Kundenrezensionen


71 Rezensionen
5 Sterne:
 (52)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nach Rush&Blaire kommt nun Woods&Della....
Der Auftakt einer neuen Serie, die mir etwas sympathischer war als Rush to Love.

Inhalt:

Della kommt mit ihrem Auto gerade noch so an die Tankstelle, dumm nur dass sie keinen Plan hat wie man tankt geschweige denn wie der Tankdeckel überhaupt auf geht. Wie aus dem nichts taucht ein Fremder auf und hilft ihr und läd sie wenig später...
Vor 7 Monaten von Ramona Skarbon veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen so la la
Die Geschichte ist ganz nett, hat aber wenig, was den Leser in Atem hält.

Woods war mir ein bisschen zu glatt. Zunächst wurde er als verwegener Kerl beschrieben, der etwas mit jeder hat. Nachdem er Della getroffen/ wiedergetroffen hat, trägt er sie auf Händen. Das Schema ist bekannt und diese Persönlichkeitsänderung der...
Vor 5 Monaten von Leselustig veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nach Rush&Blaire kommt nun Woods&Della...., 21. Januar 2014
Von 
Ramona Skarbon (Augsburg Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Auftakt einer neuen Serie, die mir etwas sympathischer war als Rush to Love.

Inhalt:

Della kommt mit ihrem Auto gerade noch so an die Tankstelle, dumm nur dass sie keinen Plan hat wie man tankt geschweige denn wie der Tankdeckel überhaupt auf geht. Wie aus dem nichts taucht ein Fremder auf und hilft ihr und läd sie wenig später auch noch zum essen ein. Aus dem netten Abend mit Essen und Gesprächen wird ein One Night Stand der besonderen Art aber am nächsten Morgen ist der gute Samariter mit dem Namen Woods verschwunden. Della führt ihre Selbstfindungstrip fort und landet schließlich in Dallas wo sie aber wenig später Probleme bekommt und durch einen Freund das Angebot bekommt bei ihm in Rosemary Beach zu wohnen und eine Arbeitsstelle hätte er auch für sie. Gesagt getan, Della macht sich auf den Weg nach Rosemary Beach und staunt nicht schlecht als sie erkennt wer sich da als ihr neuer Chef entpuppt.....

Mein Eindruck:

Diesmal gibt es fast nichts zu meckern, ich fand die Geschichte gut erzählt, beide Hauptcharaktere fand ich sehr sympathisch, (Woods kennt man ja schon aus Rush to Love) erzählerisch und schreibtechnisch ist alles im grünen Bereich, es liest sich fast von alleine.

Die Geschichte ist etwas erwachsener als Rush to Love und Woods & Della wirken von ihrem Handeln und ihren Taten auch eher reifer als Rush und Blaire.

Von mir gibt es 4/5 Sternen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil von Woods & Della, vorbestellt ist er schon jetzt muss er nur noch kommen, bis Februar ist ja nicht mehr weit :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergesst Rush Finlay und liebt Woods Kerrington!, 18. Januar 2014
Wer die Rush of Love Serie von Abbi Glines kennt, der weiß das Woods in dieser Reihe auch vorkommt, und ich persönlich konnte ihn dort überhaupt nicht leiden. Zuerst war ich auch zurückhaltend, ob ich Twisted Perfection wirklich lesen soll, aber jetzt kann ich nur sagen: Vergesst Rush Finlay und liebt Woods Kerrington!!
Auch die weibliche Hauptfigur, Della, kann man nur mögen. Ich will nicht zuviel verraten, aber Twisted Perfecion, ist für mich bis jetzt das beste Buch aus der Rosemary Beach Reihe und ich bin mir ziemlich sicher, dass Simple Perfection mindestens genau so toll sein wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Erotik mit Tiefgang, 24. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Twisted Perfection - Ersehnt: Roman (Rosemary Beach) (Kindle Edition)
Infos zum Buch:
Fortsetzung: Simple Perfection - Erfüllt
Sprache: deutsch
Verlag: Piper (Januar 2014)
Seitenzahl: 304
Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Zitate:
"'Ich weiß, was du brauchst, um erfolgreich zu sein, und das ist Angelina Greystone.'" (Seite 81)

"'Nicht jeder sieht dich so, wie du dich selbst siehst. Manchmal machen uns gerade unsere Unvollkommenheiten zu etwas Besonderem.'" (Seite 142)

Inhalt:
Della ist endlich frei. Als sie ins Auto steigt und einfach losfährt, lässt sie nicht nur ihr Elternhaus, sondern auch ihre Vergangenheit hinter sich. Sie will unbeschwert leben und die Welt entdecken. Bei einem Zwischenstopp im sonnigen Rosemary Beach lernt sie an einer Tankstelle den unverschämt charmanten Woods kennen. Doch was für Della als heißer One-Night-Stand beginnt, wird ihr Leben für immer verändern…

Meinung:
Das Cover passt perfekt zum Buch, da es die abgebildete Szene mehr als einmal im Buch gibt. Auch der Titel passt super.
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive abwechselnd von Della und Woods in der Vergangenheit erzählt und spielt in Rosemary Beach und Dallas in der Gegenwart.
Della ist auf der Durchreise in Rosemary Beach und trifft zufällig Woods an einer Tagstelle, der ihr beim Tanken hilft. Beide fühlen sich voneinander angezogen und verbringen einen One-Night-Stand miteinander. Woods will sich damit von seiner bevorstehenden, von seinen Eltern arrangierten Hochzeit ablenken, doch er kann Della nach dieser Nacht einfach nicht vergessen. Durch einen Zufall verschlägt es Della wieder nach Rosemary Beach und sie wird eine von Woods' Angestellten. Ob das gut gehen kann?
Durch den tollen Schreibstil der Autorin war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Ich konnte mir den Rosemary Beach sehr gut vorstellen, da es auch bei uns sehr heiß ist.
Della leidet immer noch an ihrer schlimmen Kindheit und bekommt es oft mit der Angst zu tun. Sie reist herum, um sich selbst zu finden und sucht Trost bei Männern, die sie jedoch oft enttäuscht haben. Ich mochte sie sehr gerne und durch ihre Macken wirkt sie sehr real.
Woods mochte ich ja schon in "Rush of Love" sehr gerne und es war sehr spannend mal einen Blick in seinen Kopf zu werfen und zu erfahren, wie er denkt. Ich habe mit ihm mitgelitten und mich mit ihm über seine Eltern geärgert.
Die Thematik des Buches fand ich super, da es darum ging mit seinen Ängsten fertig zu werden und seine eigenen Entscheidungen zu treffen.
Teilweise geht es in diesem Buch ziemlich heiß her, sogar noch heiße als ich Rush of Love, wenn ich mich recht erinnere. Das macht mir jedoch nichts aus, da es mit sehr vielen Gefühlen verbunden ist und nicht einfach so mal ein Quicky nebenbei geschoben wird, weil einem langweilig ist. Dementsprechend hat mich das Buch auch sehr berührt. Besonders Dallas Vergangenheit hatte es in sich und hat mich an einigen Stellen auch zu tränen gerührt. Teilweise musste ich aber auch weinen, weil das Buch einfach so schön war.
Spannend war die Geschichte besonders durch Dallas Vergangenheit, die man immer nur stückchenweise erfährt.
Auch dieses Buch ist wieder nicht nur etwas für die Frauenwelt, da die Hälfte von einem Mann erzählt wird.
Das Ende hatte einen echt fiesen Cliffhanger. Ich werde das nächste Buch auf jeden Fall noch heute anfangen.

Bewertung:
Aufmachung: ♥♥♥♥♥ 5/5
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ 5/5
Charaktere: ♥♥♥♥♥ 5/5
Humor: ♥♥♥ 3/5
Spannung: ♥♥♥♥ 3,5/5
Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥♥ 5/5

4,5/5 ♥

Ein toller erster Band der Perfection-Reihe mit viel Erotik, aber auch viel Gefühl und Tiefgang.

C&A's Rezensionen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach ein tolles Buch, 29. Juli 2014
meinung neu

Nach ein paar Seiten weis man ganz genau wer das Buch geschrieben hat :D Abbi Glines hat für mich einen super Schreibstil den ich gleich wieder erkannt habe. Ich fange an zu lesen und bin einfach wieder mitten drin in Rosemary Beach. Die ganzen bekannten Charaktere und Orte geben einem das Gefühl das man da schon so oft zu besuch war :D

Dieses mal geht es um Woods Kerrington. Er ist ein sympatischer und netter Kerl. Er soll später den Club seines Vaters übernehmen, nur stellt sein Vater Bedingungen. Woods versucht alles damit es so wird wie sein Vater es gerne hätte, nur leider oder vielleicht zum Glück ;) hat er nicht mit Della gerrechnet. Denn Della stellt alles auf den Kopf. Della ist wie ein Wirbelsturm für Woods, sie taucht auf und schmeisst alles durch einander, aber vorallem öffnet sie ihm die Augen.

Ich liebe die Rush of Love Bücher und das hier steht den Vorgängern in nichts nach. Es gibt so viel Gefühl und Gänsehaut Momente im Buch. Es ist einfach ein Buch zum dahin schmelzen, das liegt aber nicht nur an den tollen Typen die immer wieder auftauchen, sondern einfach an der ganzen Stimmung die Abbi Glines erzeugt.

Was mich sehr gefreut hat ist das alle aus den Rush Büchern wieder dabei sind und noch einige tolle Charaktere dazu kommen. Man trifft Rush und Blair wieder, Grant taucht auf und noch einige andere bekannte Gesichter.

Fazit neu

Ein typisches Abbi Glines Buch :) Gefühl, Gänsehaut und tolle Charaktere. Eine traurige und einfach wunderschöne Lovestory die nach diesem Buch, zum Glück, noch nicht vorbei ist :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Woods und Della, 17. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Twisted Perfection - Ersehnt: Roman (Rosemary Beach) (Kindle Edition)
Schönes Buch. Obwohl ich mit Woods aus der Rosemarie reihe am wenigsten anfangen
kann. ( ich oute mich als absoluter Rush Finlay Fan) Woods ist mir irgendwie nicht so sympathisch. Ich habe mich mehr auf Jace und Bethy und die anderen gefreut, die im Buch rum springen! Man konnte es gut lesen wie alles von Abbi Glines. Die Sex Szenen sind eigentlich auch recht heiss. Also keinen Grund zur Klage. Das Schicksal das Della so übel mitgespielt hat ist echt sch....
Es ist aber goldig mitzuerleben wie Woods sich immer mehr zur Glucke entwickelt ,und sich für Della ins Zeug legt. Das Lied "Picture"von Kid Rock das Grant mit Della singt auf dem Karaoke Abend ist übrigens echt cool..und trotz allem freue ich mich mehr auf das Buch über Grant und Nan's Halbschwester !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Woods & Della, 26. Februar 2014
Ich gehöre zu der Sorte Mensch, die die Hoffnung nicht aufgeben. Dies war nun mein drittes Buch der Autorin, die beiden anderen fand ich mehr oder weniger schlecht. Die Geschichte von Della und Woods hingegen hat mir eigentlich ganz gut gefallen.
Della hat ein ziemlich krasses Schicksal. Sie wurde bis vor einigen Jahren von ihrer geistig kranken Mutter im Haus eingesperrt. Eigentlich mochte ich sie ganz gerne. Sie war weniger naiv, als ich es von bisherigen Protagonistinnen von Frau Glines kenne.
Woods spielt schon im ersten Teil von Rush of Love mit, da mochte ich ihn nicht so gerne. In diesem Buch jedoch hat er meine volle Sympathie erlangt. Er wird von seinen Eltern dazu gedrängt, ein Mädchen zu heiraten, nur damit seine Familie mehr Macht erlangt. Was für eine schreckliche Vorstellung! Doch ihm wird ein Job in Aussicht gestellt, auf den er sein ganzes Leben hingearbeitet hat und bis er Della kennen lernt, nimmt er die Umstände einfach hin. Woods war wenigstens nicht so der typische Bad Boy, der dann eine 180-Grad-Wende macht. Ich fand ihn authentisch.
Da immer abwechselnd aus Woods und Dellas Sicht erzählt wird, konnte ich als Leser kleine Missverständnisse immer von vornherein erkennen. Della hat zum Ende hin eine Entscheidung getroffen, mit der ich nicht wirklich glücklich war und da hätte ich sie auch ein bisschen hauen können. Aber ansonsten bin ich mit ihr auch ganz gut klar gekommen.

Fazit:

Ich weiß, dass es Leute gibt, die Abbi Glines Geschichten sowieso mögen. Aber für alle, die mit ihr bisher noch nichts anfangen konnten und ihr noch eine Chance geben wollen: Versucht es mit diesem Buch. Es ist zwar nicht außergewöhnlich oder besonders tiefschürfend, aber trotzdem mochte ich die Geschichte ganz gerne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Geschichte!, 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Twisted Perfection - Ersehnt: Roman (Rosemary Beach) (Kindle Edition)
Eine rundum gelungene Geschichte, die sich von den üblichen Liebesromanen abhebt.
Das Klischee wird hier nicht erfüllt, was ich wirklich herzlichst willkommen heiße.
Es gibt keinen steinreichen CEO und die bettelarme tippse.
Ich möchte gar nicht zu viel vor weg nehmen, aber es lohnt sich alle male.
Von allem ist etwas dabei, Sex, Drama, Freude , Spaß und noch ein bisschen Drama ;) Ein typisches Frauen Buch :)
Ich freue mich schon riesig auf den zweiten teil und bin gespannt wie sich die Geschichte von Woods und Della entwickelt, es ist alles auf Null gesetzt, im zweiten teil kann praktisch alles geschehen....

Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ereignisreiche Geschichte mit interessanten Figuren, 16. Februar 2014
Abbi Glines scheint mich einfach nicht mehr loszulassen. Innerhalb eines Jahres ist dies bereits mein sechstes Buch von und ihr und wie ich mich kenne, werden wohl noch einige Bücher von mir in meinem Regal landen. Da ich die "Rush of Love"-Trilogie sehr gemocht habe, bin ich froh, dass "Twisted Perfection: Ersehnt" ebenfalls in Rosemary Beach spielt und ich somit schon einige Figuren kannte. Während Della zum ersten Mal im dritten Band in Erscheinung trat, war Woods bereits in allen drei Bänden zuvor schon dabei, sodass er mir nicht ganz fremd war und ich sehr auf seine eigene Geschichte gespannt war.

Die Autorin konnte mich wie immer mit ihrem Schreibstil unterhalten. Auch hier muss ich wieder einmal sagen, dass dieser bei aller Liebe nicht perfekt ist und noch oftmals viele unfreiwillig komische Momente geschaffen werden, aber dennoch fühle ich mich blendend unterhalten, hätte aber auf die erotischen Szenen gut und gerne verzichten können, die der Autorin nie so ganz gelingen mögen. Die einzelnen Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Della und Woods erzählt, sodass man einen guten Eindruck von beiden erhält und dies der Geschichte sehr gut getan hat. Die Dialoge sind ebenfalls nicht ganz gelungen, denn oftmals wirken diese sehr flach, dafür werden aber die Gedanken von Della sehr gut und vor allem authentisch beschrieben, sodass man diese innerhalb kürzester Zeit gut kennenlernt.

Auch sonst hat sich Abbi Glines mit den Figuren große Mühe gegeben. Jede Figur wirkt einzigartig, sympathisch, oftmals sehr naiv, aber dennoch liebenswert und dazu konnte ich andere, bislang bekannte, Figuren wie Woods noch einmal vollkommen neu kennenlernen. Woods erschien mir während der "Rush of Love"-Trilogie immer als sehr selbstbewusst und bodenständig. Er weiß genau, was er will und ist für jeden Menschen, egal ob Gast oder Mitarbeiter, ein Kumpel, mit dem man Pferde stehlen kann. Hier lernt man ihn jedoch noch von einer anderen Seite kennen, die ihn noch sympathischer macht. Er wird von seiner Familie oft unter Druck gesetzt und man erwartet, dass er eine Vernunftehe eingeht, auf die er jedoch keine Lust hat. Dabei tat er mir oftmals leid, manchmal konnte ich aber auch nur mit dem Kopf schütteln, weil er viele Dinge zu oberflächlich betrachtet. Della und ich hatten es dagegen am Anfang ein wenig schwer miteinander, da ich sie nur schwer einschätzen konnte. Auf den ersten Blick erschien sie mir unglaublich naiv, aber dennoch selbstbewusst. Je mehr ich über sie und ihre Vergangenheit erfahren durfte, desto sympathischer wurde sie mir und ich habe oftmals mit ihr gelitten - allerdings hat sich auch mein erster Gedanke bestätigt, denn stellenweise läuft sie mit einer unglaublichen Naivität durch die Welt, dass es fast schon weh tut. Dennoch bin ich froh, dass ich sie kennenlernen durfte und bin sehr auf ihre Entwicklung im nächsten Band gespannt. Gleichzeitig durfte man noch einmal alte Figuren aus den anderen Büchern erleben. Hier sind mir besonders Jace, Betty, Jimmy und Blaire aufgefallen. Ich hoffe zwar, dass Jace und Betty im zweiten Band weniger Zeit erhalten, da besonders Betty oftmals sehr anstrengend ist, aber dennoch freue ich mich, die Figuren noch einmal erlebt zu haben.

Besonders gut gefällt mir hierbei auch, dass das Buch keine reine Liebesgeschichte ist und diese sogar oftmals in den Hintergrund rückte. Bei der Geschichte geht es vielmehr um die Suche nach sich selbst, die Vergangenheit loszulassen, selbständig zu werden und von der Familie zu lassen, die zu unmöglichen Dingen drängen möchte. Dellas Vergangenheit hat mich oft sehr berührt und ich habe oft darüber nachgedacht, wie ich wohl an ihrer Stelle die Vergangenheit und das Verhältnis zur eigenen Mutter gemeistert hätte. Es ist von daher sehr schön zu sehen, wie behutsam Abbi Glines mit diesem Thema umgegangen ist und dabei sogar die richtigen Worte fand.

Das Cover gefällt mir sehr gut, da es Sinnlichkeit ausstrahlt und somit sehr gut zur Geschichte passt. Dazu bleibt der Verlag sich treu und bildet keine Gesichter ab, was die Geschichte umso spannender macht, da man weiterhin viel seiner Phantasie überlassen kann. Die Kurzbeschreibung ist ebenfalls gelungen und mich direkt neugierig gemacht.

Insgesamt konnte mich Abbi Glines auch mit "Twisted Perfection: Ersehnt" überzeugen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band, damit ich die Figuren und ihre Geschichte noch weiter verfolgen kann. Wer bereits "Rush of Love" nicht mochte, wird mit "Twisted Perfection: Ersehnt" eher weniger sein Glück finden, wer die Reihe jedoch mochte, wird auch mit diesem Buch mehr als zufrieden sein. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und hoffe, dass noch viele Menschen dieses Buch lesen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Woods and Della, 10. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Twisted Perfection - Ersehnt: Roman (Rosemary Beach) (Kindle Edition)
Das Cover ist typisch für die Autorin. Beim Titel bin ich sehr dankbar das man ihn nicht komplett eingedeutscht hat. Alles in allem geht es besser, ist aber durchaus okay.

Ich war im letzten Teil von Rush echt genervt. ddanach habe ich die Geschichte von Beau und Ashton gelesen und hatte eigentlich mit der Autorin abgeschlossen. Durch die positiven Stimmen auf Facebook hab ich ihr denn doch noch mal eine Chance gegeben und ich muss sagen, bei Woods hat sie sich selbst übertroffen. Rush fand ich okay als Typ. Beau mochte ich auch ganz gern aber Wood... Boah... Der hat wirklich was an sich das ich gut leiden mag. Genau so wie Della. Die mochte ich auch sehr schnell sehr gerne und sie hat mich anders als Blaire oder Ashton nicht angenervt. Ich mochte ihre kindliche naive Art.

Die Story ist glaube ich jeden bekannt der sich in den Rosmary Beach Büchern auskennt. Auch wenn man sie von den Rush Büchern schon so ein bisschen kennt und erahnt, ist sie denn noch spannend und zum mitfiebern.

Für mich hat die Geschichte potenzial für mehr und ich freu mich auf das nächste Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unterhaltsam, 20. Januar 2014
Von 
Sunny Dee "78sunny" (Halberstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
4 von 5 Sternen
*Meinung:*
Das Buch spielt in der selben Welt und Zeit wie die Rush of Love Reihe. Es gliedert sich zwischen Band 2 und 3 der Rush of Love Reihe ein. Man muss diese aber nicht unbedingt vorher gelesen haben. Eigentlich wäre es sogar spannender, wenn man die Rush of Love Reihe nicht gelesen hat.

Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich Woods in der Rush of Love Reihe super sympathisch fand. Leider wurde ich gerade von ihm hier ziemlich enttäuscht, aber dazu später mehr. Die Grundhandlung dreht sich um die Liebesbeziehung zwischen Woods und Della, Woods' Karriere und Dellas psychische Probleme. Letzteres hat das Buch für mich interessant und unterhaltsam gemacht. Della und Woods kannte ich bereits aus der Rush of Love Reihe, aber nun erfährt man endlich wie die beiden sich kennengelernt haben. In der Beziehung gibt es etliche Aufs und Abs, die aus meiner Sicht etwas zu teenyhaft dramatisch dargestellt wurde.

Der Schreibstil ist locker und leicht. Es macht Spaß zu lesen. Trotzdem muss ich auch hier wieder sagen, dass Frau Glines meiner Meinung nach besser Teenager schreiben kann als Tweens. Die Reaktionen der Personen in dieser Reihe wirken meist nicht altersentsprechend. Zum einen werden sie als neureich und erfahren dargestellt, dann benehmen sie sich wieder total impulsiv, teeny-haft und theatralisch. In der Jugendreihe der Autorin (Little Reihe) passte das Verhalten der Charaktere viel eher.

Das Buch war unterhaltsam, aber nicht spannend. Darauf wurde es auch gar nicht angelegt. Man liest weiter, weil man mehr über Dellas Probleme erfahren will und wie sich das ganze zwischen Della und Woods entwickelt. Wer die Rush of live Reihe bereits komplett gelesen hat, weiß allerdings schon wie sich Woods' Karriere entwickelt und verliert daher ein wenig an Spannung.

Ich lese die Bücher von Abbi Glines wirklich gern und sie sprechen mich auch emotional an, aber wie oben schon erwähnt passen für mich einige Reaktionen und Handlungen der Charaktere hier nicht zu ihrem Alter. Manchmal wirkt es auf mich zu jugendlich theatralisch. Allerdings denke ich, dass die eigentliche Zielgruppe dies nicht bemängeln wird, sondern es sogar als romantisch ansehen könnte. Ich persönlich bin Mitte 30 und muss über so manche Reaktion dann doch eher schmunzeln oder gar den Kopf schütteln.

Die Charaktere sind interessant. Vor allem Della und ihre psychischen Probleme haben das Buch besonders und unterhaltsam gemacht. Sie ist sehr sympathisch und man hofft für sie, dass sie endlich glücklich werden kann. Woods war ja mein Liebling aus der Rush of Love Reihe, aber hier hat mich ganz schön enttäuscht. Warum musste er jetzt plötzlich auch so ein neureicher Schnösel sein, der nur mit dem was in seiner Hose ist denkt? In der Vorgängerreihe war er doch so ruhig, vernünftig und hatte einen Beschützerinstinkt. Richtig durchgerutscht ist er bei mir mit einer Bemerkung zum Thema Brustvergrößerung. Sorry, aber das passte gar nicht mehr zu dem Charakter, den man kannte. Viele Charaktere aus der Rush of Love Reihe kamen hier natürlich auch wieder vor, was mir gut gefiel. Auch Woods' Eltern lernt man nun näher kennen und es gibt so einige erschreckende Erkenntnisse.

Die Liebesbeziehung läuft leider nach dem gleichen Schema wie die von Rush und Blaire aus der Rush of Love Reihe – erst Macho und verletzend, dann plötzlich Hals über Kopf verliebt und übertrieben besitzergreifend. Bei Rush passte es, aber bei Woods konnte ich das Machoverhalten nicht nachvollziehen, da er vorher ganz anders dargestellt wurde. Das war etwas schade, aber hätte ich ihn vorher nicht schon 'gekannt', wäre es mir wahrscheinlich gar nicht so negativ aufgefallen. Leider ist es nun aber mal so und daher musste ich dafür Punktabzug geben. Die Erotik wird auch hier wieder sehr stark in den Vordergrund gerückt. Ich finde das ein wenig übertrieben, wie schnell hier die jungen Leute ins Bett hüpfen und was sie nach wenigen Erfahrungen schon für ein Vokabular dabei benutzen und was für stellenweise ausgefallene Gelüste sie schon entwickeln. Junge Leser ab 16 wird das aber sicher sehr ansprechen.

Grundidee 4/5
Schreibstil 4/5
Spannung 4/5
Emotionen 4/5
Charaktere 4/5
Liebesgeschichte 4/5

*Fazit:*
4 von 5 Sternen
Auch wenn mich Woods plötzlicher Charakterwechsel zur Rush of Love Reihe ziemlich enttäuscht hat, war das Buch doch wieder ein locker leichtes Lesevergnügen. Aufgrund seiner teenyhaften Theatralik vermute ich, dass es vor allem die jüngeren Leser ab 16 Jahren ansprechen wird. Wer „Rush of Love“ mochte, wird auch „Twisted Perfection“ lieben.

Reihe:
Twisted Perfection
Simple Perfection (Erscheint am 17.02.2014)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen