Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Kaufempfehlung!
Diese Kaufempfehlung gebe ich nicht nur Fans der Serie sondern auch all jenen die gerne Spiele Zocken die eine tolle Geschichte Erzählen.
Auch wenn Ihr mit dem Thema Zombies nichts anfangen könnt würde ich euch dennoch empfehlen dieses Spiel nicht vorschnell ausser acht zu lassen.
Wobei ich sagen muss das "Spiel" bei "The Walking...
Vor 15 Monaten von reformer veröffentlicht

versus
1 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja
Das Spiel ein einziges Mal durchspielen ist schon ok, daher gebe ich 2 Sterne.
Das man den Spielverlauf selbst beeinflussen kann stimmt meiner Meinung nach kaum, das Spiel endet letztendlich immer auf die selbe weise und die selben Dinge passieren.
Eine große Auswahlmöglichkeit an Handlungen gibt es auch nicht, egal was man sagt letztendlich bleibt...
Vor 12 Monaten von Bühner veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Kaufempfehlung!, 6. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
Diese Kaufempfehlung gebe ich nicht nur Fans der Serie sondern auch all jenen die gerne Spiele Zocken die eine tolle Geschichte Erzählen.
Auch wenn Ihr mit dem Thema Zombies nichts anfangen könnt würde ich euch dennoch empfehlen dieses Spiel nicht vorschnell ausser acht zu lassen.
Wobei ich sagen muss das "Spiel" bei "The Walking Death" nicht ganz zutrifft den das Gameplay steht nicht im vordergrund. Man kombiniert meist ein paar Gegenstände die man findet (wobei es stets logisch und nachvollziehbar ist was man tut oder zu tun hat) oder meistert ein paar Quiktime-Events. Nichts also was einen überfordern könnte. Es geht sowieso nur um die Geschichte die transportiert werden soll und die ist wirklich Hervorragend.

Keine bange, ich werde nichts spoilern ;-)
Selten hat mich ein Spiel oft so mitgenommen wie dies. Normal bin ich einer der in Spielern gerne der strahlende Held ist, der auf den Wegen der Tugend wandelt....aber...das funktioniert in diesem Spiel nicht, wie ich schmerzlich merken musste.
Man muss sehr oft schnelle entscheidungen treffen von denen man denkt das sie die richtigen sind. Oft dachte ich das ich mit einer Entscheidung das schlimmste verhindert hätte nur um etwas später zu bemerken das es nur noch ärger gekommen ist als ich wollte.
Manchmal muss man auch Dinge tun von denen man weiss es nicht richtig ist aber wenn man seinen prinzipien treu bleibt gefährdet das womöglich alle in der Gruppe?
Erlöße ich eine arme Frau die von Walkern angegriffen wird oder lasse ich sie weiter schreien damit sie mir dadurch diese vom Hals hält und ich ungestört Vorräte für meine Gruppe suchen kann?
Solche und ähnliche Entscheidungen muss man immer wieder treffen, deswegen hat das Spiel zurecht die "ab 18" Plakette.
Ein starkes Spiel mit einer starken Geschichte und in der Game of the Year Edition auch noch mit DLC, alles was man sich wünschen kann sozusagen.

Negatives:
Das Spiel hat zwar Deutsche Untertitel aber wenn man Englisch kann ist es meist nicht verkehrt. Ich hatte einige wenige male das Problem das ich mit dem lesen nicht nachgekommen bin weil der Satz auf Deutsch länger war als auf Englisch und die Untertitel mit dem ende des Englischen Satzes wieder ausgeblendet werden. Wer aber sowieso beim Lesen schnell ist sollte da aber keine Probleme bekommen.

Wenn Ihr euch entschliest das Spiel zu kaufen dann lasst euch auf die Geschichte ein .... ich denke nicht das Ihr entäuscht werdet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegender interaktiver Comic, 24. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, in denen man Episodenspielen sehr skeptisch gegenüberstand...und auch noch an die Zeiten, als interaktive Filme für den PC in der Regel miese Bewertungen seitens der Fachmagazine und der Spielerschaft einsackten. Telltale kombiniert diese beiden Vorurteile und trifft in Verbindung mit der packenden Atmosphäre von Robert Kirkmans "The Walking Dead" und der wunderbaren Charakterzeichnung bei den meisten Adventurefans voll ins Schwarze. Erzählt wird die Geschichte von Lee, einem Universitätslehrer, der inmitten der Zombieapokalypse Clementine, einem 8jährigen Mädchen, begegnet und sich ihr annimmt. Gemeinsam mit einer wechselnden Gruppe von weiteren Überlebenden wollen sie an die Küste und dort mit einem Boot aus der Misere entkommen. Auf ihrem Weg erleben sie verschiedene Abenteuer in einem leeren Motel, einer nicht ganz verlassenen Farm und schließlich erreichen sie Savannah, wo sie ihre Rettung erhoffen. Dabei treffen sie hier und da auch auf bekannte Charaktere aus den Comics bzw. der TV-Serie, wenngleich diese lediglich kleinere Nebenrollen spielen.

Der in der "Game of the Year" enthaltene DLC "400 Days" dient als Überleitung zur zweiten Staffel, die zum Zeitpunkt dieser Rezension gerade in ihre vierte Episode geht. Es werden einige der dort neu auftauchenden Figuren vorgestellt und ihre Vorgeschichte erzählt, was einige ihrer Handlungsmotive in Season 2 etwas verständlicher macht.
Technisch gilt ungefähr: Kennt man ein "Telltale"-Adventure, kennt man alle. Obwohl sich der Grafikstil von "The Walking Dead" sehr stark an typische Comiczeichnungen anlehnt, ist eine Verwandtschaft zu den älteren "richtigen" Adventures von Telltale durchaus spürbar, aber er ist wohl am ehesten mit dem Episodenspiel "Jurassic Park" zu vergleichen. Auch "The Wolf Among Us" schlägt in die gleiche Kerbe. Das Spielprinzip hat hingegen nicht mehr sonderlich viel mit klassischen Point&Click-Adventures zu tun, denn die Möglichkeiten der Interaktion mit der Spielwelt sind stark eingeschränkt und das Spiel ist dazu mit einer überschaubaren Anzahl an Quicktime-Events (=Szenen, in denen man unter Zeitdruck bestimmte Tasten ein- oder mehrmals drücken muss) gespickt. Wer jetzt befürchtet, es wäre langweilig nicht die ganze Rätselei wie gehabt erledigen zu können und das Spiel würde darunter leiden, der sei beruhigt: Die Geschichte wird so stark erzählt und reißt einen atmosphärisch und emotional derartig mit, dass man dabei so ziemlich alles vergisst. Selten habe ich mit Charakteren eines Spiels derartig "mitgelitten" wie mit den Protagonisten von "The Walking Dead". Der Versuch, die Qualitäten der mitunter genialen Comicvorlage und der Serienumsetzung zu transferieren ist also nur als "gelungen" zu bezeichnen. Die sehr gute englische Vertonung tut ihr Übriges, leider sind die deutschen Übersetzungstexte, auch die möglicher Antworten der Spielfigur, teilweise arg ungünstig und in manchen Fällen auch falsch übersetzt. Das hat selten einen großen Einfluss auf den Spielverlauf, wer aber Wert auf ein hundertprozentig von den Machern gewünschtes Erlebnis legt, der wähle zur Hilfe die englischen Untertitel oder verzichte, bei entsprechender Beherrschung des Englischen, komplett auf diese.

Der Preis von knapp 20 Euro (in so fern man nicht die 5 Euro FSK-18-Versandgebühr einberechnet...) geht für ca. 12-15 Stunden Spielspaß vollkommen in Ordnung. Im Schnitt braucht man für eine Episode 2-3 Stunden, "400 Days" schlägt mit etwas weniger zu Buche und kann auch die emotionale Tiefe der eigentlichen Staffel nicht erreichen. Dazu gibt es den Soundtrack, der für Sammler sicher ein nettes Gimmick ist. Was bleibt also noch, außer dem Erlebnis die volle Anzahl Sterne zu verleihen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "keep that hair short", 11. Mai 2014
Von 
Sarah H. "Sarah H." (Landkreis Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
Ich wusste schon vor 3 Tagen, nachdem ich die erste Staffel von Telltales „the Walking Dead“ beendet habe, dass ich dazu eine Rezension schreiben möchte/werde/muss. Allerdings war ich emotional kurz nach dem Spiel einfach noch nicht in der Verfassung überhaupt etwas zu schreiben, da ich das Gesehene, Gehörte und Gespielte erst verarbeiten und sacken lassen musste.

WORUM GEHT ES IN DEM SPIEL?

Kaum jemand dürfte in den letzten Jahren nichts von der gleichnamigen TV-Serie gehört oder gelesen habe, welche auf dem gleichnamigen Comic von Robert Kirkman basiert. Wie der Name „the Walking Dead“ schon sagt, geht es um den umhergehenden Tod oder tote Umhergehende (kann man sehen wie man will und beides trifft ins Schwarze). Wir befinden uns also in einer Welt, in der Walker/Beißer (=Zombies) herumgehen und es kaum noch Menschen gibt (also keine lebenden ;) ). Im selben Universum spielt auch die Adventure-Adaption von Telltale. Diese lassen einen in die Rolle des verurteilten Verbrechers Lee Everett schlüpfen, welcher gerade auf dem Weg ins Gefängnis ist, als die Zombieapokalypse ausbricht. Auf seiner Flucht vor den Walkern trifft er verschiedene Personen, welche später seine Gruppe darstellen werden. Wichtigstes und erstes Gruppenmitglied ist die kleine Clementine, deren Eltern sie bei ihrem Babysitter zuhause ließen und nun wahrscheinlich mehr tot als lebendig sind. Mit Lee Everett begibt man sich nun auf eine Reise durch eine Welt, in der nicht nur die Toten, sondern auch die Lebenden eine Gefahr darstellen und es unterm Strich nur ums reine Überleben geht.

WAS IST DAS SPIEL UND WAS IST DAS SPIEL NICHT?

The Walking Dead ist ein Episodenadventure. Dies rührt daher, dass Telltale seine Spiele immer in Episoden zum Download frei gibt (man bekommt also nie sofort das ganze Spiel, sondern eine von fünf Episoden – wie bei einer echten Serie eben).
Telltale verspricht in seinem Spiel, dass jede der Entscheidungen, welche man als Lee Everett trifft, auch einen Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen werden. Hier tut sich jedoch ein Problem auf, denn Telltale sagt nicht in wie weit sich das Geschehen wirklich verändert. Tatsächlich ist es nämlich so, dass die Story sehr gradlinig gestaltet ist und nicht von den getroffenen Entscheidungen verändert wird. Beeinflusst wird ‚nur‘ das Verhältnis der einzelnen Protagonisten untereinander (wer wird dir trauen, wer wird dir helfen und wer wird dich mehr oder weniger mögen…). Das Spiel ist also kein zweites Heavy Rain.
The Walking Dead (tWD) ist KEIN Shooter oder mit Actiongewitter. Telltale macht Adventures (also Spiele, bei denen Aufgaben gelöst werden müssen um im Spiel voran zu kommen). Bei tWD geht es eher darum zu beobachten wie sich die Geschichte entwickelt, was aus den Beziehungen der Protagonisten untereinander wird und inwieweit man mit seinen (fiktiven) Entscheidungen leben kann.

WAS HALTE ICH VON DIESEM SPIEL?
Würde man mich zwingen meine Meinung mit nur einem Wort zum Ausdruck zu bringen, dann wäre das Wort „PHÄNOMENAL“. Telltale hat mich emotional so in die Geschichte involviert, dass ich bei der ein oder anderen Entscheidung oder bei Geschehnissen vor meinem PC saß und das Gefühl hatte, dass mir jemand mit voller Kraft meinen Brustkorb zusammendrücken würde. Ich habe gelacht, ich habe gelitten und ja, ich habe auch geweint. Ich war gegen Ende emotional erschöpft/fertig/erledigt. Ich spiele schon seit Jahren PC-Spiele und viele davon sind „Begleiter“ geworden (bspw. Monkey Island), aber ich habe noch nie ein Spiel gespielt, welches es schaffte mich so mitzureisen und emotional zu beeinflussen wie Telltales „the Walking Dead“. Ich freue mich unglaublich auf die zweite Season von tWD. Es ist sehr schwer zu erklären, warum dieses Spiel so toll ist, ohne etwas vom Inhalt zu spoilern, aber sagen wir es so… Telltale „fixt“ den Spieler an, wird Dinge geschehen lassen, welche ihn schockieren und welche ihn rühren… und diese Linie wird bis zum Ende konsequent durchgezogen.

FAZIT:

Wenn es ein Spiel gibt, welches man in seinem Leben einmal gespielt haben sollte, dann ist es „The Walking Dead“ von Telltale. Ich kann es nur empfehlen. Wer ein Freund von gutem Stroytelling, sowie ausgearbeiteten Charakteren ist und nicht unaufhörlich Dinge töten und in die Luft sprengen will, der wird sicherlich gefallen an tWD finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer es noch nicht hat braucht es ...!!!, 2. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
Kurz zum anfang die lieferung hat keine 48 stunden gedauert obwohl 9 tage angegeben waren :)
ICh persönlich kenne den film auch und hab mir in der richtung auch hoffnung gemacht, man wird wirklich nicht enttäuscht, man muss sich auf die geschichte halt einlassen, sollte aber null problem sein weil sie wirkliich richtig fesselt :) habe es an einem samstag durchgespielt hat mich gut 15 stunden gedauert , also auf die spielzeit kann man sich echt nur freuen, nichts halbherzig gemacht alles hat hand und fuß. wer ein shooter sucht oder in die richtung ist damit total falsch, es gibt zwar stellen in denen man kämpft und auch schießt aber im gegensatz zur geschichten erzählung ist das minimal, größtenteils muss man sehr schnell auf situationen reagieren, 2-3 bildschirmtode pro episode waren bei mir normal weil man doch sehr hektisch wird :)
WICHTIG zu erwähnen die Handlung ist spiel bestimmend, das ende ist unausweichlich (also es gibt ein vor gegebenes ende) aber wer bis dahin überlebt hat manin seiner hand auch wie die personen zu einem stehen. MAn überlegt sich auch lieber zweimal was man auf was antworet, da die konsequenten nicht gerade kleine auswirkungen haben :P

Das spiel ist echt große klasse und auch mehrmals spielbar da wie gesagt man einiges in der hand hat :)
Wer die serie mag wird auch das mögen, also 15 stunden KEINE langweile :)
Großartiges Spiel :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Non Plus Ultra! * * * * * * * * * *, 28. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
10 Sterne und mehr für dieses Spiel. Emotional hat mich kein Ende eines Spieles so mitgerissen wie dieses. Die oberste Elite von Gefühlslosen mag diesem Spiel widerstehen ohne eine Träne zu vergießen, aber der Rest wird wie ich das Ende nicht ohne Tränen überstehen. Absolute Kauf- und vorallem Spieleempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Walkind Dead BEST!!!, 23. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
The Walking Dead ist das Survival Spiel gegen Zombies, es war bisher nur auf Steam zu erwerben aber nun kann man TWD: GOTY kaufen und ich muss sagen das Spiel ist der HAMMER!, soviel Atmospähre wie hier in einem spiel habe ich selten erlebt man leidet mit oder ist zu tränen gerührt, Grafik wirkt etwas alt-backen ist aber auch ein muss das gibt dem spiel ein gewisses Flair, die GOTY Edition ist Steam frei,Kein Seriennummer, nur CD rein Installieren und Spass haben.
Was auch Super ist das es plus DLC "400 Days" mit dabei ist
Zum Gameplay kann ich nur soviel verraten, es ist einbischen auch Click Adventure mit drinn aber alles ist gut zu lösen, was aber der kern des Spiels ist sind die viele Persönliche Entscheidungen die man treffen muss ala Mass Effect nur noch gravierender!.

Wer auf cartoon-stil steht soll zu greifen ein tolles Zombie Action-Thriller-Zombie-Spektakel, ach nochwas... das spiel ist nichts für Zartbeseidede manche zenen sind wirklich eklig was aber dem USK ab 18 mal alle Ehre macht!

Ich fiebere schon dem 2ten aschnitt engegen mit Season 2: GOTY mit Clementine
ein tolles spiel kann es nur empfehlen
+5 volle punkte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Spiel mit Gänsehaut Feeling, 30. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
Selten so ein gutes Point & Click Spiel gespielt, hammer Story und packende Szenen & Dialoge, ein muss für jeden eigentlich !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super, 3. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
ich habs in einem lets play gesehen und fands sehr ansprechen und es ist nicht zu schwer aber auch nicht zu einfach
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr sehr gutes Rollenspiel mit Gruselfaktor, 4. November 2014
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
Ahoi, Fans der bekannten Fernsehserie und Rollenspieler!

Ich habe mir vor einigen Tagen - ich gebs gerne zu- über die Steam-plattform beide Spiele und das Addon "400 Tage" gekauft. Im Rahmen einer Halloween-aktion gabs dafür nämlich 25 bis 50% Rabatt. (*hehe*) Ich las schon irgendwo etwas im Sinne von "ich spielte es und mußte weinen" und dachte mir: Entweder wird hier jemand bezahlt für eine übertrieben positive Rezension oder eine Person, die nah am Wasser gebaut ist, wie man hier sagt. Seis drum... die Atmosphäre ist wirklich gut geworden. Die Rätsel im Spiel sind meisterbar, nur selten hab ich mal bischen ratlos rum gestanden, gelöst hab ich aber alles. Im Laufe der einzelnen Episoden (5 und eines fürs Addon) freundet man sich mit Lee und Clementine an. Es sind auch Charaktere, die nicht wie so oft übertrieben amerikanisch wirken, auch wenn die Dialoge gerne mal so laufen wie "warst du auch bei der Army?" - es sind sympathische Leute, die vor harte Entscheidungen gestellt werden. Und es sind wirklich schockierende Momente dabei, in denen man sich von lieb gewonnenen Charakteren "verabschieden" muß. Es ist wie bei dem Lied der "10 Negerlein", wo es nach und nach weniger werden, zwischendurch auch mal mehr... egal. Das Ende hat mich dann auch sehr bewegt... und GRADE WEIL ES NICHT ein Happy-end-spiel ist, ist es sehr besonders. Ohne zu viel zu verraten: Es endet nicht in der totalen Katastrophe, aber das wenigste, was geplant wurde von vielen Leuten, haut hin und.... es ist einfach grade so viel übrig, daß es noch Hoffnung gibt, so viel kann man sagen.

Der Spielaufbau selbst ist -soweit ich das gemerkt habe- relativ linear, wie es ein anderer mal sagte. Man kann tags oder nachts gehen, man kann dem einen oder der anderen helfen, was die Gruppe zwischenzeitlich ändert, aber ich habe noch keinen Weg gefunden zu verhindern, daß Carley oder Dough erschossen werden. Vielleicht gibts auch keinen.

Für mich war das SPiel ne absolut positive Überraschung, weil es so anders ist. Animiert, aber nicht kindlich... also ... glatt 5 Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für alle Fans der tv-Serie, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC] (Computerspiel)
Ich bin großer Fan der Serie.
Daraufhin habe ich mir dieses Spiel gekauft und muss sagen es gefällt mir sehr gut.
Das Spiel ist zwar eher ein animierter Film den man steuern kann, aber es ist trotzdem sehr spannend und man ist stark eingebunden. Man trifft selbst viele entscheidungen und kann so vieles beeinflussen.

Besonders gefällt mir, das es mit der Serie fast gar nichts zu tun hat. Man trifft zwar ein paar Charaktere der Serie, aber insgesamt geht es um andere Personen an anderen Orten und eine ganz andere Geschichte.

Fünf Sterne vergebe ich für eine spannende Story, ein geluingenes Spielprinzip und dafür das es sich zu 100% wie das Universum von The Walking Dead anfühlt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Walking Dead: A Telltale Games Series (Game of the Year Edition) - [PC]
EUR 22,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen