Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Das Spiel geht weiter, 30. Oktober 2013
Von 
Der Mörder Sokrates spielt weiter mit dem FBI und führt sie zu den Leichen zweier Kollegen. Mit Hilfe der Bedrohung der gefangen Frau zwingt er auch von Karlsberg und Turner weiter mitzumachen. Und die halbe Welt wird zum Zuschauer. Die Brutalität der Taten reist alte Wunden auf und es gibt kein Ende. Eine regelrechte Schnitzeljagd entscheidet über Leben und Tod.

Auch dieser Band des Buches ist wirklich gut gelungen. Der Schreibstil ist weiterhin toll und auch die Spannung wird wunderbar gehalten. Immer noch bleibt die Identität des Mörders schwer zu fassen. Einige der Hauptfiguren entwickeln sich weiter und zeige neue Charaktereigenschaften. Dennoch fand ich den zweiten Band eine Spur besser.

Fazit: Spannende Fortsetzung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dieser Thriller ist 1. Liga!, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller (Kindle Edition)
Zum Inhalt möchte ich nichts verraten - nur soviel: Ich bin begeistert, dass auch im 3. Band kein Qualitätsverlust zu erkennen ist. Die Entwicklung der Figuren, die Spannungsbögen extra gut, die Super-Recherche des Autors, der geniale Schreibstil....
Das sind Bücher, die man erst aus der Hand legt, wenn die letzte Seite gelesen ist! Dieser Erstling schreibt für mich jetzt schon in der 1. Liga, mit Autoren wie Jo Nesboe, Stieg Larson etc. Alle 4 Bände von Buch 1 zusammen sind immerhin 856 Seiten! Die ersten 600 Seiten lesen sich wie nichts. Freue mich auf die letzten 226, die ich gerade heruntergeladen habe! Wer Thriller mag, muss diese Bände einfach kaufen. Viel Spaß beim Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die Seiten fliegen nur so dahin..., 11. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller (Kindle Edition)
Da es sich um eine Fortsetzung handelt knüpft dieser Band natlos an den zweiten an. Man befindet sich direkt im Geschehen, da der letzte Teil ja spannend und abrupt geendet hat.

Sokrates spielt wieder seine Spielchen, nur das diesmal alles etwas ausgefeilter und "perverser" ist. Mit pervers meine ich, dass seine Verbrechen nochmal verstärkter in der Öffentlichkeit breitgetreten werden als in Band Zwei. Diesmal wird man diesbezüglich eine Überraschung erleben.

Die Charaktere sind wie in den anderen Teilen sehr detailliert beschrieben und man kann sich richtig gut in sie reinfühlen. Ich habe mittlerweile meine Lieblinge und fiebere kräftig mit, dass Ihnen nichts passiert und hoffe, dass keiner von Ihnen Sokrates ist.

Die Geschichte in diesem Teil ist super. Die ausgeklügelte Jagt mit den dazugehörigen Rätseln ist hammermäßig. Das Tempo der Geschichte wird in den letzten Kapiteln schneller, sodass auch ich die Zeilen schneller gelesen habe. Das hat richtig geflasht, man kommt sich vor als würde man in einem Actionfilm mitspielen.

Dann wieder das abrubte Ende... Ich fiebere dem nächsten Band entgegen. Die kleine Aussicht darauf ist wieder so spannend, dass man es kaum aushält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen..., 11. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller (Kindle Edition)
Der dritte Teil der Sokrates Reihe beginnt so dramatisch wie Band zwei endete. Die Beamten, Turner und Karlsberg finden die grausam zugerichteten Leichen zweier Kollegen. Sokrates hat wieder zugeschlagen und das vor den Augen der ganzen Welt. Kaum ist die eine Schrecknachricht einigermaßen verdaut, müssen sie das nächste Opfer rechtzeitig finden um es noch retten zu können. Frau Huang ist die nächste auf der Liste des Killers. Sokrates inszeniert die Rettung der Frau via Internet für die ganze Weltöffentlichkeit. Es wird ein Preis auf ihre Rettung ausgesetzt und jeder kann sich an dem Gewinnspiel" beteiligen. Die Ermittler arbeiten mit Hochdruck an der Rettung der Frau.
Fragen über Fragen lassen mich beim Lesen gar nicht zur Ruhe kommen. Es entstehen immer neue Verdachtsmomente und das Gespinst der möglichen Verdächtigen ist auch noch nicht entwirrt. Im Gegenteil ich stelle immer neue Thesen an wer der Täter sein könnte. Nichts ist so wie es zu sein schein. Spannung, Suchtfaktor, Gänsehautgarantie so langsam komme ich mir in meiner Beschreibung einsilbig vor, doch ich finde keine anderen Worte für diese dramatische Reihe. Ich warte voller Neugier auf die Fortsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Suchtgefahr, 10. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller (Kindle Edition)
Im 3Ten Teil des Sokrates Lieyes Band wird direkt an den 2ten Band angeknüpft und es gibt weiterhin eine Spannende Suche, nach Sokrates Opfern und die Suche nach seiner Identität.
Wie schon in den letzten Teilen, sind alle Charaktere sehr gut ausgearbeitet und sehr Unterschiedlich, man bildet sich zu jedem seine Meinung, welche sich bei manchen jedoch öfters ändert.
Was mir gut gefällt, dass man die Personen nicht nur im Beruf kennen lernt, sondern auch Privat und deren eigene kleinere oder größere Probleme. Was ich noch sehr Interessant ist, dass sich das Buch von anderen Thrillern unterscheidet, da dort meistens Journalisten/Ermittler sind, welche eine Zerstörte Familie haben und Hauptpersonen sind eigentlich immer Männer, dadurch und auch wegen der Geschichte wird man nie an andere Bücher erinnert, was für mich die Geschichte noch aufregender macht
Durch die Gedanken oder Analysen der Personen im Buch, wird der Leser dazu animiert sich Gedanken zu machen, welche einen auch nach Weglegen des Buches beschäftigen.
Ein Grund dafür ist auch, dass man sich immer Fragen muss, wie man selbst handeln würde und ob man genauso gehandelt hätte wie im Buch.
Außerdem ist die Geschichte wie immer sehr gut recherchiert, was man in diesem Band durch eine Schnitzeljagd durch Washington sieht.

Durch die ständig wechselnde Sicht, fühlt man sich als Leser als Bestandteil der Personen im Buch dadurch wirkt es auf mich noch spannender.

Außerdem wurde es wie bei jedem Buch geschafft, dass der Leser mit den letzten paar Sätzen einfach nur traurig wird, weil man unbedingt weiterlesen will. Weswegen ich mich absolut auf den 4ten Teil freue.

Für mich ist der Teil noch einen Tick besser wie die letzten beiden und ich kann das Buch jedem empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen atemlose Spannung von Anfang an, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller (Kindle Edition)
Inhalt:

Sokrates Lieyes geht weiter.

Am zweiten Tag der Ermittlungen lotst Sokrates das FBI, Troy Turner und Michael von Karlsberg vor ein Büro in der Georgetown-Universität. Hat dieser Ort etwas mit den vermissten Personen zu tun oder ist das Ganze eine der vielen falschen Fährten, die Sokrates immer wieder auslegt? Sokrates spielt ein grausames Spiel und bringt die Beteiligten nicht nur in körperliche Gefahren.
Kann die schöne Agentin ihre Gefühle für den Hauptverdächtigen unter Kontrolle behalten?
Wird sie die entführte Frau rechtzeitig finden?

Band 3 - Beteilige – gibt die Antworten.

Meine Meinung:
Auch in Band 3 behält der Autor seinen Schreibstil bei, kurze Kapitel mit vielen Perspektivenwechseln zeichnen das Buch aus. Das Buch lässt sich sehr flüssig und leicht lesen. Die Geschichte zieht einen in seinen Bann - das Buch ist wie ein Sog. Man kann es bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand legen.

Es werden wieder neue Spuren zu Verdächtigen gelegt, andere aus Band 2 werden widerlegt und der Leser fühlt sich einmal mehr als Bestandteil des Ermittlerteams. Die Charaktere werden noch ausgefeilter, man lernt sie immer besser kennen. Auch in Sokrates Denkweise erhält man weitere Einblicke, die das Rätseln um seine Identität noch anstacheln.

In diesem Teil ist die Spannung von Anfang an vorhanden und zieht sich durch das ganze Buch, der Leser hält förmlich den Atem an. Auch der kleine analytische Teil war dieses Mal interessant und spannend zu lesen, denn es gibt Hintergrundinformationen zu Sokrates und seinen Beweggründen. Man geht zusammen mit dem Ermittlerteam auf eine nervenaufreibende Mörderjagd, die mit Band 3 aber noch nicht zu Ende ist. Am Schluss gibt es einen Ausblick auf den nächsten Band der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt... Man hofft, dass Band 4 nicht mehr all zu lange auf sich warten lässt, denn diese Reihe macht süchtig!

Fazit: Für mich der beste Teil der Reihe - fesselnd, atemberaubend und überzeugend
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen spannend geht es weiter..., 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller (Kindle Edition)
Ich habe den Dritten Teil entgegen gefiebert, nun ist er da, ich habe gelesen... nun warte ich wieder auf Teil Vier! :)

Klappentext:
Ein skrupelloser Serienmörder namens Sokrates, der seine Morde mit einer neuartigen High-Tech-Cyberbrille aufzeichnet und online veröffentlicht. Ein innovativer Journalist, der gegen seinen Willen zum mörderischen Komplizen wird. Eine hochintelligente FBI-Agentin, die gezwungen wird, einen Journalisten und einen Verdächtigen an ihren Recherchen teilhaben zu lassen und diese sonst immer so geheimen Nachforschungen online und in Realtime mit Abermillionen von Zuschauern zu teilen. Sokrates Lieyes geht weiter. Am zweiten Tag der Ermittlungen lotst Sokrates das FBI, Troy Turner und Michael von Karlsberg vor ein Büro in der Georgetown-Universität. Hat dieser Ort etwas mit den vermissten Personen zu tun oder ist das Ganze eine der vielen falschen Fährten, die Sokrates immer wieder auslegt? Sokrates spielt ein grausames Spiel und bringt die Beteiligten nicht nur in körperliche Gefahren. Kann die schöne Agentin ihre Gefühle für den Hauptverdächtigen unter Kontrolle behalten? Wird sie die entführte Frau rechtzeitig finden?

Es geht weiter... Dieser Teil knüpft direkt an den Zweiten an, der ja Spannend aufgehört hat, demnach fängt es hier mit viel Spannung an.

Es ist und bleibt spannend, vorallem die Suche nach der Frau, die von einigen Rätseln begleitet wird hat es in sich, denn es gilt für Agent Okeanos und ihr Team nicht nur diese zu lösen, die Zeit sitzt ihnen auch noch im Nacken, und das nicht zu knapp... Denn wer Sokrates schon etwas kennengelernt hat, der weiß das er es mit der Zeit ganz genau nimmt...

Es gibt hier einen kleinen Analytischen Teil, ich fand ihn jedoch sehr interessant.

Doch auch jetzt ist es schwer zu sagen wer hinter Sokrates steckt, zu geschickt legt der Autor neue Fährten, es ist einfach unmöglich sich als Leser auf eine Person festzulegen.

Zum Inhalt selber möchte nun garnicht soviel verraten, ich verrate sonst zuviel, und das möche ich nicht, denn der Klappentext sagt schon einiges aus.

Was den Schreibstil anbelangt, kann ich mich nur wiederholen , er ist einfach toll, die Geschichte lässt sich flüssig lesen, und zieht jeden Leser sofort in seinen Bann.
Die Kapitelaufteilung ist sehr schön, keines ist zu lang, und Spannung ist von Anfang an vorhanden, zieht sich durch die ganze Geschichte.

Ich kann das selber lesen nur empfehlen. Man sollte aber die Ersten beiden Teile kennen, um der Geschichte folgen zu können. Es lohnt sich, wenn man einmal in den Fängen der Geschichte ist, kann man sehr schlecht aufhören drin zu verweilen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr spannend - Suchtgefahr!, 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller (Kindle Edition)
Meine Meinung: Wie schon Band 1 und 2 dieser Reihe, hat mich auch Band 3 völlig in seinen Bann gezogen.
Der Thriller ist sehr sehr spannend und fesselt einen von der ersten Minute an. Ich wollte das Buch gar nicht wieder an die Seite legen. Durch den flüssigen Schreibstil lässt sich die Story hervorragend lesen und man wird von der Spannung, die das gesamte Buch beherrscht, regelrecht mitgerissen. Selbst die an sich gar nicht spannenden, weil mehr theoretischen Szenen sind durch dieses Phänomen nicht langweilig, da man so gebannt ist, dass man über jede Info über den Täter dankbar ist. Automatisch macht man sich bei diesem Thriller seine Gedanken, wer denn nun Sokrates sein könnte - bis jetzt ist es mir noch nicht gelungen. Zu gut beherrscht der Autor das auf-die-falsche-Fährte-locken. Natürlich wird dadurch die Spannung noch mehr angeheizt.
Ich kann diese Serie jedem Thrillerfan wärmstens empfehlen, bin allerdings der Meinung, um die Hintergründe dieses Bandes zu verstehen sollte man mindestens Band 2 kennen, am Besten jedoch auch Band 1.
Band 3 erhält von mir 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller
Sokrates Lieyes - Band 3 - Thriller von Matthias Meyer Lutterloh
EUR 2,30
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen