Kundenrezensionen


138 Rezensionen
5 Sterne:
 (67)
4 Sterne:
 (34)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


109 von 128 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Alles, was ich habe, sind die Entscheidungen, die ich treffe - und ich entscheide mich für sie."
Abgesehen vom Kinotrailer habe ich diesen Film ohne jegliche Vorinformation gesehen - und das war auch gut so, da mich der Trailer eine Art Politthriller garniert mit einer Liebesgeschichte erwarten ließ.

Hätte ich vorher geahnt, daß es um eine Liebesgeschichte geht, die, da vom festgelegten "Plan" (Gott? Schicksal? Bestimmung?) abweichend, von...
Veröffentlicht am 11. März 2011 von Berlinoise

versus
2.0 von 5 Sternen Liebe & Politik auf der Flucht
Das ist ein ganz nettes, romantisches Märchen mit einem Hauch von Philosophie. Das Liebespaar (Matt Damon und Emily Blunt), das sich allerdings noch erst finden muss, pendelt zwischen Politik und Mystery. Geheimnisvolle Vertreter (mit Hut) stehen dem gemeinsamen Glück im Wege. Anfangs erscheinen noch Politpromis aus der Vorvergangenheit wie die ehemalige US...
Vor 5 Monaten von zopmar veröffentlicht


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

109 von 128 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Alles, was ich habe, sind die Entscheidungen, die ich treffe - und ich entscheide mich für sie.", 11. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Plan [Blu-ray] (Blu-ray)
Abgesehen vom Kinotrailer habe ich diesen Film ohne jegliche Vorinformation gesehen - und das war auch gut so, da mich der Trailer eine Art Politthriller garniert mit einer Liebesgeschichte erwarten ließ.

Hätte ich vorher geahnt, daß es um eine Liebesgeschichte geht, die, da vom festgelegten "Plan" (Gott? Schicksal? Bestimmung?) abweichend, von dubiosen Männern mit Zauberhut, der ihnen alle Türen öffnet und ihnen damit erlaubt, praktisch von einem Ort zum anderen zu "springen", unter allen Umständen verhindert werden soll, hätte ich mir den Film aller Wahrscheinlichkeit nach nicht angesehen.
"So ein Schwachsinn" hätte ich gedacht.

Aber oh Wunder: der Film funktioniert!

Zielsicher umschifft die herzzerreißende Liebesgeschichte, die den Kampf gegen die vermeintliche gegenteilige Vorherbestimmung aufnimmt, alle eventuellen Klippen unfreiwilliger Komik und lässt Fragen nach Logik, Glaubwürdigkeit und Wahrscheinlichkeit während der gesamten knapp zwei Stunden erst gar nicht aufkommen.

Dies dürfte wohl vor allem daran liegen, daß Matt Damon und Emily Blunt als Liebespaar auf der Leinwand einfach "funktionieren".
(Was auch bei zwei guten Darstellern nicht immer selbstverständlich ist, ich denke da z B an Brad Pitt und Cate Blanchett, jeder für sich genommen kein schlechter Schauspieler, aber als Paar einfach absolut unglaubwürdig, sei es in "Benjamin Button" oder auch in "Babel", wobei es in letzterem nicht so schlimm war, da die beiden zwar ein Ehepaar spielten, es sich aber zumindest nicht um eine Liebesgeschichte handelte)
Matt Damon und Emily Blunt aber nimmt man die Liebe auf den ersten Blick und ihren unerschütterlichen Glauben, trotz aller Widrigkeiten füreinander bestimmt zu sein, tatsächlich ab.

Wer also nicht aufgrund des Trailers eine völlig andere Gattung Film erwartet, sondern bereit ist, sich auf eine Liebesgeschichte mit leichten Mystery-, Fantasy-, Science Fiction- und gar Esoterikelementen einzulassen, der wird mit "Der Plan" ein Filmerlebnis der ganz besonderen Art haben, dessen aufgeworfene Fragen einen auch nach dem Abspann durchaus noch beschäftigen können:
Was ist Schicksal?
Was ist Zufall?
Können wir durch unseren Willen die -vermeintliche?- Vorherbestimmung ändern?
Und sollten wir das überhaupt versuchen?

Dem Verstand folgend, müsste man aufgrund mangelnder Logik und Wahrscheinlichkeit und arg konstruierter Story wahrscheinlich ein Sternchen abziehen, aber ich folge stattdessen einfach mal meinem Bauch und meinem Herzen und gebe gerne alle fünf Sternchen für diesen ungewöhnlichen Film, bei dem für mich einfach das Gefühl stimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Schicksal ist auch nur eine Bürokratie [BluRay Rezension], 25. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Plan [Blu-ray] (Blu-ray)
Philipp K. Dick hat sich einen legendären Namen, als Autor von Werken wie "Blade Runner", "Minority Report", oder dem weniger gelungenen "Paycheck" gemacht. Auch der Plan basiert auf einer seiner Kurzgeschichten und unterscheidet sich vor allem dadurch, den Fokus weniger auf Special Effects und moralisch fragwürdige Zukunftsvisionen zu legen sondern darauf etwas zu tun, was in Hollywood leider viel zu selten geschieht: Eine Geschichte zu erzählen:

Kongressabgeordneter David Norris verliebt sich in Elise, der er zufällig begegnete. Doch die Liebe der beiden gehört nicht zum Plan, und so versucht eine übergeordnete Organisation aus Männern mit Hüten das Schicksal zu erfüllen und dafür zu Sorgen, das Elise und David sich nie wiedersehen.

So kurz die Geschichte zu erzählen ist, so kurzweilig erzählt George Nolfi sie in seinem Regiedebut. Wer jedoch eine Laue Polit-Liebes-Fantasy-Romanze erwartet wird enttäuscht sein, denn der Film ist mehr und wirft durchaus Fragen nach moralischer Rechtfertigung auf ohne sich in psychologischen Studien zu verlieren. Wer Action erwartet wird auch enttäuscht sein, denn das Finale ist zwar straff und flott erzählt und spielt die Fähigkeit der Hüte, jeden der mit ihnen auf dem Kopf eine Tür durchquert an einem anderen Ort zu bringen, perfekt aus aber ist keine Selbstzweckaction. Doch neben der tollen New York Kulisse ist besonders die Chemie zwischen Matt Damon und Emily Blunt erwähnenswert. Zwischen den Beiden herrscht eine tolle Chemie die einen einfach in den Bann zieht und einen - im Gegensatz zu so manchen 08/15 Schnulzen - auf ein Happy End für die beiden hoffen lässt.

Zur BluRay:
Stilmittel beding beschränkt sich die Farbpalette eher auf Grau und andere triste Farben, Schärfe und Detailzeichnung sind gut, wenn auch nicht überragend und somit wäre das Bild wohl als solides, bzw. gutes HD-Bild einzustufen, nicht mehr und nicht weniger (4/5 Punkten)
Der Ton ist gut, da einem jedoch keine Explosionen oder ähnliche Kawumm-Effekte geboten werden kommt die Tonspur angemessen gesetzt daher, lässt jedoch Dialoge und Musik sehr gut und klingen und bietet auch in der Verbindung mit der Geräuschkulisse New Yorks besonders im Englischen Original eine gute Räumlichkeit (4/5 Punkten)
Die Extras bestehen aus geschnittenen Szenen, und drei Features, die Dreh und z.B. Figuren näher beleuchten. Nichts überragendes, aber alles in HD. Außerdem gibt es eine Digital Copy, welche meines Wissens nach jedoch nur über I Tunes aktiviert werden kann. (3/5 Punkten)

Fazit: Ruhig aber spannend und gefühlvoll erzählte Science Fiction Romanze, die einem auch einige Zeit nach dem Schauen noch gehörige Angst vor Menschen mit Hüten macht... Die BluRay (4/5) ist gut, wenn auch Stilmittelbedingt etwas eingeschränkt. Zu empfehlen für jeden der mal wieder eine Geschichte sehen möchte, die nicht mit sinnloser Action aufgepumpt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und romantisch, 6. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Plan (DVD)
Dieser Film hatte mich bereits im Kino begeistert, deshalb musste ich ihn mir einfach bestellen.
Für den Film sprechen ein großartiger Matt Damon, der als Politiker sicher auch Karriere gemacht hätte, und eine bezaubernde Emily Blunt, die in ihren Tanzszenen glänzt. Die Chemie zwischen den beiden ist gut. Die Handlung ist spannend, kurzweilig und lädt zum Mitfiebern ein. Die Bildsprache, speziell das Element der Türen, ist gelungen, ebenso wie der Einsatz des Soundtracks.
Einziges Manko ist das Ende, das mir persönlich etwas zu schnell geht und auch in zu kurzer Zeit "zu happy" ist, wenn man es so ausdrücken will. Insgesamt kann ich für diesen Minuspunkt jedoch keinen Stern abziehen, da ich den Film viel zu sehr genossen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Zeigen Sie mir den Trick mit den Türen.", 1. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Plan (DVD)
Von diesem Trick hängt die große Liebe und das Leben von David Norris(Matt Damon) ab. Ob Harry(Anthony Mackie) ihm den Trick allerdings verrät, dass ist wieder eine andere Frage. David weiß, dass er für seine Liebe zur Tänzerin Elise(Emily Blunt) alles riskiert, aber das ist ihm die Sache wert. Doch von Anfang an...

David Norris kandidiert für den Senat von New York. Der junge Mann liegt kurz vor der Wahl vorn, aber dann holt ihn seine Vergangenheit ein. Norris ist nicht nur jung, sondern auch unbeherrscht und extrem sturköpfig. Er verliert die Wahl, gibt aber nicht auf. In der Nacht der Niederlage lernt er Elise kennen und verliebt sich unsterblich in sie. Doch die junge Frau verschwindet urplötzlich. An ihrer Stelle treten Männer wie Richardson(John Slattery) und Harry an David heran. Sie eröffnen ihm, dass sie für einen Plan zuständig sind, der eine besondere Rolle für ihn vorgesehen hat. David glaubt zunächst nicht daran, muss sich aber eines besseren belehren lassen. Die Männer bezeichnen sich als Sachbearbeiter, doch David hält sie für eine Art Engel. Sie besitzen Fähigkeiten, von denen David niemals geahnt hätte, dass sie möglch sind. Richardson macht David unmissverständlich klar, dass er in keinem Fall Elise wiedersehen darf. Allerdings weiß Richardson nicht, dass ein David Norris niemals aufgibt, wenn er sich eine Idee in den Kopf gesetzt hat...

Er ist schon 29 Jahre tot, aber noch immer sind es die Geschichten aus der Feder von Philip K.Dick, die uns so unglaublich faszinieren. Egal, ob Minority Report, Blade Runner oder jetzt das Adjustement Bureau aus dem Jahr 1954. Dicks Stories sind einfach zeitlos und genial. George Nolfi hat die Geschichte vom familienlosen Politiker, der um seine große Liebe kämpft, zwar nicht eins zu eins auf die Filmrolle gebannt, aber sie ist trotzdem gut gelungen. Wer es schafft, einen Plot, in dem Waffen und Blut keine Rolle spielen, so extrem spannend zu gestalten. der hat alles richtig gemacht.

In punkto Kameraarbeit und Darsteller gibt es ebenfalls nur Positives zu berichten. Matt Damon und Emily Blunt spielen die zentrale Liebesgeschichte der Story perfekt. Dazu gibt es geniale Bilder von sich öffnenden und schließenden Türen quer durch den Big Apple, mit schnellen Schnitten und brillianten Einstellungen. Nolfi erzeugt dabei einen Spannungsbogen, von dem man nicht eine einzige Sekunde missen möchte.

Also: Ein bisschen Fantasie und Hightech, gepaart mit einer atemberaubenden Lovestory und guten Darstellern. Stehen sie auf so etwas? Wenn ja, dann sollten sie -Der Plan- so schnell wie möglich in ihren Player befördern. Ansonsten würden sie mit Sicherheit etwas verpassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Romantisches Drama mit Fantasy-Twist, 14. Juni 2011
Von 
Pierre sur Mer (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Der Plan (DVD)
Drehbuchautor und Regie-Debütant George Nolfis Genre-Mix aus Fantasy, Romanze und Sci-Fi beginnt vielversprechend und hält die Spannung und den Spaß bis zum Ende. Als Romanze funktioniert der Film aber fast besser als der Thriller der er sein möchte. Wenn die kecke Emily Blunt auf den lockeren, bubenhaft charmanten Matt Damon trifft, sprühen die Funken. Die Faszination ihrer beider grundverschiedenen Charaktere füreinander ist ab der ersten Szene nachvollziehbar.Dass ein ambitionierter Politiker dem gemeinsamen Häuschen im Grünen gern den Traum vom Weissen Haus opfert, kommt einem dann wie die logischste Sache der Welt vor.Was aber leider fehlt ist mehr Spannung, eine konsequente Linie sowie das nötige Gespür, um die Frage nach dem freien Willen gut in Szene zu setzen. Folgt dann schlussendlich die Auflösung, ist diese ebenso belanglos wie kitschig. Hier hätte ordentlich mehr Geschick für ein grandioses Ende sorgen können.Und deshalb gibts auch einen Punkt Abzug!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Schauspieler und gute Geschichte, 24. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Plan [Blu-ray] (Blu-ray)
Inhalt:

Er trifft sie, sie trifft ihn, doch ein gemeinsames Leben ist nicht möglich. Der Plan des Vorsitzenden sieht für die Beiden ein anderes Leben vor. Doch die Liebe ist stärker und so entstehen verschiedene Verwicklungen im Filmverlauf.

So kurz lässt sich die Geschichte von 'Der Plan' zusammenfassen. Doch der Film bietet mehr, weil er die Vorgänge unter der Oberfläche unserer Welt neu interpretiert. Er macht sich über Karrieristen und die Bürokratie von Großorganisationen lustig und stellt fast zwangsläufig die großen Fragen. Der Regisseur George Nolfi erzählt uns über den freien Willen, die Individualität, die Menschheitsentwicklung und ihre Zerstörungswut.

Alles führt schlussendlich auf die eine Frage zurück: Wie wollen wir leben? Jeder einzelne von uns. Was ist uns wichtig und worum geht es eigentlich im Leben?

Bewertung:

Mich hat der Film begeistert. Matt Damon und Emiliy Blunt spielen absolut überzeugend. Vom ersten Augenblick sind die beiden Figuren fasziniert voneinander. Und ich habe es ihnen absolut abgenommen. Die Liebesgeschichte ist gut und packend.

Doch auch die Geschichte rund um die Liebesgeschichte hat mir richtig gut gefallen. Den philosophischen Touch des Films fand ich anregend und auch die Spannung ist nicht zu kurz gekommen.

Ich habe den Film Samstagabend mit Freunden und Sonntag noch einmal zum Frühstück geschaut und war auch beim zweiten Gucken begeistert.

Darum vergebe ich fünf Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine nette Geschichte!, 6. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Plan (DVD)
eine romatische Fantasie-geschichte, wirkt einerseits altmodisch (trotz düsterer Perspektive nicht viel Gewalt), andrerseits schnell und aktuell..

ein wenig hab ich zuerst nach den anderen Rezensionen geschaut, deswegen:
- Logikfehler kann ich keine erkennen, möglicherweise tragen einzelne Charaktere in einem Satz oder einer Geste zu dick auf..
- trotz der 'gewaltigen' Geschichte (schließlich wird wiedermal die ganze Welt kontrolliert), kommt kaum Gewalt vor, alle(s) gehen auf anderen Weg vor..
- die Figuren sind alle recht einfach gestrickt, keiner tut etwas völlig unvorhergesehenes, trotzdem find ichs spannend (eben die Kombination..)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 15. Januar 2012
Von 
A. Jenner "KAJ" (Zürich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Plan [Blu-ray] (Blu-ray)
Es gibt so selten Filme, welche die eigenen Erwartungen uebertreffen. "The Plan" ist so ein Film. Eine Allegorie auf das Schicksal, Beziehungen und die Unausweichlichkeit des Seins.

Selbst wenn man keinen Hang zu romantischen Geschichten hat, lohnt sich dieser Film, da er in die Kategorie: "Fuer jeden etwas" faellt, ohne irgendwo richtig durchzuhaengen, aber auch ohne einen Schwerpunkt zu setzen. Hier schleicht sich die Romantik in einer Melange aus Action, Thriller und Fiction ein, ohne dass man sie wahrnehmen muss, bevor der letzte Vorhang faellt.

Anspruchsvolls Story, sensationelle Sets, gute Schauspieler und eine willige Kamera - hier passt so vieles - Wunderbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Filmgewordene Philosophiestunde für Anfänger, 8. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Plan (DVD)
"Der Plan" ist, soweit man es so ausdrücken will, ein in allen Belangen ungewöhnlicher Film.
Weg von genretypischen Elementen, erfindet der Film sich und seine Intention neu, eben eine wohldosierte, unaufdringliche Mixtur.

Dies geht lange gut. Denn die gelieferten Bilder sind auch gut und auch Matt Damon und Emily Blunt machen ihre Sache wirklich hervorragend.

Der Film hat mich unterhalten, gleichsam aber auch viele unbeantwortete Fragen zurückgelassen, die nicht nur einer gewissen Diffusion geschuldet sind sondern auch aufgrund einiger Logiklöcher produziert wurden.
Es ist zwar etwas eindimensional, aber ich habe mir die ganze Zeit die Frage nach der eindeutigen Herkunft der sog. "Planer" gestellt. Hier wäre "Mehr" nicht "Weniger" gewesen.
Und so entsteht letztendlich ein Film, der, mit gehörigem Ballast ausgestattet, manchmal etwas unverdaulich daherkommt und die eigene Willensbildung und Willensbekundung als Thema filmisch-philosophisch aufgreift.
Keine Angst, die Portion Hollywood wird nicht vergessen. Und so rettet sich die Story irgendwie über die Ziellinie, ohne vollends zu überzeugen.

Fazit: Die Macher haben das ganz große Pferd gestreichelt und es ist gerade nochmal gut gegangen. Mir hat die Story relativ gut gefallen, weil sie ein wenig 'anders' und trotzdem spannend ist. Man wünscht sich, dass die Protagonisten sich finden und die Pläne nicht durchkreuzt werden.
Man sollte der Story eine Chance geben.
Vier Sterne sind irgendwie zu viel, drei allerdings auch zu wenig. Es wird aufgerundet :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zum Nachdenken, 27. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Plan (DVD)
"Der Plan" ist eine Mischung aus Romanze, Mystery, Drama, einem Politfilm und einem Thriller. Allerdings kann man den Film keinem der genannten Bereiche wirklich zuordnen. Er enthält Elemente aus allen genannten Genres, ohne sich klar zu einem zu bekennen...und das ist auch gut so. Ich will in dieser Rezension nicht näher auf den eigentlichen Plot des Films eingehen (der Trailer gibt (falls man noch zweifelt) meiner Meinung nach einen sehr guten Eindruck von dem Film), da man sich in der Hinsicht meiner Meinung nach am besten überraschen lassen sollte. Es sei allerdings gesagt, dass (obwohl in dem Film noch nicht einmal Andeutungen an Gewalt vorkommen) "der Plan" einer der spannendsten Filme ist, die ich seit langen gesehen habe. Es wird niemand unter Beschuss genommen, und trotzdem fiebert man mit und hat das Gefühl, dass es um alles geht. Die Handlung ist bedeutend, ohne auch nur für eine Sekunde unoriginell oder kitschig zu sein.

Die Schauspieler übertrumpfen sich stetig gegenseitig. In diesem Film ist niemand das schwache Glied in der Kette. Matt Damon und Emily Blunt sind genau so überzeugend wie ihre Gegenspieler. Der Soundtrack ist hervorragend und die Kamera und die Kostüme sind ebenfalls solide.

Nicht nur ist der Film dank seiner originellen Idee sehr unterhaltsam, er regt auch (dank dem Thema "Willensfreiheit") durchaus zum Nachdenken an. Ich würde "der Plan" definitiv für einen Filmeabend empfehlen (vor allem mit dem Freund/der Freundin, denn dieser Streifen sollte beiden Seiten zusagen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Plan
Der Plan von George Nolfi
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen