Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen29
4,2 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:36,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2007
Rocketeer aus dem Jahre 1991 ist sicher keine herausstechend gelungene Comic-Verfilmung, unterhält aber mit treffsicherem Humor, schönem Retro-Look und guter Besetzung, sowie guten Special Effects. Die heute um einiges erfolgreichere Jennifer Connelly hat eine ungeheure Ausstrahlung. Alan Arkin hat die Sympathie und den Lacher am Schluss zu verbuchen, Ex-Bond Timothy Dalton beweist dass er als Bösewicht mehr als taugt. Die Story verläuft eher standardgemäss inclusive Showdown auf einem Zeppelin. Unterm Strich bleibt ein kurzweiliges Abenteuer, dass sich selbst nicht allzu ernst nimmt und schon deswegen überzeugt.
Die wiederaufgelegte DVD hat ein annehmbares Bild in 2,35:1 anamorph und einen 2.0 DD Ton. Die Farben wirken manchmal ein bisschen unausgewogen und die Schärfe könnte besser sein. Angesichts des Schnäppchenpreises jedoch akzeptabel. Extras glänzen durch Abwesenheit, wie öfters bei älteren Touchstone Titeln.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Februar 2015
Kauf Intension:
Ein Klassiker, den ich noch nie gesehen hatte. Dies wollte ich nun endlich ändern.

Story (Kurzbeschreibung, da ich Versuche Spoilerfrei zu bleiben):
Wir schreiben das Jahr 1938: Der Testpilot Cliff Secord ist gerade an einem Tiefpunkt angelangt, nachdem er sein Flugzeug geschrottet hat und seine Freundin ihn verlassen hat muss er nun um seine Existenz fürchten. Doch da entdeckt er zufällig einen Raketenrucksack, welchen die Armee verloren hat mit dem er nach einigen Modifikationen zum Rocketeer wird. Ein fliegender Mensch, welcher bei einer Flugshow Menschenleben gerettet hat. Gelingt es ihm mit seinen neuen Fähigkeiten seine Freundin zurückzugewinnen und wieso ist der Schauspieler Neville Sinclair so versessen darauf den Rucksack für sich zu gewinnen?

Genre:
Comicverfilmung, Krimi, Aktion

Bild und Ton:
Der Ton liegt in Deutsch und Französisch auf Dolby Digital 2.0 vor und in Englisch auf DTS-HD 5.1
Da es sich um einen Film aus dem Jahre 1991 handelt ist der Ton und Bild natürlich nicht auf Referenzniveau. Im Allgemeinen ist die Blurayumsetzung jedoch OK.

Darsteller:
Bill Campbell/ Clifford Secord (bekannt aus Bram Stoker's Dracula)
hat es nie geschafft eine große Karriere zu starten und hält sich bis heute mehr durch kleine Rollen und Gastauftritten über Wasser. Es verwundert einen, da er in diesem Film Schauspielerisch eine durchaus gute, wenn auch nicht überragende Leistung bringt

Jennifer Connelly/ Jennifer Blake (bekannt aus Requiem for a Dream, A beautiful Mind, Hulk, Blood Diamond)
schaffte es nach dieser Rolle eine feste Größe in Hollywood zu werden und sich einen Oscar zu verdienen. Dass sie einmal diesen Preis bekommen würde hätte man ihr nach diesem Film nicht zugetraut, da sie hier eher als hübsches Beiwerk fungiert und ihr Schauspielerisches Talent nur selten durchblitzt

Timothy Dalton/ Neville Sinclair (bekannt aus James Bond, Hot Fuzz, Chuck)
spielt hier den undurchsichtigen Bösewicht sehr gut und konnte hierdurch auch sein Bond Image ablegen. Dass er später fast nur noch für Schurken besetzt wurde zeigt, welchen Einfluss dieser Film für seine Karriere hatte

Box Office:
etwa $46 Mio Einnahmen bei einem Budget von $35 Mio zeugen davon, dass der Film kein Hit war.

Extras:
- Trailer

Gut zu Wissen:
- Johnny Depp sollte ursprünglich die Hauptrolle spielen
- Bill Campbell und Jennifer Connelly waren auch privat lange ein Paar
- Die Figur Rocketeer (wie Iron Men übrigens auch) basiert auf dem Milliardär Howard Hughes, welcher seine Flugzeuge stets selber testete (siehe Aviator mit Leonardo di Caprio)
- Captain America, welcher in einer ähnlichen Zeit spielt hat den selben Regisseur
- Dieser Film ist der erste in dem Disney eine Wackelkamera einsetzte
- Tomothy Daltons Rolle basiert auf den Schauspieler Errol Flynn

Ähnliche Filme:
- Captain America - The First Avenger

Kurzum:
Ein spannender und Interessanter Film, welcher leider zu seiner zeit nicht das Publikum gefunden hat welches er verdiente.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Februar 2015
Kauf Intension:
Ein Klassiker, den ich noch nie gesehen hatte. Dies wollte ich nun endlich ändern.

Story (Kurzbeschreibung, da ich Versuche Spoilerfrei zu bleiben):
Wir schreiben das Jahr 1938: Der Testpilot Cliff Secord ist gerade an einem Tiefpunkt angelangt, nachdem er sein Flugzeug geschrottet hat und seine Freundin ihn verlassen hat muss er nun um seine Existenz fürchten. Doch da entdeckt er zufällig einen Raketenrucksack, welchen die Armee verloren hat mit dem er nach einigen Modifikationen zum Rocketeer wird. Ein fliegender Mensch, welcher bei einer Flugshow Menschenleben gerettet hat. Gelingt es ihm mit seinen neuen Fähigkeiten seine Freundin zurückzugewinnen und wieso ist der Schauspieler Neville Sinclair so versessen darauf den Rucksack für sich zu gewinnen?

Genre:
Comicverfilmung, Krimi, Aktion

Bild und Ton:
Der Ton liegt in Deutsch und Französisch auf Dolby Digital 2.0 vor und in Englisch auf DTS-HD 5.1
Da es sich um einen Film aus dem Jahre 1991 handelt ist der Ton und Bild natürlich nicht auf Referenzniveau. Im Allgemeinen ist die Blurayumsetzung jedoch OK.

Darsteller:
Bill Campbell/ Clifford Secord (bekannt aus Bram Stoker's Dracula)
hat es nie geschafft eine große Karriere zu starten und hält sich bis heute mehr durch kleine Rollen und Gastauftritten über Wasser. Es verwundert einen, da er in diesem Film Schauspielerisch eine durchaus gute, wenn auch nicht überragende Leistung bringt

Jennifer Connelly/ Jennifer Blake (bekannt aus Requiem for a Dream, A beautiful Mind, Hulk, Blood Diamond)
schaffte es nach dieser Rolle eine feste Größe in Hollywood zu werden und sich einen Oscar zu verdienen. Dass sie einmal diesen Preis bekommen würde hätte man ihr nach diesem Film nicht zugetraut, da sie hier eher als hübsches Beiwerk fungiert und ihr Schauspielerisches Talent nur selten durchblitzt

Timothy Dalton/ Neville Sinclair (bekannt aus James Bond, Hot Fuzz, Chuck)
spielt hier den undurchsichtigen Bösewicht sehr gut und konnte hierdurch auch sein Bond Image ablegen. Dass er später fast nur noch für Schurken besetzt wurde zeigt, welchen Einfluss dieser Film für seine Karriere hatte

Box Office:
etwa $46 Mio Einnahmen bei einem Budget von $35 Mio zeugen davon, dass der Film kein Hit war.

Extras:
- Trailer

Gut zu Wissen:
- Johnny Depp sollte ursprünglich die Hauptrolle spielen
- Bill Campbell und Jennifer Connelly waren auch privat lange ein Paar
- Die Figur Rocketeer (wie Iron Men übrigens auch) basiert auf dem Milliardär Howard Hughes, welcher seine Flugzeuge stets selber testete (siehe Aviator mit Leonardo di Caprio)
- Captain America, welcher in einer ähnlichen Zeit spielt hat den selben Regisseur
- Dieser Film ist der erste in dem Disney eine Wackelkamera einsetzte
- Tomothy Daltons Rolle basiert auf den Schauspieler Errol Flynn

Ähnliche Filme:
- Captain America - The First Avenger

Kurzum:
Ein spannender und Interessanter Film, welcher leider zu seiner zeit nicht das Publikum gefunden hat welches er verdiente.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2012
Über die durchaus gelungene und Unterhaltsame Handlung möchte ich hier nicht viele Worte verlieren, daher komme ich gleich zum Thema.
Diesen Film habe ich vor sehr langer Zeit auf VHS-Kassette vom Fernsehen aufgenommen...die Qualität der VHS-Aufnahme ist selbstverständlich nicht mehr die beste....apropos Qualität....also von der DVD hab ich mir schon eine (sehr) gute Bildqualität erwartet wurde jedoch enttäuscht. Ich habe mir den Film auf der PS3 (Hochskalierung von DVD's wurde aktiviert) angeguckt....ab und zu sieht es so aus als ob sich ein nebeliger Schleier über das Bild legt und die Farbe schwarz kommt leider(!) sehr grobkörnig rüber. Bei der Szene ziemlich am Schluß des Film's steht Rocketeer vor der Amerikanischen Flagge (ach wie neu) und startet in den Himmel zum Zeppelin. Bevor Rocketeer abhebt sieht man um die Figur einen weißen, runden Rand welcher bleibt bis er sich in den Himmel erhebt. Dies war auch bei den ersten Star Wars Filmen zu sehen und zwar meistens bei den Aufnahmen im Weltall bei den Schlachten dies wurde von ILM bei der Wiederveröffentlichung entfernt. Mir ist klar daß dieser Film schon ein paar Jährchen auf dem Celluloid hat aber ich denke mir bei den heutigen digitalen Möglichkeiten einen Film zu verbessern hätte man sich bei der Bearbeitung mehr Mühe geben können.....ich hoffe für die BluRay-käufer daß das Bild besser ist.....

Ich hätte mehr Punkte gegeben wenn Bonusmaterial (Makin' of, entfernte oder erweiterte Szenen usw.) auf der DVD gewesen wären.

Für meinen Geschmack sollte dieser Film aber trotzdem in keiner guten Sammlung fehlen....ich werd mir den FIlm in der BluRay Version angucken....mal sehen.....sollte die Qualität besser sein dann kommt diese in meine Sammlung.....
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2006
Bill Campbell well known for his portrayal as Delbert Mosley in the HBO alien adventure “Out There” (1995) plays the witless hero, based on the comic book by Dave Stevens, in this flight of fancy accompanies by a well seasoned and recognizable entourage.

It is the 1930’s. Pilot Cliff Secord (Bill Campbell) and his mechanic partner Peevy (Alan Arkin) want to fly in the nationals. Little did they know that they would cross paths with the number three box office star Neville Sinclair (Timothy Dalton) whom for some nefarious reason wants to pilfer a (back-pack) rocket designed by Howard Hughes (Terry O'Quinn).

Well it seems that Cliff got his hands on the rocket, but Neville knowing the Cliff has it, has got his hands on Cliff’s girl Jenny Blake (Jennifer Connelly). So will they make a trade or is there something greater at stake?
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
endlich den tollen Disney Film als BluRay in sehr toller Bildqualität ins Filmregal zu stopfen.
Klasse Story,farblich erste Sahne.
Kein Dolby Digi oder gar HD Sound ist leider geschuldet am alter des Films,tut aber kein Abbruch weil alles bestens rüberkommt.
Steelbook spartanisch ohne Extras ausgestattet, wirk aber trotzdem schöner als ne Plastikhülle.
Ein Film den es Spass macht immer wieder mal zu schauen.

Hier wäre eine Neuverfilmung mal angesagt,da potenzial zum Mehrteiler absolut gegeben ist.
Meine klare Empfehlung zum einreihen ins Regal.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2016
Ein toller und spannender Film im Stil von Iron Man meets Indiana Jones und Art Deco.

Die Bildqualität ist schwer zu bewerten, der Film ist bewusst im Old School Look gehalten, Farben sind eher im braunen Farbton (Sepia) gehalten, das Remaster ist scharf, die Details von Close Ups sind wirklich sehr gut (Jackennähte sind zu erkennen oder die Zähne des Reißverschlusses bei einer Jacke zB), Grain wurde nicht weggefiltert, ist sehr fein und es gibt auch keine Doppelkonturen, Flecken oder Kratzer gibt es auch keine.
Da hat Disney wirklich gute Arbeit geleistet, besser wird der Film nie aussehen und soll er meiner Meinung auch nicht, da der Old School Look erhalten bleiben soll.

Der englische Ton ist perfekt, aber auch der deutsche ist gut, ich habe am Receiver Dolby Pro Logic II eingeschaltet, der 5.1 Upmix klingt ganz gut, die Stimmen sind klar und die Musik ertönt räumlicher, auch der Ton ist gut geworden.

Als Extras gibt es leider nur den Trailer.

Fazit: Ich liebe den Film und für Fans von alten Filmen aus den 30ern, Abenteuerfilmen, Indiana Jones oder Iron Man, ein Muss, ein Fest für Cineasten!
Die Musik und das Feeling erinnert mich an "Sky Captain and the World of Tomorrow" und er bringt bei mir ein warmes angenehmes Gefühl rüber, wie "Jurassic Park" zB, gehört für mich zu den Filmen, bei denen ich mich wieder an meine Kindheit erinnere.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2014
Für mich ein moderner Klassiker. Eine witzige und auch gute,orginelle Geschichte. Die Special Effects sind natürlich nicht mehr auf dem ersten Stand, aber versprüht Charme. Die Extras sind eigentlich der einzige Kritik weil so gut wie nicht vorhanden. Dafür gibt es aber kein Stern abzug, weil es ein klasse Film ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
15 Jahre vor Iron Man 3 und der überbordenden CGI-Tricktechnik ist dieser Film ein würdiger Vorgänger. Authentisches Art Deco Design, Action, Humor, gute Schauspieler mit offensichtlichem Spaß bei der Arbeit.
Lange musste ich auf diese DVD warten!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
Ein lustiger Film für einen kurzweiligen Abend. Ich finde die Story nett gemacht, die Schauspieler sind gut besetzt. Durchaus empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,49 €