Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen9
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:7,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2013
Rundum gelungen, tolle Melodien, märchenhafte Texte, atmosphärisch dicht, musikalisch eine stimmige Mischung aus Rock, Gothic und etwas härteren Klängen. "Eiszeit" ist der Soundtrack für die kommenden Wochen und mit dem Titel "1000 Wünsche" liefert DoNotDream zusätzlich einen kleinen "Weihnachtstrack". Der Text von "1000 Wünsche" basiert auf dem Hans Christian Andersen Märchen „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“. Auf den drei Bonustracks stellt die Band ihre neue Sängerin Patricia vor und zeigt, wie es in Zukunft stimmlich weiter geht. Eine tolle Aktion für die Fans! Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Mit Eiszeit bekommt man hier eine Platte zu hören, die musialisch irgendwo zwischen Gothic, Dark Rock und ähnlichen Richtungen liegt. Interessant ist hier die Verwendung deutscher Sprache für die Texte.
Die Themen entsprechen auch nicht den Gothic-Standards; dies ist aber eher eine positive Abwechslung.

Sehr gut wissen die Growls zu gefallen. Hier ist mal jemand am Mikro, der mit Charisma und Können eine düstere Atmosphäre zu erzeugen weiß. Sehr gute Arbeit! Hier hört man Growls im eigentlichen Sinne, die ausdrucksstark vorgetragen werden.

Ein weiteres Highlight ist die neue Sängerin Patricia, deren klassischer Hintergrund der Band stimmlich wie musikalisch neue und vielfältige Möglichkeiten bieten wird. Einem kommenden Album darf man da sicher mit Interesse entgegensehen.
Es empfiehlt auch sich einmal der direkte Vergleich zwischen der alten (ebenfalls guten!) Sängerin Tina, mit der neuen Sängerin Patricia. Die drei Songs "Leb Deinen Traum", "Zwei Königskinder" und "1000 Wünsche" bieten hierzu ausreichend Gelegenheit.
Besonders die beiden letztgenannten Songs wissen zu überzeugen. Mit Ausdrucksstärke und Gefühl wird diesen Stücken eine neue Facette verliehen. Sehr gut!

Mit Eiszeit liegt hier sicher das bisher stärkste Album der Oldenburger vor. Das Potential diese Truppe ist deutlich hörbar. Songstrukturen, Texte und Melodien sind insgesamt gut umgesetzt.

Die Gitarrenarbeit weiß ebenfalls zu gefallen. Bestenfalls wäre wünschenswert, wenn diese mit ein wenig mehr Heavyness aus den Boxen erklingen würden. Dies entspricht aber eher meiner persönlichen Sichtweise. Freunde des Gothic Metal könnten hier dann noch stärker angesprochen werden.

Fazit: Gute Platte mit starkem Gesang und guten Melodien, in die Freunde der düsteren Klänge durchaus einmal reinhören sollten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Mit Spannung habe ich auf das aktuelle Album gewartet, einige Tracks durfte ich ja schon live hören (auf dem oldenburger Herbststurmfestival dieses Jahr). Nun also gekauft und es läuft rauf und runter im Player. Eine weise Entscheidung :)

Sehr geile Atmo, die das Album versprüht, zudem mag ich ja die Stimme des "neuen" Sängers (das is eh nen dufte Type ;) ). Sehr geil, ein selbst gemachtes Nikolausgeschenk, so muss das. So darf die nächste Eiszeit gerne kommen.

5 Sterne und Daumen hoch für das neue Album von DoNotDream!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Mit dem bereits im Februar 2013 erschienen Album „Eiszeit“ haben Do Not Dream deutliche Akzente gesetzt und gezeigt, dass sie gereift sind und ihren Stil gefunden haben. Melodische Klänge die aber auch ebenso hart den düsteren, und doch warmen Gesang des Sängers tragen und einen mit sich reißen.
Auf dem Re-Release des Albums sind nun 3 Bonustracks mit Patricia, der neuen Sängerin, zu finden, die das Gesamtwerk Do Not Dream um noch eine Stufe erhöht. Viel klarer und kräftiger klingt nun der weibliche Gesang, der durch seine leichte Dominanz mit dem männlichen Part zu tanzen scheint.
Eine düstere Ehe ist entstanden, die einen wild mit sich reißt oder bei Songs wie „Zwei Königskinder“ träumen lässt.
Selbst wer das Album schon hat wird es nicht bereuen es sich nun mit den Bonustracks erneut zu kaufen, läutet Patricia doch eine neue und stärkere Ära von Do Not Dream ein.

[...]
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
vielleicht das richtige album für pärchen wo der kerl auf härtere klänge wie rammstein, das mädel aber eher auf sanfte nightwisch klänge steht. absoluter geheimtipp. einfach mal reinhören. für 5 euro ein echter schnapper!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Ich habe bereits alle DoNotDream Alben gehört und das hier ist bis jetzt das Beste. Auch die drei Bonus Tracks mit der neuen Sängerin lohnen sich sehr! Absolute Kaufempfehlung, da kann man nix falsch machen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
ein absolut gelungenes Werk ... ein Kompletter Genuß ... sehr gute gesangliche Parts ... Weiter so ... was soll man sagen : TOP !!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Ein sehr stimmungsvolles Album für den Winter. Habe es die Tage bestellt und bin wirklich begeistert von der Qualität und Vielseitigkeit der Platte.
Die Mischung ist dabei sehr ausgewogen: von rockigen Songs wie "1000 Wünsche" oder "Eiskönigin", bis hin zu etwas ruhigeren Stücken wie "Königskinder", bieten Donotdream auf der Eiszeit eine sehr große Bandbreite an verschiedenen Stimmungen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die 3 Bonustracks mit der neuen Sängerin gefallen mir sehr gut. Tolle Platte - absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Topalbum, kannte die Band bis jetzt gar nicht, hat mich seit langem mal wieder richtig begeistert und läuft seit mehreren Tagen im Auto auf und ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,90 €
6,99 €