summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

307
4,4 von 5 Sternen
Google Nexus 5 Smartphone (4,95 Zoll (12,6 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) schwarz
Farbe: SchwarzGröße: 16 GBÄndern
Preis:357,00 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

62 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Dezember 2013
Ich habe hier erstmalig im November 2013 eine Bewertung für das Nexus 5 abgegeben und diese über 6 Monate regelmäßig aktualisiert. Da ich mich aufgrund der GPS-Problematik (siehe weiter unten) inzwischen von Nexus getrennt habe, findet sich hier nun die nochmal zusammengefasst abschließende Bewertung.

Nachdem ich mit meinem HTC One S extrem viel Ärger bzgl. Abstürzen hatte, stellte sich die Frage nach einer Alternative. Da das Nexus 5 gerade neu vorgestellt wurde, habe ich spontan zugeschlagen und mir am ersten Tag im Google Store die 16 GB Variante für 349 EUR bestellt. Die technischen Daten spare ich mir mal und konzentriere mich nur auf die für mich hervorzuhebenden Punkte.

Wenn man was auffälliges zum Angeben sucht, ist man hier definitiv falsch. Anders als z.B. das HTC One mit seinem Alu-Gehäuse ist das Nexus 5 bis auf die Größe wirklich dezent - mir persönlich gefiel das eigentlich sehr. Die Front besteht quasi nur aus Glas, die Rückseite aus mattem Kunststoff. Ich finde, dass es sehr gut in der Hand liegt - für eher kleine Hände dürfte die Bedienung aufgrund der 5 Zoll aber eng werden. Daher vielleicht eher was für die Männerwelt.

Das Full HD Display ist in meinen Augen einfach grandios - absolut scharf und toll von der Farbwiedergabe. Ich habe die Helligkeit im Alltagsgebrauch runtergeregelt um Akku zu sparen (Display zieht hier ganz ordentlich) und habe bei 15% gefühlt die gleiche Helligkeit wie beim HTC auf 50%. Mehr als die 15% braucht man eigentlich nur draußen bei Sonne.

Absolut eindrucksvoll ist die Performance des Nexus 5 - das Teil rennt wirklich ohne Ende! Der Aufbau und das Scrollen im Internet (mit Chrome) hat sogar ein paar Kollegen, die selbst immer das neueste iPhone haben müssen, wirklich begeistert. Super ist auch, dass die Seiten irgendwie vorgeladen werden. Sicher muss man auch gutes Netz haben, damit die Leistung nicht verpufft - ich bin mit LTE von Vodafone unterwegs. Ansonsten gibt es keinerlei Ruckler, alles läuft super flüssig. Was besseres hab' ich da wirklich noch nicht erlebt.

Zwei Schwächen muss man definitiv in Kauf nehmen. Der Speicher kann nicht über eine SD-Karte erweitert werden. Es bleibt also bei den 16 bzw. 32 GB. Mir persönlich macht das absolut nichts aus. Wer an die Speicherkapazität höheren Anspruch hat, ist hier falsch. Etwas mehr Power hätte der Akku vertragen können - bei normaler Nutzung muss das Nexus 5 definitiv mindestens jeden zweiten Tag an die Steckdose. Ich hänge mein Handy ohnehin jeden Abend dran, so dass das für mich OK ist. Ein wenig mehr Power hätte es gerade angesichts des 5 Zoll Display aber schon sein können. Bei mir haben übrigens die Standortdienste von Google viel Saft gezogen, so dass ich diese ausgestellt habe (brauche ich nicht). WLAN, GPS und Bluetooth aktiviere ich übrigens nur bei Bedarf. Ob das was ausmacht, kann ich nicht sagen. Bin ich irgendwie so gewohnt. Neutral würde ich mich zu Kamera und Sound äußern. Die Kamera war am Anfang eher schwach, was aber schnell durch ein Update korrigiert wurde. Der Sound ist OK aber natürlich nicht so eindrucksvoll wie beim HTC One. Wenn man das Nexus 5 quer nimmt (Spiele oder Filme) kann es zudem passieren, dass man mit der Hand den Lautsprecher an der Unterseite abdeckt. Das ist eher ungünstig.

Warum ich das Nexus 5 von ursprünglich 5 Sternen auf nur noch 2 abwerte, liegt am GPS. Nach ca. 3 Monaten begannen massive Probleme mit dem GPS-Empfang und wie ich nach etwas Internet-Recherche feststellen musste, ist das leider kein Einzelfall. Scheinbar hat Google hier doch am falschen Ende gespart und mit der Befestigung der GPS-Antenne eine unnötige Schwachstelle eingebaut. Da ich das Gerät auch zum Lauf-Tracking nutze, geht das mal gar nicht. Ich habe das Gerät aufgrund der GPS-Problematik reklamiert und von Google absolut unkompliziert ein neues Gerät erhalten. Hier funktioniert wieder alles wunderbar - allerdings wieder nur für 3 Monate. Dann trat auch beim Ersatzgerät der Defekt auf. Auch vor dem Defekt ist mir im direkten Vergleich aufgefallen, dass das GPS bei Galaxy S2 meine Frau nochmal deutlich genauer ist. Man konnte aber damit leben.

Zum Thema GPS habe ich auch noch 2 Bilder hochgeladen. Hier kann man das Ganze am Beispiel wahrscheinlich recht gut nachvollziehen...

Fazit:
Alles in allem handelt es sich bei Nexus 5 um ein eher dezentes aber extrem leistungsstarkes Smartphone mit einem wirklich fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Es hat durchaus ein paar Schwächen (Akku und Lautsprecher), mit denen ich persönlich in Anbetracht des Preises aber leben konnte. Allein das Thema GPS war für mich absolut nicht tragbar.

Empfehlung für Sport-Handytasche:
Tune Belt Sportarmband "AB86" universell für Samsung Galaxy S4, Google Nexsus 4, Samsung Galaxy Nexus, Galaxy S3, Nokia Lumia 920, LG P936 Optimus, HTC One X, HTC One S, Titan II, Motorola RAZR XT909... (Run.GPS Sonderedition)..

Empfehlung für Pulsgurt:
BlueLeza HRM Blue Bluetooth Smart Pulsgurt für iPhone 4s/5/5c/5s, Android 4.3 und Blackberry 10 Smartphones
review image review image review image
1010 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Februar 2015
Bisher nutze ich überwiegend Smartphones des Herstellers Samsung (Galaxy S I, S III mini) und war im Großen und Ganzen auch zufrieden damit.
Grundsätzlich wollte ich kein Mobiltelefon in der Größe eines Elefanten haben, weshalb das Samsung Galaxy S 5, das Sony Ericsson Z 3 sowie das HTC One M8 ausschieden. Die "kleinen Brüder" wären zwar größentechnisch in Frage gekommen, jedoch verstehe ich nicht, warum "mini" (trotz eines weiterhin stolzen Preises) auch automatisch zu einbußen bei Prozessor etc. führen muss. Somit schieden auch die Varianten S5 mini und HTC One mini aus.
Es kamen also nur noch das Z3 compact sowie das Nexus 5 in Frage. Letztendlich habe ich mich aufgrund des geringeren Preises für das Nexus 5 entschieden.

Display:
Auch hier kann man natürlich sagen, dass es ein relativ großes Mobiltelefon ist. Ich muss aber sagen, dass ich dem großen Display mittlerweile nur positives abgewinnen kann. Die Auflösung ist top, ebenso die Sättigung. Auch der Touch reagiert sehr schnell.

Prozessor:
Der Prozessor ist unschlagbar, egal ob es normale Anwendungen oder Spiele betrifft. Es gibt kein Ruckeln o. ä.

Verarbeitung:
Das Mobiltelefon ist auf der Rückseite gummiert und liegt so trotz der Größe (Frauenhände ;-)) immernoch sicher in der Hand. Auch seitlich ist es gummiert, somit hält es auch mal einen Fall aus kleiner Höhe ohne optische Einbußen aus.

Und nebenbei: Endlich mal keine "störenden" Apps der Hersteller, es sind lediglich die altbekannten Anwendungen von Google vorinstalliert. Da ich diese eh schon auf meinen alten Handys genutzt habe, ist das für mich nicht störend. Noch dazu hat man (trotz des mittlerweile existierenden Nexus 6) sofort Zugriff auf die Android-Updates.
Ich selbst nutze übrigens die Version mit 16 GB und muss sagen, dass ich noch lange nicht an die Grenzen gestoßen bin. Einzig wenn man viele Filme sieht, sollte man vielleicht eher zur 32 GB - Version greifen.

Fazit: Für diesen Preis ein das Handy absolut unschlagbar! Andere Hersteller verlangen das 2,5 fache.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Mai 2014
Ich habe das Nexus5 als mein erstes richtiges Smartphone gekauft, da es in der Preisklasse die beste Hardware und Software bereit stellt. Ausserdem war für mich ausschlaggebend, immer das aktuellste Android auf meinem Handy laufen lassen zu können.

Am meisten überrascht bin ich von der Kamera und den Funktionen, die die Kamera App bereit stellt. Es lassen sich 3D Aufnahmen und tolle Panoramas machen. Die Fotos werden bei der nächsten WLan Verbindung sofort mit meinem Google Account synchronisiert und sogar automatisch verbessert (Kontraste, Sättigung). Anschließend lassen sich die Fotos mit anderen über Google+ (und weiteren Diensten) teilen. So konnte ich einen gesamten 2 wöchigen Südafrika Urlaub dokumentieren, zusätzlich zu den Aufnahmen mit der großen Kamera. Aber die hat man ja auch nicht immer bei der Hand. Das Handy schon! Aber man sollte trotzdem nicht zu viel erwarten! Die Fotos bei Nacht sind in der Regel nicht zu gebrauchen, es sei denn man hat eine starke Lichtquelle (z.B. Feuer, Lampen).

Langsam kommt es jedoch dazu, dass mein Akku nicht mehr einen ganzen Tag hält. Ich habe zu Beginn nur wenige Apps auf dem Handy gehabt und jetzt doch schon mehrere. Ein wenig seltsam ist, dass die Akkulaufzeit stark schwankt: Zwischen einen ganzen Tag, also bis abends zum schlafen gehen und einen halben Tag, also bis Mittags auf der Arbeit. Vermutlich hat es mit Verbindungsversuchen am WLAN zu tun und welche Apps im Hintergrund laufen. Alle Ortungs- und Verbindungsdienste sind immer aktiv.

Abschließend sei vielleicht noch zu erwähnen, das der Bildschirm wirklich großartig zu bedienen ist und super klare Bilder zeigt. Ansonsten habe ich keine besonders guten oder schlechten Features fest stellen können. Für mich hat sich der Kauf aber auf jeden Fall gelohnt.

Ich würde zur Version mit 32 GB Speicher raten, wenn man einen Musik Dienst mit Offline Verfügbarkeit (Spotify, Google Access) nutzen möchte. Denn dann sind schnell mehrere GB für die Musik reserviert.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. April 2014
Im November letzten Jahres stand bei mir die Frage im Raum, welches neue Smartphone mein Samsung Galaxy S2 beerben sollte. Eigentlich wollte ich auf das neue iPhone 5s zurückgreifen, da alle meine anderen Geräte von Apple sind und es sich so nahtlos eingebunden hätte. Letztendlich habe ich mich dann allerdings doch für das Nexus 5 entscheiden. Der Bildschirm des 5s war mir einfach zu klein.
Nach 5 Monaten Benutzung des Nexus 5 hier meine Bewertung.

Design/Verarbeitung (3/5):
Das Nexus 5 besteht aus einem Kunststoffmantel. Dieser wirkt keinesfalls billig und liegt angenehm in der Hand. Insgesamt ist das Gerät sauber verarbeitet und es braucht sich nicht vor anderen Premium-Smartphones zu verstecken (insbesondere Samsungs Galaxy-Serie). Das Gerät hat keinen physischen Homebutton, was ich allerdings gut finde und von Google auch so gewollt ist.
Das Design haut mich jetzt nicht unbedingt vom Hocker. Es hat keinen besonderen Hingucker oder sticht durch außergewöhnliche Materialien hervor. Hier zeigt die Konkurrenz, insbesondere Apple mit dem iPhone und HTC mit dem One, dass es besser und vor allem schicker geht.
Trotz des großen 5 Zoll-Displays ist das Nexus 5 nicht wesentlich größer als das Samsung Galaxy S2. Es bleibt somit für mich noch alltagstauglich.

Display (4/5):
Das Display ist mit seinen 5 Zoll genau richtig, wie ich finde. Größer dürfte es für mich nicht mehr werden, da es sonst kaum mehr ohne extra Tasche zu transportieren ist. Das Display an sich ist sehr scharf und löst mit Full HD auf. Ein kleiner Minuspunkt ist allerdings, dass Farben und teilweise App-Icons etwas verwaschen aussehen.

Hardware (3/5):
Hardwaremäßig ist das Nexus 5 auf der höhe der Zeit. Mit seine Snapdragon 800 Prozessor und 2 GB RAM spielt es in der oberen Liga mit. Die Kamera mit einer Auflösung von 8 MP ist allerdings nur Durchschnitt. Auch der Akku mit 2300 mAh ist grenzwertig und es kann bei starker Benutzung oft vorkommen, dass man keinen ganzen Tag schafft. Ansonsten ist das Gerät mit NFC, Wlan ac und Bluetooth 4.0 ausgestattet.

Software (5/5):
Das Nexus 5 kommt mit der aktuellen Android Version 4.4 Kitkat. Mittlerweile in der Softwareversion 4.4.2. Das Betriebssystem läuft unglaublich flüssig, keine Hänger oder irgendwelche sonstigen Verzögerungen. Updates kommen direkt von Google, weshalb das Gerät immer sehr aktuell ist, was das Betriebssystem betrifft. Dies war auch der Grund, weshalb ich mich für ein Nexus entschieden habe. Google verspricht mindestens 18 Monate Softwaresupport, was allerdings im Gegensatz zu Apple trotzdem nicht allzu lange ist.
Die Bedienung ist sehr intuitiv und verständlich. Insbesondere die Freiheiten bei der Einrichtung schätze ich an Android sehr. Zu nennen seien hier beispielsweise Widgets. Android 4.4 Kitkat ist jetzt nicht "das" große Update, Google hat allerdings bei der Performance und vielen Kleinigkeiten Hand angelegt.
Zu nenne ist beispielsweise das integrierte Telefonbuch in der Telefon-App. Wenn man z.B. ein bestimmtes Restaurant anrufen möchte, reicht es, den Namen einzutippen und Google zeigt sofort die Telefonnummer. Das finde ich sehr komfortabel.
Die Sprachsuche funktioniert sehr gut und gibt meistens genaue Antworten auf eine Frage. Der Funktionsumfang von Google Now liegt dabei über dem von Siri. Die weiteren Funktionen von Google Now hinken denen der amerikanischen Version weiter hinterher. Hierzulande kann man sich lediglich Dinge wie das Wetter, Aktien, Sportergebnisse oder Wegbeschreibungen anzeigen lassen. Hier besteht noch sehr viel Potential.
Die Kamera-App ist sehr spartanisch ausgestattet und hat, wie ich finde, ein sehr umständlich zu bedienendes Menü. Das wurde allerdings mit dem jüngsten Kamerasoftware-Update behoben und funktioniert jetzt viel intuitiver. Die Fotos sind anständig, kommen allerdings nicht an die eines iPhone 5s heran. Für Schnappschüsse reicht sie allerdings allemal.
Natürlich kommt die jüngste Android-Version mit allen erdenklichen Google-Diensten. Von Mail bis Google+ ist alles vorinstalliert und kann auch nicht entfernt werden. Die meisten Dienste sind allerdings sehr nützlich.
Insgesamt ist Google mit Kitkat ein sehr gutes und vor allem stabil laufendes Betriebssystem gelungen.

Features/Highlights (2/5):
Hier möchte ich noch kurz auf Funktionen oder Hardware eingehen, die das Nexus 5 von anderen Smartphones abhebt.
Wer beim Nexus 5 irgendwelchen außergewöhnlichen Funktionen sucht wird leider enttäuscht. Insbesondere nach dem hervorragenden und sehr nützlichem Fingerabdrucksensor im iPhone 5s hätte ich hier mehr erwartet. Auch sonstige "Besonderheiten" findet man im Nexus 5 nicht. Das Nexus 5 ist ein sehr gutes Smartphone, was allerdings nicht aus der Masse hervorstechen kann und somit ein wenig uninspiriert, vielleicht sogar etwas bieder oder langweilig wirkt.

Preis (5/5):
Der Preis des Nexus 5 ist unschlagbar. In der 16 GB-Version kostet es 349 € und mit 32 GB 399 €. Das ist für ein topaktuelles Smartphone mit neuester Hardware kaum zu übertreffen.

Fazit:
Das Nexus 5 ist ein sehr gutes Smartphone. Es kommt mit der aktuellen Androidversion 4.4 Kitkat. Dabei konzentriert sich Google auf das Wesentliche, ohne das Gerät mit sinnlosen Features zu überladen. Wer von einem Gerät mit einer Hersteller-UI wie etwa Samsungs Touchwiz kommt, wird zuerst von der Einfachheit überrascht sein. Ich würde allerdings ein Gerät mit Stock-Android immer bevorzugen. Ein HTC One (M8) in der Google Play-Edition wäre hier eine Alternative (ist nicht in Deutschland erhältlich). Aufgrund fehlender Innovationen überholt das Nexus 5 allerdings nicht die Konkurrenz und dürfte somit wohl eher ein Nischendasein fristen.

Für alle, die ein solides Smartphone suchen, ist das Nexus 5 sehr geeignet. Insbesondere die hervorragenden technischen Daten und der günstige Preis sprechen für das Nexus 5.

PS: Im Zweifel würde ich lieber die Version mit 32 GB nehmen, da der Speicher mit SD-Karten nicht aufgerüstet werden kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2014
Ich habe lange überlegt welches neues Handy ich mir zulege, nach Sony Neo, Xperia SP und Xperia Z sollte es wieder ein 5 Zoll Handy werden, allerdings bin ich nicht dazu bereit 600,00€ für ein neues Handy zu bezahlen, daher kam ich auf Empfehlung zu dem NEXUS 5 16GB in schwarz. Ich habe das Handy seit ca. 1 Monat und freue mich jeden Tag das ich es erworben habe.
Das Handy wirkt für mich in schwarz kleiner als die üblichen goßen 5 Zoll Handys, es ist sehr leicht und liegt sehr gut in der Hand. Das Glas ist sehr brilliant und die Rückseite etwas stumpf, was ich als sehr angenehm empfinde. 16GB reichen für mich vollkommen aus, hier passen diverse MP3 Stücke rauf und jede Menge Bilder. Mit der Kamera bin ich sehr zufrieden, bis auf das die Google App keine 16:9 Bilder macht sondern die reinen 4:3 Fotos, kann sein das eine andere Foto App hier besser ist. Klingeltöne sind sehr bescheiden auf dem Handy, hier hilft aber auch eine andere App. Das Handy ist sehr schnell und arbeitet sehr flüssig, sämtliche Seiten gehen in Sekunden auf, der Accu hält bei mir ca. 3-4 Tage dann muss er aber ans Netz. Etwas ungewohnt war die reine Google Android Oberfläche, weniger ist aber machmal mehr, nach den ganzen überfrachteten anderen Handys die ja immer Ihre eigene Oberfläche über den eigentlichen Android rüberlegen, ist das reine doch sehr übersichtlich und entspannend. Einzig die normale SMS habe ich nicht gefunden, die hat Google hier abgeschaft , auf dem Nexus gibt es hier aber die App Hangouts die die normale SMS ersetzt und auch besser funktioniert, man auch hier sämltliche nicht Smartphones ohne Probleme erreichen. Bisher bin ich vollkommen zufrieden mit meinem NEXUS 5 und kann es jedem empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Februar 2014
Vor rund zwei Monaten machte ich mich auf die Suche nach einem neuen Smartphone als Ablösung für mein inzwischen leicht angestaubtes Motorola Defy, welches nach rund zweieinhalb Jahren in meinem Besitz nun doch in Rente geschickt werden musste.
Es war mir dann auf Dauer doch zu klein, zu leistungsschwach und vor allem ärgerte mich, dass Motorola nur ein Android-Update bereitstellte und ich zum Schluss für lange Zeit auf 2.1 hängen blieb...rooten war nie meins. Es musste endlich was Neues her.

Was stand zur Auswahl?
Mein Budget lag als Schmerzgrenze bei max. €400,- und ich überlegte zunächst, mir das Samsung Galaxy S3 oder S4 Mini zu kaufen. Beide hatte ich geordert, aber postwendend wieder zurück geschickt.
Die Amoled-Displays strahlen zwar kräftig und blickwinkelstabil, jedoch war mir die Darstellung zu unnatürlich, zu grell und letztendlich einfach zu unangenehm zum dauerhaften Draufschauen.
Gereizt hätte mich noch das HTC One, was mir jedoch für ein Gerät, welches man voraussichtlich alle 2-3Jahre wechselt, schlussendlich doch zu teuer war.

Nach einiger Recherche stieß ich schließlich auf das Nexus 5, welches sich rein von den Specs sehr ordentlich anhörte:
top aktuelle CPU, ordentlich RAM, 5" Full-HD-Display (vor allem mit natürlicher Darstellung dank LCD!), NFC (was ich jedoch bis dato noch nicht verwendet habe), LTE, etc.. man fühlt sich für die Zukunft gut gerüstet und hat nicht das Gefühl, für einen vernünftigen Preis wohl eine bereits veraltete Hardware in den Händen zu halten.
Zu guter letzt, mitunter auch das Hauptargument: pures Android mit einem langen Support und direkte Update-Pflege...kein unnützes schillerndes BlingBling auf dem Gerät, welches schlecht programmiert die Perfomance ausbremst.

Bestellt habe ich es im Dezember direkt bei Google in schwarz mit 32GB internem Speicher.

Ich war wirklich überrascht, da ich das Gerät nur von Produktbildern aus dem Internet kannte.

Das Handy ist wirklich gut verarbeitet und fühlt sich durch die Formgebung und Softtouch-Oberfläche wertig und solide an.
Kein Vergleich zu den Samsung-Vetretern S3, S4, S4 Mini...diese gaben mir beim Testen immer das Gefühl ein hohles, dünnwandiges Kunststoffgehäuse in der Hand zu halten. Der Funke wollte einfach nicht überspringen.

Das Nexus5 lag mir aufgrund der Gehäuseforum und -ausbildung sehr gut in der Hand. Es war jedoch schon eine Umgewöhnung, von einem Defy mit 3,7" kommend, nun ein 5"-Handy in der Hand zu halten.
Vor dem Kauf sagte ich mir, dass 4,7" das Maximum an Display- und die damit verbundene Gehäusegröße sein sollten, da ich solch ein großes Handy immer für unpraktisch und klobig rein aus der Vorstellung empfand.

Aber ich muss sagen, man gewöhnt sich schnell daran und inzwischen möchte ich diese Displaygröße nicht mehr missen.
Nichts wirkt gedrungen oder klein...das Arbeiten und Rumspielen am Gerät macht mit der Displaygröße wirklich Spaß.
Neulich spielt ich zum Vergleich etwas mit dem Iphone 5 eines Bekannten rum und mir war das Display des Iphones doch eindeutig zu klein...alles Gewohnheitssache, aber solch einen Rückschritt hinsichtlich der Displaygröße möchte und werde ich nicht mehr machen.

Dazu ist das Display des Nexus5 äußerst scharf. Pixel sind mit dem Auge nicht auszumachen.
Dazu ist es ausreichend hell, um auch bei Tageslicht noch etwas zu erkennen.
Kontrast und Blickwinkelstabiltität würde ich als gut, jedoch nicht als sehr gut bezeichnen.
Es gibt Handys, die es besser können. Bspw. das HTC One oder LG G2. Das sollte jedoch nur im direkten Vergleich auffallen.
Aber das ist Jammern auf wirklich hohem Niveau. Im täglichen Betrieb gibt es keinen Grund zur Klage und ich erfreue mich auch nach fast 3 Monaten weiterhin beim Blick auf das tolle Display.

Und ja, die Power-Taste wackelt etwas...aber sucht man bei neu erworbenen Geräten nicht immer zuerst kleinlich nach irgendwelchen Macken oder vermeintlichen Mängeln?
Nach drei Monaten der Nutzung fällt mir die Minimalbeweglichkeit gar nicht weiter negativ auf.
Die Lautstärke-Taste sitzt bei mir fest.
Die Knöpfe haben einen knackigen Druckpunkt...kein Grund zur Klage.

Anfangs habe ich mich durch die Unkenrufe im Netz etwas verunsichern lassen, dass der Lautsprecher total mies sei.
Es mag bessere, kräftigere Lautsprecher anderer Handys geben, jedoch gehöre ich als Mitter 30er nicht mehr zu der Fraktion von Leuten, die mit Prollmusik aus dem Handylautsprecher tönend durch die Straßen zieht.
Den Klingelton habe ich auf volle Lautstärke auch durch die per Reißverschluss verschlossene Jackentasche unterwegs in verschiedenen Umgebungen sofort erhört...was wil ich mehr...mir persönlich reichts.

An der Gesprächsqualität gibt es meinerseits nichts auszusetzen. Ich verstehe alles und werde verstanden, somit alles gut.

Die Kamera macht zumindest für meinen Geschmack im HDR-Modus ansprechende Bilder...zumindest bei guten bis mäßigen Lichtverhältnissen.
Ich würde mich als ambitionierten Hobbyfotograf mit einer vernünftigen DSLR-Ausstattung bezeichnen und bin doch recht anspruchsvoll, was die erreichbare Bildqualität meiner Ausrüstung angeht.
Klar, die Fotoqualität einer vernünftigen Kamera erreicht die kleine Kameralösung des Nexus5 nicht, jedoch bin ich in Hinblick auf die Kompaktheit der optische Einheit (=Miniaturlinse) doch erstaunt, was heutige Handykameras an Farben und Lichtstimmung so einfangen. Für meine Ansprüche reicht das für einen schnellen, vernünftigen Schnappschuss durchaus aus.
Toll finde ich auch die integrierten Bildbearbeitungsmöglichkeiten...das Wichtigste ist an Bord (Tiefen-Lichter, Gradation, Vignette, z.T. tolle Effektfilter, etc.)...einige Bilder konnte ich schon vernünftig aufpeppen.

Die Akkulaufzeit ist, gerade in Hinblick auf die Displaygröße und Leistungsfähigkeit, für mich absolut ausreichend.
Ich bin kein Dauertelefonierer, und bewege mich nicht in sozialen Netzwerken.
Täglich: 5-10Minuten Telefonie, 5x für ein paar Minuten WhatsApp, ein paar Mal Mails abrufen, Taschenrechnernutzung, Bluetooth und WLAN permanent an, Abends ein paar Minuten surfen, nachts im Flugmodus komme ich auf 2-3 Tage Laufzeit.
Das konnte das Defy nicht besser und mit diesem war ich hinsichtlich der Ausdauer schon zufrieden.

Zu guter letzt noch ein paar Worte zur Leistungsfähigkeit.
Dank potenter Hardware und sauberem OS läuft das Nexus5 absolut flink und geschmeidig.
Installationen, App-Starts, Seitenaufbau beim Surfen, Spiele, etc. ... es gab noch nichts, bei dem ich das Gefühl hatte, das die Hardware bremst. Wirklich toll.
Nebenbei: Auch der Sat-Fix bei der Navigation geht nun sehr viel schneller. Beim Defy musste ich manchmal bis zu 2-3 Minuten warten, bis die Verbindung zu den Satelliten aufgebaut war und navigiert werden konnte.
Beim Nexus dauert es nur noch 10-20 Sekunden und schon steht die Verbindung. Ob dies nun alleine an der Hardware liegt oder auch an inzwischen etwas modernerer Software vermag ich nicht zu sagen.
Insgesamt jedoch eine tolle Beschleunigung, die mich erfreut.

Fazit:
Alles in allem ist das Nexus5 ein tolles und leistungsfähiges Handy, welches bei mir keine Wünsche für Verbesserungen lässt.
Gerade in Hinblick auf den Preis ein wirklich attraktives Handy zum derzeitigen Zeitpunkt. Mal sehen, was künftig noch so kommt...

Seit dem ich das Nexus5 mein Eigen nenne, schiele ich jedoch aktuell nicht mal mehr auf Neuerscheinungen auf dem Handymarkt...für mich das beste Zeichen mit dem Kauf alles richtig gemacht und ein tolles Produkt gekauft zu haben.

Das Nexus erhält aus o.g. Vorzügen und Eigenschaften von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Mai 2014
Ich persönlich finde diese Handy ist z.Z. rein preislich und leistungstechnisch mit eins der Besten auf dem Markt.

Ich mag das "Finish" der Rückseite, sehr griffig und sieht schön aus (schwarzes Modell). Allgemein ist die Haptik des Handys auch mit dem SPIGEN Slim Cover immernoch sehr gut, nicht zu breit oder sowas. (Hab durchschnittliche große Hänge)

Auch der Bildschirm hat ausgewogen gute Farben, habs' mal verglichen mit dem AMOLED des S3 & S4, sieht dagegen natürlich ein wenig Blass aus, hat jedoch auch nicht den Nachteil des Einbrennes bei langer Helligkeit mit gleichbleibendem Hintergrund! Außerdem ist die Pixeldichte sehr gut! Egal wie nah man an den Display herangeht, keine Pixel zu erkennen! Top!

Ein kleines Manko ist jedoch der Lautsprecher, der erstmal nur Mono ist und bei höherer Lautstärke leicht übersteuert, aber ich bin nicht so einer, der mit dem Handy Musik hört, dafür hat man ja Kopfhörer oder eine Anlage. :) Für Telefonie auf Laut jedoch völlig ausreichend, wenn die Umgebung nicht allzu laut ist.

Auch die Software gefällt mir, läuft super flüssig, konnte bisher keinen Ruckler erkennen. Mag auch daran liegen das das die "reine" Android Version ist ohne Branding oder sonst was!

Die oft bemängelte Kamera ist meiner Meinung nach (vorallem nach dem Update) völlig Standard für eine Handykamera. Nichts besonderes, meiner Meinung nach ausreichend gut, wenn auch der Fokus manchmal "spackt" aber das ist bei mir eher rar. Die Frontkamera ist bei hellem Licht auch gut.

Fazit:
Alles in allem ein sehr gelungenes und für den Preis ein nur empfehlbares Smartphone.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Oktober 2014
Did not find any drawbacks after several months of using. Camera is good. Everything is quick. Google infrastructure (auto-photo backup google+) is good. If I now look at an iphone with ios it looks old-fashioned. Size is always a compromise: without cover the phone fits well in a pocket and is ok for one-handed operation, but not OK when dropped. With cover it is drop safe (I've dropped it many times) but it gets just a little hard to do one thumb operation and you need a larger pocket to put it in.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. August 2014
Als Fan von reinen Andorid (Vanilla Android) Smartphones habe ich mir nach dem Samsung Galaxy Nexus, dem LG Nexus 4 auch das LG Google Nexus 5 gekauft und kann sagen es ist ein super Gerät.

Es ist schnell, hat ein tolles Display und liegt angenehm in der Hand, durch die leicht gummierte Rückseite macht es einen tollen Eindruck während der Nutzung. Angenehm ist auch das dass Gerät sehr leicht ist.

Die Kamera löst mit 8 Megapixel aus und macht zufriedenstellende Fotos. Der Akku welcher in den ersten Tagen oder Wochen sehr schnell leer ist, wird von Tag zu Tag besser und mittlerweile kann ich sagen das der Akku sehr gut durchhält und man einen Arbeitstag bequem übersteht. Bei extremer Nutzung macht dieser wie bei allen anderen Geräten aber auch sehr viel früher Schluss.

Die Lieferung war Amazon typisch sehr schnell und sehr gut. Ich kaufe seit Jahren Artikel bei Amazon und noch nie hatte ich irgend welche Probleme.

Ob ich das Gerät weiter empfehle? Auf jeden Fall, bei diesem Preis kann man wirklich absolut nichts falsch machen und erhält ein Gerät was von der Hardware mit vielen anderen Highend Geräten ala Samsung Galaxy S5, HTC One oder dem Xperia Z2 gut mithalten kann zu einem viel besseren Preis. Trotz dem die Kamera Software noch starken nach hol bedarf hat und der Lautsprecher nicht wirklich zur Oberklasse gehört, bekommt man hier wirklich ein super tolles Gerät.

Schlagt zu, denn ein besseres Angebot findet ihr kaum.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. August 2015
Hallo, ich habe lange recherchiert und mich wegen dem Preis/Leistungsverhältnis für dieses Modell entschieden. Es ist sehr gut verarbeitet und fühlt sich hochwertig an. Es läuft sehr flüssig, viel besser als mein htc one mini 2. Die ganzen Updates auf das neuste Androidsystem hat auch problemlos funktioniert. Über die Kamera habe ich wenig gutes gelesen doch sie hat mich sehr positiv überrascht. Die Bilder sind scharf und wirken realistischer als bei meinen alten Handies. Auch der Empfang ist super, bei meinen alten Handies hatte ich nicht überall in der Wohnung Empfang. Auch der Klang bei den Telefonaten ist sehr gut. Und das Display sowieso.
Das einzige was man meiner Meinung nach bemängeln könnte sind auf der Seite die Druckknöpfe die etwas wackeln, aber das stört mich nicht. Aja und der Akku könnte länger halten, ich benutze das öfters und höre manchmal länger Musik, es geht sich halt schön bis zum Abend aus, aber mehr als einen Tag komm ich mit der Kapazität nicht aus. Aber da ich es ohnehin jeden Abend ans Netzteil hänge stört es mich nicht. Beim Musikhören ohne Kopfhörer stellt sich manchmal ein Rauschen ein wenn man in voller Lautstärke hört (z.B. beim Wecker).
trotzdem bin ich bis jetzt sehr zu frieden und ich würde es mir wieder kaufen. Derzeit habe ich es seit ca zwei Wochen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Beste und Billigsten Smartphone. Quad Kern ab 70 €, Jetzt kaufen!
  -  
100 Freimin. + SMS 400MB Daten Flat Endspurt der Aktion! Jetzt sparen
  -  
Das Technik-Tip-Portal spare Nerven, Zeit und Geld