Fashion Sale Sport & Outdoor Hier klicken calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen221
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

live-alben sind so 'ne sache... war man nicht persönlich dabei, ist meist auch die verbindung zur performance nicht so groß! mir ist als erstes die doppel-cd dieses konzertes in den ohren hängen geblieben: erstmal geborgt, hörte ich mir alles hintereinander weg immer immer immer wieder an und merkte sofort, wie mich jeder track beeindruckte! lieder, die ich als original sehr gut kenne (und liebe) sind hier in großartigen arrangements präsentiert und andere perlen, die mich als original nicht ganz so flashten, sind hier tief in mein ohr, in meinen kopf, in mein herz gedrungen! für mich eine einzigartige reise in die vergangenheit mit vielen "bekannten" künstlern, die so eventuell nicht noch einmal zusammen musizieren werden! danke max herre... letztendlich kam ich nicht umhin mir das konzert auch angucken zu wollen. da bot sich diese deluxe edition diesmal an: 1 blu-ray & 2 dvd's & 2 cd's & alle tracks als mp3 zu einem preis!!! der HAMMA!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
Ich bewerte hier die LP. Beim ersten anhören der LP dachte ich es wäre etwas kaputt... aber nein es liegt an der Aufnahme. Es ist schon peinlich das MTV eine Aufnahme in so einer miesen Audio-Qualität liefert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Seit einigen Jahren begleitet mich Max Herre schon durch die Musikwelt, doch so einen richtigen durchschlagenden Effekt, bis auf einige Hits, hatten seine Songs nicht.
Nachdem ich aber die ersten Aufnahmen gesehen hatte, war und bin ich vollkommen überwältigt von diesem klasse Konzert, den tollen Gästen und der hervorragenden Atmosphäre mit einer bunten Mischung aller Tracks in seiner langen Musikerkarriere.

Hut ab Max, du hast diesen Unplugged absolut verdient und grandios inszeniert. Ganz starker Auftritt. Ich hoffe wir werden noch viel von dir hören.
Das Album darf in keiner Sammlung eines jeden Hip-Hop/Pop/Raggae Liebhabers fehlen. Für mich ganz klar das beste Album 2013!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Einfach der Hammer! Habe das Album gekauft, kann es nur jedem empfehlen! Es ist ein Meisterstück der Musik! Mehr Davon!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Wie auch schon nicht anders erwartet, bietet einem eine MTV-Unplugged dem ambitionierten Musik-Hörer alles vom Feinsten; Sound 1A, Bilder 1A!!! Max ist immer Chef im Ring und hält das Ding zusammen und gibt dennoch jedem seiner Gäste den nötigen Raum um glänzen zu können. Was für eine Feature-Liste!!! Einzig Philip Poisel fällt doch ziemlich auf, weil er sich anhört, als hätte er gerade wegen Grippe zwei Wochen im Bett gelegen, da kam auch bei Max das Helfersyndrom hoch und er hat unterstützend mitgesungen. Poisel war mit seiner stimmlichen Leistung Lichtjahre von der STudioversion entfernt. Auch bei Patrice wäre noch Luft nach oben gewesen, vor allen Dingen am Ende von "Aufruhr". Lichtblicke dagegen sind die absolut aussergewöhnliche Sophie Hunger, der perfekte Aloe Blacc- Ersatz Gregory Porter, der coolste Alleskönner überhautp Samy Deluxe und natürlich auch die wirklich phantastische Joy Denalany!!! Max selber ist immer auf dem Punkt und behält dennoch seine Leichtigkeit.
Dieses Produkt ist von Anfang bis Ende mit all den Dingen die wichtig für eine solche Produktion sind FAST perfekt!!!

Ein minimales, aber dennoch auffälliges Manko allerdings ist das Publikum.
Noch lahmer gehts ja gar nicht. Gut, Berlin ist jetzt nicht so als das Mekka des Enthusiasmus bekannt, aber dieses gecastet wirkende Publikum ist doch echt sehr mau. Wenn von der Bühne die Aufforderung kommt auch nur mal die Hände hoch zu nehmen, dann machen die ja nicht mal wenigstens ein paar Sekunden mit, die machen gar nicht mit. Da hätte es für den Gesamteindruck doch echt gut getan, wenn man ein paar echte Max Herre-FAns reingelassen hätte und nicht nur Look-Alikes. Liegt aber auch noch zusätzlich am Konzept, denn die saßen ja auch alle wie die Vögel auf der Stange.

DAs ist jedoch Jammern auf höchstem Niveau, denn ansonsten ist die Max Herre Unplugged vom aller Feinsten.

dude
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2013
Ich habe mir diese Limited Edition vorbestellt und bin mehr wie glücklich, dass ich mir diese Version käuflich erworben haben.

Die Verpackung fühlt sich sehr wertig an. Nachdem der Käufer die Box öffnet, die wie eine Art Buch zu bezeichnen ist (aus meiner Sicht), bekommt man die zwei Audio CD's zu Gesicht. Diese sind in der Verpackung integriert. Innenliegend mit der Verpackung verbunden, befindet sich ein Buch bestehend aus mehreren Seiten mit Bildern. Dieses ist sehr gut verarbeitet und macht wirklich etwas her. Anschliessend bekommt man die Bluray zu Gesicht mit dem Live-Konzert, welches sich in einer Papp-Hülle befindet. Diese befindet sich auch in einer schön aufgemachten Hülle. welche mit der Verpackung verbunden ist. Dahinter befindet sich im Anschluss dann das gleiche Material wie auf der Bluray, nur das diese auf zwei DVD's verteilt ist.

Für jeden Musikfan bzw. Sammler echt war her. Musikalisch gesehen handelt es sich hier um ein erstklassiges Highlight. Die Qualität vom Ton- sowie auch vom Bildmaterial spielt in der oberen Liga mit und fesselt den Zuschauer klanglich und bildlich sofort von Anfang bis Ende.

Ich habe mir die CD erst angehört und die Features die beinhaltet sind, passen zu diesem Unpluggedkonzert sehr gut. Auch die Moderation und wie alles durchdacht wurde finde ich sehr Abwechslungsreich und gut durchdacht! Man sieht jedem Künstler an, der hier die zwei Tage mitwirken durfte, dass alle viel Spaß hatten und mit Leib und Seele dabei waren.

Ich kann es nur nochmal betonen, alles was hier gemacht wurde, sei es die Verarbeitung der Box, die Kameraaufnahmen vom Konzert, die Moderation und Durchführung und natürlich ganz wichtig der gesangliche Aspekt, ist erstklassige Arbeit geworden!

Was vielleicht noch etwas besser gewesen wäre aber für mich kein Aspekt ist hier einen Stern abzuziehen, wenn die Moderation einen deutschen Untertitel bekommen hätte.

Vielen Dank für die wundervolle Arbeit und dem bunten Mix an Liedern und Künstlern!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
Mehr als empfehlenswert!
Erstklassige Musiker, geniale Arrangements, die auch Altbekanntes nochmal besser machen und nicht zu vergessen........Freunde, die gemeinsam singen und es genießen.

Der einzig kleine Makel ist, dass das Publikum -besonders im ersten Teil- irgendwie tot wirkt. So stumpf kann man eigentlich nicht einmal rumsitzen, wenn man die Musik nicht mag.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2015
Eines der Besten unplugged Aufnahmen der letzten Jahre!
Das alleine dürfte schon Grund genug sein, dieser ambitionierten, orchestralen Studiosession aus Funk, Soul, Hip-Hop und Reggae beizuwohnen, die sowohl die Anfangstage wie auch Herres letztes Solowerk umfasst. Ein weiterer Grund ist die beeindruckende Gästeliste, die 40 Musiker aus drei Jahrzehnten Musikgeschichte umfasst, unter anderem ein komplettes Orchester und Joy Denalane, Afrob, Sékou, Gentleman, Samy Deluxe, Patrice, Sophie Hunger und Philipp Poisel. Und damit wären wir wieder beim Ursprung, denn wenn einer Hip-Hop im Kollektivgedanken lebt, dann ja wohl Mister Freundeskreis.
Es ist zu jedem Zeitpunkt hör- und spürbar, dass Rap eine ganz unverkennbare Rolle einnimmt. Für Max Herre ist Rap aber nicht einfach nur eine für sich stehende Musikrichtung. Bereits 2012 erklärte er auf seinem Studioalbum Hallo Welt! "Du wirst nie 'n guter Rapper, wenn Du Soul nicht liebst". Und dies verdeutlicht einmal mehr seine musikalische Grundhaltung: das Eine ist nicht ohne das Andere denkbar. So bekommt man auf MTV Unplugged Kahedi Radio Show auch beinahe alle Musikrichtungen geliefert, die das Herz begehrt: natürlich Rap, aber eben auch Soul, Funk und Reggae. Neben vielen bekannten Namen erhält der Ausnahmemusiker auch noch Unterstützung durch ein 25-köpfiges Orchester, was dann vielleicht auch noch den Unterschied ausmacht. Stimmungen werden perfekt eingefangen und man kann sich gute zwei Stunden entspannt zurücklehnen und genießen. Ein besonderer Anspieltipp? Fehlanzeige. Bei 42 Tracks insgesamt ist jeder davon ein Treffer.
Läuft auf Dauerschleife!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Ich liebe Max Herre und auch FK und all die miit gewirkt haben am den tollen Alben. Ich finde es sehr schade das Freundeskreis damals nicht weiter gemacht haben. Desto mehr habe ich mich auf das Unplugged Album gefreut und bin mehr als begeistert davon. Ich finde es ............... keine Worte. Der Name MAX sagt es ja schon - es ist Maxi!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Ich habe mir die Limited Deluxe Edition pünktlich zum Erscheinungstermin besorgt und bin noch heute völlig überwältigt. Was Max Herre in der Geschichte der deutschen (Rap-)Musik alles geleistet hat ist bekannt, darauf muss man hier nicht weiter eingehen. Was er aber mit der Kahedi Radio Unplugged Show auf die Beine gestellt hat sprengt alles andere je zuvor da gewesene. Vom ersten Song an reisst Max, samt Begleitern (einer besser wie der Andere) die Atmosphäre an sich, sodass ich in den knapp über zwei Stunden, regelmässig mit Gänsehaut pur auf dem Sofa versank. Riesen Lob auch an das Orchester, well well done Leute. Ich wünsche mir in Deutschland wieder mehr Anerkennung für solche Werke. Das ist Geschichte pur völlig neu inszeniert. Um es kurz zu sagen: Ein Meisterwerk! danke Max.

Kleiner Tipp für Wertschätzer und Geniesser: Max Herre MTV-Unplugged auf blu-ray bestellen, Zigarre besorgen, Rotwein oder einen Whiskey dazu, ein guter Gesprächspartner und ihr werdet einen tollen Abewnd haben.

Kleines Minus gibts leider auch noch: Die CD's, DVD's und blu-ray's waren fast alle leicht verkratzt als ich sie auspackte. Ich hatte das Gefühl das dies Verpackungs bedingt geschehen ist. Habe gleich alles eingeworfen und getestet, war soweit in Ordnung. Sollte aber eigentlich nicht passieren. Ansonsten sieht das Bookled wirklich toll aus.

Jetzt bin ich aber raus.. enjoy! peace!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden