Kundenrezensionen


900 Rezensionen
5 Sterne:
 (702)
4 Sterne:
 (83)
3 Sterne:
 (57)
2 Sterne:
 (34)
1 Sterne:
 (24)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unheimlich liebenswert und hitverdächtig!
Wer Rapunzel mochte, wird Frozen lieben: die Figuren, Aufmachung und Stil ähneln "Tangled" sehr.
Zur Story möchte ich an dieser Stelle nicht viel sagen, die ist sehr schön und originell. Was mir besonders an diesem Film gefällt sind die liebenswerten Charaktere, vor allem die Tollpatschigkeit der Prinzessin Anna. Überhaupt...
Vor 2 Monaten von hermine08 veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hätte mehr werden können.
Also nur ein Stern finde ich heftig. Der Film ist schon ganz nett gemacht, ein paar nette 3D Effekte sind auch da, aber wer die 2D Version schon gesehen hat, kann sich 3D schenken. Ich schließe mich meinen "3Sterne-Vorrednern" an, die Story ist mau...das Singen reist auch nix raus. Wären der Schneemann Olaf und der Elch mehr eingebunden worden.......
Vor 5 Monaten von Marty veröffentlicht


‹ Zurück | 1 290 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unheimlich liebenswert und hitverdächtig!, 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer Rapunzel mochte, wird Frozen lieben: die Figuren, Aufmachung und Stil ähneln "Tangled" sehr.
Zur Story möchte ich an dieser Stelle nicht viel sagen, die ist sehr schön und originell. Was mir besonders an diesem Film gefällt sind die liebenswerten Charaktere, vor allem die Tollpatschigkeit der Prinzessin Anna. Überhaupt gefällt mir diese "neue Prinzessinnenrolle" sehr gut, ich will nicht feministisch klingen aber die beiden Prinzessinnen haben Humor und sind nicht den ganzen Plot mit dem Warten auf den Einen beschäftigt... Ebenfalls sehr schön ist, dass die beiden Schwestern und ihre Beziehung im Mittelpunkt der Geschichte stehen und nicht nur eine romantische Liebe wie wir es sonst von Disney in unzähligen Filmen und Märchen kennen.
Zur oscarprämierten Musik muss ich nicht mehr viel sagen, neben "Let it go" sind so ziemlich alle Tracks wunderschön und untermalen die Story sehr passend. Nur zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe diesen Film!!!!!!!, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ACHTUNG (kleine) SPOILER!!!!!

Ich fand es total genial dass die Beziehung der beiden Schwestern im Vordergrund stand und fast schon dramatisch aufgebaut wurde, außerdem fand ich toll wie Disney das "Liebe auf den ersten Blick" Klischee für das sie so bekannt sind richtig schön hochgenommen hat. Dann natürlich die "Das kenn ich von mir :D" Momente wie zum Beispiel mit zerzausten Haaren im Bett aufwachen....mal ehrlich, hätte es das in den 60ern von Disney gegeben wo doch alle Friseuren ach wie toll aussahen und immer perfekt waren (Grafik in Ehren damals). Olaf ist natürlich zum Brüllen und wie immer gilt Lieder und Jokes sind am besten im Orginalton auch wenn das keiner hören will...;) Mir gefällt er besser als Rapunzel und der war ja auch schon sehr gut. Hier stimmt einfach unglaublich viel...für diesen Film ist es wert zu schmelzen :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fraktales Märchen, 9. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man könnte meinen, dass Disney Kindermärchen produziert.
Das ist natürlich auch nicht falsch, aber eben nur ein kleiner Teil der Wahrheit.
Filme wie "Beauty and the Biest", "Maleficent" und eben auch "Frozen", sind viel mehr als nur Kindermärchen.

Die erwähnten Werke sind so vielschichtig, dass nicht nur die primäre Zielgruppe auf ihre Kosten kommt,
sondern auch die älteren Geschwister und Eltern Facetten entdecken können, die den Kleinsten verborgen bleiben.
Frozen ist so ein "fraktales" Meisterwerk.

In wunderschönen Bildern, spricht der Film für Kinder sehr relevante Themen an wie Geschwisterliebe, Gehorsam, das eigene Älterwerden, den Verlust, und viele Weitere;
gleichzeitig kann man diese Themen aber auch als Metaphern verstehen, die in vielen Fällen universell wichtige, gesellschaftliche oder persönliche Problemstellungen behandeln,
denen man sich auch noch als Erwachsener stellen muss und die auch im ganzen Leben relevant sind.
Oder man bekommt als Erwachsener eine andere Facette zu Gesicht.
Wenn z.B. die Wirkung einer gut gemeinten, aber vollkommen falsch durchgeführten Überfürsorge von Kindern noch als Autorität hingenommen und kaum hinterfragt wird,
für Eltern jedoch fantastisch als Spiegel dient und sich hervorragend dazu eignet das eigene Handeln zu reflektieren.

Die Vielschichtigkeit und Vieldeutigkeit ist natürlich nichts wirklich Neues und jedes gute Werk, ob in der Literatur, Kunst oder eben im Film, weist diese Eigenschaft auf.
In einem Märchen nimmt dies dennoch eine andere Stellung ein, da hier das Zusammenbringen altersmäßig sehr unterschiedlicher Gruppen von besonderer Wichtigkeit ist.
Bei Frozen gelingt dies den Machern auf so erfrischende und meisterhafte Weise, dass ich vermute, dass auch viele Erwachsene sich den Film nicht nur einmal anschauen werden.
Bei mir ist das definitiv der Fall und ich entdecke beim erneuten Schauen immer wieder Elemente, die mir bis dahin nicht aufgefallen waren.
Welchem Kinderfilm gelingt es sonst, einem Erwachsenen Tränen in die Augen zu treiben und das definitiv nicht auf die plumpe "drücken auf die Tränendrüse" Art.
Stichwort: "Willst du einen Schneemann bauen" - Diese Szene ist gerade für mich als Vater von zwei Töchtern so extrem emotional, dass ich sogar beim Schreiben einen Kloß im Hals habe :)

Zur Handlung will ich eigentlich nichts sagen, denn zum Einen ist da schon sehr viel geschrieben worden, zum Anderen hat der Film wirklich überraschende Momente,
die man so aus Märchen kaum kennt und in einem Solchen einfach nicht erwarten würde.
Es sei nur gesagt, dass sich Frozen eigentlich überhaupt nicht an die vermeintliche Vorlage "Die Schneekönigin" von Andersen hält.
Wer hier eine Verfilmung dieses Märchens erwartet, wird enttäuscht sein.

Nicht unerwähnt kann natürlich die erstklassige, musikalische Untermalung bleiben, die dem Film (aus meiner Sicht absolut verdient) eine Golden Globe Nominierung und den zweiten Oscar,
neben der Auszeichnung als "Best Animated Feature", eingebracht hat.
Alleine das Lied "Let it go" mit der dazugehörigen Szene im Film, ist ein eigenes, kleines "Stück in drei Akten" welches "Elsas Befreiung", musikalisch untermalt so wunderbar präsentiert,
dass ich mir diesen Teil des Films immer wieder anschauen kann. Ganz zu schweigen von meinen Kindern.
Voll zur Geltung kommt der Song meiner Meinung nach nur im Englischen, in der Interpretation von Idina Menzel, doch auch in der deutschen Übersetzung mit der Stimme von Willemijn Verkaik
ist das Lied sehr gut gelungen.
Wer des Englischen mächtig ist, dem empfehle ich auf jeden Fall sich die Szene im Original anzusehen und -hören.

Kommen wir zum Abschluss und meiner einzigen, kleinen Kritik an dem Film.
Ich kann mir vorstellen, dass der Film für Jungs weniger zu bieten hat als für Mädchen.
Die beiden Protagonistinnen sind nun mal Schwestern und die Art der Immersion, die der Film bei Mädchen zu erzeugen vermag, wird er vermutlich bei Jungen nicht schaffen.
Das ist und bleibt jedoch der einzige Wermutstropfen, bei dem ansonsten nahezu perfekten Film.
Wenn Sie aus irgend welchen Gründen den Film noch nicht gesehen haben, Z.B. weil man ohne Kinder normaler Weise solche Filme nicht schaut,
tun Sie sich den Gefallen und leihen ihn sich aus. Sie werden es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht bereuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


186 von 223 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum ersten Mal seit Langem.., 11. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren (DVD)
...kann ich den Zauber wieder spüren! Mich hat das Fieber gepackt. Ich habe mir das Bilderbuch,das Filmposter,die Stofftiere und die CD zum Film gekauft, obwohl ich aus diesem Alter mittlerweile raus sein sollte...aber die Eiskönigin hat mich einfach verzaubert. Ich liebe alles an dem Film. Ich finde es klasse,dass es keinen klassischen Bösewicht gibt, sondern die Beziehung der beiden Schwestern im Vordergrund steht. Es ist eine sehr schöne und herzergreifende Abwechslung zu der sonstigen Story und entgegen vieler Behauptungen,war für mich die Geschichte (bis auf den "Bösewicht") überhaupt nicht ersichtlich. Von dem Augenblick an,als die kleine Anna anfing zu singen,hatte mich der Film in seinen Bann gezogen. Die Schönheit von Elsa und Anna ist unbeschreiblich und ich finde die Art,auf die die Macher ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten zeigen,genial und absolut gelungen. Über die Schönheit des Winters in diesem Film,muss ich wohl nichts mehr schreiben,denn ich würde nur die Schwärmereien meiner Vorredner wiederholen. Wem die beiden Hauptpersonen nicht aufregebd genug sind, der wird sicher seinen Gefallen an Olaf finden. Ich liebe ihn und neben Pascal und dem Pferd aus Rapunzel ist er meiner Meinung nach der lustigste und süßeste Sidekick aller Zeiten. Sven darf ich natürlich auch nicht vergessen. Ein Rentier, das sich eher benimmt, als wäre es ein Hund? Für solche Ideen liebe ich Disney! Die Eiskönigin hat einfach alles: eine wahnsinnig schöne und berührende Geschichte,liebenswerte und faszinierende Charaktere und einen wahnsinnig tollen Soundtrack ("Lass jetzt los" ist für mich das tollste Lied seit...so weit kann ich gar nicht zurück denken) Ich dachte Rapunzel war ein toller Film,doch die Eiskönigin übertrifft ihn um Längen. Solche Filme,wie die Eiskönigin, sind für mich der Grund,warum ich mir ein Leben ohne Disney-Magie nicht vorstellen kann. Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frozen, 12. Juli 2014
Sehr schöne animierte Märchenneuauflage. Ähnlich wie bei Rapunzel neu verföhnt ist auch hier die Geschichte moderner überarbeitet worden.Wieder mal ein Meisterwerk von Disney Studios ohne "Pixar". Eine wunderschön umgesetzte, von H.C. Anderson inspirierte Geschichte mit allen Facetten, welche wir von Disney als "Traumfabrik" erwarten. Gefühle stimmig in Musik umgesetzt, geniale Figuren mit witzigem Charakter: Rentier "Sven", Schneemann "Olaf", viele "Nebencharaktere", ohne die die Geschichte aber nur halb so witzig und gefühlvoll wären und natürlich auch die Hauptfiguren Anna, Elsa und Kristoff.
Die Zutaten? Ganz einfach: Eine Liebe, die sich bewähren muss, viel Musik, farbenfrohe und stimmige Szenen und ein Happy end.Ein muss für alle 3D Animationsfilm-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zauberhaft!!!, 7. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren (DVD)
Mit über 30 Jahren gehöre ich definitiv nicht mehr zur eigendlichen Zielgruppe von Walt Disney, ich halte mich da jedoch an den Haribo Spruch... 'und Erwachsene ebenso'. Ich für meinen Teil liebe Disney; daran wird sich vermutlich auch nichts ändern. Ich finde auch dieses neue Meisterwerk absolut zauberhaft. Die Charaktere sind unheimlich charmant und menschlich. (SPOILER). Elsa; die erstgeborene Tochter des Königpaares ist mit der Gabe Eis entstehen, formen und bändigen zu können zur Welt gekommen und gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Anna verlebt sie eine wundervolle Kindheit ;bis zu dem schrecklichen Tag, an dem sie beim spielen Anna aus Versehen mit einen Eisblitz in den Kopf trifft. Dem Königspaar gelingt es Anna rechtzeitig zu den Trollen zu bringen um sie dort zuheilen und dabei entfernen diese auch Annas Erinnerungen an die Kräfte ihrer Schwester um sie vor erneuter Gefahr durch sie zu schützen. Elsa sperrt sich danach in ihr Zimmer ein um zu lernen, ihre Fähigkeiten unter Kontrolle zu bekommen. Bald darauf sterben die Eltern auf einer Schiffsreise und wir machen einen Zeitsprung zum Tag von Elsas Krönung. Sie hat ihre Gabe immer noch nicht voll im Griff und jedesmal, wenn sie Emotionen zulässt bricht das Eis aus ihren Händen. Anna, die wärend all dieser Jahre allein sich durchschlagen musste ist zu einer jungen, recht naiven schönen Frau geworden die sich nach Liebe und Geborgenheit sehnt. Und so kommt, was kommen muss, Anna verliebt sich, will am nächsten Tag heiraten und 'überfällt' mit diesem Wunsch ihre mittlerweile gekrönte Schwester. Emotionen kochen über, Eisstürme verdunkeln das Königreich und Elsa flieht in die Berge. Und nun liegt es bei Anna; ihre Schwester und das Königreich zuretten.

Dieser Film ist etwas für jedes Alter, da er uns soviel beibringen kann. Z.b.: wie wichtig Familie und Vertrauen ist, dass man sich nicht auf den erstbesten gutaussehenden (in diesem Fall) Man einlassen sollte, nur weil er gut aussieht und dass es nichts bringt, vor Problemen wegzulaufen. Disney hat es geschafft all diese Dinge in einen wunderschönen, spannenden und bewegenden Film zu stecken; ohne den typischen Disneycharme und Witz zu verlieren und natürlich verzaubern die Lieder und die gesamte Filmmusik. Wie immer.
Danke Walt Disney.:: Hoffendlich macht Ihr noch lange weiterso!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Disney, für die Kleinsten, 19. August 2014
Na, das war ja herzig! Habe das auch, auch da von Disney, völlig so erwartet. Eine liebenswerte Geschichte mit dem üblichen Kitsch. Aber so schön! Bin ganz aufgetaut dadurch. Es hätten durchaus noch ein paar Ideen mehr sein können. Die Sache mit Olaf war noch längst nicht ausgereizt. Und dass alles in Butter ist, sieht man schon an der Aufmachung, man muss dabei Musicals mögen. Aber, alles in allem: witzig, charmant, herzerwärmend. Gut, das mit dem "klug" habe ich aus guten Gründen weggelassen. Das sollte Interessierte aber nicht abhalten, diesen für die ganz Kleinen konzipierten Film auch zu erwerben.

Das Special der BlueRay, "Get A Horse", ist auch sehr witzig, zumal als Realfilm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Disney sagts doch schon, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren (DVD)
Wieder mal ein absolut schöner Disney-Film. Hatte ihn damals mit meiner Schwester und meiner Mutter im Kino geschaut...in 3D absolut der Hit. Und als der Film vorbei war, war uns klar, der muss auch auf DVD her. Toll finde ich es, dass Disney den alten Mickey-Maus-Film, welcher im Kino vor dem Hauptfilm lief, auch mit auf die DVD gepackt hat. Einfach genial. Walt wusste schon was er machte. Und ich muss sagen an diesem Film kann man einfach nichts meckern. Story, Figuren und Machart sind einfach genial. Solche Filme kann man immer wieder schauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemberaubend, 11. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super Kinderfilm. Schöne Musik, tolle 3D - Effekte. Film ist sehr zu empfehlen für jede Altersklasse. Man taucht ein in eine riesige Eiswelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Meisterwerk von Disney, 16. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren (DVD)
Ich bin ein riesen Fan von Disneyfilmen und war sehr gespannt auf die Eiskönigin. Es ist ein toller und zur Jahreszeit passender Film. Er ist nicht schnulzig sondern besinnt sich auf die Liebe die in einer Familie so wichtig ist. wie gesagt, genau richtig zur Weihnachtszeit.
Aber ich schaue mir diesen Film auch gern im Sommer an. Zumal die Musik unschlagbar schön ist.

Fazit: unbedingt angschauen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 290 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren
Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren von Hans Christian Andersen (DVD - 2014)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen