Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das nächste große Ding?
Beastmilk werden in manchen Kreisen als neues heißes Eisen gehandelt. Berechtigterweise? Ansichtssache. Die Band greift in ihrem Sound jede Menge Wave, Post-Punk und frühen Gothic Rock aus den späten 70ern bis frühen 80ern auf. Joy Division und Killing Joke, irgendwer? Als reine Kopie darf man Beastmilk nun aber nicht bezeichnen, die Finnen bringen...
Vor 6 Monaten von Doktor von Pain veröffentlicht

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tiermilch hin her...
... das Album ist nicht nur nichtmal halb so gut wie die meisten Medienzombies hier tun, sondern klingt einfach zusammengebastelt aus zusammengeklauten Sachen, über die die selben Leute schonmal ehrlich abgekotzt haben.

Postpunk ist vor allem immer eins gewesen - innovativ, klare Kante, auf keinen Fall dieser Aufguss, Analogfischfleisch. Für Finnland...
Vor 1 Monat von H. Cortez veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das nächste große Ding?, 22. Februar 2014
Von 
Doktor von Pain "Doktor der Zombiologie" (Sassenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Climax (Audio CD)
Beastmilk werden in manchen Kreisen als neues heißes Eisen gehandelt. Berechtigterweise? Ansichtssache. Die Band greift in ihrem Sound jede Menge Wave, Post-Punk und frühen Gothic Rock aus den späten 70ern bis frühen 80ern auf. Joy Division und Killing Joke, irgendwer? Als reine Kopie darf man Beastmilk nun aber nicht bezeichnen, die Finnen bringen durchaus eine gewisse Note an Egenständigkeit mit. Die Songs sind eingängig und weitestgehend trostlos, die Vertonung des Bildes einer grauen, herbstlichen Stadt am frühen Morgen. Doch dieses Bild birgt, wie eben auch "Climax", eine gewisse Schönheit in sich. Der Sound ist bewusst lo-fi gehalten, glattgebügelt und auf Hochglanz poliert kann und darf hier nichts sein. Das Album ist ein toller Soundtrack für nächtliche Autofahrten, so viel steht fest. Erlebt das Genre ein Revival? Sind Beastmilk nur die Spitze des Eisbergs? Das wird die Zeit zeigen. Sollte dem so sein, ist allerdings zu befürchten, dass dank übermäßig vieler Veröffentlichungen mitsamt viel Mittelmäßigkeit das Genre bald wieder totgenudelt sein wird, wie das mit Hypes ja immer so ist. Mir gefällt "Climax" jedenfalls, obwohl ich mir noch ein bisschen mehr Abwechslung auf dem Album gewünscht hätte, denn einige Lieder sind sich dann doch eine Spur zu ähnlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Gasmaske und Blumenstrauß !!!, 18. Januar 2014
Von 
kwichybo "Jörn M." (Nürnberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Climax (Audio CD)
Hossa, da hat das finnische Label "Svart Records" aber einen verdammt dicken Fisch an Land gezogen. "Petri Dank!" kann man da nur sagen. Denn eines ist jetzt schon mehr als sicher: Diese Band wird die in naher Zukunft noch für gewaltig Furore sorgen!
Um die Musik von BEASTMILK treffend zu beschreiben, können die Worte des Rezensenten malerische, fast schon lyrische Ausmaße annehmen. Auf dem Frontsticker des "Climax"-Erstlings trifft es wohl folgendes Zitat am besten: "Music for survivalists, preparing for the end of the world".
Dieses unfassbar talentierte Quartett nennt seinen Sound einfach nur "Apocalyptic Post-Punk", und begibt sich dabei in eine stilistische Schnittmenge, die man sooo nicht sehr oft zu hören bekommt. Denn die 10 Songs des BEASTMILK-Debüts sind nicht nur außergewöhnlich - sondern vor allem außergewöhnlich gut!
Um die Wurzeln des 38-Minüters komplett auszugraben, muss sich der Hörer mindestens 20 bis 30 Jahre in der Musikhistorie zurück bewegen, und wird dann früher oder später auf Düster-Pioniere wie THE CURE , KILLING JOKE , NEW MODEL ARMY oder JOY DIVISION treffen, deren tieftrauriger Sound sich wie ein Abziehbild über die zehn "Climax"-Songs legt. Die rüden Punk-Vibes holt man sich dafür eindeutig von den MISFITS ab. BEASTMILK komponieren derart haarscharf auf der Grenze zwischen Traum und Alptraum, zwischen Euphorie und Trostlosigkeit, zwischen Freudentränen und alles zerschlagender Depression, dass dieses Album wie ein Oskar-reifer Spielfilm vor dem inneren Auge des Hörers vorbei läuft. Jeder Song ist eine musikalische Perle, die man mit bloßen Händen aus dem dreckigen Morast emporziehen muss - und die, trotz aller Kargheit, immer und immer und immer wieder im gleißenden Licht erstrahlt. Fantastische Dark/Rock/Wave/Punk-Blockbuster wie "Ghosts out of focus" , "The wind blows through the skulls" , "Love in a cold world" , "Nuclear winter" (kein SODOM-Cover!) , "Genocidal crush" und "Fear your mind" sind fesselnde Ohrwürmer aus dem Melancholie-Handbuch. Wie gemacht für den letzten Atemzug am Tage des Weltuntergangs. Und dennoch schwingt in jeder Sekunde der viel zu kurzen Spielzeit eine sympathische Lockerheit mit...ein erlösender Hoffnungsschimmer, der dem Hörer letztlich zu verstehen gibt, dass man selbst im wüsten Endzeitszenario doch noch ein Bäumchen pflanzen sollte.
Der Sound von "Climax" ist dabei sooo authentisch und unproduziert ausgefallen, als hätte der Finnen-Vierer die Scheibe innerhalb einer Stunde im verriegelten Atombunker aufgenommen, um ein allerletzter Lebenszeichen für die Nachwelt zu hinterlassen. Mit Songs wie dem aufwühlenden Rausschmeißer "Strange attractors" , "Death reflects us" , "Surf the apocalypse" (jawoll!) und dem fulminanten Smasher "You are now under our control" (hundertprozentige Zustimmung!) poltern und schrammeln sich BEASTMILK ohne Umwege in die Hall-of-Fame der größten Rock-Hoffnungsträger. Ein puristisches Meisterwerk ohne Schwächen, dessen Refrains man aus purer Begeisterung rausgröhlen möchte - bis zum allerletzten Tag, an dem die Welt im Chaos versinkt, sich das Leben dem Ende zuneigt und der Hörer seine Augen für immer schließt. Mit einem Lächeln auf den Lippen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man sieht förmlich den Trockeneisnebel wabern!, 8. Februar 2014
Von 
Parsec - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Climax (MP3-Download)
Ältere Semester werden es wissen: in den 80ern und frühen 90ern war Dark Wave / Gothic Rock ein schwer angesagtes Genre, und neben zahlreichen mittlerweile eher in der Versenkung verschwundenen Bands sorgten auch heute noch besten bekannte Bands wie Fields Of The Nephilim, The Mission, The Cure, The Sisters Of Mercy oder davor auch Joy Division und Bauhaus für volle Hallen und ausgezeichete Alben.
Ich liebte dieses Genre damals sehr, musste aber leider für mich persönlich feststellen, dass in den letzten 20 Jahren in dieser Sparte nur selten etwas Relevantes oder wirklich Begeisterndes veröffentlicht wurde.

In letzter Zeit kam dieser Sound bei den "Rock Hard kombatiblen Kapellen" ja durch die Hintertür immer wieder zurück... sei es durch Ghost, welche sicherlich nicht nur mich immer wieder an eine poppige Version von Christian Death zu "The Scriptures" Zeiten erinnern, Watain mit ihren Fields Of The Nephilim Einflüssen oder natürlich bei In Solitude, deren Album "Sister" auch viel authentisches 80er Wave / Gothic Rock Feeling hat.

All das bringt mich zu BEASTMILK - denn die haben mit CLIMAX ein Album vorgelegt, welches das gesamte Gefühl und den Sound des 80er Jahre Gothic Rock grandios einfängt! Ich müsste wirklich überlegen, wann ich zuletzt ein Album hörte, welches derart gekonnt Einflüsse aus Bands dieser Ära einfängt und mit einem sehr eigenen Touch verbindet. CLIMAX ist grandios komponiert, hat genau die richtige Balance zwischen Finsterniss, Härte und Melancholie sowie Eingängigkeit und Sperrigkeit, die Songs rocken sich dabei heftig ins Gehör.

Vom Opener "Death Reflects Us" über "Ghosts Out Of Focus", "Nuclear Winter", "The wind blows through the skulls" zu "Love in a cold world", das Material ist sehr stark, ergreifend gesungen und mit der nötigen Prise Dreck produziert... dies ist kein glattgebügelter Kleine-Mädchen-Jammer-Goth mit Manga-Optik, sondern finsterer in den 80ern verwurzelter ROCK, welcher natürlich auch Fans der heftigeren Mucke gefallen kann, die nicht zwingend auf die eingangs genannten Bands stehen.

Keine Frage, BEASTMILK gehören zu den Bands, von denen ich künftig Grosses erwarte - und wer weis, vielleicht steht uns ja nach der Welle des "weiblich gefronteten 70er Occult Rock" der letzten Jahre eine neues Revival von Rock mit Wave / Gothic Einflüssen bevor... und wenn dies so starke Alben hervorbringt wie CLIMAX soll es mir erstmal recht sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unvorhersehbar rasant!, 6. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Climax (MP3-Download)
Ich habe mir dieses Album auf Empfehlung meiner Leib-und Magen-Musikzeitschrift (visions) hier angehört und war schon von den Sounsschnippseln begeistert.
Diese Band aus Finnland treibt einen voran, schnelle Beats, galoppirende Gitarren und atmosphärischer Gesang. Die Texte sind recht düster und handelt von Tod und Verzweiflung, das tut der Qualität hier keinen Abbruch.Vergleichbar ist der Sound der Band mit den Editors, Interpol und von der Atmosphäre mit Danzig und den Misfits. Undedingt anhören!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tiermilch hin her..., 23. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Climax (Audio CD)
... das Album ist nicht nur nichtmal halb so gut wie die meisten Medienzombies hier tun, sondern klingt einfach zusammengebastelt aus zusammengeklauten Sachen, über die die selben Leute schonmal ehrlich abgekotzt haben.

Postpunk ist vor allem immer eins gewesen - innovativ, klare Kante, auf keinen Fall dieser Aufguss, Analogfischfleisch. Für Finnland grenzt das schon an Beleidigung. Hexenhaus, Musta Paraati, usw., und dann auch noch auf dem selben Label...

Unglaublich schlechte (POP)Band, besonders live (richtige Pop-bands spielen wenigstens Theater (Playback), hier nichts dergleichen, nur miese Performance).

Mode. Mehr nicht. Alles in allem schonmal besser weggeworfen. Wer Beastmilk mit Killing Joke oder Bauhaus vergleicht, dem fehlt es vor allem an zweierlei: Ahnung und Mindestmaß an Urteilsfähigkeit. 100% Musik für den Sommerschlussverkauf (inkl. Wooling am Grabbeltisch).

Um die Taliban zu zitieren: Bitte vermeiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ............, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Climax (Audio CD)
jawohl...wer sich enttäuscht von der u2 anbiederung der editors zeigt, wer immer noch madrugada hinterher trauert, wer damals babylon whores gehört hat, der liegt hier absolut richtig..
wow...die haben wirklich biss, frische...
ich denke das wird das neue grosse ding..und in 3 jahren spielen die finnen bei rock am ring und die neue scheibe kommt als limitierte version mit treffen beim grammy oder sonst so ein zeug..ich bin pessimist..
ps: bzgl. der danzig vergleiche..für so ein album würde der kleine mann töten..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Climax
Climax von Beastmilk (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen