Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Monitor, allerdings reichte die Selbstkalibierung nicht um den Vergleich zu gewinnen, 22. August 2014
Von 
mgutt (Hennef) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eizo CX271-BK 68,6 cm (27 Zoll) LCD -Monitor (HDMI, 6ms Reaktionszeit) schwarz (Personal Computers)
Ich fasse mich kurz. Ich habe den Eizo und HP Z27x als letztes gekauft, nach dem ich lange Zeit nach einem guten 27 Zöller gesucht habe.

Der Eizo kann sich selbst kalibrieren. Wo er aber gegen den HP teilweise deutlich verliert:
- Preis und Preis/Leistung
- sehr klobig (hohe Bautiefe + dicker Rahmen)
- auch wenn sich die Ausleuchtung/Schwarzdarstellung auf Höchstniveau befindet, so ist der HP noch einen Ticken besser
- USB Ports von vorne nicht erreichbar (der HP hat seitliche und insgesamt sogar 6 Ports)
- HDMI unterstützt nicht mal 2560x1440p60, der HP schluckt sogar 4K
- Bedienung (der HP besitzt das beste Menü von allen Monitoren mit sinnvollen selbst einstellbaren Verknüpfungen)
- kein Audio Out (HP bietet sogar eine passende Soundbar an)

Was der Eizo kann, der HP aber nicht:
+ Sensor zur Farbkorrektur auf Standardwert (fährt oben in der Mitte des Rahmens aus)
+ zwei PCs können per USB angeschlossen werden und sich die USB Ports teilen. D.h. beim Inputwechsel übernimmt der passende PC die angeschlossene Maus / Tastatur, das spart Platz auf dem Schreibtisch
+ Energiesparmodus mit Umgebungslichtsensor
+ 5 Jahre statt nur 3 Jahre Garantie

Wer auf die zusätzlichen Ausstattungsmerkmale vom HP keinen Wert legt und unbedingt die Selbstkalibrierung wünscht, der kann beim Eizo beruhigt zuschlagen. Bei einem Preisunterschied von 500,- EUR (1.400,- EUR vs. 900,- EUR) und der zusätzlichen Ausstattung des HP, fand ich schlussendlich aber keinen Grund beim Eizo zu bleiben. Was die Farbdarstellung anbelangt, so müssen wir noch auf passende Tests warten, mit denen man die beiden Monitore vergleichen kann. Mein Fazit ist aber bereits klar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen