holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juli 2014
Mein Boxed Lüfter hat mir bei diversen Games echt jeden Nerv geraubt. Bin nicht empfindlich für Lautstärke aber hätte mein PC Rollen wäre die Turbine schneller am Ende der Startbahn aus Fast&Furious6 angekommen als manch andres Gefährt!

Also musste was her, was den hitzigen Octacore Bulldozer Ordnungsgemäß kühlt aber dafür "flüstert"

Nach mehreren Recherchen bin ich auf den Ashura gestoßen, preislich fand ich Ihn nicht schlecht, die Bewertungen klangen auch verlockend, die Frage war nur, ob er sich meiner CPU stellen kann, womit ich auch zufrieden wäre. (Leistung/Lautstärken Verhältnis)
Ein Kumpel hatte Probleme mit seiner CPU (6Kern) und dann haben wir Fix den Normalen Ashura eingebaut bei Ihm, (auch hier gekauft) siehe da, keine Bluescreens mehr. Ich war überzeugt und musste Ihn mir auch zulegen, "schade" denn es war der letzte.

Paar Tage Später kam die "10th Anniversary Limited Black Edition" - oder wie sich das auch schimpft - raus. Man glaubt es kaum er ist schwarz! Sieht definitiv Geil aus (für die Leute die ein Fenster im Rechner haben, es lohnt sich schon optisch!) - Gekauft!!

Nun zur Performance: H-A-M-M-E-R!
ich höre jetzt meine Festplatte arbeiten was vorher nicht der Fall war, Nice! Lautstärke 5/5
Natürlich kann ich nur die Werte nennen die mir div. Programme sagen wie Core Temp: nie über 40°C (unter Last bei Games), dieser Lüfter schafft es doch tatsächlich bei den Hitzkopf unter 40°C zu halten ich bin Fasziniert und überzeugt! Kühlung 5/5

Lasttest:
Nach 10Min unter 100% Volllast der CPU bei Prime95 zeigt mir Core Temp immer noch 37°C an. Die Lautstärke hat dabei nicht hörbar im Alltag zugenommen (Fenster offen)

Fazit: Scythe hat mit dem Ashura definitiv es geschafft Leistung mit minimaler Lautstärke zu verbinden was man selten findet! Greift zu überzeugt euch selbst, es lohnt sich für diesen Preis!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Verpackung & Lieferumfang

Die Verpackung ist einfach aber stilvoll. Das Firmenlogo sowie der Name und der Hinweis auf das 10 Jahre Jubiläum sind geprägt und geben der dunklen Verpackung ein gewisses Etwas.
Beim Lieferumfang gibt sich Scythe keine Blöße, denn alles ist dabei. Der Kühler inkl. Lüfter, Halterklammern für alle Sockel (inkl. neuem Befestigungsmodul), Wärmeleitpaste, Montageanleitung, Schrauben und Werkzeug zum festziehen.

Hier noch eine Auflistung über kompatible Sockel:

Intel Sockel T, 775, 1155, 1150, 1156, 1366 und 2011
AMD Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2 und FM2+

Montage

Die Montage ist relativ unkompliziert und dank der Anleitung einwandfrei nachzuvollziehen. Einzig allein ist das Festziehen der Schrauben für den Anpressdruck etwas "kriminell", da man nicht genau sagen kann, wie fest man diese ziehen kann.
Sonst bleibt alles beim Alten und es muss das Mainboard für das verschrauben der Backplate eventuell ausgebaut werden. Nach diesem Schritt kann der Kühler jederzeit wieder gut abgebaut werden. Die Backplate wird nämlich feste mit Schrauben von der Oberseite verschraubt und bei einem erneuten Abbau muss so nicht die ganze Backplate wieder entfernt werden.

Praxiseindrücke

Der Lüfter ist durch seine geringeren Maße als ein True Spirit 140 auch in "kleineren" Gehäusen unterzubringen. Da der True Spirit 140, Himalaya 2 oder auch der Macho nicht bei mir in das Gehäuse passen, brauchte ich eine Alternative. Ich hatte aber den Anspruch, dass der Lüfter leise sein sollte und die Kühlleistung nicht leiden sollte. Somit fiel die Wahl auf den Scythe Ashura, wie ich die Shadow Edition sah, wusste ich "der muss es sein". Der Lüfter ist super Silent und selbst unter Last nicht zu hören. Leider ist er nicht beleuchtet aber das finde ich hat nichts mit der Leistung zu tun. Also hierfür keinen Stern Abzug zudem der Lüfter auch noch sehr Leise ist. :-)
Zur Optik des Kühlkörpers brauch ich glaube ich nichts mehr sagen, denn die qualitativ hochwertige und zudem blank polierte Nickelbeschichtung ist ein optisches Highlight!!!

Die Kühlleistung kommt auch nicht zu knapp im IDLE habe ich bei meinem i5 3570k (nicht übertaktet) so ca. 27-30 Grad bei 20 Grad Zimmertemperatur. Unter Last steigt die Temperatur auf 51 Grad bei gleicher Zimmertemperatur. Diese Temperaturen habe ich mit Arctic Silver 5 erreicht was mittlerweile eine nicht mehr so gute Wärmeleitpaste sein soll. Also auch dieser Punkt ist voll TOP!
Hier sei gesagt das der Lüfter (PWM-Modell aus der hauseigenen GlideStream Serie) immer unter 800 U/Min macht nie mehr selbst unter Benchmarklast.

Fazit

Einfach ein super CPU Kühler!!!Tipp Top!!!Würde ihn jederzeit wieder kaufen und kann ihn nur empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2014
Der Kühler sitz gut auf dem hitzigen AMD Octacor Prozessor und hält diesen schön kühl. Der Lüfter ist angenehm leise. Das Teil ist sein Geld echt wert. Zusätzlich lässt sich durch geschicktes Anbringen des Kühlers auch die RAM Riegel durch den Luftzug mit kühlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
Der Kühler kühlt meine CPU auf unter 50 grad trotz Volllast und im Idle auf 30 grad und das obwohl ich teilweise Zimmertemperaturen von 30 grad und mehr habe! Des Weiteren ist er auf einen AM3+ leicht zu montieren, da man nicht mal die backplate tauschen muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)