Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Himmlisch
"So kannte ich sie noch nicht" auf ihrer bisherigen Chopin - Einspielung zeigte diese junge Pianistin mit satten Tönen und einem vollen, energischen Anschlag ihre breite Klangfarbenpalette. Dabei transportierte ihr Spiel Melancholie, Nachdenklichkeit. Diese Einspielung überrascht mit einer brillianten Leichtigkeit und einer charmanten Koketterie. Trotz neuer...
Vor 7 Monaten von konfuzius_lite veröffentlicht

versus
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen **
Die Interpretation ist in meinen Augen nicht schlechter und nicht besser als die tausender anderer Klavierstudenten. Ich fand sie über weite Strecken sehr "schulmädchenhaft", es schien in erster Linie darum zu gehen, möglichst nichts falsch zu machen, daber das ist natürlich zu wenig angesichts der Konkurrenz auf dem Sektor. Die Farbbreite ist...
Vor 5 Monaten von A. Lamberty veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Himmlisch, 22. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
"So kannte ich sie noch nicht" auf ihrer bisherigen Chopin - Einspielung zeigte diese junge Pianistin mit satten Tönen und einem vollen, energischen Anschlag ihre breite Klangfarbenpalette. Dabei transportierte ihr Spiel Melancholie, Nachdenklichkeit. Diese Einspielung überrascht mit einer brillianten Leichtigkeit und einer charmanten Koketterie. Trotz neuer Momente bleibt Olga Scheps ihrem Stil treu: Ihr Klang ist wie immer gesanglich , klar und lyrisch. Manchmal intim und innig, manchmal fröhlich aber nie plakativ, nie "kitschig". Das Stuttgarter Kammerorchester begleitet sie einfühlsam, ohne sie zu übertönen , wodurch ein harmonisches Klangerlebnis geschaffen wird. Scheps fühlt und interpretiert die Musik mit ihrer besonderen Art und wirkt auf mich dabei so überzeugend, dass ich die Gewissheit erlange , dieses Werk müsse so und nicht anders klingen, obwohl ich die Klavierkonzerte von Chopin schon in einigen Fassungen und Varianten gehört habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbare Einspielung, 16. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
Olga Scheps verzaubert auf dieser Einspielung von Chopins wunderbaren Klavierkonzerten mit herrlich perlenden Läufen, einem feinen Anschlag und sehr gefühlvollem Spiel. Die auf ein Streichorchester reduzierte Begleitung klingt nicht nur gut, sondern verleiht der Aufnahme auch viel Transparenz, denn so muss Olga Scheps auch in leisen Passagen nicht gegen ein großes Orchester ankämpfen.
Kleiner Wermutstropfen: Schnitte sind zum Teil deutlich hörbar; das sollte einer großen Plattenfirma wie RCA insbesondere bei einer solch schönen und ambitionierten Aufnahme nicht passieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Olga Scheps, Frederic Chopin, Stuttgarter Kammerorchester - musikalische Momente, perfekte Symbiose, 16. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
ein unbeschreiblicher musikalischer Moment wurde in dieser Chopin CD erschaffen; intensiv an subtilen musikalischen Facetten, differenzierte harmonische Nuancen machen das Zusammenspiel von Olga Scheps und dem Stuttgarter Kammerorchester zu einem perfekten Hörgenuss, einem unverzichtbaren Meisterwerk.

Die expressive Spielweise Olga Scheps kreiert mit dieser Interpretation der beiden Chopin Klavierkonzerte einmalige musikalische Momente.

Eine Chopin-CD, die eine perfekte Ergänzung zu den bereits erschienenen CD von Olga Scheps darstellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete Einspielungen, 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
Ich schließe mich den durchwegs positiven Rezensionen an: wunderbar leicht, romantisch und melancholisch gespielt. Durch ihre hervorragende Technikbeherrschung genießt Olga Scheps Freiheiten, die nicht alle Pianistinnen und Pianisten ausspielen können. Ihre Tempi sind meist gemächlich - nicht aus der Not, sondern im Einklang mit der Musik. Und die Version für Kammerorchester steht der Version für Voll-Orchester kaum nach.

Was noch dazukommt ist eine technisch sehr gute Aufnahme, transparent, gut ausdifferenziert.

Eine Empfehlung, für Alle, die diese Werke noch nicht besitzten: Aber auch für die wahren Afficionados die mehrere, kontrastierende Einspielungen besitzen möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine hervorragende Einspielung, 7. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
Auf diese Aufnahme bin ich aufmerksam geworden durch eine Besprechung in dem Zeit Magazin. Im besagten Artikel beschreibt die ebenfalls noch junge Autorin Julia Spinola Olga Scheps' Spiel als ungemein nuanciert, und außergewöhnlich farbenreich, in manchen Momenten würden Töne und Läufe leuchten wie Perlen. Besonders angetan habe ihr Olga Scheps' gesanglicher Ton, der an Vincenzo Bellinis Opern erinnert, da solche Dinge selten über junge Pianistin geschrieben werden, habe ich aus Neugier diese Einspielung bestellt. Nachdem ich sie angehört habe wurde mir bewusst, dass diese Worte zwar zutreffen, jedoch bei weitem untertrieben sind. Der Farbenreichtum, das Legato und die Tiefe dieser Einspielung bewegen sich außerhalb jeder Erwartung. Von Scheps' vollkommener Beherrschung des Instrumentes ganz zu schweigen, fasziniert ihr Spiel mit einem sich unermüdlich wandelnden, trotz aller Eigenwilligkeit stets kultivierten Klavierklang und einer fließenden und lebendigen Musikalität. Ihr Legato ist tatsächlich einmalig. Olga Scheps weist diese seltenste Gabe auf, den Zuhörer zu verzaubern, emotional zu ergreifen, und dabei auch zu überraschen und mit einer koketten Leichtigkeit zu amüsieren. Manche Wendungen erinnern an die späten Aufnahmen des Meisters Vladimir Horowitz. Olga Scheps' pianissimi sind bezaubernd. Die Musik strömt aus ihren Fingern als wurde ihr diese Musikalität von Herrn Gott persönlich in die Hände gelegt, selbst in den hochanspruchsvollen, schnellsten Läufen dieser bekannten Klavierkonzerte bleibt das Musikalische, das Legato stets im Mittelpunkt, keine Passage wird gedonnert , schnell 'heruntergespielt' einer oberflächlich beeindruckenden Darbietung wegen. Das Streichorchester begleitet konform und eifrig. Eine wunderbare Einspielung, die mir sehr viel Freude bereitet hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bezaubernd, 10. März 2014
Von 
Stefan Weise (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
Diese CD habe ich schon mindestens 50 mal gehört, und sowas passiert mir nun eigentlich doch relativ selten, auch wenn ich ein großer Klassikfan bin.

Der Mix ist sehr nah bzw. direkt, die Dynamikunterschiede nicht allzu kraß, so daß man die Platte auch unterwegs hören kann, was ihr zwar sicherlich nicht gerecht wird, aber von ihrer Eingängigkeit unterstützt wird.

Chopins Klavierkonzerte sind beide unheimlich schöne, melodiöse, wohl auch für die Pianistin anspruchsvolle Werke. Es gibt, weil wohl der Komponist im Instrumentieren etwas wenig Selbstvertrauen zeigte, unterschiedliche Versionen von ihnen: Am bekanntesten sind die Orchesterversionen, in denen eben ein Klavier gegen ein großes Orchester anspielt, was oft für ein wenig Distanz beim Höreindruck sorgt, aber auch wundervolle Dialoge zwischen Klavier und Bläsern möglich macht. Dann gibt es die Versionen für Kammerorchester, die wie sie hier zu hören sind, die einen sehr direkten, fast intimen Klang entfalten, wie es in hier und anderswo schon oft gesagt wurde. Außerdem kenne ich noch Fassungen für Klavier plus Streichquartett, die noch mal ganz anders klingen. Da spielt dann eher das Ensemble gegen das übermächtige Klavier an.

Bei der hier ausgewählten Version halten sich Klavier und Orchester schön die Balance. Für die fehlenden Bläserpassagen wird man durch Olga Scheps' wunderbar weichen und warmen Anschlag entschädigt, der vielleicht nicht jedermanns Sache ist und manchem etwas zu zahm vorkommt, mich aber sehr für die Pianistin und die vorgetragenen Stücke einnimmt.

Auf dieser CD wird mit sehr viel Gefühl und Bewußtsein musiziert; man merkt, daß da alle ihren Chopin lieben und ihn nicht allzusehr durch ihre Interpretationen brechen wollen. Das ist eine Musik zum sich Vertiefen, sich in die Komposition Einhören, möglicherweise auch mal zum Abschalten. Wenn man sich vertieft, kann man Scheps' schön entwickelten Melodiebögen folgen und sich daran freuen, wie sie immer wieder Töne leicht zurücknimmt, wir Rockmusiker würden sagen: "laid back" spielt. Dies läßt die Musik ungeheuer deutlich ins Bewußtsein treten, sie Ohrwurmcharakter entwickeln und einen immer wieder zu dieser CD greifen.

Wer die noch filigranere Klavierquintett-Version einmal hören will, dem empfehle ich die Aufnahme von Tamami Honma; eine ungeheuer tiefgehende und zupackende und spielerisch sowie soundtechnisch referenzverdächtige Interpretation der Version mit großem Orchester hat 1999 Krystian Zimerman vorgelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Traum, 26. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
"Wundervoll, hervorragend, ausgezeichnet, traumhaft schön, brilliant, himmlisch" - kaum zu glauben, mit welcher Begeisterung diese Einspielung von Chopins Klavierkonzerten hier aufgenommen wird. Aber meiner Meinung nach völlig zu Recht. Chopins Klavierkonzerte haben mich bislang nicht besonders beeindruckt - bis ich diese Aufnahme gehört habe. Olga Scheps ausdrucksstarkes, frisches Spiel fasziniert und hebt sich wunderbar ab von anderen, teils vordergründigen Interpretationen dieser Klavierkonzerte. Olga ist eine Meisterin der zarten Töne, die sie beseelt und traumhaft schön darbietet. Aber sie überzeugt ebenso mit funkelnden Läufen und kraftvollen Passagen. Gelegentlich hört man Kritik an dem Orchesterpart - ich finde, die "kleine" Orchesterbegleitung, nur durch Streicher des Stuttgarter Kammerorchesters, lässt das Klavierspiel von Olga Scheps ganz ausgezeichnet zur Geltung kommen. Traumhaft. Bitte mehr von dieser wunderbaren Künstlerin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich schön, 19. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
Meine Frau und ich haben Olga Scheps im Konzert gehört, es war fantastisch! Dieses Album habe ich heute im Auto angehört und bin einen Umweg gefahren um es bis zum Ende zu hören. Diese Aufnahme fesselt wirklich bis zum letzten Ton! Traumhaft schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brillant!, 18. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
Und sie zeigt wieder mit ihren zarten und gleichzeitig kraftvollen Händen auf eine brillante Art wie facettenreich die klassische Musik sein kann.Faszinierend wie sie Chopin durch ihre Interpretation neu definiert und für die neue Generation zugänglich macht.Sie ist die wahre Chopin-Interpretin und ich freue mich rieseig sie am 20.1 in Köln live miterleben zu dürfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wonderful, 17. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Audio CD)
I think Olga Scheps is the nr 1 chopin - pianist in her generation
Wonderful and amazing interpretation of Chopin by an adorable young artist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Klavierkonzerte Nr. 1 & 2
Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 von Olga Scheps (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen