Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
9
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2013
Als Allererstes muss ich erwähnen, dass ich Physik studiere und schon mit ein wenig Grundwissen an das Buch herangegangen bin.
Das Buch ist sehr übersichtlich gegliedert und was mir besonders gefällt, ist, dass der Autor nicht auf jegliche Formeln und auch Zahlen verzichtet, die doch in anderen populärwissenschaftlichen Büchern meist umgangen werden. Allerdings kann man diese auch überlesen und dennoch den Inhalt verstehen.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, dass regelmäßig das Vorhergehende zusammengefasst wird, wodurch man, auch wenn man nicht alles bis ins Detail verstanden hat, dem Ablauf folgen kann.
Die Abbildungen helfen auch beim Verständnis des Inhaltes (insbesondere bei dem Abschnitt 5.2. „Feynman-Graph“).

Als einen negativen Punkt ist mir nur aufgefallen, dass mit Fachbegriffen schon gearbeitet wird, bevor sie erklärt werden und dann auf das nächste Kapitel verwiesen wird (Bsp. Spin).
Das mindert aber nicht die Qualität des Geschriebenen.

Alles in Allem kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der Physik studiert bzw. sich für den Aufbau der Materie und den Wechselwirkungen innerhalb interessiert, allerdings sollte man -meiner Meinung nach- schon ein bischen Grundwissen mitbringen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
"Der Wert der starken Ladung, angegeben in natürlichen Einheiten, entscheidet darüber, ob Feynman-Graphen und damit die Störungstheorie zur Berechnung physikalischer Vorgänge anwendbar sind. Dies ist bei Ladungswerten der Fall, die deutlich kleiner als 1 sind. Bei Gluon-Viererimpulsquadraten von betragsmäßig deutlich mehr als etwa (1 GeV)^2 bzw. Abständen unterhalb von etwa 0.1 fm (einem Zehntel des Protonendurchmessers) ist dies gegeben. Man sagt, die Quarks sind in diesem Bereichen asymptotisch frei."

Wenn Sie bei o.a. Zitat nur 'Bahnhof' Verstehen, dann wird es Ihnen nach der Lektüre des Buches leider auch nicht viel besser gehen...

Das Buch ist m.E. aufgrund seines anspruchsvollen Niveaus für den interessierten Laien ungeeignet, da fundierte Vorkenntnisse im Bereich der Teilchenphysik unabdingbar sind. Der Autor geht bei seiner Beschreibung des Verhaltens der Bausteine und Wechselwirkungen 'in die Vollen' – d.h. es werden ständig neue Teilchen, Kräfte/Wechselwirkungen, Feldtheorien, etc. aus dem 'Hut gezaubert', ohne dass der Leser in geeigneter Weise an den schwierigen Stoff herangeführt wird. Es ist leider kein 'roter Faden' bei der Herleitung bis zum sog. Standardmodell erkennbar. Hinzu kommt dass noch einiges an Mathematik incl. Formel enthalten sind, was die Lesbarkeit nur noch weiter erschwert. Nach der Lektüre des Buches hat man zwar einen groben Einblick in die komplizierte Welt der Teilchenphysik, aber es bleiben viel mehr Fragen offen, als mit diesem Buch beantwortet werden.

Letztendlich dürfte m.E. jeder ohne Physik-LK oder technischem Studium incl. Physik-Vorlesungen bei dem Buch ziemlich Überfordert sein.
Daher kann man es eigentlich nur Physik-Studenten, die sich schon mit Teilchenphysik beschäftigt haben, empfehlen (fragt sich nur ob diese mit der z.T. oberflächlichen Beschreibung zufrieden sein werden?).

In der 2ten Auflage steht zwar etwas mehr zum LHC und dem Nachweis des Higgs-Teilchens drin als in der ersten Auflage, aber viel besser macht das das Bauch leider auch nicht...
22 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2015
Wenn man die Physiksendungen im Fernsehen und Herrn Hawkings Volks-Physik-Bücher zu flach findet und in der Schule aufgepaßt hat, dann kann man hier einen einmalig knapp gefaßten - dafür aber schon recht fundierten - Rundgang durch den Teilchenzoo für wissenschafltich Interessierte bekommen. Habe ich in dieser Übersichtlichkeit und Lesbarkeit (Verzicht auf allzu lange und viele Formeln) noch nicht gefunden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
Das Buch behandelt die Quantenmechanik von den Anfängen der Atomphysik bis
hin zu den Eichtheorien und Experimenten am LHC (CERN).

Jörg Resag erklärt alles, was man erklären kann und vermeidet Formeln wo es nur geht.
Mich erinnert es an die Vorlesungen von Richard Feynman.
Gedankengänge werden sehr ausführlich dargelegt, das "Für" und "Wider" wird behandelt.
Der Autor trifft den Grat zwischen verständlicher Sprache und Präzision sehr gut.

Allein das Kapitel zur Bellschen Ungleichung ist den Preis von ca. 20,- EUR Wert.
Gute Kenntnisse in Physik sind in jedem Fall von Vorteil, wenn nicht sogar notwendig.
Für interessierte Studenten der Physik ist es in jedem Fall geeignet.

Nach diesem Buch wird es den Physikern noch schwerer fallen eine
Alternative zur Quantenmechanik zu finden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2016
Für die zweite Auflage dieses Sachbuchs wurden neben Aktualisierungen in Abschnitt 8.2 die Fortschritte am LHC und die Entdeckung des Higgs-Teilchens eingearbeitet.
Zunächst wird in chronologischer Abfolge die Entwicklung der Vorstellungen über den Aufbau der Materie beschrieben sowie die Kräfte und deren Wechselwirkungen.
Im nächsten Kapitel wird in die Welt der Quanten eingeführt. Welle/Teilchen-Dualismus, Plancksches Wirkungsquantum, Heisenbergsche Unschärferelation, Pauliprinzip und das Bellsche Theorem seien hier als wichtige Stichworte genannt.
Die Fragen, was Atomkerne zusammenhält und was die spezielle Relativitätstheorie damit zu tun hat, werden im dritten Kapitel diskutiert.
Weitere Kapitel handeln u. a. von Quarks und deren Wechselwirkungen, relativistischen Quantenfeldtheorien, Feynman-Graphen, QCD, das Standardmodell der Teilchenphysik, Einsteins Gravitationstheorie und der Quantengravitation.
Im letzten Kapitel werden Stringtheorien und die M-Theorie thematisiert sowie ein Ausblick gegeben.
Wünschenswert für eine weitere Auflage wäre ein nach Kapiteln geordnetes kleines Verzeichnis weiterführender Literatur,
Der Autor versteht es, dank vieler hilfreicher Abbildungen, Diagramme und Tabellen und einem Minimum an Mathematik die Leser/innen über grundlegende Sachverhalte der modernen Teilchenphysik auf einem Niveau zu informieren, das an keiner Stelle so vereinfacht, dass dabei Vorstellungen entwickelt werden, die zur Bildung eines tiefer gehenden Verständnisses hinderlich wären. Das Buch kann allen sehr empfohlen werden, die umfangreiche mathematische Formeln eher als 'Ballast' empfinden sowie Naturwissenschaftlern, die einen fundierten und aktuellen Überblick zum Thema wünschen. Grundkenntnisse in Physik erleichtern das Lesen mancher Passagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Ein interessantes, informatives Buch rund um die Quantenphysik, welches weitestgehend ohne Formeln auskommt....wobei diese sich bei der Thematik nicht ganz ausschließen lassen, aber da hat der Autor ein gutes Mittelmaß gefunden. Verständlich erklärt werden hier z.B. das Pauli-Prinzip, die Heisenberg'sche Unschärferelation etc. Interessierte finden hier alles Wissenwerte, aber ich denke, daß gewisse Grundkenntnisse auf dem Gebiet beim Lesen dieses Buches schon von Vorteil sein dürften.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2015
leider habe ich dieses Buch wegen der guten Bewertungen gekauft.
Doch es ist viel zu schwer mit diesen vielen Formeln. Das macht überhaupt keinen Spaß zu lesen.
Es dauert einfach viel zu lang bis man Zusammenhänge versteht.
Der Schreibstil ist auch absolut unerträglich, extrem langweilig und viel zu trocken und überhaupt nicht witzig !
Da schreibt ein tot-ernster Dozent und versucht didaktisch was anzubieten.
Also...mir gefällts überhaupt nicht.
Deshalb nur einen Stern für mein rausgeschmissenes Geld.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2014
Das Buch kommt mit sehr wenigen Formeln aus, der Autor stellt Vieles sehr anschaulich dar.

Aus meiner Sicht ein sehr gutes Buch um den ersten Einstieg in die Quantenphysik zu machen (man sollte natürlich schon vorher etwas von Physik verstehen). Danach kann man sich immer noch schwierigerer Literatur widmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Weiter Angabe dazu können nicht gemacht werden. Der Beschenkte hat hoffentlich eine Freude damit, wenn er es in seiner Freizeit liest.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)