Fashion Sale indie-bücher Hier klicken Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen71
4,6 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2013
Einfach super! Ich habe bisher alle E-books von Bela Bolten gelesen und wurde auch bei Bankers Tod nicht enttäuscht. Bettina Berg und Alexander Thal ermitteln wieder am Bodensee. Spannung bis zum Ende, leicht zu lesen. Von mir 5 Sterne und klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Wieder ein super Krimi von Bela Bolten,ich habe jetzt schon einige Bücher von ihr gelesen und alle haben mich begeistert,hier wird die Spannung auf jeder Seite hochgehalten,es macht Spaß diese Bücher zu lesen,spannend,fesselnd ein wunderschönes Lesevergügen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Dieses Buch ist sehr fesselnd geschrieben. Durchaus vergleichbar mit den Büchern von Nele Neuhaus. Mir gefallen die interessanten Charaktere und der flüssige und prägnante Schriebstil. Weiter so! Ich freue mich auf den nächsten Berg und Thal Krimi.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Der neue Berg und Thal Thriller läßt nichts an Spannung zu wünschen übrig.
Wie die anderen Bücher dieser Reihe ist auch dieser Thriller spannend, schlüssig und sehr gut zu lesen.
Ich hoffe, daß es weitere Bücher dieser Reihe geben wird.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Meiner Ansicht nach nicht der "beste" Bela Bolten, aber wie auch die anderen sehr kurzweilig und spannend, dass man das Buch nicht aus der Hand legen mag.
Teilweise wirkt der Roman aber - was mir bisher bei Bela Bolten noch nicht aufgefallen wäre - etwas künstlich in die Länge gezogen (dass die Sekte und die Immobilienfirma ein und dasselbe sind haben wohl die meisten Leser früher erkannt als beschrieben).
Auch sind einige Ansätze (dass Bettina Berg bei einem Initialisierungsritus der Sekte dabei ist - als bisher einzige Frau"aus der Umgebung", noch dazu als Polizistin, die in diesem Fall ermittelt; dass kein anderes Sektenmitglied nach den beiden Toten sich gefährdet fühlt und das Gespräch mit den Ermittlers sucht, dass sehr häufig Kommissar Zufall hilft) etwas an der Haaren herbeigezogen.

Dennoch: spannendes Thema, interessante Charaktere (und seien wir ehrlich: bei den meisten Krimilesern geht's um die Figuren, nicht den Plot), und wie immer eine charmante Beschreibung der zauberhaften Umgebung um den Bodensee: daher 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Da konnte ich nicht aufhören und bin von der ersten bis zur letzten "Seite" begeistert dabei geblieben.
Es lohnt sich! Klare Kaufempfehlung auch von mir!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
In seiner bewährt spannenden Manier vertiefte Bela Bolten sich in ganz verschiedene Milieus. Zum einen geht es um das undurchsichtige und manchmal unlautere Bankerwesen und zum anderen um das nicht minder geheimnisvolle und mysteriöse Sektierertum. Der Schluss, die Auflösung birgt wieder einen Clou - mit Überraschungseffekt - in sich.
Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2015
"Bankers Tod" ist mein erster Kontakt mit der Feder Béla Boltens und ich muß sagen, ein lohnender.

Der Anreißer auf Amazon nennt als Zutaten Gier, Geld, Macht und Sex. Zum Glück trifft dies auf einen Béla Bolten, der es versteht, aus diesen Zutaten einen spannenden Krimi zu formen. Das Topos Sex verarbeitet Béla Bolten auch ziemlich explizit, wirkt dadurch aber auch im Stil konsequent. Schließlich werden dem Leser auch die Details des Rechtsmediziners gleichermaßen nicht vorenthalten.

"Bankers Tod" ist durchweg gut geschrieben, wenn auch nichts für Zartbesaitete. Langsam steigert Bolten gekonnt das Tempo, bis zum spannenden Finale.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2015
Mittlerweile habe ich bereits vier Romane der Reihe gelesen und zwar mit zunehmend mehr Spaß. Klar, wie bereits bei anderen Rezensionen geschrieben, kommt hin und wieder der Zufall zum Einsatz. Für mich ist das aber in Ordnung und fällt unter künstlerische Freiheit. Generell finde ich die verschiedenen Geschichten durchaus originell und gut geschrieben. Kleine Fehler kann ich persönlich ganz gut überlesen. Wirklich am Herzen liegen mir aber die Charakteren und deren Weiterentwicklung, die ich gespannt verfolge. Ich werde also auch die beiden fehlenden Bände noch lesen und hoffe dann, dass es zukünftig auch mal wieder etwas Neues von Berg und Thal gibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Wie alle anderen Bücher von diesem Autor ist auch dieses sehr spannend und gut geschrieben, die Story ist plausibel und nicht zu konstruiert.
Ein Manko hat dieses Buch allerdings: wer die vorherigen Fälle von Berg und Thal nicht kennt, kann mit den Personen nicht allzuviel anfangen, da sie nicht mehr näher beschrieben werden. Also wer sich interessiert, sollte zunächst "Leahs Vermächtnis" und dann "Sünders Fall" lesen - es lohnt sich auch durchaus!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden