Kundenrezensionen

93
4,2 von 5 Sternen
Apple iPad Air Smart Case Braun MF047ZM/A
Farbe: braunÄndern
Preis:60,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. November 2013
Neues IPad Air, neuer Formfaktor. Konnte man beim Ipad 2,3,4 die Cases weiterverwenden, so benötigt man nun definitiv was neues. Leider ist die Menge an Cases zum Release des IPad Air überschaubar. Grundsätzlich habe ich schlechte Erfahrungen von Drittanbietern und habe bisher bei den Pads immer die Originalhüllen gekauft. Die Preise sind bisweilen appletypisch heftig, dennoch wird man auch hier nicht enttäuscht.

Das das neue IPad Air schmaler ist, besteht das Cover nur noch aus 3 statt 4 Segmenten. Ein Aufrollen ist daher aufgrund des fehlenden 4. Segments nicht mehr möglich. Die Vorderkante schließt sich magnetisch hinten an. Somit hat man dennoch eine Dreieckstellung und kann das IPad zum Filme schauen oder schräg zum tippen aufstellen. Dadurch dass das erste Segment nun breiter ist, ist der Stand hier stabiler als beim Vorgänger. Durch das 4. fehlende Segment und die lummelige Magnethalterung erfordert es ein wenig Übung bis es sauber steht. Mobil kann ich nicht beurteilen. Zu Hause Filem schauen klappt. Das Pad hält wesentlich besser als in der alten Version. Ein/Ausschalten ist unverändert per Magnetmechanismus gewährleistet. Aussparungen Lautsprecher, Kamera etc. sind soweit alle vorhanden und passgenau. Wer einen 30pin-Lightning Adapter z.B. fürs Camera Connect Kit einsetzen will: dies passt nicht, da nur eine Lightning Aussparung vorhanden ist und der Adapter nur nen kurzen Lightning hat. Sehe ich aber nicht so kritisch, sonst hätte man ne 30 pin Aussparung machen müssen.

Das Material besteht nun vollkommen aus Leder, insgesamt bombenfest, griffig. MIt der Zeit wirds wohl etwas speckig werden, aber das liegt in der Natur der Sache. Musste man bisher bei den Original IPad Cases die Pads immer in die Halterung fummeln, so muss man das IPad Air nur noch einclippen. Das geht deutlich schneller und das Pad sitzt fest ohne Ende. Von vorne betrachtet sind daher auch keine störenden Hüllenränder vorhanden, das Air kommt voll zur Geltung. Muss es doch mal aus dem Case ist man hier in 3 Sekunden durch, statt dem bisherigen Gefummel. Durch das Leder wirkt das Case auch deutlich wertiger und bei längerem Halten in der Hand auch angenehmer, als das alte PE Case. So minimalistisch wie das neue Air ist eben auch das Case.

Bedingt durch das Ledermaterial sind die Bedientasten Ein/Aus/Latstärke etwas schlechter zu bedienen, da hier ein höherer Kraftaufwand für den Druckpunkt aufgewendet werden muss. Ich habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass bei fortschreitender Verwendung das Leder auch noch ein wenig geschmeidiger wird.

Die Innenseiten sind wildledermäßig anmutend und verursachen keinerlei Kratzer. Von außen alles Glattleder, trotzdem griffig und pflegeleicht.

Die angesetzten 80€ sind wie gesagt kein Pappenstiel. 50€ hätten es auch getan. Doch man erhält nun ein Leder Case statt Plaste, das Pad "rastet" schneller ein, alles sitzt perfekt. Lediglich Standfunktion und schräges Legen erfordern ein wenig Übung. Hat man einmal den Bogen raus, passt es soweit.

Wie immer beim Original volle Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Oktober 2014
Daß die Aufstellmechanik nicht so richtig hundertprozentig funktioniert, ist hier ja schon unzählige Male erläutert worden. Daher möchte ich mich an diesem Punkt, der mich ebenfalls stört, nicht aufhalten.
Was aber offenbar noch niemandem aufgefallen ist, zumindest hab' ich es in keiner der 'weniger als 5 Sterne Rezensionen' gefunden, ist folgendes:
Handelsübliche 3,5mm Klinkenstecker passen nicht mehr in die Klinkenbuchse am Gerät, wenn es im Smartcase steckt. Das Loch im Case ist schlicht und einfach zu klein.
Ich habe mir kurzfristig damit beholfen, daß ich am Stecker einer Billig-Klinkenverlängerung herumgeschnitzt habe. Im Sinne des Erfinders kann das allerdings nicht sein.
Stecker, die sich entsprechend verjüngen oder im Durchmesser klein genug sind, um in das Loch im Cover hinzureichen, habe ich auf dem freien Markt keine gefunden.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2014
Ich habe sehr lange nach einer passenden Hülle gesucht, die nicht nur die Hochwertigkeit des Tablets widerspiegelt, sondern auch selbst optisch wie auch haptisch exzellent ist. Passgenauigkeit und Verarbeitung ist im Vergleich mit Billighüllen bis 30€ zu 0% vergleichbars
zum Smart Case: Leder sehr hochwertig, sehr angenehmer Ledergeruch, von innen beidseitig mit Mirkofaser beschichtet und schützt dadurch das Tablet. Von Außen ebenfalls sehr gute Qualität und hinten etwas festeres Leder, dass die Rückseite des iPads optimal schützt. Die Passgenauigkeit ist hervorragend und schließt nahezu perfekt mit dem iPad ab. Eine vergleichbaren Hülle aus komplettem Leder in dieser Verarbeitung und Passgenauigkeit ist in einer bedeutend günstigeren Preiskategorie leider nicht zu finden gewesen. Zumindest noch nicht. Eine vergleichbare Hülle wären die: KAVAIJ z.B in Cognac Braun, leider ist aber das Leder zu weich und somit auf wird es auf Dauer zu sehr beim täglichen Gebrauch mit dem Tablet zu sehr strapaziert. (Siehe dazu auch entsprechende YouTube Videos, z.B. [...] )
Wenn man eben mit einem Sportwagen unter den Cases fahren möchte, muss man eben auch etwas Kapital investieren...Das ist ja bekanntlich nichts neues...
Fazit: Rundum ein sehr gelungener Rundumschutz für ein hochwertiges Tablet, wenn auch zu einem relativ hohen Preis, den ich zumindest bereit war zu bezahlen.
Mit freundlichem Gruß
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
50 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2014
Vorwort:
Ich kaufe mir meistens original Zubehör wie zB dieses Apple Smart Case, und bin auch gerne bereit, einen gewissen Mehrpreis dafür zu zahlen. Gehe ich doch davon aus, dass der Hersteller bei der Entwicklung eines Produktes (in dem Fall das iPad Air) genügend Erfahrung sammelt, um das dazugehörige Zubehör (Smart Case) sinnvoll zu gestalten. Dies war hier leider ein Irrtum.

In der Theorie beziehe und zitiere ich den Apple Store:

Rundumschutz.
***Theorie: Das iPad Air Smart Case schützt die Rückseite und das Display, und trotzdem bleibt dein iPad Air schlank und leicht.
***Praxis: Naja, die Reduzierung des Gewichts vom iPad 4 zum iPad Air betrugen immerhin etwa 250gr. Dieser Vorteil wird mit dem Case mit einem Gewicht von etwa 220gr. wieder egalisiert. Sicher reden wir von "Nur" 220gr. Diese machen sich aber bei der Nutzung, auf dem Rücken liegend, sehr wohl bemerkbar. Das hohe Gewicht des Cases resultiert aus der hohen Materialstärke des Rückenteils. Nachteil des hohes Gewichts stehen dem Vorteil höherem Schutz bei event. Sturz gegenüber.
Noch zu erwähnen ist das der Deckel im Bereich der Anbindung zum Case nicht ganz geschlossen bleibt und immer etwas absteht. Sieht bei genauerem Ansehen nicht gerade schön aus und erfüllt in der Preisklasse nicht den Anspruch.

Lederdesign.
***Theorie: Das Smart Case ist aus schönem, anilingefärbtem Leder gefertigt und kommt in sechs intensiv leuchtenden Farben. Und sein weiches, farblich abgestimmtes Futter aus Mikrofaser hält dein Display sauber.
***Praxis: Hmm... Beim Auspacken des Cases sieht das Leder im neuen Zustand eher wie Kunstleder aus. Erst im Laufe der Zeit entwickelt es optisch seinen ledernen Charme. Nach monatelanger Nutzung muss ich zugeben, ist das Material jedoch wiederstandsfähiger als zuerst angenommen, und bei normaler Nutzung auch ausreichend resistent gegen Kratzer.

Cover auf, iPad Air an. Cover zu, iPad Air aus.
***Theorie: Wenn du das Smart Case öffnest, wacht das iPad Air von selbst auf. Wenn du es schließt, geht das iPad Air automatisch aus.
***Praxis: Ohne Beanstandung. Früher ein Highlight heute Standart. Nichts desto trotz möchte ich diese kleine Funktion bei keinem Case mehr missen.

Perfekt für FaceTime und Videos.
***Theorie: Das Smart Case lässt sich einfach falten und kann so als Ständer zum Ansehen von Videos oder für FaceTime genutzt werden.
***Praxis: Absolutes "No Go!" Bestand der Vorgänger bei der Abdeckung noch aus 4 symetrischen Segmenten sind hier aufgrund der schmaleren Form des Ipad Air nur noch 3 asymetrischen Segmente vorhanden. Dadurch läßt sich der Deckel nicht mehr zu einem Stabilen Dreieck zusammenrollen. Dies hat die Folge, dass das iPad sehr oft im Querformat aus dem Stand nach hinten fällt. Speziell wenn sich der Untergrund minial bewegt (Zug/Bus), oder jemand nur leicht den Tisch stößt, kippt das iPad nach hinten. Mir passiert das sehr oft wenn ich zB ein Film schaue und auf Pause drücke. Diese Berührung reicht in 3 von 5 Fällen dazu aus, um das iPad aus dem Gleichgewicht zu bringen. Im Querformat gilt daher: Auf ruhigem Untergrund hinstellen und ansehen JA, benutzen jedoch NEIN.

Perfekt zum Tippen.
***Theorie: Das Smart Case dient nebenbei auch noch als Tastaturständer. Einfach zurückklappen und schon hat das iPad Air eine angenehme Schreibposition.
***Praxis: Leider nein. Speziell beim Tippen auf nicht ebenen (zB. auf der Couch bei seitlichem Liegen) oder rutschigem Untergrund kann das Ipad zu einem hin kippen. Dies resultiert aus dem asymetrischen Design der Lammelen. Die Kurze Seite des Dreiecks zeigt in dieser Tipp-Position zu der Person wodurch es zu einer nicht ausbalancierte Kraftverteilung auf den Untergrund kommt (schwer zu beschreiben, schauen sie sich dazu die Bilder in dieser Tipp-Position an...)

Fazit:
Ich würde mir dieses Case nicht mehr zu dem Preis kaufen. Allein der nicht stabile Stand im Querformat rechtfertigen diesen Preis nicht mehr, da eine der Hauptfunktionen verloren gegangen ist. Zudem stimmt die Passgenauigkeit beim geschlossenen Deckel überhaupt nicht. Sorry Apple aber dieses Produkt ist "meiner Meinung" nach ein FAIL !

Bitte bedenken sie das Rezensionen meist subjektiver Natur sind und "nur" die Meinung des Schreibers wiederspiegeln. Somit bitte ich sie, diese so auch als solches nur zu behandeln: Wie ein Feedback!
Vielen Dank!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Januar 2014
Ich habe sehr lange nach einer passenden Hülle gesucht, die nicht nur die Hochwertigkeit des Tablets widerspiegelt, sondern auch selbst optisch wie auch haptisch exzellent ist. Passgenauigkeit und Verarbeitung ist im Vergleich mit Billighüllen bis 30€ zu 0% vergleichbar.
Hatte zuvor eine billige Kopie des Smart Cases als Vergleich gehabt. Besonders im Niedrigpreissegment ist oftmals ein ekelhafter Geruch vernehmbar, von dem ausgegangen werden kann, dass er durch billigste Verarbeitungen und Materialien zu Stande gekommen sein muss.
Nun gut, genug über andere Cases und Cover gesprochen. Jetzt zum Smart Case: Leder sehr hochwertig, sehr angenehmer Ledergeruch, von innen beidseitig mit Mirkofaser beschichtet und schützt dadurch das Tablet. Von Außen ebenfalls sehr gute Qualität und hinten etwas festeres Leder, dass die Rückseite des iPads optimal schützt. Die Passgenauigkeit ist hervorragend und schließt nahezu perfekt mit dem iPad ab. Eine vergleichbaren Hülle aus komplettem Leder in dieser Verarbeitung und Passgenauigkeit ist in einer bedeutend günstigeren Preiskategorie leider nicht zu finden gewesen. Zumindest noch nicht. Eine vergleichbare Hülle wären die: KAVAIJ z.B in Cognac Braun, leider ist aber das Leder zu weich und somit auf wird es auf Dauer zu sehr beim täglichen Gebrauch mit dem Tablet zu sehr strapaziert. (Siehe dazu auch entsprechende YouTube Videos, z.B. [...] )
Wenn man eben mit einem Sportwagen unter den Cases fahren möchte, muss man eben auch etwas Kapital investieren...Das ist ja bekanntlich nichts neues...
Fazit: Rundum ein sehr gelungener Rundumschutz für ein hochwertiges Tablet, wenn auch zu einem relativ hohen Preis, den ich zumindest bereit war zu bezahlen.
Mit freundlichem Gruß
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juni 2014
Da ich nun endlich stolzer Besitzer des Air geworden bin, habe ich mich nach einem funktionellen und Ästhetischen Case umgesehen und bin bei dem originalen absolut fündig geworden.
Der Preis ist ohne Zweifel abschreckend aber wenn man es wie ich hier bei Amazon als Gebraucht in sehr Gutem Zustand kauft ist das ganze gar nicht mehr so wild.
Gut, 60 Euro sind immer noch kein Pappenstiel aber bei der Konkurrenz die ich Test weise in den Händen halten durfte absolut gut angelegt.
Alles passt 1A zusammen und auch die Lederknöpfe denen ich zunächst skeptisch gegenüberstand entpuppten sich als einwandfrei bedienbar.
Es ist sehr leicht und verströmt einen angenehmen Dezenten duft.
Das iPad ist einfach komplett mit dem Case und zudem muss es niemals herausgeholt werden weil alles gut Zugänglich ist.
Diese Tatsache zusammen mit einer Displayschutzfolie bringt am Ende der Vertragslaufzeit des Gerätes einen Spitzenmäßigen Wiederverkaufswert weil es eben immer noch "wie Neu" aussieht.
Die Aufstellfunktion ist auf einem Schreibtisch tadellos und hält dank Magnethalterung sehr gut. Im Zug oder Flugzeug dagegen würde ich von dieser Funktion Abstand nehmen, es sei denn man beschränkt sich auf die Schreibposition.
Die viel bemängelte am Falz abstehende Klappe habe ich seltsamerweise nicht, vielleicht hat der Vorbesitzer hier schon etwas vorarbeit Geleistet indem er den Falz nachgeknickt hat oder immer etwas schweres darauf abgelegt hatte.
Bei einem Lederprodukt ist das eh nicht so schlimm da es ja noch arbeitet.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juli 2014
Ein Case für das Ipad Air ist aber Pflicht. Ohne würde es wohl nach einiger Zeit unansehnlich werden.
Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einem angemessenem Case gemacht. Man findet in den unendlichen Weiten des Internets ja zahlreiche Versionen. Ich habe mir auch einige live im Shop angesehen.
Das Ipad Air ist ja nicht wirklich günstig, somit wollte ich auch keine Hülle für ein paar Euro. Es sollte schon zum edlen Design des Ipad Air passen.
Deshalb habe ich mich für das original Apple Produkt aus Leder entschieden. Es hat sich gelohnt!
Ich habe selten ein so gut verarbeitetes Produkt gesehen. Es passt, als hätte man es mit Wachs über das Ipad gegossen.Das Leder wirkt sehr edel. Optik und Haptik sind phänomenal! Die Klappe hält mit dem Magneten perfekt und schaltet sogar den Display beim aufklappen an und beim zuklappen aus. Aufstellen funktioniert auch tadellos. Alle Tasten und Anschlüsse sind perfekt ausgespart, bzw. integriert. Ich konnte es zwar nicht testen, gehe aber bei der Qualität davon aus, dass das Case ein Ipad Leben lang hält.
Eine perfekte Ergänzung und ein "Must have" für alle Ipad Air Besitzer. Dieses Case ist (bei dem Preis kaum zu glauben) jeden Cent wert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. April 2014
Das Case ist aus echtem leder gemacht. Ich habe diese Farbe gewählt, weil sie bei fiesem Artikel die günstigste war. Das Leder ist naturbelassen und bekommt Patina. Das muss man mögen. Das Case ist superleicht und erhält die Handlichkeit des Air aufrecht.
Kritik ist der sehr hohe Preis. Die Hälfte würde ausreichen. Bei amazon war es günstiger als beim Hersteller Apple. Danke.
Es passt besonders gut zum weißen Air und das Fitting ist perfekt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Januar 2014
VORAB: KAVAJ "Berlin" nutze ich seit dem iPad 3 und war immer hoch zufrieden, bin aber nun auf das Apple Case umgestiegen, nachdem Apple nun selbst in den Taschenmarkt eingestiegen ist!

Seit dem iPad 3 nutze ich das Modell "Berlin" von KAVAJ, meist um das Tablet leicht angewinkelt liegend auf dem Tisch zu nutzen und es unterwegs sicher zu transportieren. Die Standfunktion, um es z.B. als digitalen Bilderrahmen zu nutzen oder um einen Film anzusehen, kommt bei mir praktisch nie zum Einsatz. Dadurch dass es meistens angewinkelt auf dem Tisch liegt hat sich das Leder auch stark an diese Position gewöhnt, sodass man erst eine Weile "biegen" muss, bevor es dann einen halbwegs sicheren Halt in der Standfunktion bekommt...aber das stört mich aufgrund der vorgenannten Gründe nicht. Auch beim iPad mini (1) kommt die "Berlin" zum Einsatz, da es seinerzeit für diese Produkte noch kein Case von Apple selbst gab.

Mit der Lederqualität, der Verarbeitung um dem Preis-/Leistungsverhältnis bin ich sehr zufrieden, warum bin ich letzten Endes dann doch umgestiegen bin?

Meine iPad-Nutzung findet fast zu 80% nur im Querformat statt, daher 2 Dinge, die für den Umsteig ausschlaggebend waren:

1. Das iPad 3 hatte noch einen breiten Rahmen um das Display, welcher beim Air nun aber entfallen ist. Dadurch sind die Wischgesten unten/oben bei Nutzung der KAVAJ-Tasche nur sehr eingeschränkt möglich und gleichen einem Glücksspiel, weil das Leder den Rahmen an den langen Seiten komplett überdeckt. Beim Apple Case wird nichts vom Rahmen verdeckt, sodass problemlos alle Wischgesten möglich sind.
2. Dadurch dass ich nun häufig auch einen Stif einsetze ist die etwas flachere Position vom Apple Case angenehmer, auch wenn es nicht ganz so stabil ist, wie der Konkurrent von KAVAJ.
3. Durch den anderen Aufbau ist es dem Apple Case egal, wie es genutzt wird, ob flach angewinkelt oder im Präsentations-Modus - es gewöhnt sich an keine Position, sodass ein "umbiegen" beim Stellungswechsel entfällt.

Was ist ggü. dem Apple Case bei KAVAJ besser gelöst?
1. Der Deckel sitzt wie angegossen und wird vom Magnet gut gehalten. Dadurch dass der Deckel nicht aus 1/3 und 2/3 besteht und sich das Magnet rechts außen befindet flattert da auch nichts.
2. Durch die Lasche auf der Rückseite behält die Tasche ihren Aufbau, wenn man es einmal kurz vom Tisch abhebt. Das Apple Case zwar auch durch den Magnetismus, aber sobald es etwas hektischer bewegt, klappt es auseinander.
3. Das Gewicht! Obwohl das Apple Case dünner ist und wirkt (weil das Leder glatt und nicht so aufgeplustert aussieht) wiegt es mehr!
4. Es gibt konstruktionsbedingt keine Kanten an der linken Seite, alles ist in sich "rund".

Neutral bewerte ich die Optik, denn das ist Geschmacksache. Kurz lässt sich festhalten, dass das KAVAJ ein Handschmeichler ist. Das Leder fühlt sich weich und gut an. Mit der Zeit bekommt es einen gewissen Used-Look. Eben eine Lederjacke für das iPad, obwohl man im geschlossenen Zustand - mal vom seitlichen Lautlos-Schalter abgesehen - kein Tablet darin vermuten würde!

Das Apple Case ist dagegen sehr "clean". Ebenfalls hochwertig, aber sehr hart und nicht unbedingt im sonst typischen Leder-Look. Manche würden es wahrscheinlich gar nicht für Leder halten, so ging es mir z.B. fast beim ersten Kontakt mit dem iPhone 5 Case von Apple, welches ich auch verwende... Nervig ist aber im geschlossenen Zustand der Falz an der linken Seite. Sofern man das iPad öfter in der Hand herumträgt, sollte man sich darauf einstellen, das Gerät auf der anderen Seite zu halten!

FAZIT: Beide Produkte, ob von Apple oder KAVAJ sind die Topseller im Taschenbereich. Bislang habe ich nichts vergleichbares entdeckt und kann beide mit gutem Gewissen empfehlen. Die Einschränkungen, Vor- und Nachteile stehen oben, ansonsten einfach die Optik entscheiden lassen! :) Da das Preis-/Leistungsverhältnis Apple-typisch etwas überzogen ist, habe ich einen Stern abgezogen, zufrieden bin ich dennoch fast vollständig.

Mein Setup ist aber mittlerweile ein Apple Smart Cover kombiniert mit dem Belkin Snap Shield, da dort der "Deckel" auch mal schnell abgenommen werden kann. Wiegt aber rund 20 g mehr!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Mai 2014
Apple eben ! Ich habe von apple nicht anderes erwartet, natürlich passt die Hülle wie angegossen. Und auch sonst kann ich nicht meckern. Leider lässt die Farbauswahl zu wünschen übrig - deshalb ist es eben schwarz geworden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen