Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie immer und ein bisschen anders
Ich gestehe gleich zu Beginn, daß ich eingefleischter Fan dieser Combo bin. Zwar nicht seit ihren ersten Tagen, aber dennoch seit ihrer ersten Deutschstunde Damals (1991) hinterm Mond. Das war ja was Neues auf deutschsprachigem Songboden. Seit ihrem letzten Longplayer Die schönen Rosen sind nun drei Jahre vergangen und einiges hat sich seit jenen Tagen auch bei...
Veröffentlicht am 23. August 2007 von Epikur Weber

versus
12 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alles Fassade
Das Cover bricht mit der Designtradition der deutschsprachigen Element-Alben. Wir fürchten Liebäugeleien mit der Hamburger Schule oder Experimente mit Country-Musik. Es bleibt aber beim mit Gitarren angereicherten Rockchanson des Vorgängers.
Wer aber hätte gedacht, dass wir über Element of Crime noch mal lachen dürfen? "Michaela...
Veröffentlicht am 25. November 2002 von Arseniq


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie immer und ein bisschen anders, 23. August 2007
Von 
Epikur Weber "Zetti" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Ich gestehe gleich zu Beginn, daß ich eingefleischter Fan dieser Combo bin. Zwar nicht seit ihren ersten Tagen, aber dennoch seit ihrer ersten Deutschstunde Damals (1991) hinterm Mond. Das war ja was Neues auf deutschsprachigem Songboden. Seit ihrem letzten Longplayer Die schönen Rosen sind nun drei Jahre vergangen und einiges hat sich seit jenen Tagen auch bei EOC verändert. So hat man beispielsweise diesmal in den Can Studios Weilerswist aufgenommen, das Artwork ist lichter, auf den obligatorischen Instumental-Track am Ende ist diesmal verzichtet worden... Soviel zu dem, was offenkundig anders ist. Ansonsten bietet der Berliner Vierer in gewohnter Koproduktion mit David Young Gewohntes für Freunde und Feinde der Band: da sind die impressionistischen und melancholischen Texte eines Sven Regener, die er in gewohnt rauher und lakonischer Manier als Antiheld inmitten des greifbaren Unbegreiflichen vorbringt. Das fragile Gitarrenspiel von Jakob Friedrichs, und die Schlagzeug-Arbeit von Richard Pappik, diesmal leicht gebrochen durch Spielereien mit dem Sound und elektronischen Beats, ganz selten und am Rande.
Hervorzuheben sind auf jeden Fall die Eröffnungsnummer Ich war nicht dabei", das mit räumlich hämmerndem Beat und verzerrten Vocals aufwartet und an Velvet Underground gemahnt; und das im 5/4 Takt stolpernde Jetzt mußt du springen".
Insgesamt ist Psycho ein rundes Werk, das die Fans beglückt und Freunden von Blumfeld vielleicht noch ein Fenster öffnet. (47:22 -ohne die beiden Bonus Tracks)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Iss, trink, schlaf, träum. Das ist heute nicht dein Tag", 28. Februar 2008
Von 
Hugo Humpelbein "das Viech" (in Sicherheit) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Wir EOC-Fans haben doch alle eine kleine Psycho-Macke, deswegen passt der Titel dieser CD wie die Faust aufs Auge. Kleine Banalitäten, von Sven Regener mit einer Überzeugung dargeboten, gerade so als nähmen sie ein weltbewegendes Ausmaß an. Seine Texte sind einzigartig auf dem Markt. Es war eine gute Entscheidung, Anfang der 90er von der englischen Sprache abzukommen, denn in Deutsch kann kaum jemand Sven Regener das Wasser reichen. Bitte nicht aufhören, bitte weitermachen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen immer noch elemantar, 26. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Sie klingen noch immer gleich seit den letzten Scheiben.
Vieles klingt vertraut und bei Michaela musste ich lächeln.
Hätte mir mehr Psycho gewünscht.
.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann ein Eiskristall leise sein?, 16. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Ich weiß es nicht, aber ein tolles Album ist Psycho trotzdem geworden. Sven Regener posiert ohne seine Colaflaschen-Brille auf der Innenseite der CD - das ist aber auch die einzige Unwahrheit, die einzige Retusche, die hier zu merken ist. Die Musik ist wahrhaft unwirklich wie immer und trifft damit genau den Nerv, den wir Element of Crime immer wieder begehrlich und beharrlich hinstrecken - ah, wir wollen mal wieder richtig schön abhängen lassen, die Wirklichkeit Wirklichkeit sein lassen und uns so richtig deprimiert geben. Was für ein Gefühl, was für ein gutes, wahres Selbstmitleid, das da aufkommt. Ahhhhh....
Die Songs sind einfallsreich und gehen ungestört weiter auf dem Weg, der sich auf den bisherigen Alben bereits abzeichnete. Ist Psycho-Pop-Chanson ein annehmbarer Begriff? Naja, andere haben es schon besser beschrieben. „Michaela sagt", ein tolles Lied mit alltäglichem Text, alltäglich gesungen und phänomenal ausmusiziert.
Bleibt nur die Frage: Was macht das Pferd auf dem Cover??? (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine unkonventionelle aber extrem gute CD, 22. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Der Texter und Songschreiber von EOC ist irgendwie krank. sehr depressiv. der schafft es, aus einem lottogewinn noch was negatives rauszuholen. das hörte man auf "weißes papier", das hörte man auf jeder anderen platte, und so ist es auch auf "psycho" wieder. Diese CD ist nichts für ne Party, klar. Auch nicht so richtig aufmunternd. Sie führt einem aber vor Augen, dass es auch noch andere Leute gibt, die auch leiden, und dass man mit seinem Kummer zwischen Britney, BSB und gigi d'agostino nicht allein ist. ach ihr kennt psycho noch gar nicht ? na dann habt ihr was versäumt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alles Fassade, 25. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Das Cover bricht mit der Designtradition der deutschsprachigen Element-Alben. Wir fürchten Liebäugeleien mit der Hamburger Schule oder Experimente mit Country-Musik. Es bleibt aber beim mit Gitarren angereicherten Rockchanson des Vorgängers.
Wer aber hätte gedacht, dass wir über Element of Crime noch mal lachen dürfen? "Michaela Sagt" und "Jetzt musst du springen" sind grandiose Momentaufnahmen aus der Biographie eines Alltagstypen aus Sven Regeners Pandämonium. Ansonsten scheint er seine Kräfte vorrangig in andere Projekte gesteckt zu haben, denn der Rest der Platte ist ein Aufguss älterer Elemente, zu lustlos und routiniert. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Winterlicher Deutsch-Pop, 25. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Nachdem Dieter Thomas Kuhn sein letztes Liebeswort und Rex Guildo sein letztes "Hossa" von sich gegeben haben, bleibt nur noch "Element of crime". Die sind aber so ganz anders, irgendwie wie ein leiser Eiskristall an einem Wintermorgen -nämlich einfach bezaubernd. Melancholisch, aber ohne Kitsch, wärmstens zu empfehlen für alle, die nicht nur auf der Sonnenseite des Lebens stehen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weil es schön war, 8. August 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Was soll ich groß neues sagen, was nicht schon gesagt wurde. Psycho bildet den Rahmen für einen Tag, an dem gar nichts so recht lief, wie man wollte, was man aber nicht zugeben will.Das ist heute nicht Dein Tag öffnet einem dann die Augen, was man aber eigentlich auch wollte. Deshalb ist dieser Song neben So wie Du mit seinem grotesken Text und der Jazzbesenakkustik auch einer meiner Favoriten auf dem Album. Michaela sagt geht ins Ohr und auch hier erkennt man sich manchmal wieder, was man vorher nicht wahrhaben wollte, aber manchmal erkennt man in ihr auch das Gegenteil von sich. Michaela ist jeder und niemand. Kavellerie gefällt mir persönlich nicht so sehr. Das ist für mich aber auch der einzige Song, den ich nicht mag. Nur 4 Sterne, weil nicht unbedingt was ganz neues zu hören ist, aber schöne Songs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kalter Kaffee aufgewärmt, 20. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Da ist sie nun - die Neue von EoC. Nachdem ersten Hören Enttäuschung. Ja, das sind EoC wie man sie kennt, aber wo ist das Neue? Wo ist die Entwicklung? Stillstand ist Rückschritt. Jeder einzelne Song hätte auch schon auf "Weißes Papier" (noch immer mein liebstes EoC Album) seien können. Einzig "Jetzt muß Du springen" und "Michaele sagt" bleiben im Ohr hängen. Der Rest rauscht vorbei. Nun gut, jetzt habe ich die nächste CD von EoC. Ab damit in den CD-Ständer - der Vollständigkeit halber.
Für Leute, die EoC nicht kennen, ist "Psycho" eine Offenbarung. Für alte Freunde der Band leider eine Enttäuschung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hurra "Psycho" ist da, 17. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Psycho (Audio CD)
Es ist einmal wieder an der Zeit deutsche Popmusik zu feiern wie jedes Mal, wenn Element of Crimr eine neue Platte auf dem Markt bringen. Das Album ist wie immer brilliant. Weniger düster als gewohnt, eher relaxt uund verhalten hoffnungsvoll trägt Sven Regner die elf neuen Songs vor. Psycho handelt von der Liebe und den seltsamen Formen und Zuständen , die sie mit sich bringt.l Der Charme des Albums offenbart sich dem Zuhörer im Detail. In kleinen Textpassagen, die gefühlvoll und gleichzeitig schonungslos offen formuliert wurden, Man sollte sich für dieses Album Zeit nehmen, da sie gewöhnungsbedürftig ist. So sind halt die Berliner von Element of Crime. Aber gerade das macht sie auch einmallig (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Psycho [Vinyl LP]
Psycho [Vinyl LP] von Element of Crime (Vinyl - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen