Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser auf DVD anschauen!
Klar, die Serie lief ja letztens auf SUPER RTL, aber schöner ist es schon, es sich lecker gemütlich zu machen und sich diese DVD-Box reinzuziehen. Bei 900 Minuten (22 Folgen) Spielzeit kann man ja sich mehr als nur Eine Tasse Tee reinpfeifen.

Egal ob nun auf Deutsch, Englisch oder Französisch (deutsche Untertitel lassen sich einblenden). Wer von...
Vor 15 Monaten von Die kleine Ballettmaus veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schwache zweite staffel
War von der ersten Staffel total beeindruckt, so das schnell die zweite Staffel her musste.
Doch diese ist auch wieder gut gemacht, tolle Ideen, alte sowie neue Charakter. Aber irgendwie
fehlt was, es ist nicht mehr so spannend, so romantisch und so fesselnd wie die erste Staffel.
Das finde ich etwas schade, weil ich die erste Staffel so toll war. Mal sehen...
Vor 4 Monaten von fuchskaninchen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser auf DVD anschauen!, 21. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time - Es war einmal ... Die komplette zweite Staffel [6 DVDs] (DVD)
Klar, die Serie lief ja letztens auf SUPER RTL, aber schöner ist es schon, es sich lecker gemütlich zu machen und sich diese DVD-Box reinzuziehen. Bei 900 Minuten (22 Folgen) Spielzeit kann man ja sich mehr als nur Eine Tasse Tee reinpfeifen.

Egal ob nun auf Deutsch, Englisch oder Französisch (deutsche Untertitel lassen sich einblenden). Wer von Euch ein Heimkinosystem hat, wird sich besonders freuen können - tolle Effekte wie im Kino!

Das Bild in 1,78:1 (16:9) Format hat eine herrliche Schärfe und märchenhafte Farben (viel schöner als im Fernsehen!).

Rausgezogen aus dem Schuber, erscheint nun das Objekt der Begierde. Der Schuber ist so gestaltet wie bei der 1. Staffel; und ich hoffe, daß das auch bei den nächsten Staffeln so umgesetzt wird, denn bei uns Sammlern zählt auch das äußere Erscheinungsbild unserer leidenschaftlichen Prunkstücke.

+ Wie ich hörte, hat der Vertreiber nun bei den Neuauflagen auf den Schuber verzichtet. Ist das wahr? +

Geschmückt ist die 6er Disc-Box mit solidem Bonusmaterial:

- Guten Morgen, Storybrooke (fand ich langweilig!)
- Mit besten Grüßen, Hook
- Girl Power
- Die schönsten Pannen im ganzen Land
- Der Stil von Once Upon A Time (fand ich am interessantesten!)
- Zusätzliche Szenen
- Audiokommentare (leider ohne deutsche Untertitel!)

BEWERTUNG:
5 märchenhafte Sterne für diese langerwartete DVD-Veröffentlichung!

Die Serie wartet mit neuen teils geheimnisvollen Charakteren auf, bei denen man sich die Frage stellt, was für eine Rolle sie noch zu spielen haben. Captain Hook's Gothicstyle ist Geschmacksache (mir gefällt's!). Es werden erzählerisch wieder viele Haken geschlagen - in unserer Welt, sowie im Märchenland. So bleibt die Spannung auch in der 2. Staffel erhalten.
Die wunderbaren Settings, Kostüme, Spezialeffekte sind erstklassig gelungen und mit viel Liebe zum Detail. Die Darsteller geben der Serie den richtigen Schliff. Man kann zu Hause so richtig abhängen und sich vertiefen in diese doch etwas andere Märchenwelt, die einem dennoch vertraut vorkommt.

Und wieder gibt es am ende einen gemeinen Cliffhanger - wieder müssen wir Ein Jahr warten, bis wir erleben dürfen, wie es denn nun weitergeht!

FAZIT:
Ich will jetzt auch die 3. Staffel sehen - sonst werd ich hier noch zum Rumpelstilzchen!!!

Staffel 4 wurde bereits in Auftrag gegeben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zunächst sehr gute Anknüpfung, aber dann zeigt die Handlung Schwächen, 15. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Once Upon A Time - Season 2 [UK Import] (DVD)
Vorab möchte ich anmerken, dass ich die komplette zweite Staffel bereits im Original gesehen habe. Zur Zeit läuft die Serie wieder in deutscher Synchronisation bei SuperRTL. Da mir die zur Verfügung gestellten Extras nicht bekannt sind, bezieht sich diese Bewertung allein auf die 22 Folgen. Um einige Kritikpunkte anzubringen, werde ich auch Handlung spoilern müssen.

Der zweiten Staffel gelingt es zunächst sehr gut an den Vorgänger anzuknüpfen. Das Eintreffen der Magie in Storybrooke birgt für die Bewohner neue Herausforderungen. Die Verlagerung zweier Hauptakteure in die zerstörte, gegenwärtige Umgebung des Märchenwaldes verbunden mit der Einführung von Cora, Reginas Mutter, als furchterregenden Bösewicht und das daraus abgeleitete Bestreben der Bewohner Storybrookes die Vermissten zurückzuholen, ermöglichen in den ersten neun Folgen der Staffel viel Dynamik und Spannung sowie interessante Interaktionen zwischen den beteiligten Akteuren. Diese Mischung fesselte mich bis zur Winterpause wie gebannt vor dem Bildschirm. Eine große Stärke der ersten neun Folgen der Staffel ist, dass die Gefahr, die von Cora ausgeht nicht nur durch ihre Handlungen gezeigt, sondern auch in Gesprächen über sie, die andere Charaktere führen (ein gutes Beispiel ist in Folge 208 zu finden, als sich Regina und Mr. Gold unterhalten), angedeutet und unterstrichen wird.
Sehr gut gelungen ist ebenfalls eine weitere Identitätsauflösung eines Mitglieds des Storybrooke General Hospitals, die sich der Frage widmet, wo Wissenschaft und Magie ihre Möglichkeiten und Grenzen haben. Es ist äußerst interessant diesen Disput zu verfolgen.
Die Stärke der Staffel liegt in der Andeutung, die es dem Zuschauer erlaubt, sich seine eigenen Gedanken zu machen und Erklärungen zu liefern.

Warum also ein Stern Abzug? Die Macher der Serie versäumen es, Andeutungen logisch aufzulösen und die Staffel so rund und stimmig zu Ende zu führen wie die erste Staffel.

Bevor Erklärungen geliefert werden, was für eine Vergangenheit Cora und Rumple hatten, ist der Hauptbösewicht sechs Folgen vor dem Ende bereits tot und wird durch zwei neue ersetzt, deren Motive bis zum Schluss nicht ersichtlich werden.
Der Disput zwischen dem Wissenschaftler Frankenstein und dem Magier Rumple baut einen äußerst vielversprechenden Gegensatz auf, den die auf Cora folgenden Bösen für sich nutzen hätten können, wenn jemals geklärt worden wäre, ob Frankenstein und Mendel dieselbe Auffassung von Wissenschaft haben. Tamara nutzt einen Elektroschocker gegen Magie, Frankenstein nutzt ebenfalls Elektrizität für sein Experiment (Blitz). Sowohl Mendel als auch der Doktor sind der Ansicht, dass Wissenschaft mehr leisten kann als Magie, aber eine endgültige Klärung bleibt aus. Es wird kein Zusammenhang hergestellt. Da diese Klärung nicht erfolgt bleiben einerseits Gregor Mendel und Tamara als Bösewichte blass und unausgegoren. Ihnen fehlt eine nachvollziehbare Motivation. Andererseits zeigt der Disput zwischen Frankenstein und Rumple zwar interessanten Denkanstöße auf, es wird aber versäumt, diese Überlegungen überzeugend in einen Handlungsbogen einzubinden. So hängt der Disput ohne Bezüge im luftleeren Raum.

Mr. Gold: "I won in the end."
Regina: "That's not how she (=Cora) tells the story."
Auch Coras Potenzial wird durch ihr frühes Ableben in der Staffel verschenkt, denn wir kennen zwar Mr. Golds Sicht auf die Dinge, die Cora betreffen, ihre Sichtweise - offensichtlich anders ausfallend - wird trotz der oben zitierten Andeutung aus der Folge 208 in dieser Staffel jedoch nicht mehr aufgegriffen, geschweige denn aufgeklärt.

Eine große Stärke der ersten Staffel ist, die Charakterzüge der Bösen Königin und Mr. Golds als Gegenspieler von Emma verständlich aufzuzeigen und sie nicht allein auf dunkle Züge zu reduzieren. Leider gelingt dies für mich nicht bei dem in dieser Staffel neu eingeführten Charakter Kilian Jones alias Capt. Hook, der Cora unterstützt. Ich verstehe, dass er angesichts des Todes seiner Geliebten durch die Hand ihres Ehemanns gegenüber diesem Wut empfindet und sich rächen will, dennoch erscheint mir die Reduzierung seines Charakters ausschließlich auf den Racheaspekt zu eindimensional.

Zudem stört mich vor allem die Behandlung des Charakters Regina in der zweiten Staffel. Die Charmings hinterfragen nie Golds Rolle, nehmen noch nicht einmal ansatzweise wahr, dass sie von ihm benutzt werden (EP 216), akzeptieren ihn sehr schnell als Teil der Familie. Hingegen wird Regina in ihrer Entwicklung hin zum Guten durch alle verfügbaren Kräfte ausgebremst und behindert. Nicht nur Henry wendet sich mehr Emma zu, sondern auch die Charmings drehen Regina, nachdem sie nichts unternommen haben, diese auf ihrem Weg zu unterstützen, einen Strick daraus, dass Regina sich entscheidet wieder umzukehren.

Darüber hinaus bleibt negativ anzumerken, Meghan Ory (Red/Ruby) nach der Winterpause zur Hauptdarstellerin befördert zu haben, und sie dann - außer in der Folge 212, in der die Entwicklung ihrer Beziehung zu Frankenstein ebenfalls Potenzial gehabt hätte, nichts Entscheidendes mehr zur Handlung beitragen zu lassen. Verständlich, dass die Schauspielerin sich ein anderes Engagement suchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magie kehrt zurück, die Probleme bleiben, 11. September 2013
Von 
Ulrike Ergenzinger "ue84" (Waiblingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Once Upon A Time - Season 2 [US Import] (DVD)
Nachdem der Fluch am Ende der erste Staffel *erfolgreich* gebrochen wurde, könnte alles okay sein. Leider müssen die Bewohner von Storybrooke schnell erkennen, dass dies nicht der Fall ist.

Diejenigen von ihnen, welche die Stadtgrenzen überschreiten müssen dafür einen hohen Preis zahlen, den Verlust ihrer "wahren" Identität und die einzigen, die dies ohne Gefahr tun können sind Emma und ihr Sohn Henry.

Diese Staffel umfasst 22 Folgen aufgeteilt auf 5 DVDs, sowie unterschiedliche Extras, diese beschränken sich jedoch auf den ersten 4 DVDs, jeweils auf eine *kommentierte Folge*, die anderen Extras befinden sich auf der letzten DVD, u.a. ein Blick auf eine *fiktive* Morgen-Show mit den Storybrooke-Charaktern, ein Gespräch über die weiblichen Hauptpersonen der Serie, diese werden hauptsächlich als "BadAss" tituliert, sowie "Deleted Scenes", "Bloopers" und ein Audiokommentar zu letzten Folge und diverse Trailer. Auf den ersten beiden DVDs sind 5 Folgen enthalten + 1 Audiokommentar, die letzten 3 Discs erhalten je 4 Folgen und die restlichen Extras.

Bei dieser DVD gibt es *keine deutsche* Synchronisation, da es sich um den Original-US-Import handelt. Dies ist jedoch kein Probleme, da dem Nutzer verschiedene Sprachen (Englisch, Spanisch,...) zur Verfügung stehen, inkl. eines Untertitels, so dass man dem Serienverlauf folgen kann.

Zur Bewertung:

Mir hat die Serie sehr gut gefallen, da sie eigenständig bestehen kann und man dieses Mal auch besser auf die Motivation der einzelnen Figuren eingeht. Es gibt keine reinen Schwarz-Weiß-Charakter, sondern Figuren, die Gut und Böse in sich tragen und denen auch bewusst ist, dass ihre Entscheidungen mit Konsequenzen behaftet sind.

1 Stern gibt es für die glaubhafte Weiterentwicklung der Figuren: der Hintergrund von Mr. Gold, Regina, aber auch den neuen Charakteren (Hook, Neal,...) wird glaubhaft dargestellt, genauso wie die Zerissenheit dieser Personen.

1 Stern gibt es für die unterschiedlichen Storybögen: Die Geschichte konzentriert sich nicht mehr nur auf Storybrook oder dem Enchanted Forest, sondern spinnt sich weiter. Ob Emmas Vergangenheit ausgeleuchtet wird, oder die Frage, was mit Mr. Gold's Sohn passiert ist, diese Dinge werden gut in den Handlungsbogen eingebaut.

1 Stern gibt es für den Mut sich zu ändern, auch wenn es keiner honoriert. Regina ist bereit die Dinge zu tun, die ihr helfen einen neuen Kontakt zu Henry zu knüpfen, selbst wenn es ihr schwer fällt. Und darin zeigt sich gut die Menschlichkeit der Figuren, denn die meisten Personen in Storybrook ist es ziemlich egal, ob sie sich ändern will, sie haben sie längst in ein Raster gesteckt, selbst wenn es nicht stimmen sollte. Dies wird auch in der Folge um Ruby deutlich, da ein noch so fingierter Beweis genügt, um die Menge nach Blut lechzen zu lassen.

1 Stern gibt es für die neue Familienkonstellation und die Erkenntnis, dass man nicht über den Kopf von anderen Leuten weg entscheiden soll, was passiert. Was soll man mit einem Außenstehen tun, der an der Stadtgrenze von Storybrook verunglückt ist, sterben lassen oder sein Leben retten? Denn diese Entscheidung hat Auswirkungen auf alle Bewohner und gerade in diesem Fall sind die meisten "Helden" der Story gerne bereit etwas zu tun, dass nicht sonderlich heldenhaft erscheint.

Den letzten Stern gibt es für die unerwartete Entwicklung, die einen kurzen Ausblick auf die dritte Staffel ermöglicht. Obwohl Emma immer als wichtig für die Story gesehen wurde, scheint es eher so, als ob im Hintergrund die Fäden in eine andere Richtung deuten, denn lange bevor Henry geboren wurde, waren einzelne Leute schon auf der Suche nach ihm.

Tja, und da die 3. Staffel erst am 29.9.2013 ihre Premiere auf ABC feiert, wird es noch einige Zeit dauern, bis wir sie *live* erleben können.
_____________________________________________________________________________

Schaut euch einfach einmal die Serie an und bildet euch ein eigenes Urteil.

Ach ja, ab dem 9. Oktober gibt es die Chance die zweite Staffel mit deutscher Synchronisation auf Super-RTL zu sehen. "Magie hat ihren Preis", gerade in dieser Staffel wird es deutlich dargestellt, insbesondere wenn bewusst einzelne Fakten zurückgehalten werden, um Personen zu bestimmten Handlungen zu zwingen. Viel Vergnügen beim Anschauen ;-)

Kleiner Nachtrag: Es gibt ein Special über den Familienstammbaum von Henry, der scheinbar nur auf der Blue-Ray erhalten ist. Das Special ist auch frei verfügbar im Internet und dauert ca. 7 Minuten - dies ist jedoch etwas, dass ich nicht mag. Wenn man Extras zur Verfügung stellt, dann sollten die selben Extras auf beiden Fassungen erhältlich sein, sonst bleibt ein schaler Nachgeschmack. Es wäre auch toll gewesen, wenn die Interviews mit den Hauptdarsteller zusätzlich verfügbar wären, so dass man die einzelnen Rollen besser versteht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend & sehr schön, 10. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time - Es war einmal ... Die komplette zweite Staffel [6 DVDs] (DVD)
Sehr empfehlenswert.
Für jung und alt ein Filmerlebnis.
Man kann gar nicht genug davon bekommen - Fantasy und Märchen zugleich, ein Abenteuer jagt das Nächste...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schwache zweite staffel, 1. März 2015
Von 
fuchskaninchen (Querfurt / Sachen Anhalt) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time - Es war einmal ... Die komplette zweite Staffel [6 DVDs] (DVD)
War von der ersten Staffel total beeindruckt, so das schnell die zweite Staffel her musste.
Doch diese ist auch wieder gut gemacht, tolle Ideen, alte sowie neue Charakter. Aber irgendwie
fehlt was, es ist nicht mehr so spannend, so romantisch und so fesselnd wie die erste Staffel.
Das finde ich etwas schade, weil ich die erste Staffel so toll war. Mal sehen wie die Staffel 3 wird
und hoffe das ein diese wieder in den Bann zieht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 24. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time - Es war einmal ... Die komplette zweite Staffel [6 DVDs] (DVD)
Als ich das erste Mal diese Serie ansah war ich skeptisch, ob das funktionieren kann.
Aber mittlerweile bin ich ein rießen Fan. Einfach gut!
Spannend, romantisch und lustig und man kriegt nicht genug von immer neuen Märchenfiguren und auf einmal sind viele Märchen nicht so wie man sie kennt. Alleine Rumpelstilzchen ist genial anzusehen ! Der Kerl ist zu geil!
Leute schaut euch das an!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette zweite Staffel, 12. April 2014
Von 
dvd-sucht (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time - Es war einmal ... Die komplette zweite Staffel [6 DVDs] (DVD)
Und weiter geht es mit der zweiten Staffel von Once Upon A Time: Es war einmal… aus dem Hause Touchstone. In der ersten Staffel erfährt der Zuschauer, wie Emma Swan an ihrem 28. Geburtstag von ihrem Sohn besucht wird, den sie kurz nach der Geburt zur Adoption freigegeben hatte. Henry, zwischenzeitlich 10 Jahre alt, führt Emma nach Storybrooke in Maine, wo alle Bewohner einmal Figuren in Kindermärchen gewesen sein sollen. Allerdings können sich diese nicht mehr daran erinnern. Auch erfährt Emma, dass sie die Einzige ist, die einen bestimmten Fluch brechen kann. Es dauert einige Zeit bis Emma Henrys Geschichten glaubt – und sie kann den Fluch in der Tat am Ende „brechen“.

Nun liegt mir also die zweite Staffel der märchenhaften Serie vor. Der Fluch ist anscheinend gebrochen und die Bewohner könnten in den Märchenwald zurück. Doch sie entscheiden sich in Storybrook zu bleiben. Kurz darauf stellt sich heraus, dass ein Teil des Märchenwaldes gar nicht verflucht, sondern in eine Art Starre verfallen war. Und genau dieser Bereich wird nun von den Ogern bedroht, während Rumpelstilzchen einen Seelenfresser heraufbeschwört…

Der Zuschauer bekommt auch diesmal wieder spannende Episoden geboten, die nahtlos ineinander übergehen. Es kommen neue Charaktere um Einsatz und es sind Wendungen vorhanden. Langweilig wird es also auf jedem Fall nicht! Die Kostüme und Kulissen sind gelungen, es macht Spaß und es gibt überall etwas Neues zu entdecken. Die Charaktere entwickeln sich weiter und obwohl viele Figuren zu sehen sind, kommt der Zuschauer nicht durcheinander. Ein roter Faden ist immer vorhanden, so dass man der Geschichte problemlos folgen kann. Ich freue mich schon auf die dritte Staffel, die allerdings in Deutschland erst 2015 auf dem Markt kommen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Nachfolgestaffel, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Once Upon A Time - Season 2 [UK Import] (DVD)
Ich habe alle 3 Staffeln von Once upon a time gesehen. Es wird natürlich etwas zu sehr aus dem Nähkästchen gegriffen und plötzlich haben alle Märchencharaktere einen Zusammenhang - aber Colin O'Donoghue als Hook ist sicherlich eine gelungene Erweiterung in dieser Staffel. Beautiful and sometimes bad :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Second star to the right…, 11. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Once Upon a Time - Es war einmal ... Die komplette zweite Staffel [6 DVDs] (DVD)
… and straight on 'til morning.

Willkommen im Märchenwald! Das war das erste, das ich dachte, als ich mir endlich die erste DVD in den Player legte.

Und es hat leider auch einige Zeit gedauert, bis ich raffte, dass diese Serie von Horowitz und Kitsis erdacht wurde, den Erfinder n der grandiosen Serie "Lost". Ergo funktioniert auch "Once upon a time" nach ähnlichem Schema und zwar auf zwei Ebenen. Eine Folge mag zu Ende sein, aber die Geschichte der sie prägenden Hauptfigur noch lange nicht. Ich liebe diese Erzählweise, in der sich Charaktere entblättern wie eine Rose zum Winter hin. Ein gutes Gedächtnis, Kombinationsgabe, Aufmerksamkeit und Lust am Fabulieren sollte man als Zuschauer mitbringen.

Das grandios-verrückte Puzzlespiel setzt sich zusammen aus den Märchen, die von den Brüdern Grimm einst aufgeschrieben wurden, aufgepeppt mit Pinocchio, Peter Pan, Alice im Wunderland, Dr. Frankenstein, der Schönen und ihrem Biest, Mulan etc. pp. Sie alle sind verwoben mit den Hauptprotagonisten Schneewittchen, der bösen Königin und Rumpelstilzchen.

Gefangen durch einen Fluch der bösen Königin leben sie heute alle gemeinsam im kleinen Örtchen Storybrooke und wissen weder, wer sie einst waren, wie sie hießen, wo sie lebten, noch was geschehen ist. Nur durch Emma, Tochter Schneewittchens, kann der Fluch gebrochen werden.

Die Klammer all dessen ist Rumpelstilzchen, im Märchen der böse Geist, der das Kind der Königstochter haben wollte – in der modernen Welt Antiquitätenhändler mit immer noch ungeahnten Fähigkeiten und einer herzzerreißenden Hintergrundstory, glänzend interpretiert durch Robert Carlyle.

Wie auch bei "Lost" üblich, ist nichts so wie es scheint. Jeder Charakter hat mindestens drei Seiten, seine Geschichte mindestens fünf. Kommt auf die Perspektive an und wer sie erzählt. Lässt man sich komplett darauf ein, erfährt man wundersame Dinge. Riesen, Feen, Zwerge, Grillen und Werwölfe. magische Bohnen und Zauberbrunnen erscheinen auch hier selbstverständlich. Das Setting ist zauberhaft, der Schnitt von moderner zur Märchenwelt fließend, bunt und tricktechnisch.

Ich habe begeistert vorm Fernseher gehockt und war plötzlich wieder Kind mit dem dicken Märchenbuch auf dem Schoß. In "Once upon a time" werden lang gehegte Fragen beantwortet, wie das denn eigentlich so war mit Schneewittchen und ihrem Prinz Charming, warum der magische Spiegel reden kann, warum die böse Königin böse wurde (und ist sie das überhaupt?), warum Rotkäppchen immer diesen roten Umhang tragen muss, wie Captain Hook seine Hand verlor und wer Peter Pan wirklich ist. Gespickt mit ganz viel Herzenswärme, Lebensweisheiten und Humor gehört für mich "Once upon a time" in die erste Liga der Märchen für Erwachsene.

Ich kann Staffel 3 kaum abwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen geniale Verknüpfungen, 12. Juni 2015
Von 
Rezi-Tante "Bettina" (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In der zweiten Staffel hat in jeder der 22 Episoden die Qualität der Serie in nichts nachgelassen und ist als Fortsetzung der 22 Episoden der ersten Staffel wie "aus einem Guss" mit diesen. Die Serie ist personell gut besetzt, jede Figur wirkt autentisch und die Synchronisation ist von gleichguter Qualität.

Zur Handlung:
Obwohl der Fluch , welcher über den Märchenwaldbewohnern lag gebrochen wurde, können die Bewohner Storybrooks nicht in den Märchenwald zurück kehren. Neue Fantasy- und Märchengestalten tauchen in der Handlung auf und es klärt sich, wer Henrys Vater ist. Dazu erfahren wir noch, dass es eine unbekannte Organisation gibt, die jede Magie in dieser Welt vernichten will und bereit ist, sprichwörtlich "über Leichen " zu gehen, um dieses Ziel zu erreichen. Immer wieder wird der Gegensatz von gut und böse samt Handlungen der Figuren durch Rückblenden - welche der Handlungsverständlichkeit dienen und sie nicht erschweren - aus einer anderen Perspektive beleuchtet. Neu hinzugekommen ist Peter Pan und seine "verlorenen Jungs", die hier aber mehr den Charakter der Jungentruppe aus dem Roman "Herr der Fliegen" von William Golding haben - eine Verknüpfung, die passt.
Once Upon a Time ist eine intelligent gemachte Serie, die zwar den Märchen- und Fantasy-Literaturkundigen und Belletristikliebhabern besondere Freude durch den Wiedererkennungseffekt machen wird, die aber auch alle anderen gute, ereignissreiche Unterhaltung bietet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Once Upon a Time - Es war einmal ... Die komplette zweite Staffel [6 DVDs]
EUR 13,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen