Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine pechschwarze Komödie über den Traum von ewiger Schönheit...
Für zwei Damen hat ein Zaubertrank makabre Folgen. Bruce Willis, Meryl Streep und Goldy Hawn in einer pechschwarzen Komödie um Habgier, Geld und den Traum von ewiger Schönheit..

Zum Film: Ein Treffen zwischen dem Schönheitschirurgen Ernest Menville (Bruce Willis) seiner Verlobten Helen (Goldie Hawn) und der Broadway-Diva Madeline Ashtion...
Vor 16 Monaten von S. Ewald veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Tolle Spezialeffekte für das Produktionsjahr
Der Trailer des Filmes sah vielversprechend aus. Zudem spielt in dem Streifen eine meiner liebsten Schauspielerinnen Meryl Streep mit. Am Anfang braucht der Film seine Zeit, bis er in Fahrt gerät. Nur wenige Szenen bieten Stoff zum Schmunzeln. Dies zieht sich leider über den ganzen Film, auch wenn die Handlung absolut interessant ist. Begeistert haben mich...
Vor 24 Tagen von Pero veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine pechschwarze Komödie über den Traum von ewiger Schönheit..., 16. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut [Blu-ray] (Blu-ray)
Für zwei Damen hat ein Zaubertrank makabre Folgen. Bruce Willis, Meryl Streep und Goldy Hawn in einer pechschwarzen Komödie um Habgier, Geld und den Traum von ewiger Schönheit..

Zum Film: Ein Treffen zwischen dem Schönheitschirurgen Ernest Menville (Bruce Willis) seiner Verlobten Helen (Goldie Hawn) und der Broadway-Diva Madeline Ashtion (Meryl Streep) hat weitreichende Folgen: Menville lässt seine Verlobte sitzen und heiratet Madeline. Sieben Jahre später bekommt Helen durch einen mysteriösen Zaubertrank die Gelegenheit, ihrem inzwischen aufgedunsenen Körper zu neuer Schönheit zu verhelfen. Nach einem neuerlichen Treffen mit Madeline und Ernest auf einer Party, beschließt Helen, sich für die damalige Sache zu rächen. Sie überredet Ernest, der inzwischen eine unglückliche Ehe führt, gemeinsam einen Plan zu schmieden, die auch nicht mehr sehr attraktive Madeline zu beseitigen. Dumm nur, das Madeline ebenfalls von dem Zaubertrank getrunken hat. Und die ewige Schönheit und die damit verbundene Unsterblichkeit hat für die beiden Frauen, die sich mit Schrotflinte und Schaufel bekämpfen, bald schreckliche Konsequenzen . Und Ernest hat - als Schönheitschirurg - alle Hände voll mit Körperkorrekturen zu tun. Siempre viva - Lebe ewig!!

Zur Blu Ray: Die Blu Ray präsentiert den Film im Format 1,85:1 und die Bildqualität ist großteils ausgesprochen gut. Die Bildschärfe befindet sich die meiste Zeit auf einem guten Niveau. Besonders Panorama-Aufnahmen weisen eine gute Schärfe und Detailzeichnung auf. Die Farbgebung präsentiert sich stets natürlich. Gesichter der Schauspieler, Konturen der Kostüme etc. sind die meiste Zeit klar zu sehen. Bei mancher Nahaufnahme (Stichwort Kostüme der Schauspieler) ist eine sehr gute Schärfe auszumachen. Hin und wieder sind - szenenausschnittsbedingt - leichte Unschärfen zu sehen. Diese fallen aber - in Anbetracht des Gesamtbildes - nicht ins Gewicht. Filmkorn ist in den meisten Szenen präsent und wird immer wieder gut wiedergegeben - hier wurde nichts durch etwaige Filter geglättet. Ein ausgesprochen gutes HD-Bild also.

Die Tonformate sind: Deutsch und Englisch in DTS-HD Master Audio 2.0 und Dolby Digital 2.0

Beim Bonusmaterial sind ein deutschter und ein englischer Kinotrailer enthalten, weiters gibt es Interviews mit Cast und Crew und teilweise einen Blick hinter die Kulissen des Films (ca. 9 Minuten), und ein Making of mit einem reinen Blick auf die Dreharbeiten (ca. 8 Minuten) dazu noch TV-Clips und eine Bildergalerie mit seltenem Werbematerial.

Was den FSK-Flatschen betrifft: Es gibt ein Wendecover!

Für diese humorvolle pechschwarze Komödie gebe ich eine klare Kaufempfehlung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Au Backe! DER TOD STEHT IHR GUT auf Blu-ray, 12. Februar 2014
Von 
D. Model "ILuvNY05" (Berlin, Berlin Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut [Blu-ray] (Blu-ray)
--- Inhalt ---

Ihr ganzes Leben lang hat Helen (Goldie Hawn) mit ansehen müssen, wie ihre einstige Schulfreundin Madeleine (Meryl Streep) ihr die Männer ausspannt. Um ihren Verlobten Dr. Ernest Melville (Bruce Willis) auf die Probe zu stellen, drängt Helen auf ein Kennenlernen mit Madeline. Diesen Test wird er nicht bestehen. Er heiratet stattdessen die reizende "Mad" anstatt die bodenständige Helen.
Nach zwölf Jahren Ehe, einer stagnierenden Schauspielkarriere Madelines und einem versoffen gewordenen Ernest, erscheint Helen wieder auf der Bildfläche, um ihr neues Buch in Kalifornien vorzustellen. Madeline kann nicht glauben, wie gut sich ihre Widersacherin gehalten hat - ebenso wie Ernest, der jetzt denkt, vor Jahren einen Fehler begangen zu haben.
Helen würde ihn zu gerne aus seiner lieblosen Ehe mit "Mad" befreien und sie ein für alle Mal ins Jenseits befördern. Doch dies gestaltet sich mehr als schwierig, da die Gesetze der Natur durch einen Trank, der ewige Jugend verspricht, außer Kraft gesetzt werden...

--- Kritik ---

Hinter DER TOD STEHT IHR GUT steckt Erfolgsregisseur Robert Zemeckis, der mit FORREST GUMP zwei Jahre nach dieser schwarzen Komödie ums Älterwerden einen weiteren oscarprämierten Klassiker geschaffen hat. Für DER TOD STEHT IHR GUT gab es zurecht den Academy Award für die besten Spezialeffekte, die vom renommierten Effekteteam Industrial Light & Magic verwirklicht wurden. Der zu neudeutsch ausbrechende Catfight zwischen Goldie Hawn und Meryl Streep, der die stimmige Chemie der Hauptdarstellerinnen offenbart, führt zu einer Reihe von skurrilen Deformierungen und Verbiegungen des menschlichen Körpers: Goldie Hawn mit Loch im Bauch, Meryl Streep mit verdrehtem Hals und dazu noch das überzeugende Make-Up, das aus den Hollywoodschauspielerinnen der A-Liga zunächst verbrauchte Wesen macht - Goldie Hawn im Fatsuit sieht so herrlich schrecklich aus - um später in makellosen Hüllen in Erscheinung zu treten…
Ganz zu schweigen vom bitterbösen Humor, der in diesem Machwerk steckt: Die verzweifelte Suche nach ewiger Jugend und anhaltender sexueller Anziehungskraft wird verballhornt, womit sich quasi über ganz Hollywood mit seinem Jugendwahn lustig gemacht wird.
Die von Meryl Streep dargestellte Madeline ist die Verkörperung dessen. Früher war sie eine bekannte B-Movie-Schauspielerin, die für ihre Schönheit geschätzt wurde. Über zehn Jahre nach ihrem ersten Film will sie aber kaum noch jemand sehen. Rollenangebote bleiben aus. Deshalb ist es kein Wunder, dass sie sich des Tonikums einverleibt, das ihr die von Isabella Rossellini verkörperte Figur anbietet. Letztere gibt übrigens Frühlingspartys, auf denen sich auch Stars wie Marilyn Monroe und James Dean tummeln, weil die schließlich den Trank genommen haben und ihren Tod nur vorgetäuscht haben. Dies bietet wieder allerhand Futter für Verschwörungstheoretiker. ;-)
Am bemerkenswerten erscheint mir persönlich jedoch Bruce Willis' Rolle des Zankobjekts der beiden Walküren Dr. Ernest Menville, der einen absoluten Dödel darstellt. Schließlich wird Willis doch am meisten für seine stark maskulinen Heldenfiguren geschätzt, die den Begriff Coolness geradezu definiert haben. In DER TOD STEHT IHR GUT lässt er sich total von Psycho-Hawn und Diva-Streep unterbuttern, der vor der Heirat mit "Mad" ein anerkannter Chirurg war und nach zwölf Jahren Ehe zu einem alkoholsüchtigen Präparator berühmter Toter geworden ist. Auch dieser Part steht ihm, wie der Tod an den beiden Aktricen, merkwürdigerweise ausgesprochen gut.
Alles zusammengenommen macht DER TOD STEHT IHR GUT auch nach 22 Jahren und mehrmaligem Sehen noch komisch und gruselig zugleich sowie zu einem stets topaktuellen Klassiker, weil das Thema um endlose Schönheit universeller nicht sein kann.

--- Die Blu-ray ---

Leider hat DER TOD STEHT IHR GUT nicht die ihm gebührende Aufmerksamkeit für den HD-Transfer erhalten. Er wird von Koch Media vertrieben, das im Gegensatz zu Universal Pictures oder Warner ein eher kleines Label ist. Dementsprechend weniger Geld steht für die Aufbereitung älterer Filme zur Verfügung.
Das Bild wirkt deshalb oft etwas verwaschen und wenige Alterserscheinungen, wie Verschmutzungen, werden auf dem Material ersichtlich. Trotzdem ist die Bildqualität aber noch im mittleren Bereich anzusiedeln, da es einige Innenaufnahmen zu verzeichnen gibt, die Details erkennen lassen, die die Jahre zuvor auf der DVD schlichtweg untergegangen sind. Ein seichter Rauschefilm macht sich hier und da bemerkbar, welcher meines Erachtens jedoch zu Katalogtiteln dazugehört wie das Amen in der Kirche.
Beim Ton hat man sowohl bei der englischen als auch der deutschen Tonspur die Wahl zwischen DTS-HD MA 2.0 oder "unverstärktem" Stereo. Die getestete deutsche HD-Synchronisation macht allerdings einen sehr gekünstelten Eindruck. Die Dialoge wirken wie in Watte gehüllt und sind nicht immer sauber verständlich, während der Druck einiger Geräusche und Soundeffekte angehoben wird. Auf zwei Lautsprecher verteilt, verschaffen sie allerdings keine mehrdimensionale Soundkulisse, sodass die ganze Chose eher wie TV-Kost wirkt.
Als Extras wurden fast vierzig Minuten in Standardauflösung beigegeben. Ein Interview mit Cast und Crew, B-Roll-Aufnahmen, die einen direkten Eindruck von den Dreharbeiten vermitteln, fünf englische TV-Clips und eine spannend animierte Bildergalerie zählen unter anderem zur Sonderausstattung. Die zwei Trailer zum Hauptfilm enthalten übrigens entfallene Sequenzen. An dieser Stelle frage ich mich, weshalb keine unveröffentlichten Szenen auf die Blauscheibe gepresst wurden. Wahrscheinlich konnte man sie im Archiv nicht mehr finden...
Zu guter Letzt wurde noch ein Wendecover, auf dem nicht nur das FSK-Logo, sondern auch der obere goldene Streifen fehlt, mitgeliefert.

--- Fazit ---

DER TOD STEHT IHR GUT muss man einfach gesehen haben: starke Schauspieler und schwarze Comedy um die schmerzliche Thematik des Älterwerden machen diese Komödie zu einer der besten der Neunzigerjahre. Schade, dass diesem Meisterwerk nur eine HD-Abtastung im Stile eines Independent-Streifens gegönnt wurde. Das Bild ist allenfalls durchschnittlich und auch der Ton verdeutlicht nicht wirklich HD-Feeling. Bei den Extras hätte man sich sicherlich noch über entfallene Szenen gefreut, aber dafür entschädigt vor allem die ansehnliche Bildergalerie - vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Au Backe!, 14. April 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut (DVD)
Dieser Film ist ein wunderbares Märchen über ewige Jugend und Unsterblichkeit, das nur so vor schwarzem Humor trieft. Die drei Hauptdarsteller Meryl Streep, Goldie Hawn und Bruce Willis spielen einfach grandios, so daß es eine Freude ist, ihnen zuzusehen. Zum Inhalt: Madline, gespielt von Meryl Streep, hat ihrer Freundin Helen, Goldie Hawn, einst ihren Verlobten Ernest, Bruce Willis, ausgespannt. Jahre später faßt Helen den Plan, sich an Madline zu rächen. Diese leidet sehr unter ihren Alterserscheinungen und will sich durch ihren jungen Latino-Lover wenigstens etwas begehrenswert fühlen. Leider ist ihr ihr Mann Ernest, der vor seinen massiven Alkohlproblemen Schönheitschirurg war, auch keine große Hilfe, da er jetzt nur noch Leichen mit Acrylsprühfarbe für die Beerdigung zurechtmacht. In ihrer Verzweiflung gerät die stinkreiche Madline an Liesl, Isabella Rosselini, die ihr ein Unsterblichkeitselixier verkauft. Es kommt zu einem Wiedersehen zwischen Madline und Helen, die leider vergeblich versuchen, sich gegenseitig umzubringen... In diesem Zusammenhang sei auch noch auf die damaligen innovativen Special-Effects hingewiesen: Meryl Streep mit gebrochenem Genick und um 180° gedrehtem Kopf, Goldie Hawn mit einem großem Loch im Bauch. Einfach phantastisch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein markaberer Filmspaß, 6. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut [VHS] (Videokassette)
Der Film nimmt gnadenlos den Jugendwahn von Hollywood auf die Schippe, und macht daraus eine rabenschwarze Komödie, in der sich Goldie Hawn und Meryl Streep nichts schenken - bis im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen fliegen. Ideal für Leute mit schwarzem Humor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Kampf um "ewige" Jugend- Ein "Mords"-Spaß!, 16. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut (DVD)
Dieser Film gehört definitiv zu meinen Lieblingsfilmen.
Eine schwarze Komödie der allerfeinsten Sorte, wo alle Darsteller (Streep, Hawn und Willes) brillieren und sich gekonnt gegenseitig die Bälle zuwerfen.
Der Inhalt dürfte weitgehend bekannt sein. Ich mag es nicht so gerne ihn wieder zu geben, er steht bei jeder Produktbeschreibung dabei.
Die Story sprüht einfach vor Selbstironie, vor der irrationalen Angst des Alterns, dem Wunsch nach ewiger Jugeng/Schönheit und dass man dafür ALLES in Kauf nimmt.

Die Schlusszene ist einfach der Brüller schlechthin!

Als ich den Film das erste Mal gesehen habe, hatte ich Willes gar nicht erkannt.
Er ist ja eher ein Action-Held und nicht gerade in der Komödie zu Hause (das soll natürlich nicht heißen, dass er's nicht kann!).
Meryl Streep zeigt einmal mehr, dass sie schlichtweg ALLES spielen kann und Goldie Hawn ist ebenfalls großartig.
Die Special-Effects sind für die damaligen Verhältnisse sehr beeindruckend. Meryl Streep mit um 180° gedrehtem Kopf und Goldie Hawn mit einem riesigem Loch im Bauch... Das muss man gesehen haben. ;)

Alles in Allem eine der besten Komödien, die ich kenne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eitelkeit ist eben eine Todsünde, 7. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut (DVD)
Zwei Jahre vor dem Welthit 'Forrest Gump', für den Regisseur Robert Zemeckis den Oscar für die beste Regie einheimste, drehte er mit 'Der Tod steht ihr gut' eine makabere und schwarze Komödie über die Tücken der Eitelkeit und mit einem Trio Infernale in der Hauptrolle.

In dem Moment, als die Schauspielerin Madeleine Ashton (Meryl Streep) ihrer Jugendfeindin Helen Sharp (Goldie Hawn) zum wiederholten Male den Mann ausspannt und den Schönheitschirurgen Dr. Ernest Menville (Bruce Willis) heiratet, schwört die schwer depressive und fettleibige Helen Rache. Schnitt. Die Ehe erweist sich als Reinfall, Ernest frönt dem Alkohol und richtet nun Leichen anstatt betuchte Damen her. Madeleine wird älter und als Helen nach Jahren aus der Versenkung auftaucht und aussieht wie das pure Leben, entschließt sich Madeleine zu einem radikalen Schritt. Der Trunk der ewigen Jugend aus den Händen von Liesl (Isabella Rosselini) bewirkt zwar eine Besserung, aber dummerweise auch, dass Madeleine nach Treppensturz samt Genickbruch einfach wieder aufsteht...

Der Zeit ein Schnippchen zu schlagen, ein uralter Traum der Menschheit wird in Zemeckis zynischer Komödie ad absurdum geführt. Der Regisseur beweist ein Händchen dafür, seine drei Stars durch den Film zu navigieren. Meryl Streep ('Die Brücken am Fluß') beweist, dass sie nicht nur ernste Rollen spielen kann und füllt die Figur des alternden Stars mit Leben, Einsatzfreude und sieht stellenweise noch richtig fantastisch aus. Auch Bruce Willis, dessen Ausflüge ins Fach der Komödie eher suboptimal ('Hudson Hawk') verliefen, spielt solide, kommt aber gegen die beiden Damen nicht so richtig an.

Ein bitterböser Film, der seinen Höhepunkt leider schon etwas zu früh hat. Die Szene im Krankenhaus, in dem der Arzt das dreifach gebrochene Handgelenk und die gesplitterten Halswirbel der quietschfidelen Madeleine ("Mein Hals zieht ein wenig.") diagnostiziert, um darauf selbst eine Herzattacke zu erleiden, ist zum Schreien komisch. Was danach kommt, fällt eher in die Richtung Klamauk, auch wenn der Film noch einmal mit einer zynischen Endszene aufwarten kann.

Fazit
------
Eitelkeit ist eben im wahrsten Sinne des Wortes eine Tod-Sünde. Eine tolle Meryl Streep, ein witziges und satirisches Drehbuch und nette Special-Effects trösten über die etwas schwächere zweite Hälfte des Films hinweg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein genialer Film, jedoch schlechter Sound..., 18. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut (DVD)
Der Tod steht ihr gut (Death Becomes Her) ist ein grandioser Film der 90er. Goldie Hawn und Meryl Streep hätte nicht besser ersetzt werden können, für diesen Film. Auch Bruce Willis spielt super, den man mit Schnurbart, Brille und Haaren kaum erkennt. Die Geschichte ist unglaublich schwarz, schwärzer gehts kaum noch. Meryl Streep spielt eine Schauspielerin die ihre alte Jugendrivalin wieder trifft (Goldie Hawn). Kurz darauf stielt sie Goldie ihren Mann und heiratet ihn. 7 Jahre später, nach Therapie und 40 Kilo Übergewicht, kehrt Goldie schöner als nie zuvor zurück und versucht sich erneut, ihren damaligen Mann zu schnappen. Meryl krallt sich wegen Alterserscheinungen inzwischen bei einer Hexe einen Zaubertrank, der sie jung und unsterblich macht, was Goldie bereits hinter sich hat. Nachdem Meryl die Treppe runter stürzte und sich den Kopf verdreht hat bricht ein unglaublicher Zickenstreit zwischen Goldie und Meryl aus. Die eine mit Loch im Bauch, die andere mit einem leicht locker sitzenden Kopf. Nach Versöhnung fällt ihnen jedoch ein, dass sie Bruce, Meryls Mann, brauchen, da der Tote wieder herrichtet. Denn die beiden fangen langsam an, zu vergammeln. Wie die Geschichte weiter geht, sollte man sich allerdings selbst anschauen, denn der Film ist einfach nur grandios. Die Spezialeffekte sind super und die beiden Damen spielen fantastisch. Ich kann jedem Fan von schwarzem Humor diesen Film nur ans Herz legen.
Ausserdem wurde die Bildqualität des Films verbessert. Es schaut aus, als wäre er erst 2 Jahre alt. Inklusive gibts noch Making Ofs und vieles mehr. Einzigster Negativpunkt ist der schlechte Ton. Die Dialoge sind wahnsinnig leise und man muss den Fernsehr fast auf Full Volume stellen, das man alles versteht und wie es im Kino halt so ist, ist die Musik bombastisch laut. Aber da muss man halt ein wenig die Fernbedienung benutzen um diese Lautstärkenunterschieden zu umgehen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Amüsant und satirisch wertvoll..., 24. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut [VHS] (Videokassette)
Als ich diesen Film zum ersten Mal sah, war ich sehr darauf gespannt, wirklich zu sehen, was man aus dem "Schönheitswahn" der Hollywood-Frauen alles machen kann!
Der Film nimmt gnadenlos die verzweifelte Suche nach ewiger Jugend und Schönheit auf's Korn und Meryl Streep und Goldie Hawn sorgen mit Hinterlist und einer guten Portion Sexappeal dafür, dass die Komödie auch gelingt.
Selbst Bruce Willis in der Rolle des an und für sich ausgezeichneten Arztes und späteren "Leichenverschönerers" ist einfach köstlich!
Ich habe mir mit dem Film nicht nur den Abend verkürzt sondern auch meine Lachmuskeln trainiert. Versuchen Sie das auch, es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "I can see right through you!", 3. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Death Becomes Her [UK Import] (DVD)
Rivalry between two women (Meryl Streep and Goldie Hawn) over a doctor/undertaker (Bruce Willis) leads to extreme measures. They take an elixir that maintains beauty forever with some minor side effects (and a belated warning).
One woman becomes very twisted, the other holier than thou.
Who will he choose?
I will not go into details, as they are the movie. However the great acting and good special effects will hold your attention. One must be prepared to suspend reality.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Makabrer Spaß mit schönen Special Effects und noch besseren Dialogen, 8. September 2007
Von 
Melanie Holtmann "Mekko!" (Utopia) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Tod steht ihr gut (DVD)
"Death Becomes Her" ist eine eher ungewöhnliche Hollywoodproduktion. Die versammelte Prominenz vor der Kamera (Goldie Hawn, Meryl Streep, Bruce Willis) lässt jedenfalls nicht sofort erahnen, dass hier statt Drama-Overkill oder Mainstream-Comedy bitterbös-grimmiger Schwarzhumor angesagt ist. Das Ganze ist eine äußerst sarkastische Abrechnung mit Jugend- und Schönheitswahn - auf den Hollywood ja eigentlich selbst spezialisiert ist. Zwar wird nicht mit erhobenem Zeigefinger vor die eigene Haustür gedeutet; trotzdem kann man den ganzen Film als - mitunter allerdings zynischem - Kommentar zum Thema verstehen.

Das Feuerwerk entzündet sich am klassischen Liebesdreieck: Die drittklassige Schauspielerin Madeline Ashton (Streep) spannt ihrer mausgrauen "Freundin" Helen (Hawn) den Verlobten, einen Schönheitschirurgen (Willis) aus. Darüber wird Hawn schier wahnsinnig, frisst den Frust in sich hinein und geht dementsprechend auf, bis sie in der Psychiatrie landet. Als eine entnervte Psychologin ihr anrät, sie müsse Madeline endlich eliminieren - aus ihren Gedanken natürlich! - nimmt Helen das etwas zu wörtlich. Noch ein paar Jahre später erhalten Madeline und Ernest - mittlerweile ebenfalls jeweils einzeln und als Paar abgetakelt - unverhofft die Einladung zu einer Buchpräsentation Helens. Die stellt sich als strahlend schöne Sirene heraus - und ein Zweikampf um den verwirrten Ernest entbrennt...

Natürlich ist hier ein Zaubertrank beteiligt, der ewige Jugend und Schönheit verheißt. Dumm nur: Der Körper muss trotzdem konserviert werden, denn bei unsachgemäßer Behandlung beginnt der Putz abzublättern. Und natürlich geht der Kampf um Ernest nicht ohne Blessuren ab. So verwandeln sich die beiden strahlend Schönen im Laufe des Films in groteske Zerrbilder ihres früheren Selbst. Kanonengroße Löcher im Bauch und ausgerenkte Hälse sind da auf Dauer noch die kleineren Übel. So besteht der eine Teil des Spaßes daran, den Protagonisten beim Zerbröseln zuzuschauen. Der zweite ergibt sich aus den enorm witzig-schrägen Dialogen; so räsonnieren die beiden Damen etwa darüber, dass man sich mit der Zeit ja gegenseitig den A... anpinseln müsse. Für Hollywood-Verhältnisse ist das einigermaßen abgedreht und unterhält streckenweise köstlich.

Viel meckern sollte man am Ende nicht, zumal Mad und Hel einen würdigen Fußtritt raus aus dem Film erfahren dürfen. Angemerkt sei aber, dass die aufgezeigte ideale Alternative zum hohlen Dasein der beiden Wracks - Ernests ehelich-kinderreich-wohltätiger Lebenswandel - doch etwas arg konservativ daherkommt. Das lässt sich aber schnell abhaken. In diesem Fall steht der Tod wirklich gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Tod steht ihr gut [Blu-ray]
Der Tod steht ihr gut [Blu-ray] von Robert Zemeckis (Blu-ray - 2014)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen