Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lernen -neu erfinden
Wie lernt man? Der Hirnforscher Roth von der Universität Bremen hat dazu eigene Erkenntnisse und setzt sich mit Lehrern einer Gesamtschule um.Nicht ohne Widerstände und Schwierigkeiten, aber immerhin scheitert ( bisher!) das Projekt nicht. Aufhebung von Fachgrenzen, Überwindung der 45minuten Einteilung, projektbezogen und interdisziplinär. Durchaus zum...
Vor 3 Monaten von Sagittarius veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen eine Artikelsammlung
zugegeben, die Beiträge sind nicht schlecht, allerdings besteht die Sammlung aus Geo-Beiträgen, die teilweise schon einige Jahre auf dem Buckel haben und somit nicht gerade up-to-date sind. Bei dem günstigen Preis darf man allerdings nicht zu viel meckern.
Vor 1 Monat von Sprachpolizei veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lernen -neu erfinden, 21. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schule: Wie das Lernen besser gelingt (GEO eBook) (Kindle Edition)
Wie lernt man? Der Hirnforscher Roth von der Universität Bremen hat dazu eigene Erkenntnisse und setzt sich mit Lehrern einer Gesamtschule um.Nicht ohne Widerstände und Schwierigkeiten, aber immerhin scheitert ( bisher!) das Projekt nicht. Aufhebung von Fachgrenzen, Überwindung der 45minuten Einteilung, projektbezogen und interdisziplinär. Durchaus zum Teil Forderungen, die bereits vor 40 Jahren an der damals neuen Universität Bremen gefordert wurden .

Dieses Artikel zeigt in gewohnter GEO-Qualität, wie wenig über Lernen allegemein gewußt wird und wie sehr es in diesem Bereich der Verbesserung bedarf. Erkenntnisse der Hirnforscher, wie das Hirn bei der Verarbeitung von Informationen arbeitet, sind sicher hilfreich.

Angesichts der Bedeutung von Bildung und der ungeheuren Kosten eines Bildungssystems ist es unbedingt erforderlich, dass sich alch alle Verantwortlichen radikal ( in einem wörtlichen Sinne, an Wurzel gehend) mit diesen Fragen beschäftigen. Dressur der vergangenen Jahrhunderte ist vorbei und nicht wieder einrichtbar, die wunderbare Neugier junger Menschen aus Schwellen-oder Entwicklungsländern nicht ohne weiteres erzeugbar,also bleibt die Frage, wie erreicht man die natürliche Neugier junger Menschen und führt sie nachhaltig in das Reich des Wissens ein? An anderer Stelle habe ich dazu geschrieben: [...].mimima moralia:
"Heute findet sich in der ZEIT ein Bericht über diesen Herrn: Mitra wurde durch sein 1999 begonnenes Experiment „Hole in the Wall“ bekannt,[5] welches das Lernverhalten von Kindern ohne Anleitung und Überwachung erforschte. Angeregt durch dessen Ergebnisse gründete 2001 das NIIT mit Hilfe der Weltbank das Projekt Hole-in-the-Wall Education Ltd. (HiWEL) mit dem Ziel, Kindern in bildungsfernem Umfeld mit geringem Aufwand Lernen zu ermöglichen." so der Eintrag bei WikI

Diese Idee beschäftigt mich seit vielen Jahren. Wie kann man Neugier wecken und Nachhaltigkeit des Erlernten sichern?

Die Anstrengungen des Bildungssystems sind so von gestern, so teuer, so wenig effektiv. Irgendwelche Bürokraten entwerfen an grünen Tischen. was man können sollte ( ob sie es wohl selbst könnten?) Es wird in Lehrpläne umgesetzt und segmentiert von Lehrern SchülerInnen angeboten, die sich dafür nicht interessieren. Diejenigen, die durch Druck beeinflussbar sind, werden wegen dieses Drucks lernen und das Gelernte, sobald sie nicht mehr brauchen. gründlich vergessen. Sobald man nicht mehr lernen muß, werden die meisten , da Neugier ohnehin erloschen ist, auf Erkenntnisgewinn verzichten, weil Lernen meist schmerzhaft als Versagen erlebt wurde.

Teuer und nicht effektiv dieses verbreitete System.

Wie gut, wahrscheinlich auch deutlich preiswerter, wäre ein System ,indem weitgehend der Lernende seine Wissenbestände ermittelt, vielleicht durch Anwendung des Wissen ein Erfolgserlebnis hat. Das was gelernt wird, könnte vielmehr mit dem Leben zu tun haben.Den Lernenden könnte deutlich werden, wie wichtig zur Bewältigung des Lebens Erkenntnisse sind, wie unendlich groß das Universum der Erkenntnisse ist, wie sehr also lebenslanges Lernen eine sinnvolle Option wäre.
Das, was man selbst erarbeitet hat, wird nachhaltiger bei einem bleiben. Viel wichtiger als jedes Detailwissen, was man angesichgs des Internets wirklich nicht mehr braucht, ist die Haltung, Wissen ist hilfreich, ja notwendig.

Es ist mir eine große Befriedigung ,von einem inzwischen hochgeehrten Bildungsforscher in dem bestätigt zu werden, was mir schon lange vorschwebt.

Wer ein langes Berufsleben lang mit Abiturienten zu tun gehabt hat, den jede Freude an Bildung abhanden gekommen war,kann nur appellieren: nehmt endlich Vernunft an, führt ein System an, was wirklich zur Bildung eines Menschen führt."

Auch wenn nach meiner Auffassung der in diesem Essay vorgestellte Ansatz nicht radikal genug ist, kann und muß über diesen Wandel des Lernens nachgedacht werden und dies ist ein Beitrag dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen eine Artikelsammlung, 20. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schule: Wie das Lernen besser gelingt (GEO eBook) (Kindle Edition)
zugegeben, die Beiträge sind nicht schlecht, allerdings besteht die Sammlung aus Geo-Beiträgen, die teilweise schon einige Jahre auf dem Buckel haben und somit nicht gerade up-to-date sind. Bei dem günstigen Preis darf man allerdings nicht zu viel meckern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9ef981e0)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen