Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen797
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,66 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Februar 2013
Seit 1 Jahr lausche ich mittlerweile den Klängen ihrer Violine.
Es begann auf YouTube mit Crystalize.. und von da an verfolgte ich ihren Channel und war jedesmal sehr begeistert von dem was kam.
Im Januar diesen Jahres (2013) kam sie dann endlich auch auf Europa-Tournee und ihr Auftritt in Hamburg war einsame spitze.
Für mich ist jeder Song auf dem Album ansprechend.
Wenn man zu den Liedern noch ihre Videos kennt und/oder sie mal Live gesehen hat ist diese CD ein absolutes Muss und gehört ins CD-Regal.

Ich hoffe man wird in Zukunft noch einiges von der jungen Dame hören.. das Potential ist da.
Sie hat nie aufgegeben, obwohl viele Menschen (Plattenfirmen etc.) gesagt habe daß das was sie tut keine Zukunft hat.
Ich bin froh daß sie so voller Energie steckt und weiter gemacht hat - ansonsten hätten wir dieses schöne Album und ihre Performance niemals erleben dürfen.
11 Kommentar|60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Lindsey Stirling ist der perfekte Beweis dafür, dass Videoplattformen wie Youtube längst nicht mehr nur für lustige Katzenvideos da sind, sondern auch eine echte kulturelle Bereicherung darstellen können. Nicht umsonst haben ihre Musikvideos Millionen von Klicks: Sie sind kreativ, unterhaltsam und passen noch dazu einfach großartig zur Musik. Ob einem der Mix aus Geige und Dubstep gefällt, ist natürlich Geschmackssache. Ich hatte mit beiden Musikrichtungen vorher nicht viel am Hut, aber mir gefällt eben die Kombination.

Beim Kauf des Albums hatte ich Bedenken, ob die Musik auch ohne die tollen Videos funktionieren würde. Die Antwort: Ja! Die Melodien sind eingängig, teilweise echte Ohrwürmer. Und dabei klingt kein Lied wie das Andere. Ein Lieblingslied zu nennen fällt mir schwer, weil eigentlich alle super sind. Nur beim Letzten finde ich, dass es etwas zu lang geraten ist, da sich das Hauptthema gegen Ende etwas zu häufig wiederholt.

Das Einzige, was mir auf dem Album fehlt: Ich habe Lindseys Musik durch ihre perfekten Cover-Versionen bekannter Melodien wie zum Beispiel dem Skyrim-Soundtrack kennengelernt. Es wäre schön gewesen, auch eine oder zwei dieser Cover-Versionen mit dabei zu haben. Aber da hätte es wahrscheinlich Probleme mit den Rechten gegeben.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Youtube-Sternchen im schnelllebigen Internet-Zeitalter nicht gleich wieder untergeht und noch weitere Alben von ihr folgen!
11 Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Ich habe mir das Album zwar nur aus Zufall heruntergeladen, bereue es aber kein Stück.
Zu Zeit höre ich mir das Album mehrmals am Tag an.
Ich kann einfach nicht genug von dieser Musik bekommen.

Normalerweise höre ich eigentlich bevorzugt Elektro, House, Trance usw.

Das einzige worüber ich mich aufrege ist, dass ich Lindsey Sterling erst so spät eindeckt habe.
Ich hätte zu gerne eines ihrer Konzerte während ihrer Europa Tournee besucht.

Beide Daumen hoch^^
11 Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Lindsey Stirling ist mir seit knapp einem Jahr bekannt, ich war von Anfang an von ihrer Musik begeistert und kann mich in allem meinen Vorrednern nur anschließen.
Nach der heutigen überpünktlichen Lieferung der CD durch Amazon durfte ich feststellen, dass die mir bisher unbekannten Stücke, weil nur auf der CD vorhanden, nicht einfach ein Mix aus schon bekannten Stilelementen und musikalischen Experimenten sind (wie bei manch anderen Künstelern der Fall), sondern ebenfalls zu Gänsehaut führen!

Ein unglaublich schönes Ensemble in dem jedes Stück seine Berechtigung hat. Wer ihre bisher veröffentlichten Lieder toll findet, wird die CD lieben!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Bin über YouTube auf Lindsey gestossen. Schaut euch die phantastischen Videos an: Lindseystomp heisst ihr Channel.
Habe mir die CD direkt als Import bestellt. Selbst mit Versand war/ist Amazon.com günstiger als Amazon.de
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Also ich muss sagen, dieses Album hat meine Erwartungen erfüllt bzw. sogar deutlich übertroffen.

Ich habe sie lediglich durch einen sehr glücklichen Zufall kennengelernt, leider ein paar Tage nach ihrer Europa Tournee, sehr ärgerlich.
Die meisten Lieder dieses Albums gibt es bereits auf ihrem Youtube Channel, wer sich also unsicher ist, ob das das richtige für ihn/sie ist, kann er dort (lindseystomp) gefahrlos probehören.
Die Videos sind absolut bombastisch gedreht, und würden so manch einem Chart Song einfach mal überholen. Richtig cool.

Die restlichen Lieder fügen sich nahtlos in das Bild ein, es gibt keine Ausreißer nach unten.

Meine absoluten Favoriten sind "Shadows" und "Crystallize".
Habe mich für den CD Kauf entschieden, da solche Musik auch ein wenig gewürdigt werden muss und nicht nur als schnöder MP3 Download daher kommen sollte.

Eine absoluten und uneingeschränkte Kaufempfehlung, solche Musik habe ich selten vorher gehört, und die sympatische und vor Lebensfreude sprühende Lindsey Stirling vereint mit spielerischer Leichtigkeit 2 Musikstile, die ich persönlich für unvereinbar hielt.
Geben Sie dieser aufstrebenden Künstlerin eine Chance.
Im Booklet der CD ist auch noch zu einigen Songs eine Erklärung enthalten, was er bedeutet und wie ihr die Idee dazu gekommen ist.

Ich denke 33 5* Bewertungen sind durchaus ein Zeichen.
55 Kommentare|57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Lindsey Stirling hat hier eine sehr schöne Mischung aus elektronischer Musik und einer altmodischen Klassischen Violine hinbekommen.
Als Kritikpunkt könnte man anmerken das bestimmten Abschnitte in anderen Titeln nicht allzu stark verändert wiederholt werden, böse Zungen würden behaupten "Recyclet" da ich diese Abschnitte aber liebe freue ich mich darüber wenn ich sie in verschiedenen, interessanten neuen Variationen hören kann.

Das einzige was ich schade finde das es nur so wenig (elektronisch verzerrte) Vocals gibt, sie fügen sich wirklich perfekt in ihre Musik ein. Schön zu hören in "Electric Daisy Violin". Wobei das nur das i-Tüpfelchen wäre, ihre Stücke funktionieren auch ohne hervorragend und in manchen würden sie sicherlich sogar stören.

Alles in allem eine fantastische CD wie ich finde.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Lindsey Stirling.....
Sie ist eindeutig eine Klasse für sich. Damals bin ich zufällig über ihre Videos auf Youtube gestolpert.
Ich dachte noch Violine mit Dubstep? Hört sich durchaus seltsam an. Ich war und bin auch jetzt kein großer Fan von Dubstep.
Lindsey hat es aber geschafft diese beiden Genre wunderbar zu vereinen und sogar mir Dubstep schmackhaft zu machen.
Ich finde es echt toll von Lindsey, dass sie nun auch hier in Europa ein physisches Album herausgebracht hat, auf dem folgende Titel zu finden sind:

Electric Daisy Violin 5/5
Mein absoluter Lieblingstitel von ihr. Schöne Electronic-Elemente vereint mit Violinenklänge. Ich bekomme bei diesem Titel einfach immer gute Laune.

Zi-Zi's Journey 4/5
Jedesmal wenn ich diesen Titel höre, dann denke ich an eine Reise durch Japan oder andere asiatische Länder. Fragt nicht warum ist einfach so. Hier sind Dubstep-Elemente enthalten, die sich wunder bar in den Titel einschmiegen.

Crystallize 5/5
Tja dieser Titel hat mich absolut davon überzeugt, dass es möglich ist. Dubstep vereint mit klassischen Violinenklängen. Der Titel bzw. das Video hat bei Lindsey auf Youtube schon weit über 40 Millionen klicks. Wahnsinn!!

Song Of The Caged Bird 5/5
Der ruhige Titel auf Lindseys CD. Einfach nur schön. Leichte Bässe mit einer ruhigen Melodie. Da kann man einfach nur entspannen.

Moon Trance 5/5
Als ich diesen Titel das erste Mal gehört habe, dachte ich sofort an etwas mit Untoten oder etwas Gruseligem. So war es dann später auch. Lindsey machte mit diesem Titel eine Hommage an Michael Jacksons "Thriller". Einfach genial! Schnelle Klänge der Violine mit Dubstep.

Minimal Beat 4/5
Das schnelle Stück für zwischendurch ;) Sanfte Bässe mit einer sanften Violine. Diesen Titel kann man schnell mal zwischendurch anhören.

Transcendence 5/5
Lindseys zweiter Titel mit eigenem Video. Dieser Titel ist tiefgründig. Es macht Spaß sich diesen Titel anzuhören. Grob: Er handelt über ein Mädchen das in einer virtuellen Welt gefangen ist und von einem Mann in der realen Welt am Computer sitzt, der ihr verschiedene Kleider anzieht und sie in verschiedene virtuelle Welten setzt.

Elements 5/5
Mein zweiter Lieblingstitel von Lindsey! Einfach nur richtig megamäßig cool! Hier ist wieder viel Dubstep enthalten, was mich überhaupt nicht stört. Dieser Titel spiegelt die vier Elemente (Wasser, Erde, Feuer, Luft) wieder. Ich gebe einen Tipp: Kopfhörer auf und genießen!

Shadows 5/5
Einen Schatten haben wir alle. Zwar nicht immer sichtbar aber dennoch vorhanden. Passt auf, dass sich euer Schatten beim Hören dieses Titel nicht selbständig macht. Bässe vereint mit leichten Violinenklängen. Schön anzuhören und auch nicht schlecht um abzuschalten.

Spontaneous Me 5/5
Dieser Titel beschreibt wie Lindsey ist -> Spontan. Schnelle, stimmungsvolle Klänge mit schönen Bässen vereint. Gute Laune garantiert.

Anti Gravity 3/5
Einer der Titel mit denen ich nicht so gut in Einklang kommen will. Ich kann das nicht genau erklären, denn schlecht ist der Titel auf jeden Fall nicht.

Stars Align 3/5
Der zweite Titel mit dem ich nicht warm werden kann. Seltsam, dass es die beiden letzten Titel der CD sind. Vielleicht ist mir dieser Titel zu rockig und zu modern. Die Bässe sind auf jeden Fall nicht schlecht. Hier kommt aber auch Gesang zum Einsatz. Die Violine kommt mir ein wenig zu kurz. Aber ist ja bekanntlich Geschmackssache.

54 von 60 Punkten -> Das wären 4 1/2 Sterne. Da dies nicht möglich ist gebe ich 5, da ich einfach zu überzeugt von Lindsey bin, als das ich ihr nur 4 Sterne geben würde.

Ich kann dieses Album auf alle Fälle wärmstens empfehlen! Wollt Ihr mal etwas Neues hören, dann gebt Lindsey eine Chance und Ihr werdet es nicht bereuen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Ich weiß nicht, was ich dazu noch groß sagen soll. Es wurde in anderen Rezensionen ja schon alles gesagt!

Ich kann das Album nur empfehlen. Ich bin alles andere als ein Fan von Dubstep und anderer elektronischer Musik, aber die Kombination mit klassischer Geige macht für mich persönlich einiges her. Es gibt der sonst so simplen "Musik" eine Melodie, der man folgen kann und macht das ganze wesentlich hörbarer. Ich kann der jungen Dame nur wünschen, dass sie viel Erfolg mit ihrer Idee hat!

Letztenendes ist es aber natürlich wie immer Geschmackssache. Deswegen würde ich jedem empfehlen, erstmal auf YouTube reinzuhören und dann zu entscheiden, ob man Lindsey Stirling unterstützen möchte oder nicht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2012
Meine Frau spielt selber sehr gut Geige und etwas Klavier daher liebt sie diese Art von Musik. Mein Fall ist Klassik ja nicht wirklich. Standardmäßig als ehemaliger Anhänger der Gothic Szene höre ich eigentlich Punk, Metal, Hardcore, Death-Core und die ganze Schiene. Aber das hier ist eine neue Art von Klassik mit der sogar ich mich anfreunden kann. Lindsey spielt die Geige nicht perfekt, aber das heißt natürlich nicht, dass sie keine Geige spielen kann, aber ich habe schon viele gehört die deutlich besser spielen können. Vielleicht ist es auch falsch sie mit einer Hilary Hahn, Anne Sophie Mutter, Vanessa Mae oder einem David Garrett zu vergleichen - meine Frau glaubt, dass sie kaum z.B. der Toccata gewachsen wäre. Qualitativ kommt Lindsey Stirling einfach nicht an andere Profi - Violinisten/Violinistinnen ran. Sollten Klassik-Liebhaber der Meinung sein, dass diese Musik hier etwas für sie sein könnte, nur weil von einer Geige die Rede ist, liegen sie ebenfalls völlig falsch. Und jedwede Kritik aus diesem Fankreis ist eigentlich überflüssig. Aber diese Musik hilft wie keine andere unserer Tochter beim Entspannen, genau wie sie es in der Kinder- und Jugendklinik in Garmisch Partenkirchen gelernt hat. Sie leidet an einer chronischen Erkrankung und hat oft sehr starke Schmerzen. Da die Schmerzmittel die Nieren sehr belasten und wir diese auf ein Minimum reduziert haben, hört sie oft diese Musik und sie kann damit die Schmerzen (dank der Entspannung durch die Musik) etwas besser ertragen. Unsere Tochter hat sie über Zelda entdeckt und ist seitdem immer wieder im Land der Träume dank Lindseys Musik hat sie wieder Freude am Leben gefunden. Dafür möchten wir Lindsey am liebsten 1000 Sterne schenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,66 €
7,99 €