Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. November 2013
WOW…das erste was mir eingefallen ist, als ich das Album komplett beim Auto fahren durchgehört habe. Vorab muss ich sagen, daß ich mich die letzten Jahre nicht mehr so mit Less than Jake beschäftigt habe, wie früher. „Hello Rockview“ und „Borders & Boundaries“ waren für mich geile Alben, die rauf und runter gehört wurden. „Anthem“ stand dem in nichts nach und danach hab ich (warum auch immer??) die Band aus den Augen verloren. Durch den Vorabtrack „My Money…“ bin ich jetzt wieder auf die Band aufmerksam geworden und direkt mal das Album bestellt. Selten ein Album gehört, wo ich nach dem ersten Durchgang kein Lied schwach fand. Im Gegenteil, das Album strotz nur so vor Ohrwürmern. Der Sound ist top, die Lieder sehr abwechslungsreich und in fast jedem Lied sind Saxophone+Posaune an den richtigen Stellen am Start…Less Than Jake haben nicht mehr die Power in allen Liedern wie früher, was mir persönlich aber sehr gut gefällt und dem Album auch gut tut. Als Mitdreißiger, der schon immer auf Ska-Punk stand, wo es aber nicht mehr nur auf die Schnelligkeit in den Liedern ankommt, sondern auch mal der Abwechslungsreichtum zählt, sprech ich eine absolute Kaufempfehlung für die Scheibe aus! Einen winzigen Kritikpunkt gibt es doch, es kommt eindeutig zur falschen Jahreszeit in die Läden. Man kann es auch natürlich auch anders sehen, bei dem tristen Wetter der letzten Wochen holt Less Than Jake den Sommer wieder für zumindestens knapp 40 Minuten zurück ;-)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Ende 2013 gab’s für Fans schneller Offbeats einen besonderen Leckerbissen: Das neue Album der amerikanischen Ska-Punker von LESS THAN JAKE wurde veröffentlicht. Gut zu wissen, dass es Musiker gibt die sich und ihren Wurzeln treu bleiben.
So sieht es nämlich aus mit der neuen Scheibe der Ska-Punker aus Florida. Vollgepackt mit 13 Tracks erkennen eingefleischte Fans schon nach den ersten Takten, dass es sich um niemand geringeres als LESS THAN JAKE handeln kann. Bläser-Riffs gepaart mit treibender Rhythmusgruppe und die unverwechselbare Stimme von Gründungsmitglied Chris Demakes haben aus der Band das gemacht was sie heute sind. Für mich schwingt in ihrer Musik immer Hoffnung mit und das Gefühl, dass alles besser wird. So auch bei dem neuen Album „See The Light“. Bei Tracks wie „Good Enough“ oder „Sunstroke“ geht auch im Herzen die Sonne auf. Der Großteil der Scheibe ist im oberen Temposegment angesiedelt. Auch da sind sich die fünf Musiker treu geblieben. LESS THAN JAKE und langsam passt nicht. Der Sound und Gesamteindruck des Albums überzeugt und die Erwartungen des Käufers werden nicht enttäuscht. Meine Lieblinge der Scheibe sind „American Idle“ und „The Troubles“. Hundertmal gehört und kein bisschen langweilig!

Fazit: Vom ersten bis zum letzten Ton wurde ich von „See The Light“ nicht enttäuscht. Punk meets Ska par excellence. Good job guys!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
wer bei diesem sound keine gute laune bekommt und tanzen muss, hat in meinen augen kein recht irgendein kommentar abzuliefern ;-)
ich liebe diese truppe und werde sie weiterhin als eine meiner lieblinge abspeichern. ob mehr oder weniger ska oder punk. drauf uriniert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Wie auch die letzten Alben, ist auch dieses einfach der Wahnsinn. Ein Ohrwurm nach dem anderen, gekrönt mit einigen Blasinstrumenten (mehr als beim letzten Album) ist dieses Album auf jeden Fall 5 Sterne wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Einige meiner Bekannten haben sich bezüglich Less Than Jake häufig darüber beschwert, dass die Band in letzter Zeit zu viel Betonung auf den Punkrock und zu wenig auf den Ska gelegt hat. Auch wenn ich diese Kritiken immer nur bedingt nachvollziehen konnte, dürfte dieses Thema nun endlich vom Tisch sein. Dieses Album kommt mit reichlich Bläsereinsatz, mit sehr eingängigen Rhythmen und mit einer ansehnlichen Geschwindigkeit (völlig ausreichend, wie ich finde). Ein überraschend gutes Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2015
Kann ich nur weiter empfehlen.
Wirklich gut gelungenes Album - guter Ska, abwechslungsreiche Songs wie man es von LTJ gewohnt ist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
Ich bin und war schon immer ein großer Less Than Jake Fan und finde dieses Album einfach nur genial! Kann man nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,39 €
8,99 €
7,99 €