Kundenrezensionen


135 Rezensionen
5 Sterne:
 (96)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Werde ich nun auch ein Engel?"
Normalerweise sind Hollywood-Remakes von erfolgreichen, europäischen Filmen (oder auch asiatischen Filmhighlights) eine mittelschwere Katastrophe und strotzen nur so vor Belanglosigkeiten und dämlichen Klischees. Aber beim hier vorliegenden "Stadt der Engel" (aus dem Jahre 1998), welcher eine Neuinterpretation des Wim Wender's Klassikers "Himmel über...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2005 von Alex

versus
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hommage auf das Mensch-Sein
Wenn man eine Botschaft unter's Volk bringen will, tut man ja wohl gut daran, sie in eine Liebesgeschichte zu verpacken.
Die Botschaft dieses Films lautet: Freue Dich über das Privileg, ein Mensch sein zu dürfen!
Da die meisten Dinge sich am besten erklären lassen, wenn man sie mit ihrem Gegenteil kontrastiert, werden hier in diesem Film die...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2004 von Katja Wolff


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Werde ich nun auch ein Engel?", 25. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel (DVD)
Normalerweise sind Hollywood-Remakes von erfolgreichen, europäischen Filmen (oder auch asiatischen Filmhighlights) eine mittelschwere Katastrophe und strotzen nur so vor Belanglosigkeiten und dämlichen Klischees. Aber beim hier vorliegenden "Stadt der Engel" (aus dem Jahre 1998), welcher eine Neuinterpretation des Wim Wender's Klassikers "Himmel über Berlin" ist, sieht die Sachlage ein "bisschen" anders aus...
Da es faktisch unmöglich war eine 1:1 Kopie des original Filmes zu drehen (da in jenem nicht nur der Schauplatz der Handlung Berlin war, sondern auch noch zu Zeiten DDR- und Mauerzeiten spielte), entschied man sich wie bereits erwähnt für eine komplette Neuinterpretation des vorhandenen Filmstoffes, welcher eben in der "hier und jetzt Zeit" spielt.
Somit wurden also sie Grundweichen für dieses poetische Filmwerk gelegt, in dem sich der himmlische Bote Seth (sehr glaubhaft: Nicolas Cage) in die junge und ehrgeizige Ärztin Maggie (einfach wunderbar & süss: Meg Ryan) verliebt und sogar seinen Fall aus dem Himmelreich in Kauf nimmt, nur um für immer an ihrer Seite zu verweilen und zu wissen wie es ist als menschliches Wesen zu fühlen, spüren, riechen und zu schmecken...
Aber ebenso auch Gefühle zu erfahren wie Liebe, Lust, Leid, Wut, Trauer, sowie innerliche Ohnmacht und Machtlosigkeit (da er fortan als menschliches Wesen keinen übernatürlichen Kräfte mehr besitzt).
"Stadt der Engel" ist eine wunderbare und sensible Liebesgeschichte der leisen Töne, die es weis einen in seinen Bann zu ziehen und zu fesseln. Die Gefühle (Berührtheit, Herzschmerz und Tränen der Freude und des Leidens) kommen bei weiten nicht zu kurz in diesem Film... Man kann sich wirklich wunderbar in den insgesamt 110 Minuten Spielzeit fallen lassen und einfach "nur" (am besten zu zweit und Arm in Arm) ein warmherziges und sensibel-gefühlvolles Stück moderner Kinogeschichte ansehen und tief in ihr versinken (und lohnen, tut sich dies in jedem Falle!).
Zur DVD selber sei noch erwähnt, das die Bild- und Tonqualität wirklich hervorragend ist und man als Bonusmaterial noch einige Extras zu sehen bekommt wie z.B. geschnittene Szenen, Interviews mit den Beteiligten, Making of's usw.
Somit ist "Stadt der Engel" also eine wirkliche Glanzleistung als Hollywood geworden, die man sowohl Paaren, als auch einsamen Herzen, wirklich sehr an jenes legen darf...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Liebe zwischen Himmel und Erde, 13. Februar 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel (DVD)
Nicolas Cage spielt in dem Film "Stadt der Engel" den Engel Seth, dessen Aufgabe es ist, Sterbende abzuholen und ins Jenseits zu begleiten. Von Engeln seiner Art gibt es in der Stadt Los Angeles jede Menge: Sie haben keine Flügel, tragen schwarze Kleidung, hängen in Büchereien ab, essen und trinken nicht und sind für die Menschen (bis auf wenige Ausnahmen) unsichtbar.
Als Seth einen sterbenden Patienten der Herzchirurgin Maggie Rice (Meg Ryan) abholen will, während diese um sein Leben kämpft, hat er das Gefühl, dass Maggie ihn direkt angesehen hat. Er beginnt Maggie unsichtbar zu folgen und verliebt sich in sie. Maggie dagegen erlebt ihre erste Krise als Ärztin, da ihr der erste Patient während der OP verstorben ist. Sie ist der Meinung, "in meinem OP wird nicht gestorben" und hat zum ersten Mal das Gefühl, dass ihr die Dinge aus der Hand gleiten.
In diesem Stadium begegnet sie Seth, da dieser sich für sie sichtbar gemacht hat, im Krankenhaus. Sie führen Gespräche über den Tod und das sie nicht schuld ist am Tod ihres Patienten. Seth und Maggie treffen sich ab und zu und verlieben sich ineinander, aber Maggie spürt, dass irgendetwas mit Seth nicht stimmt. Als Seth sich eines Tages schneidet und seine Wunde nicht blutet, beginnt sie zu verstehen, dass Seth kein Mensch ist. Sie wendet sich von ihm ab und Seth, der mittlerweile weiss, wie er ein Mensch werden kann, muss sich zwischen dem Engel- oder Menschdarsein entscheiden...
Ich möchte schon einmal vorwarnen, dass man sich für das Ende doch ein paar Taschentücher parat legen sollte. Aber dennoch ist dieser Film wunderschön. Er zeigt auf, wie sich Liebe auch über Grenzen hinweg entwickelt und welche Kraft sie hat. Nicolas Cage, der sonst mehr in Action Filmen zu sehen ist und eher durchgeknallte Typen spielt, zeigt hier einmal eine ganz andere, sanfte, Seite. Und Meg Ryan, die sonst meistens in Komödien gespielt hat, nimmt man die Rolle der realistischen Herzchirurgin, die an einen Leben nach dem Tode nicht glaubt, ohne weiteres ab. Die Musik zum Film (U2, Alanis Morissette, Jimi Hendrix, Sarah McLachlan, Peter Gabriel und diverse instrumentale Lieder) ist übrigens auch wunderschön und auch als CD sehr empfehlenswert. Alles in allem immer noch ein Top Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön..., 28. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel (DVD)
Naja, eigentlich zieht es mich filmtechnisch gesehen eher in die Horror-Richtung, bis ich beim rum-zappen an irgendeinem Nachmittag an diesem Film hängen geblieben bin. Und und ich muss sagen, ich war hin und weg, hat dieser Film doch mit Action und Spannung so wenig gemein, wie ein Horror Film mit Liebe. Doch dieser Film besticht durch seine ruhigen Bilder, durch diese scheinbare Perfektion der Engel, die uns bewachen und die doch wunderschöne Mythologie. Er vereint eine wunderschöne Story mit grandiosen Bildern und erstklassigen Schauspielern.

Dieser Film ist wirklich mehr als nur eine langweilige Schnulze, er ist schlichtweg ein zeitloses Meisterwerk! Grandios und deshalb 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gar zauberhaft, 17. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel (DVD)
Ich war gewappnet: Schwer kritisch wollte ich mit dem Film umgehen als ich ins Kino ging. Eine Hollywood-Version von Wenders' "Himmel über Berlin" (der in meiner persönlichen Hitliste immer unter den Top Ten sein wird), was wird da schonrauskommen? Und dann hab ich einfach angeschaut, hab gelacht, war berührt und von der Story eingenommen - und habe überhaupt nicht an Wenders Film denken müssen. Der Film hat seine Eigenständigkeit, ist ein Hollywood-Produkt und sicher leichter verdaulich als die 180 Minuten von Wenders. Und er hat einen ausgezeichneten Soundtrack - u. a. mit dem ziemlich engelhaften "Angel" von Sarah McLachlan (die Filmszene dazu ist ergreifend, so muss man das sagen). Ein stimmiger Film - die DVD bietet die gewohnten Standards.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CITY OF ANGELS - Die Fantasy-Lovestory erstmals auf Blu-ray, 19. Februar 2014
Von 
j.h. "corleone29" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel [Blu-ray] (Blu-ray)
Seth (Nicolas Cage) ist einer der schwarz gekleideten Engel, die in Los Angeles Tag für Tag über die Menschen wachen sowie diese nach ihrem Tod auch in den Himmel begleiten. Die Engel können sich den Menschen zeigen, sind aber im Normalfall unsichtbar. Als der Herzchirurgin Maggie Rice (Meg Ryan) ein Patient auf dem Operationstisch stirbt, holt Seth diesen ab und verliebt sich dabei in die verzweifelte Ärztin, die eigentlich bald einen Kollegen heiraten möchte ...

Die romantische Fantasy-Lovestory gehörte zu den großen Filmerfolgen des Jahres 1998 und hat sich ihren Charme bis heute bewahrt. Drehbuchautorin Dana Stevens griff dabei auf Motive des deutschen Films "Der Himmel über Berlin" (1988) von Wim Wenders zurück, der vor dem Hintergrund der damals noch geteilten Stadt in überwältigenden schwarz-weiß-Aufnahmen mit einzelnen Farbkontrasten über die Begrenztheit des irdischen Daseins philosophierte und zu den wichtigsten Filmen der 1980-er Jahre zählt. Das Remake ist durchaus ein eigenständiges Kunstwerk, das an der Vorlage nicht direkt zu messen ist. Großartige Aufnahmen von Los Angeles und die bewegende Musik von Gabriel Yared bleiben ebenso in Erinnerung wie die Leistungen der Hauptdarsteller.

Die Blu-ray von Warner bietet den Film in hervorragender Bild- und Tonqualität (Deutsch DD 5.1, Englisch DTS-HD MA 5.1). Als Extras sind ein Making of (29 min, bereits auf der DVD von 1999 enthalten), eine Dokumentation über die Entstehung der Special-Effects (10 min), nicht verwendete Szenen (13 min), zwei Musikvideos sowie der US-Kinotrailer enthalten. Die optional deutsch untertitelbaren Features liegen sämtlich in SD-Qualität vor und verdeutlichen damit nochmals die sehr gute Bildqualität des Films. Vorhanden sind auch mehrere englischsprachige Audiokommentare (u.a. mit Regisseur Brad Silberling). Gerade im Vergleich zu Back-Katalog-Veröffentlichungen anderer Studios hat Warner hier vorbildlich gearbeitet - abgesehen von der Dauer-Ignoranz des Kundenwunsches nach einem Wendecover ohne FSK-Logo.

Sehr empfehlenswert für jede etwas breiter sortierte Sammlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben lohnt sich immer, 2. Januar 2001
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel (DVD)
Zu diesem Schluß kam ich, nachdem ich Stadt der Engel gesehen hatte. Der Film hat mir gezeigt, daß es nicht wichtig ist, wie lange etwas dauert, sondern wie intensiv es ist. Ich bevorzuge auf der DVD die englische Originalversion. Kein Synchronsprecher der Welt kommt gegen den Ausdruck und das Gefühl der Stimme von Nicolas Cage an. Ein phantastischer Film der mir gezeigt hat wie wertvoll das Leben ist, und daß man nie wirklich allein ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mädels, holt die Taschentücher raus!, 27. November 2001
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel (DVD)
Allein die Szenerie ist schon ein oder zwei Tränchen wert und wer dann noch N.Cage tief in seine Engelsäuglein schaut kann den Sturzbach nicht mehr aufhalten. Ich würde den Film als traumhaft schön bezeichnen. Jedoch bei solch einem tränenreichen und melancholisch angehauchten Film sollte man eigentlich nach dem Ende erleichtert ausschalten dürfen, aber das Ende...achja soll man ja nicht verraten, aber ein "entsetzlicher" Sternabzug hierfür, da zartbeseidete Menschen, vielleicht selbst vom Dach springen nachdem...
Kurz und bündig: ein schönes schonungsloses Werk! M.Ryan und N.Cage sei dank!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön und schrecklich traurig, 20. September 2002
Von 
I. Wodni "sabine_wodni" (Wien, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel [VHS] (Videokassette)
Wie es ein anderer Rezensent bereits erwähnt hat - Taschentücher bereithalten. Die sind in diesem Film unverzichtbar.
"Stadt der Engel" ist ein wunderbarer Film, mit Nicolas Cage und Meg Ryan mehr als einmalig besetzt. Alles ist so herrlich unrealistisch, dass man es schon fast doch real findet. Sooo himmlisch...*lob-lob-lob* ;)
Nicolas Cage und Meg Ryan spielen mit einer solchen Hingabe, dass es besser nicht mehr geht. Und die Engel sind in diesem Film anders, als wir sie uns großteils vorstellen...nicht mit weißen Kleidern, weißen Flügeln, blond und mit Heiligenschein...nein, schwarz gekleidet, dunkle und helle Haare kunterbunt. Die allerschönste Idee ist der Sonnenaufgang am Strand mit einer Melodie, die nur die Engel hören können.
Es gibt ständig was zu seufzen, zu lachen, zu bewundern und zu weinen...bis zum Unhappy-End.
Dieser Film ist einfach überwältigend, mit einer totalen Ohrenschmaus-Musik. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einer der schönsten Liebesfilme aller Zeiten, 7. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel (DVD)
Seth (Nicolas Cage) ist ein Engel, der die sterbenden Menschen ins Jenseits begleiten soll. Maggie (Meg Ryan) ist Chirurgin.
So passiert es also, dass sich Seth's und Maggie's Wege kreuzen, als Maggie's Patient während einer OP stirbt und Seth schon bereit steht, um ihn zu begleiten. Dabei meint er, Maggie hätte ihn direkt angesehen - was nicht möglich sein kann, da Seth unsichtbar ist -, es sei denn, er würde sich für jemand bestimmten sichtbar machen.
Die Geschichte nimmt also ihren Lauf. Seth und Maggie verlieben sich ineinander, doch Maggie weiß nicht um das Geheimnis, das Seth umgibt. Er ist unsterblich, fühlt keinen Schmerz, braucht keine Nahrung und ist auch leider nicht im Stande, Berührungen zu fühlen. Maggie ist jedoch aus Fleisch und Blut und merkt schon sehr bald, dass Seth nicht "normal" ist.
So distanziert sich Maggie von ihm und Seth steht nun vor der Wahl, sein unsterbliches, schmerzfreies Leben gegen ein menschliches Leben voller Gefühle einzutauschen. Weil er in Maggie DIE Liebe gefunden hat und sie nicht vergessen kann, wählt er ein sterbliches Leben und "läßt sich fallen"..........
Ich habe diesen Film schon mindestens 7 oder 8 mal auf DVD gesehen und es werden noch viele Male folgen.
Ein wirklich sehr rührender und gefühlvoll gemachter Film mit einem absolut unerwarteten Ende, das einem klar macht, dass man jeden Tag aufs Neue genießen sollte.
Dieser Liebesfilm sollte in keiner Sammlung fehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöner Film, 27. Februar 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stadt der Engel (DVD)
Dieser Film hebt sich deutlich von der Masse der Hollywood-Schnulzen ab. Ein sehr gefühlvoller Film, der durchgehend zu überzeugen weiß. Die hervorragenden Schauspieler tragen ebenfalls zu einem prima Film bei!
Das Argument "dreist geklaut" etc., welches manche hier anführen kann ich nicht nachvollziehen. Schaut man sich die Spezials auf der DVD an, so wird einem ganz deutlich gesagt, dass sich der Macher des Films an "Himmel über Berlin" orientiert hatte. Von dreistem klau kann also keine Rede sein. Und außerdem: Welche gute Filmidee wurde denn bisher nach einer Weile nicht nocheinmal aufgeriffen und neu verfilmt?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Stadt der Engel [Blu-ray]
Stadt der Engel [Blu-ray] von Brad Silberling (Blu-ray - 2014)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen