wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Hier klicken designshop Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen7
3,9 von 5 Sternen
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:7,07 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. August 2013
I am not going to go into detail about my thoughts regarding the Japanese philosophy in this book. I just want to make a remark about how this book is the worst published job that has ever come into my hands.

Take just a second to take a closer look at the cover... yes: "Hagakure: Book of the Samari"! what can you expect from a publishing house that publishes a book with orthographical mistakes on its cover? not much indeed: the whole book is plagued with such flaws, bad formatting and even auto-correct mistakes!

This book is a shame for it's publisher "Pacific Publishing Studio".
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 1999
This book is a series of the most "interesting" excerpts from a much larger japanese version. Tsunetomo's thoughts are interesting, although occasionally a bit odd when compared to other writers on the same subject. Also, the ideas about combat, and courage are hard to pay attention to, as the author never fought in battle. Nevertheless, this book is very much worth reading. Also, fans of Yukio Mishima will want to read Hagakure for insight into Mishima's attitudes
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2010
Das Buch ist sehr schön in der Aufmachung und auch die Übersetzung ist sorgfältig und sprachlich durchgearbeitet.
Nach dem Lesen habe ich die Japanische Kultur insgesamt besser verstanden, vor allem die Bedeutung der Treue und Gefolgschaft bis in den Tod zwischen dem Meister und seinen Anhängern in der Samurai Tradition.
Trotzdem konnte ich es nicht zu Ende lesen. In der zweiten Hälte geht es dann fast ausschließlich um seppuku, also den verordneten Tod durch das Schwert, der wegen der geringsten Fehler angordnet wird. Es geht dann oft darum, wie der Kopf mit einem Hieb vom Körper abgetrennt wird und wie vorbildliche Samurai weder vor dem Töten anderer noch vor dem eigenen Tod Angst haben. Das ist jedenfalls keine Lektüre für sensible Gemüter.
Die Radikalität, die entsteht, wenn man die Furcht vor dem Tod verliert, erinnert in schauriger Weise an die Selbstmordattentäter, deren Vorbild ja die japanischen Kamikaze Flieger im zweiten Weltkrieg waren.
Den Kultstatus des Buches kann ich deshalb nicht so richtig nachvollziehen. Dennoch vermittelt sich in vielen anderen Passagen, vor allem in den ersten zwei Kapiteln viel Originelles und Lesenswertes über die mentale Verfassung der Samurai und ihre Werte im feudalen Gesllschaftssystem Japans des 17. Jahrhunderts.
Wie der Verfasser dieses Buches das alles in einem Buddhistischen Kloster als Mönch schreiben konnte, bleibt mir allerdings ein Rätsel.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 1999
Hagakure is THE difinitive work on Samurai life in feudal Japan. Anyone with interest in Japanese Martial culture or martial arts MUST HAVE this book. I cannot reccomend this book enough!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 1999
A previous review spoke of the passages in this book being a bit odd. I belive this book is a great way of begining shaping the mind to be open to the Way of the samurai. It is also interesting to note that although the author was never in any actual battles. The greatest sword ever made was never intended on being used.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2000
Nope, ich habe "Ghost Dog"noch nicht gesehen. Yepp, ich habe "Hagakure" bei mir aufdem Schreibtisch liegen.
Ob jeder wohl weiß, was er da für ein Buch bestellt hat? Tolle Samurai-Sprüche? Yepp. Zuhauf. Aber alles nicht einfach und ich glaube nicht, dass ich auch nur einen Teil davon bisher verstanden hab. Das Buch ist aus einer anderen Zeit, es geht viel um Ehre, die Bewahrung des eigenen Gesichts... ich bin gespannt, wieviele sich die vielen ineinander verstrickten Leitsätze von Tsunetomo zu herzen nehmen werden. Ich hoffe jedenfalls, dass viele es tun, denn es geht in dem Buch nicht um den Weg des Kriegers als strahlender Held in der Schlacht. Nicht darum ohne mit der Wimper zu zucken in den Tod zu gehen, wie der typische Samurai ja so gern und oft zu tun pflegte... Nope. Es geht um viele alltägliche Dinge, wie man sich bei Tisch benimmt und was es bedeutet "ehrlich" zu sein. Das Buch ist sauanstrengend zu lesen, voller Gleichnisse und Fragen gibt es einem in so manchen Fällen Rätsel auf. Na ihr "Ghost Dogs", habt ihr Zeit sie zu lösen?
"First intention, then enlightenment" (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar10 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2000
Dieses Buch gleicht einem Denkmal...ein Imperativ aus zwei Worten! Es ist sicher keine Bibel, aber es regt durchaus zu Überlegungen an, welche vor dem Lesen als durchaus absurd gegolten hätten. Empfehlung: Verschiedene Passagen mehrmals Lesen!
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden