Kundenrezensionen


80 Rezensionen
5 Sterne:
 (45)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Very good product and super quality
The dock is very good and the appearance is also nice. It was delivered in a very good packaging with good quality of cables (esata and usb 3.0). Both eSata and USB 3 connections worked excellent, achieving the best possible speed for each drive that I tried.
After updating the firmware through the official site of the product, there is full support of the dock under...
Vor 6 Monaten von Diogenis F. veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Hat nicht funktioniert
Habe das Gerät an USB 3.0 mit Windows 8.1 getestet und bei 4 von 4 Platten nichts angezeigt bekommen.
Ebenfalls wurde das Gerät an ein Laptop mit Windows 7 64bit und USB 2.0 angeschlossen und hat dort ebenfalls bei 4 von 4 Platten nichts angezeigt!

Die Platten wurden bei beiden Systemen mit einem anderen Gerät getestet und liefen ohne...
Vor 1 Monat von Street veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Very good product and super quality, 14. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
The dock is very good and the appearance is also nice. It was delivered in a very good packaging with good quality of cables (esata and usb 3.0). Both eSata and USB 3 connections worked excellent, achieving the best possible speed for each drive that I tried.
After updating the firmware through the official site of the product, there is full support of the dock under Windows 8 / 8.1.
Like with most of the docks in the market, I would advice to install in the system the latest Intel RST/AHCI drivers (v.12 or higher), in order to have a flawless support of HDDs bigger than 2TB.
If anyone needs help on this, you can add a comment and I will reply soon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich brauchbare Dockingstation, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr gutes Produkt, welches gute Übertragungsraten liefert und an einem USB 3.0-Controller von CSL auch unter OpenSuse sehr gut undstabil läuft. Echte kaufempfehlung für alle, die viel mit 2,5 und3,5 Zoll Festplatten arbeiten (z.B. i, Service-Bereich). Das externe Netzteil hält die eigentliche Dockingstation angenehm klein und die Technik kühl. Bisher keine Kompatibilitätsprobleme. Auch unter WIN7 gute Einsatzmöglichkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute USB 3.0 Docking-Station mit schneller Platteninstallation, 12. Januar 2015
Von 
Norbert S. - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 10 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Ich nutze dieses Gehäuse um die bei mir öfter frei rumliegenden 3,5/2,5 Zoll Festplatten und SSD'S schnell in mein System einzubinden.

Der Lieferumfang ist rasch aufgezählt.
Die Dockingstation, ein USB 3.0 Kabel und ein steckbarer Netzadapter.
Ein Handbuch oder auch nur eine Kurzanleitung lag erstaunlicherweise nicht bei.
Da das Produkt aber selbsterklärend ist, sehe ich dies nicht als nennenswertes Problem an.

Den Netzadapter empfinde ich als einen der Vorteile dieses Gerätes.
Es ist eben keiner der häufig anzutreffenden klumpigen Kaltgerätestecker um die Docking-Station mit Strom zu versorgen.
Dadurch bleibt Platz auf dem Schreibtisch und das Gehäuse ist schön kühl.

Der zweite Vorteil ist ganz klar das Plug&Play.
Durch das schraubenlose Design hat man ruckzuck eine Platte installiert bzw. wieder ausgebaut.
Ein wenig mehr Halt hätte der aufschiebbaren Abdeckung aber schon gut getan, dieses lässt sich mit einem Finger abziehen.

Auf der Rückseite befindet sich ein An/Ausschalter, was ich immer sehr begrüße. Prima!

Im Betrieb konnte ich keinerlei Probleme feststellen.
Mein Windows 7 erkannte das Laufwerk direkt und ohne eine notwendige Treiber-Nachinstallation.
Eine grüne LED links oben signalisiert die Festplattenzugriffe, einen blaue LED rechts oben den Powerstatus.
Die grüne LED ist bei mir warum auch immer auch am Leuchten, wenn der Powerknopf ausgeschaltet ist.
Sie zieht dann wohl Strom vom USB-Port um "sich zu zeigen".

Mein System ist noch nicht auf UASP vorbereitet, aber Transferraten von 140 MB/s bei einer WD Red 5TB oder 285 MB/s bei einer SSD von Sandisk sprechen für sich. Der verbaute Controller scheint also sehr gut zu sein.

Das Gehäuse selber ist nicht mehr als eine Plastikverpackung, eine ordentliche Geräuschdämmung darf man hier nicht erwarten.
ich empfehle Ihnen/Euch, auf der Unterseite Moosgummis anzubringen, diese dämpfen die Vibrationen der verbauten Platten schon ein wenig.

In Summe kann ich diese Docking-Station sehr empfehlen.
Gerade für Tüftler, Bastler und Servicekräfte bietet sie eine schnelle Möglichkeit auf "lose" Festplatten und SSD's zuzugreifen.

Ich hoffe, diese Rezension konnte Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützen.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Dockingstation, 13. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Inateck USB 3.0 externe Festplatten-Dockingstation für 2,5 / 3,5 Zoll SSD HDD SATA I/II/III inklusive USB3.0 Kabel mit 12V 2A Netzteil (für PC / Notebook / Mac, SATA3 UASP Support, bis zu 6 GB) (Zubehör)
Erster Eindruck, Verarbeitung und Design

Die FD1003 ist in hochglanz schwarz lackiert und überzeugt sofort mit einem tollen Design, sowie mit hervorrageder Verarbeitungsqualität. Der große Schalter befindet sich optimal zugänglich auf der Vorderseite, die Anschlüsse sind auf der Rückseite positioniert. Für die Benutzung mit einer 2,5” Festplatte gibt es eine Klappe, die verhindert, dass Staub in das Gehäuse kommt. Diese Klappe wird beim Einstecken einer 3,5” Festplatte nach innen eingeklappt. Die Festplatten stehen relativ sicher und stabil im Gehäuse und wackeln kaum. Wenn man eine Festplatte einsteckt, fährt auf der Rückseite der Dockingstation ein Knopf aus, der beim Drücken die Festplatte zum Herausnehmen hebt. Auf der Unterseite sind griffige Antirutsch-Füße angebracht, die einen stabilen Stand garantieren. Die FD1003 wiegt ca. 450 Gramm und ist damit 10 Gramm schwerer, als ihr Vorgänger FDU3V-1E. Mit dabei sind das 1,50m lange Netzkabel und das 1,20m lange USB 3.0-Kabel, sowie eine Bedienungsanleitung in englischer Sprache.

Technische Daten

Schnittstelle: USB 3.0
unterstützt 2,5” und 3,5” SATA I/II/III HDDs und SSDs
Abmessungen: 150 x 78 x 77 mm
Unterstützte Betriebssysteme: Windows 2000/XP/Vista/7/8, Mac 9.0 und höhere

Speedtest

Wir haben die maximale Geschwindigkeit nicht ermittelt, sondern mit älteren HDD-Festplatten getestet, mit denen die Dockingstation wohl am meisten verwendet wird. Hier haben wir beim Schreiben ca. 76 MB/s und beim Lesen ca. 65 MB/s erzielt. Für die verwendeten Festplatten sind diese Werte sehr gut. Man kann über die Schreibgeschwindigkeit aber auch keine generelle Aussage treffen, weil diese von der HDD/SSD an sich und von Betriebssystem, Treibern und den Schnittstellen abhängig ist.

Inateck FD1003 schreiben

Inateck hat den Speedtest mit High-End-Hardware durchgeführt. Da wir nicht die entsprechende Hardware besitzen, können wir das auch nicht nachprüfen. Die Werte sind aber aufgrund von USB 3.0, UASP und schnellem Flashspeicher durchaus realistisch.Inateck FD1003 (1)
Fazit

Die Inateck FD1003 ist eine sehr gute Dockingstation, die sich zum sichern von Daten von alten Festplatten und auch zum Dauerbetrieb (z.B. am Smart TV) aufgrund des stabilen Gehäuses bestens eignet. Dank USB 3.0 hat man eine sehr hohe Übertragungsrate, durch die langen Kabel eine große Flexibilität und noch dazu ein sehr ansprechendes Design. Mit einem Preis von ca. 26€ stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis – wir können nichts beanstanden. Dafür gibt es von TechFire 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Gerät - Inkompatibilität mit Win 8 UsB 3.0 Ports, 1. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Gerät jetzt seit wenigen Tagen und habe es mit einer etwas älteren WD Green ausprobiert.

Der erste Versuch passierte mit einem Windows 7 Desktop PC und Anschluss per E-SATA.

Die funktionierte einwandfrei, sowohl kopieren von Daten und neu Formatierung. Ich erzielte ein Maximum an 78MB/sec, was jedoch auch an der Festplatte liegt, die nicht für Schnelligkeit ausgelegt ist.

Mit meinem Notebook habe ich allerdings ein gravierendes Problem: Dieser ist keine 3 Monate alt und hat 2 Ports für USB 3.0, welche auch mit allen möglichen Geräten einwandfrei funktionieren.
Jedoch kann das Orico Gerät darüber nicht erkannt werden, egal in welchen 3.0er Port ich das Gerät anschließe. In den beiden Ports mit 2.0 Unterstützung gibt es kein Problem.

Das ist sehr ärgerlich und die Website hat dieses Produkt anscheinend noch nicht mal aufgelistet.

Ich werde dies in einer Woche mit zwei neuen WD RED ausprobieren und hoffe dabei darauf dass die aktuelle Festplatte nicht funktioniert und nicht das Gerät.

Ansonsten wie gesagt, es tut was es soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aufpassen beim Einsatz unter Windows8, 3. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Docking Station unter Windows 8 in Betrieb. Folgendes ist hierbei zu beachten:
1. aktuelle Firmware hier herunterladen: [...]
2. mit angedockter Platte an einen USB 2.0 Post anschließen
3. Firmware wie in der Anleitung beschrieben aktualisieren
4. Dockinstation neu starten
Jetzt funktioniert USB 3.0 wie es soll.
Deshalb einen Stern Abzug. Ansonsten funktioniert alles wie es soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr univesell einsetzbare Dockingstation, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem geeigneten externen 3,5 Zoll HDD-Case mit USB3 Schnittstelle, fand ich eine "Dockingstation" mit zusätzlicher eSATA Schnittstelle.

Ausgepackt, Kabel angeschlossen, HDD eingeschoben und "eingschaltet"

Ja, das Einschalten wollte nicht so recht funktionieren:

Den Ein-Schalter gedruckt, die Gehäuse LED leuchtete auf, die HDD sprang an und alles "erlosch" wieder!?!?!
Nochmals den Ein-Schalter gedrückt, diesmal so tief dass Dieser einrastete und alles funktionierte wie gewünscht.

Nichts für User mit Wurstfinger, daher ein Stern Abzug für den schmerzenden Finger.

Getestete unter:
Windows 7 32- und 64-Bit, Windows 8 und 8.1, Ubuntu 7.04 LTS
USB2, USB3 und eSATA

Funktionierte unter allen Bedingungen nach kurzre Treiberinstallation problemlos.

Dieses Produkt möchte ich empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unter Win 7 Pro 64Bit einwandfrei, 13. Januar 2015
Von 
nr2 (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Die Inateck Dockingstation für 2,5" und 3,5" Platten (HDD&Sata) kommt im Hochglanzkarton und hat ein recht kompaktes Steckernetzeil (mit "GS-geprüfte Sicherheit" Logo) und ein USB 3.0 Kabel dabei.

Eine Anleitung suchte ich vergebens, braucht man auch nicht denn das Teil wird von Windows sofort erkannt. Kaum in den USB 3.0 Port gesteckt haben sich die Treiber binnen 10 Sekunden bei mir von alleine installiert (Win 7 Pro 64 Bit) und das Gerät war betriebsbereit. Wer keinen USB 3.0 Ausgang hat, kann auch abwärtskompatibel an USB 2.0/1.1 einschließen, mit entsprechenden Einbußen bei der maximalen Übertragungsrate.

Die Verarbeitung ist einfach, der Kunststoff des Deckels relativ dünn. Dennoch bin ich froh, dass es überhaupt einen Deckel gibt, denn dieser dämmt vorallem "brummige" Platten älterer Generation etwas und macht die Geräuschkulisse leiser.

Auf dem Gerät gibt es eine HDD Kontrollleuchte (grün) sowie eine Betriebsleuchte (blau). Beide Leuchten sind dezent und stören mich nicht. Für mich ist der Ein/Ausschalter das ausschlaggebende Kriterium für die Weiterempfehlung des Gehäuses, da dies nicht bei allen Dockingsstationen gegeben ist. In Kombination mit dem Deckel eine Runde Sache. Im Betrieb gab es bisher keine Auffälligkeiten, die Übertragungsgeschwindigkeit ist auch mit älteren Platten gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Leichtfüssig, 17. Januar 2015
Von 
Ice - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Die Inateck Festplattengehäuse ist super leicht, der Kunststoff ist entsprechend dünn.
Damit ist es sehr gut zum Mintnehmen, großer mechanischer Belastung sollte man es nicht aussetzen.
Die Festplatte wird nur eingeschoben ohne weitere Fixierung, trotzdem hält dann aber gut genug.
Wenn man oben hält und kräftig schüttelt, rutscht eher der Deckel nach unten als die Festplatte - auch bei schweren Magnetplatten.

Der Dock wird über beiliegendem USB-Kabel und Stromversorgung angeschlossen.
Ein grünes Licht bestätigt den USB-Kontakt, ein blaues aktive Stromzufuhr - zudem ist hinten ein Powerknopf.

Ich verwende die Inateck Dockingstation unter Windows 8.1 Enterprise 64Bit.
Ich habe bisher drei verschiedene SATA-Magnetplatten damit angeschlossen: WD Velociraptor, WD Green RE4GP und eine Seagate Barracuda 7200.
Alles drei wurden problemlos erkannt und funktionierten am Dock einwandfrei.
Die maximale Geschwindigkeit, die ich damit erreichen konnte war knapp unter 120MB/s.
Das ist zwar weniger als die 160MB/s, welche mit den Platten bei demselben Vorgang am internen SATA-Port erreicht wurden,
aber auf Augenhöhe zu meiner StarTech Dockingstation an demselben USB3-Ausgang.

Die SATA-Anschlüsse sind fest und unbeweglich auf der rechten Seite.
Kein Problem bei normalen 3,5" Festplatten, ungeschickt für 2,5" Festplatten, die mittig auf 3,5" Kühlkörpern verbaut sind.
Allerdings ist dies bei fast allen Dockingstationen so.

Fazit. Ein überzeugende und relativ schnelle Dockingstation, die kein großes Loch in den Geldbeutel macht..
Ein bisschen robuster gebaut und eine besser arretierende Abdeckung wäre wünschenswert gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Datentransfer auf die angenehmste Art, 27. März 2014
Von 
mdt1900 "TS" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Inateck USB 3.0 externe Festplatten-Dockingstation für 2,5 / 3,5 Zoll SSD HDD SATA I/II/III inklusive USB3.0 Kabel mit 12V 2A Netzteil (für PC / Notebook / Mac, SATA3 UASP Support, bis zu 6 GB) (Zubehör)
Länge:: 0:51 Minuten

Auch in Zeiten von Tablets, Smartphones und Co. bin ich nach wie vor ein großer Anhänger stationärer PCs und schraube eigentlich immer an zwei oder drei verschiedenen Geräten gleichzeitig herum. Die ewig alte Leier vom Festplatten Ein- und Ausbau nervt dabei seit geraumer Zeit, insofern war die Anschaffung einer externen Dockingstation längst überfällig.

Im Vergleich mit allerlei Konkurrenzprodukten habe ich mich bewusst für diese Version von Inateck entschieden. Die Kompatibilität handelsüblicher SATA I/II/III Anschlüsse war mir wichtig, ebenso wie die USB 3.0 bzw. SSD Unterstützung. ACHTUNG: IDE-Festplatten können mit dieser Dockingstation nicht verwendet werden.

Manche Nutzer mögen die Größe des Gerätes als Nachteil ansehen, ich bin eher vom Gegenteil überzeugt. Die Festplatten sitzen fest und wackelfrei in der Station, das Gerät verrutscht nicht unbeabsichtigt und hat insofern keine Probleme mit ungewollten Datenfluss- oder Stromunterbrechungen. Qualität, Optik und Wertigkeit lassen, unter zusätzlicher Berücksichtigung des günstigen Anschaffungspreises, ohnehin wenig Raum für berechtigte Kritik. Obwohl das Gerät zu 100% aus Plastik besteht, ist die Haptik erstaunlich gut und die Verarbeitung frei von sichtbaren Mängeln.

Im Lieferumfang findet sich neben einer im Notfall hilfreichen Anleitung natürlich der dazugehörige Netzstecker und erfreulicherweise auch ein 3.0 USB-Kabel. Durch den frontseitigen Ein/Ausschalter kann die Dockingstation dauerhaft mit dem PC verbunden bleiben und wird nur im Bedarfsfall aktiviert, zudem sind die Anschlusskabel lange genug, um die Inateck vernünftig zu platzieren. Eine integrierte Auswurftaste hebelt die eingesetzte Festplatte nach Wunsch aus der Halterung. Oft sind es Kleinigkeiten, die das technische Leben effektiv erleichtern.

Nach dem Plug & Play Prinzip werden die vorhandenen Festplattendaten in wenigen Sekunden ausgelesen und als entsprechende Laufwerke ausgewiesen. Einzig eine kurze Treiberinstallation ist im Erstbetrieb notwendig, die vollständig automatisiert abläuft. Alle von mir bis dato verwendeten Betriebssysteme (XP, Win 7 & Win 8) werden anstandslos unterstützt. Die Lese - und Schreibgeschwindigkeiten bewegen sich konstant auf einem guten bis sehr guten Niveau, sind natürlich aber auch abhängig von den jeweiligen Möglichkeiten der einzelnen Hardware-Komponenten.

Bei längerer Anwendung, also bei einem Datentransfer im Zeitrahmen mehrerer Stunden, wird das Gehäuse der Dockingstation warm. Allerdings ist die Wärmeentwicklung weit entfernt von einem Katastrophenszenario a'la "hier-fliegen-gleich-die-Löcher-aus-dem-Käse" und jederzeit annehmbar.

Fazit: die Inateck erfüllt alle Erwartungen und überzeugt mit einem soliden & zuverlässigen Leistungsumfang. Insofern ist "Inateck - five points", die einzig logische Konsequenz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Inateck USB 3.0 externe Festplatten-Dockingstation für 2,5 / 3,5 Zoll SSD HDD SATA I/II/III inklusive USB3.0 Kabel mit 12V 2A Netzteil (für PC / Notebook / Mac, SATA3 UASP Support, bis zu 6 GB)
EUR 27,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen