwischen den beiden Stand stell ich mir so eine perfekte Liebesbeziehung vor. Denn nun wissen beide, sie können sich bedingungslos vertrauen.

Charaktere:

Avery hat mit 14 Jahren auf einer Halloween-Party ein schreckliches Erlebnis gemacht, geängstigt von dieser Erfahrung lässt sie ihr Leben bestimmen, doch als sie Cam kennen lernt beginnt sie sich zu öffnen und fängt an zu Leben. Mit ihm hat sie den Mut den Menschen gegenüber zu treten, die ihr eigentlich hätten leisten Beistand sollen.

Cam hat eine Vergangenheit auf die er nicht stolz ist. Obwohl er damals den Ruf des Frauenhelden hatte bewirkt Avery bei ihm den Wunsch nach einer festen Beziehung. Unermüdlich versucht er Avery näher zu kommen und schafft es sie mit seiner neckischen Art in den Bann zu ziehen.

Schreibstil:

Abgesehen von den 100 Seiten nach dem tollen Einstieg ins Buch, hat mir J. Lynn in ihren Buch versinken lassen und ich wollte nicht mehr auftauchen. Die aufkeimende Beziehung von Cam und Avery ist so schön und realistisch beschrieben, dass man einfach nicht genug von den beiden bekommt.

Der Aufbau des Buches hat mir auch sehr gut gefallen, die einzelnen Kapitel waren nicht zu lang oder zu kurz. Schön fand ich auch die Anzahl der Seiten und die relativ kleine Schrift die es einem ermöglicht hat, viele schöne Lesestunden mit dem Buch zu verbringen.

"Wait for you" hat mir sehr gut gefallen und bekommt deshalb von mir 4 von 5 Pfötchen.

Autorin:

J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, ihre bisher größten Erfolge gelangen. Jennifer L. Armentrout lebt in Martinsburg, West Virginia.

- PIPER -
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbarer New Adult Roman, 18. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
Der erste Satz:
"Es gab zwei Ding im Leben, die mir eine Höllenangst einjagten."

Meine Meinung:

Was einem wohl zuerst auffällt ist das Cover, dass ähnlich aussieht wie viele Andere im Moment auch, ein Trend bei den Young/New Adult Romanen. Ich finde es absolut nicht schlimm und muss sogar sagen, ich mag reale Personen auf dem Cover, sofern diese denn dann sich auch mit der Beschreibung der Personen im Inneren decken.
Da es sich bei diesem Buch um eine Reihe handelt, bin ich gespannt wie das Cover des nächsten Buches aussieht und hoffe hier sehr auf Wiedererkennungswert.
Das englische Cover finde ich genau so schön wie das deutsche, ich kann nicht direkt sagen, dass ich es mehr mag. Aber es würde mich persönlich neugieriger machen, als das deutsche.

Bisher kannte ich kein Buch von J. Lynn, bzw von Jennifer L. Armentrout, daher war auch der Schreibstil für mich sehr neu. In die Geschichte habe ich super gut herein gefunden, mit dem Schreibstil hatte ich also absolut keine Probleme. Keine Stellen die geholpert haben und keine Stellen die ich öfter lesen musste. Für mich ein Buch mit einem Wohlfühl - Schreibstil.

Das merkte man auch bei den Personen, sie wurden mir sehr gut beschrieben und ich hatte nachher ein sehr gutes Bild der einzelnen Charaktere.
Avery und Cam, die zwei Protagonisten mochte ich sehr gerne, auch wenn ich am Anfang meine Probleme mit Cam hatte. Er wirkte sehr perfekt, vielleicht schon ein wenig zu perfekt, doch nach und nach bröckelte seine Fassade und ich habe ihn wirklich ins Herz geschlossen, ja am Ende war ich fast dazu geneigt zu sagen, so einen Freund möchte ich auch.
Avery fand ich von Anfang an super, ein Mädchen, mit dem ich mich selbst ganz identifizieren konnte. Ich habe sie gerne durch die Geschichte begleitet und konnte immer gut mit ihr mitfühlen, mitfiebern und auch leiden.
Hier hat die Autorin all das geschafft, was man sich von einem guten Buch erwartet.
Tolle Charaktere, mit denen man sich identifizieren kann und mit denen man mitfühlen kann.
Auch die Nebencharaktere empfand ich als sehr sympathisch, vor allem Averys's neuen Freunde. Ein schwuler bester Freund und eine tolle Freundin.
Aber auch Cam's Freunde, die nachher ja irgendwie auch zu Avery's gehörten waren mir sehr sympathisch.

Auch bei der Geschichte war ich sehr gespannt. Ich habe mittlerweile ja schon einige New Adult Romane gelesen und hatte mich so auf den typischen Ablauf eingestellt und hatte befürchtet, dass ich am Ende des Buches wieder sagen würde "Ach ja, damit hast du ja gerechnet, das typische eben!", aber der Gedanke kam mir am Ende der Geschichte zum Glück gar nicht.
Ich fand die Geschichte sehr gut aufgebaut, sie hatte ihre Höhen und Tiefen, aber nicht so, dass man selbst beim lesen genervt war und wollte das es endlich mal vorwärts geht bei den Beiden und mit der Geschichte. Sondern ich habe mich durch die Geschichte tragen lassen, war gespannt was kommen wird und habe gehofft, dass alles so kommt, wie ich es mir wünsche.
Die Autorin hat es hin und wieder geschafft mich selbst noch zu überraschen, was für mich ein Grund war, weshalb ich das Buch auch nicht aus der Hand legen konnte.
Alles in allem für mich der beste New Adult Roman den ich bisher gelesen habe!

Fazit:
Von mir bekommt dieses Buch eine absolute Leseempfehlung. Endlich wieder ein Buch, wo ich es wirklich schade fand, dass es zu Ende war. Schön das es J. Lynn es geschafft hat, Charaktere zu erfinden, mit denen ich mich identifizieren konnte und die einfach sympathisch waren. Eine schöne Geschichte machten dieses Buch für mich perfekt. Um so mehr bin ich jetzt natürlich auf den nächsten Roman "Be with me" gespannt, den ich mir auf jeden Fall zu legen werde.

5 von 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die tief bewegende Liebesgeschichte von Avery und Cam..., 14. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
Klappentext:

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...

Zusammenfassung:

Avery flieht vor ihrer Vergangenheit und möchte endlich ein neues Leben beginnen, sie lässt ihre Heimatstadt Texas hinter sich um auf ein kleines College in West Virginia zu gehen. Genau an ihrem ersten Tag kommt sie zu spät, das ist etwas was sie überhaupt nicht ausstehen kann, und ausgerechnet jetzt passiert es ihr, ist so in ihre Gedanken vertieft als sie in ihr Klassenzimmer rennt, das sie den absoluten Mädchenschwarm vom ganzen College Cameron nicht sieht und ihn um rennt. Cameron ist von diesem Moment an fasziniert von Avery, so kommt es das sich die beiden anfreunden. Auch wenn Avery weitere Annäherungsversuche von Cameron zurück weißt, bleibt dieser hartnäckig und lässt sich so leicht nicht abschütteln. Immer wieder bittet er Avery um ein Date was diese jedoch immer wieder ablehnt. Doch so leicht lässt sich Cameron nicht abschütteln, er versucht es weiterhin bei Avery. Ganz langsam und fast ohne das Avery es merkt öffnet sie sich Cameron, doch ein sehr wichtiges Detail ihrer Vergangenheit verschweigt sie ihm....

Meine Meinung:

Eines vorweg, ich liebe dieses Buch!!!! Ich habe es an einem einzigen Tag gelesen und war einfach begeistert. Die langsam beginnende Liebesgeschichte von Avery und Cam fesselt einem von der ersten Seite an. Cam lässt sich trotz Averys Zurückweisungen nicht davon abbringen sich um sie zu kümmern, denn er vermutet mehr hinter ihren Verhalten. Zu diesem Zeitpunkt ahnt er noch nicht welches dunkle Geheimnis Avery zu verheimlichen hat.
Durch die sich langsam anbahnende Liebesgeschichte der beiden wirkt es einfach authentisch. Die beiden harmonieren super miteinander und das eine oder andere Mal musste ich wirklich schmunzeln. Die Gefühle der beiden bauen sich langsam auf, als beide sie sich eingestehen gibt es kein halten mehr. In diesem Buch stehen die Gefühle im Vordergrund nicht das körperliche, dies finde es richtig gut. Eine vollkommen andere Geschichte als man es sonst gewöhnt ist. Ich hatte hohe Erwartungen an dieses Buch und diese wurden nicht enttäuscht, im gegenteil sie wurden übertroffen.

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seit, hier geht es zur Leseprobe :-)

Das Cover:

Das Cover zeigt zwei sich nahe stehende Personen und ist ein wirklicher Blickfang. Einfach ein schönes Cover genau passend zur Geschichte!

Mein Fazit:

Eine absolute Leseempfehlung für jedem der Herzergreifende Liebesgeschichten mit Hintergrund gerne liest. Dieses Buch ist ein Lesemuss, wer Abbi Glines Romae liebt wird dieses Buch vergöttern :-)

Ich möchte mich noch einmal Herzlich bei dem Piper Verlag für dieses atemberaubende Buch bedanken!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoll romantisch, 22. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Wait for You: Roman (Taschenbuch)
Cover:
Sinnlich, romantisch und absolut passend zum Buch. Ich liebe es!

Erster Satz:
Es gab zwei Dinge im Leben, die mir eine Höllenangst einjagten.

Meinung:
Avery ist nach Sheperdstown gezogen, um dort aufs College zu gehen und gleichzeitig einen Neuanfang zu wagen. So weit weg von daheim wie nur möglich. Denn zu Hause kann sie sich nicht mehr blicken lassen. Warum, erfährt der Leser aber erst nach und nach. Direkt vor ihrer ersten Stunde rennt sie in den gut aussehenden Cam hinein, was ihr Leben von jetzt an auf den Kopf stellen wird...

Avery ist ein super sympathischer Hauptcharakter und man ahnt schnell, dass ihr etwas ganz schlimmes zugestoßen sein muss, da sie keinen an sich heranlässt und sobald es ernst wird, gleich blockt oder wegrennt. 
Sie kann anfangs nicht glauben, dass ein so beliebter und gut aussehender Typ wie Cam wirklich Interesse an ihr hat. Außerdem tut sie sich schwer, auf Leute einzulassen, nach dem, was ihr passiert ist. Sie hat Angst, dass ihr dasselbe nochmal passieren könnte und hat deswegen eigentlich kein Selbstbewusstsein. Doch nach und nach schafft es Cam  durch seine fast schon penetrante aber unglaublich süße Art, sich in ihr Herz zu schleichen. Doch haben die zwei wirklich eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft?

Cameron ist der Frauenschwarm schlechthin. Doch nach dem ersten Uni-Tag hat er nur noch Augen für Avery und tut alles in seiner Macht stehende um ihr näher zu kommen. Cam muss man einfach mögen, denn er ist einfach Mister Perfect. Er ist gutaussehend, verständnisvoll, liebenswert, tut alles für Avery und kann sogar kochen. Denn das macht er jeden Sonntag um Avery nahe zu sein. Was will man also mehr? Doch auch er hat ein dunkles Geheimnis, das er nicht so schnell preis geben will.

Der Schreibstil von J. Lynn hat mich voll überzeugt und ist flüssig und leicht verständlich. Die Geschichte von Avery und Cameron ist sehr berührend, realistisch und könnte tatsächlich so passiert sein. Dadurch, dass die Autorin nicht von Anfang an verrät, was Avery passiert ist und auch Cam so seine Geheimnisse hat, bleibt die Geschichte das ganze Buch über auch spannend.

Fazit:
Wait for you ist eine traumhaft-romantische Geschichte über das kennen und lieben lernen von Avery und Cam, die es trotz großer Probleme schaffen wollen. Das Buch ist so emotionsgeladen und wundervoll, dass man es einfach lesen muss. Ich liebe es und werde garantiert noch mehr Bücher der Autorin lesen.

Reihe:
Wait for you
Be with me (erscheint am 12.05.2014)
Trust in me (erscheint am 14.07.2014)

Ⓒmichasbuechertraeume.blogspot.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen