Kundenrezensionen


71 Rezensionen
5 Sterne:
 (34)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zumindest im Moment mag ich den Shine am liebsten...
Nach dem fitbit one. der mir viel zu technisch war, und mich zahlen und werten erschlagen hat, gab es auch noch das jawbone up. Dieses möchte ich sehr, so hatte ich drei, und bei allen ist der akku kaputt gegangen.

Das Shine überzeugt mich, nicht nur da die Batterie 4 Monate hält, oder es überall getragen werden kann, oder weil es...
Vor 5 Monaten von Rene veröffentlicht

versus
24 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Innovatives Gerät...
Ein innovatives und schönes Gerät welches eigentlich gut funktioniert.
Leider ist mir gleich am ersten Tag der Nutzung (beim einlegen des Shine) das Silikone Band am Magnethalter abgesprungen bzw. abgerissen.
Auf der Website von Misfit gibt es zwar Ersatz, jedoch kostet die Lieferung 25,- $.
Also, mein Fazit... tolles Gerät mit...
Vor 9 Monaten von Detlef Bruehl veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 38 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gerät nett, Gummihalterung Schrott, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Gerät heute endlich bekommen.
Leider stellte sich bereits beim Auspacken Ernüchterung ein.
Der Zusammenbau war einfach, nur die Magnethalterung und der dort integrierte Gummi ist nach ca. 20 sekunden um das Gerät gerissen.
Nun kann die Magnethalterung nicht verwendet werden.
Wahrscheinlich Materialsfehler aber auch ein Designfehler. 2mm Gummiband als Hauptträger um das Gerät. Tolle Idee. Eher nicht.

Also zurück damit. Ersatzteile gibt es ja leider (noch) nicht?

Die Funktion im Alltag konnte ich leider nicht testen.
Ich warte jetzt auch erst einmal ab, bis hier eine bessere Halterung mit kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin begeistert!, 5. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Aktivitätstracker Shine (Ausrüstung)
Habe das Misfit schon seit ca. 4 Wochen und bin begeistert.
Vor dem Kauf habe ich fast 2 Tage im Internet recherchiert bis ich mich für den Misfit entschieden habe. Jetzt trage ich ihn jeden Tag und nehme es nicht mal zum Duschen ab. Es ist wirklich wasserfest, war schon sehr oft damit schwimmen und sogar auf dem Fahrrad misst es jede meiner Bewegungen. Seitdem Update der App kann es auch den Schlaf besser messen inkl. Schlafphasen Wecker. Also, wer ein Fitnesstracker bzw. Wearable sucht der Schwimmen und Fahrradfahren messen kann, trifft mit Misfit Shine, meiner Meinung nach die richtige Entscheidung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Besser als Jawbone up 24 (da robuster), 21. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte vorher das Jawbone Up24 und bin jetzt auf den Shine umgestiegen. Zentraler Vorteil: Der Shine ist robuster (das Up musste dreimal umgetauscht werden - als es dann wieder defekt war, habe ich es aufgegeben). Weitere Vorteile: Der Shine visualisiert den Tagesfortschritt (d.h. kein Syncen mit dem Smartphone notwendig um den aktuellen Stand abzufragen) und ist wasserdicht, kann also auch beim Schwimmen getragen werden.

Die App ist im Vergleich zum Jawbone Up noch ausbaufähig, insbesondere was die Verbindung / Integration weiterer Fitnessapps angeht (wobei es hier aktuell Fortschritte gibt, die Integration von Myfitnesspal ist jetzt bereits möglich).

Gut gefällt mir die Möglichkeit, den Shine mit dem mitgelieferten "Magnetclip" flexibel zu befestigen (also nicht zwingend als Armband, sondern z.B. an die Tasche clippen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolles Design, gute Verarbeitung, 21. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze den Shine jetzt seit 8 Monaten und bin vollkommen zufrieden.
Der Shine macht das was er machen soll und das macht er zuverlässig.
Die Software wird ständig verbessert und ausgebaut.
Die Batterielaufzeit liegt bei ca. 5 Monaten, also auch überschaubare Folgekosten.
Alles in allem kann ich den Shine nur empfehlen.

Vor zwei Wochen hatte ich zum erstenmal ein Problem mit meinem Shine.
Fehlerbeschreibung direkt aus der App an den Support geschickt, Reaktion innerhalb 24 Stunden.
Fehleranalyse ein Tag später abgeschlossen, eine Woche später erhielt ich einen neuen Shine direkt vom Support (USA, Versand dauerte 6 Tage).
Auch hier kann ich nur sagen - 👍 Top!

Da kann sich manch anderer Sipport ein Beispiel nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht schon Spaß!, 15. Februar 2014
Von 
Matthias H. - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 10 REZENSENT)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Entwicklungen der letzten Jahre sind in diesem Bereich ja sehr innovativ.
Wenn ich nur an meinen Ultrasport GPS Pulscomputer denke, unglaublich, wer hätte das vor ein paar Jahren noch geglaubt?
So ist auch der Misfit Shine Aktivitätsmonitor ein interessantes Gerät.

Die Verpackung finde ich etwas unpassend, sie macht das Ganze etwas "billig, naja, Geschmackssache...
Man findet eine utopische Münze und "Befestigungsmaterial".
Sorry, die Fixierung der Batterie geht gar nicht!
Ich musste die ganzen Klebereste von der Kontaktfläche entfernen (hier sollte man etwas nachbessern).

Da ich vorab schon Rezensionen gelesen hatte, war ich mit dem Gummiarmband sehr vorsichtig.
Es wirkt wirklich sehr zerbrechlich aber ich glaube, es ist doch stabiler als es wirkt.
Grobmotoriker sollten allerdings beim Einlegen der "Münze" aufpassen.

Das Misfit App funktioniert mit meinem Sony Xperia Z Smartphone einwandfrei.
Für mich etwas ärgerlich; muss es denn unbedingt eine Anmeldung mit eMailadresse sein?

Die ganzen Funktionen möchte ich hier nicht mehr aufzählen, das kann man woanders nachlesen.
Ich finde den Funktionsumfang wirklich gut, der Einsatz macht schon Spaß.
Anfänglich war ich dauernd am nachschauen wie weit denn meine Aktivitäten vorangeschritten waren.
Mit der Zeit legt sich die "Euphorie" allerdings etwas.
Wobei ich zugeben muss, dass ich die Optik des Armbandes schon etwas grenzlagig finde aber das ist auch sicher wieder Geschmackssache.
Als Uhr finde ich die Münze aber eher suboptimal.

Ach ja, noch eine Anmerkung; ich würde jetzt nicht allzu viel auf die Genaugkeit geben, die kann, je nach Träger, doch von der Realität abweichen (Schrittlänge usw.)
Gerade im Schlafmodus können evtl. "unechte" Reaktionen sensible Menschen vielleicht auf falsche Gedanken bringen (oh mein Gott... was mach ich denn im Schlaf?... bin ich gesund?).
Also hier die Ergebnisse der Münze nicht immer für "bare Münze" nehmen.

Ansonsten eine nettes Gerät...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine teure, aber gute Münze, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um Fitnesstracker und ähnliche Produkte ist in den letzten Monaten ja gerade zu ein Hype entstanden. Auch ich konnte mich diesem nicht entziehen und entschloss mich nach einigen Wochen dazu, mir ein solches Gadget zuzulegen. Meine Wahl ist auf das Misfit Shine gefallen.

Das eigentliche Objekt der Begierde ist kaum größer als eine zwei Euro Münze und wiegt wohl auch nur unwesentlich mehr. In den letzten Tagen bin ich des Öfteren auf "das Ding da" an meinem Handgelenk angesprochen wurden. Die Resonanz war vielfältig: Von "das gefällt mir" bis hinzu "Was für ein Humbug". Der Shine erregt jedenfalls trotz seiner geringen Größe Aufmerksamkeit und auch wenn einige ihre Abneigung offenkundig machen, zeigen sie dennoch ein gewisses Interesse. Wie auch immer: Wer das Shine vorwiegend als "Style-Objekt" nutzen möchte, wird nicht enttäuscht sein. Der Shine macht zweifellos was her.

Soviel zum Aussehen. Für mich hatte jedoch (und für euch sicher auch) die Funktionalität eine größere Gewichtung. Diesen Aspekt möchte ich in Folge darstellen.

Der Shine misst die Bewegungen, welche du mit dem Körperteil getätigt hast, an dem du den Shine befestigt hast. Trägt man den Arm in einer Schlinge und ist daran der Shine befestigt, wird der Shine also kaum Aktivität verzeichnen. Ich will auf folgendes hinaus: Der Shine erfasst (wie sollte er auch) nicht den ganzen Körper. Und ein Körperlteil kann selbstverständlich nicht für den gesamten Körper „sprechen“. Folglich sind alle Werte, welche der Shine preisgibt, errechnete Näherungswerte.
Die Qualität der errechneten Werte stufe ich als durchschnittlich bis gut ein. Zwischen 2 und 3 eben. Für meinen Begriff vergibt der Shine zu großzugig Schritte und Kilometer. Außerdem schlafwandle ich wohl nachts – zumindest wenn man dem Shine glauben darf. In der letzten Nacht habe ich nämlich 300 Schritte gemacht. Und in den Nächten davor auch. Hoffentlich ist das nur ein Fehler vom Shine…

Vom „Tageszielsystem“ halte ich generell wenig, da ich dies nicht benötige, um mich anzuspornen. Mich interessiert eher, wann ich wie aktiv war. Die Schlafanalyse-Funktion des Shine ist interessant, aber wie große Teile der Applikation ausbaufähig. Für diese würde ich allenfalls drei Sterne vergeben, da ich glaube, dass man da noch mehr rausholen kann (wie wäre es mit Großansichten der Schlafphasen?).
Die LED-Anzeigen des Shine sind hübsch und funktionell. Den Shine als Uhr zu verwenden halte ich allerdings für wenig sinnvoll (zumindest dann, wenn man öfters auf die Uhr sieht (oder sehen muss!)).
Die Synchronisation verläuft im Allgemeinen flüssig und problemlos.
Mein Fazit: Der Shine zeigt einem, ob man sich bewegt hat oder auf der Couch rumlag. Bei Letzterem ist auf dem iPhone in der Aktivitätsanzeige nur ein Strich zu sehen. Kein gutes Zeichen: Man war faul. Der Shine ist ein „Fingerzeiger“ und vielleicht noch ein bisschen mehr als das. Aber sicher kein Highend-Gerät, mit dem genau jeder Meter erfasst werden kann. Das soll er aber auch nicht sein.
Zusammen ergibt das vier Punkte. Wird die Applikation noch aufpoliert, könnte man über fünf nachdenken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schick, stylisch, top..., 25. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
nach einer Woche in Gebrauch kann ich sagen, das Gerät ist top... eleganter und schicker als ein vergleichbarer Schrittzähler von UP (den hatte ich vorher). Universell tragbar und keine Probleme mit Acculaufzeit, weil er hat ja keinen. Die Batterielaufzeit - okay schau mer mal...

Dass die Gummibänder schlecht konstruiert sein sollen, kann ich nicht feststellen, beim alltäglichen Tragen, hauptsächlich am Armgelenk traten bis jetzt keine Probleme auf, auch die Erstbefestigung klappte gut.

Für mich klar das bessere Produkt zur Zeit am Markt.
-----------------------------------------------------

Nachtrag Juli 2014

- wie vom Hersteller angeben ist ein Wechsel der Batterie nach drei Monaten nötig. eine kostet <50ct .. ist es wert, besser als ständig nen accu zu laden.

- trage ihn immernoch täglich, kein Verschleiß am Armband (behandele ihn pfläglich)

- App mitlerweile top mit vielen weiteren Extras, Support & Rückmeldung vom Kundendienst zwar auf englisch, aber top und schnell

- ist wasserdicht auch nach dem 3. Batteriewechsel - 30min im chlorwasser des schwimmbades macht garnix.

- begleitet mich über std. beim radfahren, wird staubig und auch mal nass ... dann ab unter den Wasserhahn und er ist wie neu...

- allein die Aluoberfläche ist sehr empfindlich ... also aufpassen beim tragen

***********************************
Fazit - immernoch 5 Sterne !!!!

-----------------------------------------------------
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Robust, zuverlässig, chic, 23. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach mehr als sechs Monaten im Gebrauch: der Shine ist nicht nur ein Schmuckstück, sondern er ist auch ein zuverlässiger Begleiter, der alles registriert, was er soll, in trockener oder feuchter Umgebung! Besonders zu erwähnen: er ist robust und unverwüstlich (trotz versehentliches Überfahren mit einem Auto). Die Entfernungsangaben sind beim Tragen auf der Brust (Hemdtasche) besonders genau, was ich mit einem GPS-Gerät überprüfen konnte (Abweichung etwa 5%). Besonders begeistert bin ich von der Assistenz durch Misfit Wearables: alle anfänglichen Probleme wurden von der Firma schnell, unkompliziert und kostenfrei behoben. Die App ist nicht sehr detailliert, jedoch gibt es immer wieder Updates, die immer wieder Verbesserungen bringen. Sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Tacker ist Klasse, 6. August 2014
Von 
Siegfried Michelis (Münster) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Taker ist Klasse Die Betriebsanleitung leider in englischer Sprache. Läßt sich das nicht ändern?
Warte af Ihre Nachricht. Gruß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Habe ihn zuerst reparieren müssen, 21. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also am Anfang hat er keinen Mucks gemacht. Ich habe im Internet recherchiert und in einem Android Blog etwas "von Kontakte zurecht biegen müssen" gelesen, aber ohne genauere Angaben. Ich habe nach Bildern gesucht, ob meiner innen anders aussieht, als er sollte. Und als ich die Batterie rein legte und gegen die Kontakte schob, hat der Lichterkranz geleuchtet! Hurra, also auf jeden Fall nicht richtig kaputt! Ich habe den Kontakt links oben weiter zur Mitte gebogen und dann hat er auch mit Deckel funktioniert.
Mittlerweile würde mir ohne den Misfit etwas fehlen, weiß ich doch, dass zur Packstation laufen 4 Punkte gibt, zum Dm 3, zum Recylinghof 2 Punkte usw. Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 38 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen