Kundenrezensionen


61 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (40)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pinnacle 17, ein voller Betrug
Wie viele meiner Leidensgenossen hier, habe ich so ziemlich alle Versionen von Pinnacle durchgearbeitet.
Was mit Studio 17 passiert ist, grenzt ( oder ist schon) an Betrug.
Amazon wäre gut beraten, dieses Produkt aus seinen Angebot zu nehmen.
Ich werde mich sehr wohl rechtlich beraten lassen, um dieses Produkt zurückgeben zu können.
Ein...
Vor 15 Monaten von Robert veröffentlicht

versus
52 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Desaster
Ganz kurz die Vorgeschichte: ich hatte vor rund 10 Jahren mit Pinnacle 8/9 angefangen und na ja, perfekt war es nicht aber nach einigem Lehrgeld ging es so im SD-Bereich. 2010 begann ich mit HD, und somit musste was Neues her: also Pinnacle 14HD (Ultimate). Ging auch so, habe aber auch keine allzu schwierigen Sachen gemacht. 2012 dann neuer Camcorder mit 50p, das ging...
Vor 15 Monaten von Siegfried Gertzen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

52 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Desaster, 11. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Ganz kurz die Vorgeschichte: ich hatte vor rund 10 Jahren mit Pinnacle 8/9 angefangen und na ja, perfekt war es nicht aber nach einigem Lehrgeld ging es so im SD-Bereich. 2010 begann ich mit HD, und somit musste was Neues her: also Pinnacle 14HD (Ultimate). Ging auch so, habe aber auch keine allzu schwierigen Sachen gemacht. 2012 dann neuer Camcorder mit 50p, das ging dann mit P14 nicht mehr so recht, also neue Software: Avid Studio 1.1. Ziemlich anders, aber letzlich viel flexibler und leistungsfähiger, wenn auch nicht perfekt und fehlerfrei. Konnte man aber mit leben.

Zwischendurch noch mal rekapituliert: die alte Pinnacle Linie endete mit 15. Zwischenzeitlich von Avid übernommen, wurde Avid Studio neu parallel entwickelt und hatte mit dem alten Code wohl nichts mehr zu tun. Dann wurde Studio 1.1/ P15 von Corel übernommen, dabei die alte Linie gekippt, und aus Studio 1.1 wurde P16. Soweit, so gut. (Wer AS 1 oder P16 hat, sollte sich glücklich schätzen und dabei bleiben).

Nun hatte ich mich dann doch im Sonderangebot direkt von Corel/Pinnacle für 17 entschieden, sollte doch einiges besser und schneller werden. Schneller geworden war tatsächlich der Programmstart (AS 1 etwas sehr scharchig). Alte AS 1 Projekte und Kollektionen wurden auch übernommen und konnten weiter bearbeitet werden. Schneller aber nichts, die Benutzeroberfläche etwas anders (nicht alles zum Vorteil). Das wär ja noch nicht so schlimm, wenn nicht spontane Abstürze (signifikant mehr als bei AS 1) Zweifel nähren würden, und es lohnt nicht, ins Detail zu gehen, denn die K.O. Kriterien waren schnell erkennbar: Export: lächerlich, eine gefühlte Minute bis der Bildschirm erscheint. Und das der alte Studio-Fehler "teilweise exportiert, bitte neu starten und nochmal.." noch da ist, ist schon peinlich. Aber dann gab es weiter diverse Fehler bei ersten Projekt (14min SD!). Irgenwann gelang der Export. Bei zwei kleinen Full-HD-Projekten (ohne grosse Mätzchen und jeweils nur etwa 5 Minuten) bekam ich eins mit Mühen hin, das zweite war trotz mehrere Änderungen am Film (ich pass mich dem Schrottwerkzeug an???) nicht zu exportieren. Nachdem ich so 2 Urlaubstage vergeudet hatte, verlor ich dann doch die Geduld und wagte folgenden Schritt: zurück zu AS 1, und es ging sogar, mit ganz marginalen Verlusten bei eingefügten Standbildern. Kurz repariert, gerendert, exportiert und fertig. Puh! Und danach ein etwas fetteres Projekt in 1080p50 und ca. 25min: etwas zäh und beim Export die bekannten zwei Anläufe, aber es ging mit AS 1!

Nun konnte man einwenden, ich hätte P17 noch nicht aktualisiert. Richtig, kam später und alle alten Projekte und Bilbliotheken waren erst mal nicht mehr sichtbar. P17 konnte von AS 1 übernehmen, P17 patch aber nicht von P17? WTF? Da will ich gar nicht mehr nachdenken, das wars.

Diese Saison muss halt noch AS 1 durchhalten, und längerfristig werde ich mich in Ruhe neu orientieren

Pinnacle Studio 17: vom Kauf abzuraten.

Update 04.04.2014:

mittlerweile ist der 5. Patch (17.3) erschienen und den hab ich sogar - ebenso wie vorher den vierten - noch mal kurz ausprobiert. Was ist? Nix ist! Vielleicht ist das ja eine Lotterie: man kann ggf. gewinnen, meist zieht man aber eine Niete. Gleich wieder zur Begrüssung abgestürzt, und beim Rendern nach nicht mal 1000 Frames: ... funktioniert nicht mehr!
Leute, lasst es besser sein. Eine alte Weisheit sagt: "Die Qualität eines Produktes kann nicht nachträglich geschaffen werden". Vermurkst ist vermurkst.

Update 30.05.2014

Auch die neuesten patches brachten nichts: habe noch mal mit einem Mini-Projekt getestet: 5 Szenen (AVCHD 50p-Material), ca. 3 Minuten, 1 Titel-Bild, 2 eingeblendete einfachste Standardtitel, ein Scorefitter-Sound für den Titel, alles "from scratch", neue Verzeichnisse usw.; Export als MP4 25p geht (also wird das Ausgangsmaterial verstanden), aber als MPEG-2 oder MTS geht nichts, die Software raucht - je nach Einstellung nach rund 300 oder 700 Frames ab, egal wie der Output aussehen soll (50i, 50p) und das schon während des Titels!!! Beliebig reproduzierbar.

Update 31.08.2014

Mittlerweile sind wird schon beim Patch 17.6, und fairerweise muss man sagen, dass sich in einigen Dingen etwas positiv getan hat. Die Startzeiten z. B. - speziell des Exporters - sind mittlerweile ok, was aber immer noch nicht bereinigt ist, sind Exportprobleme und die allgemeine Stabilität. Mal "falsch" mit der Maus gezupft und Tschüss. Und Export nach mts mit 50p z.B. ist noch immer ein Lotteriespiel.

Update 23.10.2014

Das war es mit Pinnacle 17. Keine Aufwertung mehr möglich, P17 ist tot, da Pinnacle 18 erschienen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warnung: Der Support ist katastrophal und nicht kompetent, 15. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Ich habe Pinnacle Studio 17 Ultimate auf einem Windows 7 Pro 64 Bit Betriebssystem, das nativ (Bootcamp) auf einem iMac neu aufgespielt wurde und komplett mit allen Updates läuft. Anfangs gab es keine Probleme, nachdem ich aber einem von Corel empfohlenden Patch aufgespielt hatte, konnten keine Videofiles mehr eingelesen werden.

Das Programm fror ein, nach dem Neustart wurden auf der Festplatte vorhandene Files nicht erkannt. Da ein 14-tägiger Direkt-Support im Kaufpreis mitbezahlt war, wandte ich mit mich der Bitte um Hilfe schriftlich an die Help-Hotline. Anstelle einer Auskunft bekam ich die Nachricht, dass kein Support für Pinnacle Studio Software gegeben wird, die in einer virtuellen Umgebung oder Emulationssoftware verwendet wird.

Nun ist die Installation von Windows mittels Bootcamp auf einem iMac keine virtuelle Umgebung (wie z.B. Parallels), sondern eine ganz normale, native Installtion mit direktem Zugriff auf Hardware und Schnittstellen. Dieser Sachverhalt war dem Support ganz offensichtlich unbekannt. Nachdem ich dies reklamiert hatte und schriftliche Nachweise dafür lieferte, wurde die Behauptung trotzdem aufrechterhalten und es wurde nachgelegt, dass allgemein kein Support für Apple Computer gegeben werde.

Meine Nachfrage, wo in den technischen Spezifikationen dies zu finden sei, blieb ebenso unbeantwortet, wie meine ursprüngliche Frage und Bitte um Hilfe.

Ich kann nur jeden Käufer warnen: Die Fa. Corel verweigert Leistungen, die bezahlt wurden, für die ein Anspruch besteht und die man als Kunden erwarten darf. Wer Lust hat, sich auf dieses Spiel einzulassen, dem empfehle ich einen Versuch. Wer keine Lust auf Ärger hat, soll die Finger davon lassen. Ich habe die bezahlte Software gelöscht und werde sie nicht verwenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Pinnacle Studio 17, 22. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
...ist der letzte Sche..
Pinnacle 16 läuft, schneller!!!
Studio 17 stürzt nach ca. 8% Export ständig ab. Selbst beim bearbeiten im Programm selber,
nach ca. 10 bis 12 Minuten Absturz!
Hilfe bei Pinnacle - gleich Null-Punkte! Seite nicht erreichbar, erst nach schriftlicher Beschwerde e i n Einsehen,
und das nur einmal!!!
Hier liegt offensichtlich Betrug vor! Der User ist der BETA-Tester!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Reine Geldschneiderei, 12. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Ich kann mich den anderen kritischen Rezensoren nur anschließen. Das Programm ist unsäglich langsamer als Studio 16, mit dem man eigentlich recht ordentlich arbeiten kann. Es ist außerdem keineswegs stabiler. Nachfragen beim Kundendienst in der 14-tägigen kostenlosen Hilfe-Zeit bleiben einfach unbeantwortet. Die im Programm angegebene Internetseite ist nicht erreichbar. Das In-den-Verkehr-Bringen des Programms ist eine Frechheit und grenzt an Betrug! Den Stern gibt es auch von mir nur, weil die Bewertung dies erzwingt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Pinnacle Studio 17 Ultimate ist ein Katastrophe!, 27. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Pinnacle 16 war ja ganz gut - nicht optimal aber eben brauchbar.
Mit dem Upgreate auf die Version 17 hat sich m.E. nichts verbessert.
Die Bearbeitungszeiten haben sich extrem verlängert. Beim Einfügen von Bildern oder Videoclips muss man schon sehr viel Geduld aufbringen. Das Programm stürzt sehr oft ab.
Ich kann Pinnacle 17 Ultimate nicht weiter empfehlen.
Also null Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, für Fotopräsentationen wenig geeignet, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Bisher war ich von Pinnacle begeistert von Version 9 über 12 bis 15 wurde es immer besser - jetzt bin ich tief enttäuscht. Ich habe 2 Jahre gewartet - und nun das. Der erste Eindruck war sehr gut - flexible Spuren, jede Menge Übergänge und Effekte (nur dafür 2 Sterne) - bei genauerem Hinsehen - na ja! Ich wurde schon stutzig, als ich mitbekam, dass bereits ein Patch existiert. So kurz nach Verkaufsstart (15.11.13) schon ein Update... Da kann es mit den Tests und der Programmierung wohl nicht weit her sein. Bisher habe ich das Programm überwiegend für Fotopräsentationen (mit kleinen Videos) verwendet - dafür ist das Programm wohl wenig geeignet.
Ich habe die kompletten Untertitel vermisst (incl. aller Schriftarten und Formen), für mich waren nur noch sogenannte "Titel" (wie bei Pinnacle 15 eine eigene Rubrik wie Übergänge, Montagen usw.) vorhanden. Hier kann man in begrenztem Umfang die Form ändern, ist aber (für mich) kompliziert. Die "Titel" werden neben den Fotos abgelegt, man muss sie auf eine separate Spur ziehen usw...
Man kann Übergänge einfügen - sieht sie aber nicht. Die verschwinden zwischen den Fotos/Videos auf der Spur, dafür gibt es keine Grafik mehr. Sie können nicht genau angeklickt werden, man kann sie nicht identifizieren - kein Bild vom Übergang vorhanden. Man hat also keine Ahnung, welchen Übergang man wo verwendet hat - mehrfache Nutzung kurz hintereinander vorprogrammiert.
Leider ist Pinnacle 17 schon mehrfach festgefahren, wenn ich nur 2 Fotos nebeneinander auf die Spur lege und beide mit einem unterschiedlichen "Effekt" ausstatte. Das Programm reagiert dann gar nicht mehr. Dabei soll es stabil sein.
Mein eigentlicher Grund, es zu kaufen ist wohl auch "hinfällig" - bei der Installation legt es sich bei mir (Win7 Prof 64Bit i7 Quad-Kern 16 MB Arbeitsspeicher, NVIDIA GeForce GTX650) in den Ordner "Programme(x86)". Das ist aber der Ordner für 32-Bit Anwendungen!!! Ich habe es 3 Mal probiert, den PC sogar neu aufgebaut (eine Heidenarbeit). Es ist wohl gar kein 64-Bit Programm! Ich habe in einem Ordner einen „Treiber“ für 64 Bit (ich bin Laie) gefunden – das Ganze ist wohl ein Kompromiss. Möglicherweise Ursache für die Abstürze. Bei Win7 kann man durch die Minianwendungen sehr gut die Auslastung des Prozessors und des Arbeitsspeichers überprüfen - beide stiegen nie über 45%!
Die „Hilfe“ ist ein Witz – man wird zu einer PDF-Datei im Internet verlinkt. Über 300 Seiten im PDF Format, die man runterladen muss. Bei Pinnacle 15 gab es Suchfunktionen, Themenauflistungen usw. – hier muss man in einem normalen PDF Dokument scrollen oder suchen.
Ich wollte mir mit dem Kauf Zeit ersparen und etwas mehr "Komfort" genießen - man hatte ja 2 Jahre Zeit für die Entwicklung. Ich habe wieder Pinnacle 15 installiert und über 100 € umsonst ausgegeben.
Bei mir betrug die Zeitdifferenz für das Rändern von 2 Testvideos (Gesamtlänge ca. 1m20s) in 15 und 17 lediglich 10s!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Jetzt mal im Ernst... das kann doch nicht Ihr Ernst sein!, 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Was erwarte ich wenn ich ein doch nicht grade billiges Videobearbeitungsprogramm kaufe? Erst einmal erwarte ich es installieren zu können doch nein! Eine kleine liebe Datei Namens AVID VFEditing weiß dies gekonnt zu verhindern. Nach STUNDEN des probieren und einigen Wutanfällen hat man es dann endlich installiert. Wer übrigens Support erwartet der irrt und zwar gewaltig! Pinnacle gehört nun Correl und Correl gewährt Nutzern nur 2 Wochen lang pro Produkt Support, danach dar man Supporttickets kaufen. Einen mieserableren Kundenservice habe ich noch nicht erlebt und ich würde jedem davon abraten dieser Firma auch nur einen Cent zu geben. 0 Sterne soweit, eigentlich würder ich hier sogar gern -5 Sterne geben.
Zum Programm selbst: Es ist, gegenüber den Vorgängern, eine Umgewöhnung. Das ist ok wenn da nicht das Handbuch wäre, welches Leider nicht mit den Tatsächlichen Wegen übereinstimmt. Nach einiger Einarbeitung kann man jedoch gute Resultate mit dem Programm erzielen. Leider läuft es noch viel instabieler als die Vorgänger Versionen. 4 Sterne für die gegebenen Möglichkeiten und - 3 Sterne für unsaubere mangelhafte Programierung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ICH WILL MEIN GELD ZURÜCK !!, 13. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Zunächst war ich mit dem Produkt recht zufrieden, doch seit einiger Zeit stürzt es immer wieder ab und der Export funktioniert nicht mehr bzw. bleibt einfach hängen ( es gibt keinen Exportfortschritt mehr) - ergo ist das Produkt so vollkommen unbrauchbar - so sollte eine 100 Euro Software nun wirklich nicht sein. Pinnacle Studio 17 Ultimate ist meiner Meinung ein Armutszeugnis für das gesamte Unternehmen, zumal man mit dem Support nach Ablauf des 30 Tage Gratis-Supports nur noch Kontakt aufnimmt, wenn man 19 Euro bezahlt um sich EINE Frage beantworten zu lassen.
Ich hoffe, dass das Unternehmen nach einer solch schlechten Leistung wenigstens die Courage aufweist und sich eventuell nach dieser Rezension meldet - ich hätte diese sicherlich nicht so verfasst wenn ich nicht schon alles mögliche getan hätte um irgendwie mit dem Support in Kontakt zu kommen. Aber so wie es jetzt ist ist die gesamt Situation wie gesagt ein einziges Armutszeugnis !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht zu empfehlen !!, 22. November 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Seit Corel Pinnacle übernommen hat geht es bergab!
4 k soll es Rendern schaft nicht mal das normale!
"NG Studio funktioniert nicht" oder Abstürze sind regelmäßig da!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Arbeitsbericht über Pinnacle Studio 17 Ultimate, 6. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 17 Ultimate (CD-ROM)
Ich arbeitete bisher mit Pinnacle Studio 9 im Offenen Kanal Kiel, arbeitete mit Studio 11 und zuletzt mit HD Ultimate Version 15.
Alle Programme haben eine Macke. Entweder hängen sie sich öfter auf oder bauen wie bei Nr.15 einen Ton ein von einer Szene,
die sie noch gar nicht bearbeitet haben und kriegen diesen auch nicht wieder heraus, Deshalb habe ich jetzt die 17er Version
gekauft. Diese Version ist nicht das letzte sondern das allerletzte. Am Anfang merkt man noch nichts, aber je weiter sich der Film
entwickelt, desto schlimmer werden die Fehler des Programms. Mein Film hat jetzt 36 Minuten. Ich habe ihn jetzt das 3. Mal
angefangen und bin jetzt bei dem Kommentar. Wie viel Stunden ich schon in den Sand gesetzt habe kann ich nicht mehr sagen.
Das Programm baut nur noch Sch......! Ich muss damit aufhören sonst komme ich noch in die Nervenklinik. Ich habe jetzt einen
Schnitt gemacht und Video DELUXE 2014 Plus von Magix gekauft. Nun fange ich das 4. Mal den Film an. Schade um das Geld und Zeit. So einen Mist kann man einfach nicht verkaufen. Habe die Beurteilungen Betroffener im Internet gelesen, Katastrophe,
auf Fragen: "Bis heute keine Antwort". Telef. Anfragen müssen sie schon vorher einkaufen. Für diese Firma bedanke ich mich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pinnacle Studio 17 Ultimate
Pinnacle Studio 17 Ultimate von Corel Corporation (Windows 7 / 8 / Vista)
EUR 79,98
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen