Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
7
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Plattform: PlayStation Vita|Version: Standard|Ändern
Preis:18,80 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juni 2014
In gewisser Hinsicht ist das "Legomovie Videogame" tatsächlich noch einmal etwas ganz Anderes. Schließlich haben die bisherigen LEGO-Videospiele ihren Reiz meist daraus gezogen, dass bereits existierende Realfilm-Franchises in die LEGO-Welt übersetzt wurden, was den charmanten Humor dieser Adaptionen erst ausgemacht hat. Der großartige "LEGOmovie" hingegen ist bereits ein LEGO-Film. Und zwar einer, dessen Mechanik viel der Erzählweise der bereits existierenden Spiele verdankt. Weshalb es ein klein bischen so wirkt, als habe man hier das Spiel zum Spiel vor sich. Spielen tut sich das freilich genau so gut wie die bisherigen LEGO-Titel. In Gestalt von Emmet bzw. etlicher freispielbarerer Charaktere folgen wir der Handlung des Films, erkunden die unterschiedlichsten Schauplätze und wandeln uns durch Zerstörung und Neuzusammensetzung unserer Umwelt schließlich zum Baumeister und Retter des LEGO-Universums. Raum für Überraschungen abseits des Filmgeschehens bleibt da zwar wenig, aber das ist ja immerhin so breit über unterschiedlicher Themenwelten gefächert, dass lange Weile erst garnicht aufkommen will. Zumal wenn sich Freunde oder Familienangehörige per Drop-In oder -Out einfach mal zuschalten können.

Fazit: Ein geniales LEGO-Game dass trozt ähnlicher Spielweise etwas ganz neue bietet.

Cedric Dumler
Added: Kühlenthal
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2014
Bin begeisterte u. versierte Spielerin viele LEGO - Spielen, egal ob PS3, Wii, WiiU, 3DNDS oder PS Vita.
Lego the Movie auf der PS Vita ist jedoch mit einem extremen Frustfaktor versehen! Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen gibt es in diesem Spiel keine erneuerbaren Herzen! Zum Teil ist es im Spiel fast unmöglich einen Level zu beenden, da kaum Zeit bleibt sich zu orientieren, wie und wo es weiter geht. Man braucht schon ein ausserordentlich gutes Reaktionsvermögen u. viel Geduld um manche Stellen zu meistern.

Es gibt einige (viele) Stellen, an denen man kaum "richtig" springen kann, weil es mit Sicherheit in den Abgrund geht. Genau die Stelle zu finden, wo das gerade mal nicht passiert, ist nervenaufreibend.
Viele Level laufen im Run-Modus ab, hier muss man unweigerlich oft neu anfangen.
Neu anfangen: es gibt kaum bis keine Checkpoints! Hat man einen kleinen Abschnitt geschafft u. verliert sein Leben im nächsten Abschnitt, darf man alles wiederholen.
Leider sind Lego The Movie auf der PS Vita u. auch andere, neuere LEGO Spiele (HDR, Hobbit, Marvel) auf Handhelds in dieser Weise "gestrickt" , dass man derlei Spiele lieber ohne Frust und Hektik auf Konsolen wie PS3 oder Wii/WiiU spielt!
Damit nur 1 Stern, auch wenn 0 gerechter wäre.

:( enttäuscht - Fischlein
(das Spiel wird verkauft - wer will's haben?)
33 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2016
Zum Inhalt muss ich, denke ich mal, nichts sagen. Es handelt sich um das Spiel zum Film. Schade fand ich nur das man nicht die gleichen Sprecher wie im Film verwendet hat (z.B. Bruce Wayne die dt. Synchronstimme von Christian Bale).

Von einigen wird das Spiel als "schwer" wahrgenommen da man nach Verlust aller Herzen das Level neustarten muss. Daher möchte ich in meiner Rezension nur auf die Spielmechanik eingehen, und kann vielleicht so dem ein anderen Käufer die "Angst" nehmen.

Steuerung, Spielablauf, Gegner:

Die Steuerung erfolgt entweder über Touchscreen oder wie sonst üblich über die Tasten. Ich habe mich wie immer für die Tasten entschieden. Springen, so wie man es von PS3 und Co. kennt, gibt es bei diesem Lego Titel nicht. Mit der X-Taste wird ein Hechtsprung/Rempelattacke ausgeführt. Den habe ich fast nie benutzt oder benutzen müssen. Viereck, Kreis und Dreieck sind unverändert. Um nach oben/unten zu gelangen verwendet man Leitern, muss man sich fallen lassen erkennt man das an einer Reihe Studs (Lego Sammelsteinchen).

15 Level sind in 3 Abschnitte unterteilt (z.B. 5-1), oder man kann auch sagen das es 45 Level sind. Beim Spielablauf muss man einen bestimmten Punkt im Spiel erreichen, dann gilt der Abschnitt als abgeschlossen. Dies dauert meist 2-3 Minuten. Jeder Abschnitt bietet 10 Herausforderungen, diese sind für den normalen Abschluss des Spiel unwichtig. Trophäenjäger werden sich eher damit beschäftigen. Diese müssen dann das Level innerhalb einer bestimmten Zeit absolvieren, ein paar Gegenstände einsammeln oder Gegner besiegen.

Die Gegner sind keine große Gefahr. Man sollte, um es sich selbst einfach zu machen, schießende Gegner als erstes aus dem Weg räumen oder ihnen geschickt ausweichen. Wenn es mehrere sind kann man auch 2-3 gleichzeitig in einen Kampf verwickeln da die KI nicht sonderlich schnell/helle ist.

Bewertung der Schwierigkeit (schwer > einfach):

Ich persönlich fand dass Marvel Super Heroes der "schwierigste" Teil dieser 2.5D Spiele war, da die Gegner ziemlich lästig sein konnten. Dann kommt direkt Ninjago Nindroids. Der Hobbit war deutlich einfacher und bot mit seinen Quests und der Weltkarte was neues. The Lego Movie war definitiv der einfachste dieser vier Titel. Letztendlich sind aber alle diese Titel ein Kinderspiel wenn man Herzregeneration, Extraherz und schließlich Unverwundbarkeit freigeschaltet hat.

Trophäenjäger Info:

Für die Platin Trophäe muss man weder alle Charaktere oder Roten Steine kaufen. Um Unverwundbarkeit freizuschalten benötigt man Unikitty (nach Wolkenkuckucksheim) und Bad Cop/Good Cop/Superman (Laser). Alle, ausser Bad Cop, werden durch normalen Levelabschluß freigeschaltet. Für Bad Cop muss man die Multichallenge in der TV Station schaffen, den Good Cop gibt es aber in selbigem Level für einfaches beenden. In Level 4-2 geht ihr da wo man die große Treppe zum Saloon bauen muss einfach vorbei nach unten, mit Unikitty über den Regenbogen auf's Dach, entfernt weiter unten die goldene Blockade mit dem Laser und schiebt die Kiste runter. Folgt nun dem Pferd und springt durch Interaktion mit der Kreis-Taste auf's Dach. Den Roten Stein kann man schon beim runterlaufen entdecken.

Grüße Daniel
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2016
einfach nur geil das game. grafik ist top und wie alle lego-spiele super lustig gemacht. die ganzen kleinen geschicklichkeits aufgaben lassen das spiel niemals langweilig werden. einfach nur top
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2015
Schon beim anfagen zu spielen merkte man das es keine wirkliche Lobby z.B wie bei andern Spielen wie Indiana Jonas oder auch Starwars es gibt sondern nur ein schlichtes Menü.Auch wenn es am anfängen von Leveln es kurze Filmszene gab so wurde man doch oft mitten in das spiel hineingeworfen wo einen direkt schwierige Missionen erwarteten.Auch ist es nervig das man nur 1 Leben hat es gibt viele stellen wenn man sie im Level nicht kennt schnell stirbt und somit alles noch mal von vorn Spielen muss.Alles in allem finde ich es leider sehr schade das in dieses Spiel zu dem 1. großen Film nicht mehr Liebe und Aufwand gesteckt wurde.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
Exzellenten Kundenservice und Lieferzeit. Produkt genau wie beschrieben. Sehr empfehlenswert
A A A A A A A A A A
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2015
Nachdem ich Lego Batman2 und Lego Marvel Superheros gespielt habe,war es an der Zeit es nächste zu kaufen.Und dieses Spiel begeistert mich mehr wie die anderen beiden.Es ist wie gewohnt nicht ganz einfach alle Trophäen zu erspielen.(für mich),trotzdem aber auch leicht genug so das dieses Spiel mein Enkel(4Jahre) spielen kann.Er liebt Legospiele kommt aber bei Lego Marvel Superheros nicht weit.Ist viel zu schwer.Bei diesen Spiel hat er alles was er wünscht.Motorad fahren,Pferde kleine Aufbauherausforderungen,schöne und abwechslungsreiche Kulissen.Einfach toll.Wir sind begeistert.Auch auf eine Zug aufspringen und Zug fahren.Polizei Jagt und vieles mehr.Dieses Spiel landet auf meiner Persöhnlichen Bestenliste auf Platz 1 ,gleich nach Lego City.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,49 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)