Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Buch
Ich hoffe es gefällt einen lieben Menschen auf dem Gabentisch zum Weihnachtsfest. Ein Buch einmal, dass zum Nachdenken anregen soll.
Vor 3 Monaten von Bärbel, Charlotte veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kalendergeschichten zum manchmal schmunzeln
Die Hausfrau in dem Buch erinnert mich an eine Art Film-Doris-Day und an eine Zeit, als Frauen noch perfekte Hausfrauen sein mussten und für das Wohl der Familie verantwortlich waren. Eine schlecht laufende Party oder gescheiterte Ehe war nur ihre Schuld. Technisch oder berufich durfte sie sich hingegen unbeholfen anstellen. Alle Kurzgeschichten in diesem Buch haben...
Veröffentlicht am 1. April 2011 von Mediatrice


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kalendergeschichten zum manchmal schmunzeln, 1. April 2011
Von 
Mediatrice - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Die Hausfrau in dem Buch erinnert mich an eine Art Film-Doris-Day und an eine Zeit, als Frauen noch perfekte Hausfrauen sein mussten und für das Wohl der Familie verantwortlich waren. Eine schlecht laufende Party oder gescheiterte Ehe war nur ihre Schuld. Technisch oder berufich durfte sie sich hingegen unbeholfen anstellen. Alle Kurzgeschichten in diesem Buch haben diesen leicht schalen Beigeschmack. Eigentlich nimmt sie keiner ernst oder behandelt sie respektvoll und sie versucht durch lesen unterschiedlichster Ratgeber-Bücher dies zu verarbeiten. Nette Geschichtchen zum manchmal schmunzeln, mehr aber auch nicht.
Er sprach mit einer Frau, die jedesmal, wenn sie die Scheinwerfer einschalten wollte, versehenlich die Motorhaube öffnete...die seit Jahren mit einem auf Lippenstifthöhe verstellte Rückspiegel fuhr...MaŽam, da ist Ihr Tankdeckel, den haben die vergessen draufzuschrauben...ich...ließ ihn in meine Handtasche gleiten...wollen Sie ihn denn nicht auf Ihren Tank schrauben? Angenommen, ich wollte, fragte ich behutsam, wohin müsste er denn da?...
Ich bin der Champion für schlechtes Gewissen...Wer immer als erstes abends heimkommt, schaut mir ins Gesicht und fragt, Ist jemand zu Hause? Und wenn ich dann sage, Ja, ich, bekomme ich zur Antwort, Nein, ich meine jemand...Wenn uns die Zahnpasta ausging, hatte ich ein schlechtes Gewissen. Wenn jemand mich nach der Zeit fragte und meine Uhr war stehengeblieben, hatte ich ein schlechtes Gewissen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Buch, 23. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hoffe es gefällt einen lieben Menschen auf dem Gabentisch zum Weihnachtsfest. Ein Buch einmal, dass zum Nachdenken anregen soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ich schenk' mir täglich rote Rosen
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen