Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
156
3,9 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. November 2013
Yeap, perfekt gemacht. Alles da, was das Frauenherz höher schlagen lässt. Der Titel klang ja schon irgendwie frech und so ist auch die Story - zuckersüß und mit beißendem Humor. Diese kleine Lena hat immer den passenden Spruch parat.
Mann bekommt die Geschichte von Lena erzählt und fühlt so die komplette Palette ihrer Emotionen mit. Lena, Krankenschwester in der Notaufnahme, ist "gezeichnet" von ihrer ersten großen Liebe und absolut übervorsichtig. Sie hat immer einen kessen Spruch auf den Lippen und verblüfft dabei mit ihrer uneingeschränkten Offenheit. Ein Beispiel: Oberarzt Reimann empfiehlt ihr einen sensiblen Gynäkologen als Freund und Partner, ihre Antwort (Zitat),Ich fühle mich unwohl bei dem Gedanken an einen Mann, der meine Vagina besser kennt als ich.' und auf die Feststellung dass kein Mann ihr gewachsen scheint antwortet Lena: ,Bin ich zu stark, sind sie zu schwach.'

Ich hatte so richtig Freude an diesem Buch. Lena ist bissig und gleichzeitig total verletzlich. Als sich dann Desiderio DiCastello ihr in den Weg stellt und ihr die letzten 2 Pink-Konzertkarten "klaut" bekommt er ihre Garstigkeit zu spüren. Er entpuppt sich als der neue Assistenzarzt im Krankenhaus und läuft Lena nun des Öfterern über den Weg. Ola,la, da geht noch was, denkt sich Dr. DiCastello und versucht die Wildkatze zu zähmen, doch er beißt sich an ihr fast die Zähne aus...
Steffi ist da nicht so wiederborstig und baggert den attraktiven Charmeur dreist an. Lena gefällt das gar nicht, warum nur? Gut sieht er ja aus, doch sie lässt ihn immer wieder abblitzen.
Ein Übergriff bringt die Wende. Lena ist völlig traumatisiert und sieht Desiderio plötzlich in einem ganz anderen Licht.
Ja, und dann ist da noch die schöne Blondine, die Desiderios Augen voller Zuneigung erstrahlen lassen, ist er doch nur ein Blender, der Lena in sein Bett und danach aus seinem Leben drängen will?
Huh, es wird spannend, es knistert und funkt gewaltig und ein ewiges Auf und Ab der Gefühle hält den Leser in Atem, Tränen fließen und heikle Verwicklungen sorgen für Herzschmerz - sooo schön.
Die erotischen Momente werden entfacht und weiter Details dezent ausgeblendet und doch ist da diese Magie des Augenblicks...
Echt verdiente 5 Sterne für ein romantisches Buch, das jeder Frau gefällt, denn wer hätte nicht gerne einen Desiderio?
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Herllich lustiges Buch, nicht gekünstelt oder aufgesetzt, eine spontane Komik die mich so manches Lachtränchen gekostet hat.
Die Geschichte spielt in einem kleinen und beschaulichen bayrischen Städtchen.
Lena und Desiderio, die Hauptcharaktere sind einmalig. Desiderio, ein Traummann einer jeden Frau. Lena ist in meinen Augen eher ein Prachtweib. Aus ihrer Sicht wird die Geschichte erzählt und ich habe mich köstlich unterhalten gefühlt.
Der flüssige Schreibstil und alle anderen Protagonisten machen das Buch zu einer runden Sache.
Komik, Liebe, Herzschmerz, Dramatik .... hier kommt jeder auf seine kosten.

Kurzfassung: Lena und Desiderio arbeiten beide im selben Klinikum, er als Assistenzarzt und sie als Krankenschwester in der Notaufnahme. Er findet sie ziemlich hinreißend, Lena hingegen ist in Sachen Liebe ein gebranntes Tier und kämpft tagtäglich gegen die Avancen des Sympathischen Doc's an. Doch eines Tages lässt sie es zu und es beginnt eine süße Geschichte!

Ich liebe Bücher die mit einer solchen Komik begleitet werden und dennoch eine ernstzunehmende Geschichte erzählen.....
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Die Liebesgeschichte um Lena und Desiderio DiCastello (was für ein Name !!) wird von der Autorin in flüssigem, lockerem Schreibstil erzählt. Man ist beim Lesen drin in der Geschichte, und in diesem Buch war sogar das anfängliche Gezicke von Lena nachvollziehbar, weil ihre Zweifel an seinen Absichten gut beschrieben sind. Ihre Gedankengänge und schlagfertigen Antworten haben mich beim Lesen mehrfach laut auflachen lassen. Angenehm empfand ich auch, dass die beiden nicht sofort, als sich die Gelegenheit bot, „miteinander in die Kiste“ gehüpft sind! Eine wunderschönes, humorvolles Buch, das absolut lesenswert ist!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2014
Das Buch war einfach Klasse! Die Protagonisten waren mir von Anfang an sympatisch. Lena, hat mich immer wieder schmunzeln lassen und auch Desidario war einfach unübertreffbar. Wenn es solche Männer doch auch nur in echt geben würde *-*

Der letzte Teil war etwas sehr in die länge gezogen, da man sich echt die Hintergründe denken konnte, naja aber so haben wir Lena ja kennen gelernt immer leicht hysterisch, sieht schnell etwas wo nichts ist und sie fiel ja auch schon öfter durch ihr eifersuchtsgehabe auf hinzu kommt noch, dass sie ja schon Erfahrungen im enttäuscht sein gesammelt hatte.

Die schön öfter hier kritisierte Fäkalsprache fand ich nicht wirklich besonders schlimm, eher angenehm da sie dem ganzen noch ein bisschen mehr pepp gab.

Sehr gefallen hat mir auch dass das buch wirklich erst bei 100% zu ende war denn bei den meisten Kindle Büchern hat man meist so viel anhänge das man sich bei 80% noch sagt ach da kann jetzt ja noch einiges passieren und im Endeffekt endet es aber bei 82% und bekommt noch den Rest mit Leseproben aufgefüllt. Also sehr Lobenswert liebe Autorin.

Alles in allem aber ein super Buch. Echt empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2014
Ich habe selten ein inhaltlich und sprachlich so schlechtes Buch gelesen. Die Charaktere sind unsympathisch, die Geschichte mehr als vorhersehbar und die Sprache auf Pausenhofniveau. Eine versuchte Vergewaltigung als romantisches Ereignis zu verkaufen - auf so eine geniale Idee muss man als Autorin erst mal kommen. Ich hatte das Buch aufgrund der Bewertung gekauft und bin enttäuscht.
Ich bin 35, vielleicht hätte mir das Buch vor 15 Jahren gefallen...
22 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Vorweg: ich lese nicht so gerne Bücher, die in der ersten Person geschrieben sind. Oftmals sind diese zu eindimensional. Ausgewählt hatte ich das Buch dann doch aufgrund der positiven Rezensionen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Lena kommt erfreulich "normal" rüber, ihre Gefühle und Reaktionen sind nachvollziehbar und wirken echt. Nur dieser Name Desiderio - manoman! Und dann ist der noch so hartnäckig. So einen wünschte man sich öfter (wahrscheinlich deshalb der exotische Vorname - Ähnlichkeiten zu lebenden Männern rein zufällig?) Ich hatte viel Spaß beim Lesen und empfehle es gerne weiter.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
Inhalt
Die Krankenschwester Lena stößt auf der Straße mit einem gut aussehenden Mann zusammen, der sich kurz darauf als neuer Assistenzarzt in der Klinik, in der sie als Krankenschwester arbeitet, entpuppt.

Desiderio DiCastello war schon beim Zusammenstoß so von Lena fasziniert, dass er keine Möglichkeit auslässt, ihr im Krankenhaus über den Weg zu laufen. Doch Lena ist ein gebranntes Kind und nicht bereit, sich auf den Charmeur einzulassen, weil sie befürchtet, dass auch er sie verletzen könnte. Doch Desiderio lässt nicht locker, schließlich hat es noch immer geschafft, die Frau seiner Wahl um den Finger zu wickeln.

Meine Gedanken zur Geschichte
Der Klappentext hat mich angesprochen. Ich habe eine junge Frau erwartet, die von den Männern enttäuscht wurde und die einem Mann begegnet, der alles dafür tut, um sie für sich zu gewinnen. Happy End zu erwarten.

Leider bin ich aus verschiedenen Gründen mit der Protagonistin Lena nicht warm geworden. Sie wirkte z.B. stellenweise kindisch und oberflächlich, trinkt gerne mehr als einen über den Durst und hält One-Night-Stands für die einzig wahre Beziehung. Desiderio dagegen erscheint als ein sympathischer Mann ist, der in allen Lebenslagen einen witzigen Spruch auf Lager hat. Die Wortgefechte, die sich daraus ergeben haben, haben mir gut gefallen.

Das war aber auch das Einzige, was ich nach rund 50% des Buches hervor heben konnte. Denn eigentlich ist in der ersten Hälfte kaum etwas passiert. Die beiden sind zusammen gestoßen, haben sich in der Klinik wieder gesehen, Desiderio hat versucht, sich Lena anzunähern und Lena hat ihn abblitzen lassen. Diese Szenen haben sich über rund 200 Seiten hinweg immer wieder wiederholt und ich habe mich schon gefragt, welcher Mann sich so ein Gehabe einer Frau wirklich antun würde.

Dann hat die Geschichte Fahrt aufgenommen und die zweite Hälfte habe ich dann tatsächlich auch an einem Stück durchgelesen, was wiederum für das Buch spricht. Doch auch insgesamt konnte mich das Buch nicht überzeugen, was meines Erachtens daran liegt, dass die Autorin die Geschichte unnötig in die Länge zieht, in dem sie so viele Geschehnisse einbaut, dass diese für mehrere Bücher gereicht hätten.

Vorsicht Spoiler: Eine versuchte Vergewaltigung, ein anderer Mann, mehrere andere Frauen, ein Unglück …

Das war mir einfach zuviel. Genau wie die Perfektion mit der die Autorin Desiderio ausgestattet hat, er ist nicht nur gut aussehend und durchtrainiert, sondern fährt auch ein tolles Auto und ist aufgrund einer Erbschaft reich geworden, so dass er sich eine entsprechend teure Wohnung leisten kann.

Fazit
Die Geschichte war mir viel zu überzogen und unglaubwürdig, außerdem ist sie mir nicht ans Herz gegangen. Weniger wäre hier tatsächlich mehr gewesen, daher reicht es nur für drei von fünf Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Dieses Buch ist vom ersten bis zum letzten Satz einfach toll. Herrlich witzig - und das schon am Anfang - und gepflastert mit den alltäglichen Irrungen und Wirrungen des Lebens. Ein toller Roman, der einen von jetzt auf gleich in die Handlung zieht. Alles drin, was das Herz begehrt: Witz, Romantik, sympathische Charaktere, Spannung und Dramatik. Es macht Spaß, Lena zu begleiten, die ihr Herz ja gar nicht mehr verschenken will. Desiderio kann einem streckenweise richtig leid tun - da bemüht er sich so und bekommt dennoch keine Chance, oder?

Ich möchte nicht spoilern ... allen Interessenten sei gesagt, dass ich dieses Buch wärmstens empfehlen kann.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2013
Eine schöne gut geschriebene Liebesgeschichte mit 2 schlagfertigen Protagonisten.
Auch wenn Lena in immer wieder eine Abfuhr erteilt gibt Desiderio nicht auf und versucht immer wieder ihr vertrauen zu gewinnen.
Ihre Vorgeschichte und einige Missverständnisse machen es ihm leider nicht einfach.
Die witzigen Dialoge zwischen den Beiden war spritzig geschrieben und brachen mich oft zum Schutz.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2014
Zwar ist die Handlung zum Teil absehbar, das schmälert aber in keinster Weise den Spaß beim Lesen. Das Buch ist gleichermaßen mit Herz und Humor geschrieben und es ist einfach schön, lustig und unterhaltsam. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der gerne lacht und Liebesgeschichten mag. Die Protagonistin ist einfach unglaublich sympathisch und der Schreibstil der Autorin einfach nur genial! 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,49 €
3,49 €