Kundenrezensionen

14
4,6 von 5 Sternen
Flames of Fame (Live Over Berlin)
Format: Audio CDÄndern
Preis:6,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Dezember 2013
Können die Flammen des Erfolges noch höher schlagen als im Moment? Die Berliner Großstadt-Cowboys arbeiten daran, lassen es sich aber nicht nehmen mit ihrem zweiten Live-Album eine Momentaufnahme ihrer Karriere abzuliefern.

5 Jahre nach „Stallion Battalion Live“, welches seinerzeit in Köln aufgenommen wurde, wurde auf der aktuellen Tour in BossHoss City Berlin mitgeschnitten. Nicht nur der Blick auf die Setlist zeigt, dass sich in den letzten Jahren eine Menge getan hat. Auch die Anwesenheit der Tijuana Wonderbrass, die seit der „Low Voltage“ Tour zum Ensemble gehören, zeugt von den „neuen Zeiten“ im Bandlager.

Ich kann es ja gleich vorwegnehmen: Natürlich hat mir die Setlist des ersten Livealbums deutlich besser gefallen, doch die Zeit bleibt bekanntlich nicht stehen. Und so war ich nun vor allem gespannt, wie sich die alten Hits wie „Stallion Batallion“, „Last Day“, „Hey Ya“, „Rodeo Radio“ oder „Mary Marry Me“ mit dem neuen Material vertragen würde. Klar, ein Song wie „My Personal Song“ fügt sich erwartungsgemäß problemlos ins Portfolie der Countryrocker ein. Doch selbst poppige Chartstürmer wie „Don’t Gimme That“ werden im Livearrangement erträglich. Dafür wird mir bei Hits wie „Hey Ya“ zu viel mexikanische Kneipenatmosphäre in die Songs gebläsert. Und natürlich vermisse ich Kracher wie „Yeehaa“ oder „High“ ebenso wie meine bevorzugte Ballade „Goodbye Mary“. Unerwähnt bleiben sollte auch nicht, dass ich mir das traditionelle „Boss Hoss“ (Sonics“) als Intro zurück wünsche. Es gibt Bands, zu denen einfach bestimmte Intros gehören. Ich will jetzt nicht so weit gehen und den Vergleich zu Metallicas „Extasy of Gold“ ziehen, aber irgendwie ist dieses „God Loves Cowboys“ Intro nicht dasselbe.

Während also Fans der Anfangstage weniger auf ihre Kosten kommen, gibt es für die große Zahl neuerer Fans eine ganze Reihe hörenswerter Songs der aktuellen Alben. Zudem sei ein bisschen Entwarnung gegeben. Mein Kollege beschwerte sich nach der letzten Show in Hannover darüber, dass die Cowboys nach wie vor nur Englisch auf der Bühne sprächen, obwohl sie im Fernsehen ja mittlerweile auf Deutsch unterwegs sind. Nun, auf dem vorliegenden Livealbum präsentieren Boss und Hoss eine Mischung aus den verschiedenen Sprachen.

Live-Album Nr.2 präsentiert das „Stallion Battalion“ gereifter und doch spielfreudig wie eh und je. Zwar wünschte ich mir die alten Zeiten zurück, doch kann ich auch unumwunden zugeben, dass ich den Jungs ihren Erfolg gönne. Sie haben schließlich hart genug dafür gearbeitet – jetzt sei ihnen die reiche Ernte auch gegönnt.

Mehr zum Thema Bosshoss gibt es beim Twilight Magazin!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 9. Dezember 2013
Obwohl ich mit dem letzten Album nicht so ganz warm wurde, bis auf ein zwei Songs, so macht das Live Album einiges wett. Wer das Glück hatte die Jungs Live zu sehen weiss das diese Band auf die Bühne gehört!!! Stimmlich geraten sie zwar an ihre Grenzen wie man es spätestens beim Live Konzert merkt, dennoch wirken so einige Songs Live, Soundtechnisch wie völlige Neuinterpretationen. Hier macht sich die Umstrukturierung des musikalischen Ensembles bezahlt, die jene Songs für Live Auftritte neu gestaltet.

Das und die Tatsache das die Live Shows einen zum brennen bringen, sorgt dafür das ein Livealbum das bessere Best of ist, als eine reine Zusammenstellung von den Hits der Band. Zwar hätte ich mir auch gern den Song "Yeehaw" in der Playlist gewünscht, aber die Song Auswahl darf man hier als gelungen betrachten.

Dennoch gibt es auch bei dieser CD den ein oder anderen Kritikpunkt. Wie gesagt wer das Konzert live gesehen hat und dann die CD hört wird unweigerlich zu dem Schluss kommen das im Studio per Regler noch nachjustiert wurde. (Einem Rezensent zur DVD ist das ebenfalls aufgefallen). Nun ich persönlich finde das die Akzente im Studio falsch gesetzt wurden. Live rockt es einfach mit den Stücken zu interagieren. Dadurch das der Part des Publikums per Lautstärke zurück gefahren wurde, fühlt sich das wie ein unglücklicher Schnitt an. Warum das gemacht wurde bleibt ein Rätsel. Wobei die Vermutung nahe liegt das jenes Publikum dem Hörer ein Störgeräusch sein könnte. Aber wenn das so wäre dann bräuchte es auch keine Live Alben ;).
Noch eine Anmerkung in persönlicher Sache, ich finde es "schade" das man der CD keine Zusatz DVD beschert hat. Stattdessen wurde das Event auf 3 Medien vermarktet. Bedenkt man das The BossHoss u.a. bei der der Special Edition von "Do or die" noch ein Live Konzert auf ner separaten Disk präsentiert hat, dann wundert es schon das hier alles aufgeteilt wurde. So einige Namhafte Bands geben als Dreingabe zu Live Mitschnitten noch eine DVD mit. So fühlt sich das ganze bei 3 Medien "CD, DVD, Blu-ray" ein wenig nach Geld Schneiderei an. Soviel zu der finanziellen Anmerkung.

Dennoch bekommt man hier ein starkes Konzert der Band abgeliefert, die das Schaffen ihrer Karriere mit einer guten Songauswahl beleuchtet. Für die nächste Live CD würde ich mir wünschen das Publikum mehr im Sound zu integrieren denn das macht schlussendlich den Charme dieser Konzerte aus ;)!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. Juni 2014
Was soll ich dazu schreiben. Als Bosshoss-Fan eh ein Muss. Bleibt nur zu hoffen, dass die Jungs durch ihren wachsenden Bekanntheitsgrad so bleiben, wie bisher und live alles geben. Wobei ich dazu sagen muss....... beim letzten Konzert in Hamburg haben die uns schon länger warten lassen. Aber musikalisch einfach nur grandios.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Juni 2014
The BossHoss, eine geniale Band.
Live ist diese Band immer ein Erlebnis, da es Vollblutmusiker sind. Man muss diese Live-CD einfach empfehlen, wenn mann auf sehr guten Live-Sound steht. Ich habe diese Band ca. ein Dutzend mal live erleben dürfen und es ist immer wieder ein Erlebnis.Ich kann nur sagen, unterstützt diese Band, denn sie haben es verdient..
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. März 2014
Sehr guter klassischer Country/ Rock, tolle Texte, Musik passend zu allen Events, ruhige Abende, Sonne, Sommer, gute Laune, E-Gitarre, Stimmung, Fans, klare kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2013
Oh man...kein Vergleich zu älteren Alben der Berliner Kult Band.
Und erst recht nicht zum ersten Live-Mitschnitt aus Köln !!! Eure ''the Voice'' Auftritte haben euch ganz schön verändert.
Das hat mit Rock'n'Roll nichts mehr zu tun !
Im Hintergrund das Berliner Eunuchen-Orchester.
Kein Titel ohne irgendeine Blasmusik, ihr solltet lieber aufhören .
Ich war beim Live Auftritt in Hannover und habe mich schon da gefragt, was aus der Band geworden ist.
Nur noch auf Kommerz getrimmt. Die Lackaffen im Zwillings-outfit !
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. November 2014
Ein super Live Album muss ich echt sagen. Es gibt keinen Song der mir nicht gefallen hätte.
Ich kann nur sagen Jeder Fan sollte diese Scheibe im Schrank stehen haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Wer die Jungs und ihre Musik mag wird die CD gut finden.
Ich höre diese Musik beim Autofahren, da passt auch der Takt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2014
Großartiges Album einer großartigen Band. Es ist so vielseitig und macht einfach Lust auf mehr. So wie jedes Album von den Jungs
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Januar 2014
die Live-cd Flame of Fame Over Berlin ist einfach super. Ich würde sie jedem TBH-Fan empfehlen. Muss man einfach haben
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Flames of Fame
Flames of Fame von The Bosshoss (Audio CD - 2013)

Liberty of Action (Black Edition)
Liberty of Action (Black Edition) von The Bosshoss (Audio CD - 2012)