wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen19
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
18
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. November 2013
Dass dieser Titel etwas ganz Besonderes ist, habe ich sofort gespürt.
Er ist einfach dancefloorlastiger als alles Andere von Helene Fischer.
Aber so etwas habe ich nicht erwartet: Gleich zwei MP3-Alben - The Radio Mixes und The Extended Remixes!!!
Sicherlich nicht für jeden Helene Fischer-Fan empfehlenswert, aber wer die Mischung mag, kommt bei dieser Perle auf seine Kosten!
Ich gebe fünf Sterne für den Mut der Plattenfirma (oder wer auch immer dafür verantwortlich ist) und bedanke mich damit gleichzeitig für dieses Geschenk.
0Kommentar9 von 12 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Es ist ohnehin schon ein tolles Lied, aber diese Mischungen übertreffen das Original noch um Längen, ist fast für jeden Geschmack was dabei. Die ersten beiden Versionen gefallen mir am Besten. Lediglich die vierte ist nicht so mein Fall, da etwas zu ruhig und zu langsam, aber die anderen Tital versprühen Spaß, Rythmus und dance-disco-feeling, würde ich immer wieder kaufen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2014
... Helene Fischer durfte ja anscheinend im Jahr 2014 auf keiner Party fehlen. Allerdings war es doch etwas schwierig den "Mädchen-Gröhler" in ordentliche Housetracks einzubauen. Mit den Extended Remixes nun kein Problem mehr.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Toller Remix, ist gute Laune Musik, dabei noch unterschiedliche Varianten, explizit, von Disco bis Latain abgemixte Songs.
Ich höhre so etwas ab und an mal sehr gerne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
weiter so Helene und lass dich nicht unterkriegen von wegen die Helen Fischer Echo Fest Spiele mach weiter so . Die andern sind nur neidisch
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Normalerweise ist das nicht so meine Musik, aber die verschiedenen Varianten sind sehr gut umgesetzt und machen beim Hören sofort gute Laune!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
Super Sängerin super super super Song Ich würde es immer immer wieder wieder nochmal kaufen HELENE IST EINFACH KLASSE KLASSE
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2014
Gibt es was nicht gut ist von Helene Fischer.
Muss man laut auf einer guten Musikanlage bzw. im Auto hören.
top
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Einfach ein toller Song von Helene Fischer. Voll Tanzbar und ein Gute Laune Hit der auf keiner Party fehlen sollte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Helene Fischer Goes Dancefloor - neu ist die Idee nicht, gab es doch schon die CD The Ultimate Dance Mix", auf der Remixer-Hände an ihre Songs gelegt wurden und sie auf Dance-Kompabilität getrimmt haben. Allerdings hat mich das Ergebnis seinerzeit nicht überzeugt. Es wirkt alles etwas altbacken, klang etwas zu sehr nach gewollt und irgendwie auch nach Kinder-Disco...Versuch macht klug, sagt man...

Atemlos durch die Nacht" - enthalten auf dem aktuellen Helene Fischer Album Farbenspiel". Im bunten Spiel der Klangfarben auf Farbenspiel" sicherlich die größte Überraschung. Ein Song von hymnenhaften Charakter. Dancefloortauglich. Eine Up-Tempo-Nummer, die einen gewaltigen Schuss Moderne in das musikalische Universum von Helene Fischer brachte. Ein Song, bei dem man merkte, dass in ihm, so gut er schon war, noch wesentlich mehr Potenzial steckt. Und so war die Album-Version quasi die Demo-Version, das Fundament für ein gewagtes Experiment.

Helene Fischer Goes Dancefloor - die Zweite! Und da Experimente auch das Risiko des Scheiterns in sich bergen müssen, um letztendlich DAS Produkt zu finden, wurde die Idee wieder aufgegriffen. Und diesmal wurde in großen Linien gedacht. Mutig auf Innovation gesetzt. Für die Für einen Tag"-Tour schuf man Helene Fischer einen XXL-Spielplatz - und auf selbigem ist man jetzt in der Ecke unterwegs, den der Wegweiser mit Abenteuerspielplatz" kennzeichnet.

Die vorab im Netz kursierende kurze Hörprobe im Florain Paetzold Remix" ließ vermuten, dass die seichte Linie von The Ultimate Dance Mix" ihre Fortsetzung findet. Aus dem Up-Tempo-Song wurde eine arg runtergebremste monotone Slow-Motion-Version für die Chill-Lounge gemacht. Und diese Version ist im Ranking der 13 (!) Remix-Versionen sicherlich am untersten Ende anzusiedeln - denn: der Rest ist unglaublich gut!

Das Tor in eine neue musikalische Dimension im Helene Fischer Sound-Universum wurde ganz groß aufgestoßen und dem verblüfften Hörer offenbart sich eine Klanglandschaft von immenser Weite!

Wer immer den Mut hatte, den Song einem Sean Finn in die Hände zu geben und den Mut hatte, diesen Remix auch durchwinken zu lassen, hat höchsten Respekt verdient. Der Sean Finn Remix" ist eine Supernova, die da im klanglichen Spektrum einer Helene Fischer explodiert. Big Beats vom Feinsten. Diese Version kann in einem Electro-Set problemlos nach den Großmeistern von The Prodigy gespielt werden. Äußerst harsche Elektronik wird fett aufgefahren, die Beats haben enorme Wucht. Technoider Hardcore vom Feinsten. Ein urbaner Underground-Floor-Killer-Track! Da ist nichts mehr mit Mainstream! Ich bin sprach- und atemlos angesichts dieser Sound-Bestie, die da von der Leine gelassen wurde. Aggro-Power mitten in die Fresse! Die Beats prügeln sich durch die Gehörgänge, infiltrieren das Rhythmus-Zentrum und versetzen den schweißnassen Körper in zuckende Ekstakse. Lust pulsiert auf meiner Haut" - ein Ton gewordenes Aphrodisiakum! Wer angesichts dieses Sound-Monsters noch das Wort Schlager in den Mund nimmt, hat nicht erkannt, dass Helene Fischer grenzenlos ist!

Nicht ganz so animalisch Aggro, aber dennoch vollflächig auf Dance getrimmt kommen die Remixe von Bassflow (u.a. Remixe für Loreen, Roxette, Hurts, Lana Del Rey) daher. Breitflächige Sphärenklänge, satte Beats, bombastische Elektronik - diesen Versionen kann die volle Club-Tauglichkeit zugesprochen werden. Das ist Electro-Pop allerfeinster Couleur.

Pulsierend der Pope Remix" von den Radio-Mixes, an dem der musikalische Direktor Christoph Papendieck mit Hand anlegte. Vokalistisch überzeugt Helene Fischer mit ihren neu eingesungenen Vocals, beweist, dass ihre Stimme auch in Kombination mit modernster Elektronik einen kongenialen Schulterschluss eingehen kann.

Die A Klass Kuduro" Versionen versprühen sommerliches Flair a la Lambada, sind für körperbetonte Tanzeinlagen an Stränden in lauen Sommernächten wie prädestiniert.

Massig Remixe sind eigentlich ein Anachronismus, ein Relikt der 90er. Aber gerade durch die zeitgemäße Ausrichtung an aktuellen Club-Sounds schon wieder ein Trendsetter. Kein Mief billiger Bontempi-Schlager-Sounds, sondern ein mutiger Schritt raus aus altbekanntem Terrain. Das ist wahrer Forschergeist, der Wachstum möglich macht.

Für den traditionsbewussten Helene Fischer Fan mögen diese Remixe ein Sakrileg sein - alle anderen tanzen Atemlos durch die Nacht" und werden Teil der Schöpfungsgeschichte in einer neuen Arä der Helene Fischer - hiermit erteile ich der einstigen Schlager-Königin den Ritterschlag und ernenne sie zur Dancefloor-Queen!
11 Kommentar9 von 15 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,39 €