Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Focal Spirit Calssic, 14. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Bei der Beurteilung von Schallwandlern, hier Kopfhörern, scheiden sich die Geister. Es gibt wohl keinen anderen Gegenstand in einer Hifi-Kette, das den Klang maßgeblicher beeinflusst.
Um mir einen Kopfhörer zu kaufen habe ich viele Rezessionen und Beiträge in Hifi-Fachzeitschriften gelesen. Probehören ist und bleibt Pflicht. Um den ein oder anderen an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen möchte ich kurz die Modelle, die ich mir näher angehört habe, beschreiben.
Und bevor ein Glaubenskrieg entsteht, sei angemerkt, dass die Beschreibungen meiner persönlichen Meinung entsprechen.
So, nun geht’s aber los:
Was wurde gesucht?
--------------------------
Ein, wenn möglich geschlossener Ohrhörer, man möchte ja seine Umwelt nicht belästigen, der vorwiegend komprimierte Musikstücke (vorwiegend MP3) abspielen soll. Portabilität war nicht maßgeblich.
Als erstes stand unwiderruflich der Tragekomfort, als zweitens der Klang im Vordergrund.
Denn, wenn er sich nicht bequem trägt hört man auch keine Musik damit.
Meine Ohren sind zwar nicht besonders groß, aber stehen doch etwas vom Kopf ab. Da ich ein Druckgefühl als äußerst unangenehm empfinde, müssen die Ohrpolster meinen Ohren tüchtig Platz bieten.

Zur Quelle:
---------------
Es wurde ausschließlich komprimierte Musik im MP3-Format hoher Qualitätsstufe (320 kB/s) verwendet. Manchmal FLAC oder auch original von CD. Als portabler MP3-Player musste ein Sony NWZ herhalten.
Die Musik der gerippten Audio CDs wurden an einer Audio-Soundkarte Modell: asus xonar d2x betrieben.
Gespielt wurde: Main Stream, Rock, Heavy Metal, Gesangsstimmen, Balladen, Keine Klassik.

Die folgenden Modelle wurden näher betrachtet:
(alle Hörer hatten einen Klinken-Adapter. 3,5mm auf 6,5 oder umgekehrt)
----------------------------------------------------------------------------------------------------

bowers wilkins p7
focal spirit classic
philips fidelio x1
nad viso hp50
AKG K550
Sony MDRMA900
hifimen HE-400

Fangen wir an:
-------------------

###################################################
----------------bowers wilkins p7
Tragekomfort: Überragend, „Kein Gefühl von heißen Ohren“. Memory Foam Polster, ca. 2cm tief.
Klang: Klare, saubere Töne im gesamten Frequenzspektrum. Etwas bassbetont. Minimal fehlende Höhen.
Bühne: Die Bühne stellt sich für einen geschlossenen Hörer ausgesprochen gut dar.
Haptik: Leder (Ohrpolster, Bügelüberzug) Bügelsystem Edelstahl
Schall nach außen/innen: Hält in beide Richtungen dicht.
Zubehör: Zwei Kabel (1,2m) eines mit einer Steuerung (IPod only) eins ohne.
Portabilität: Ja
Sonstiges: Echte Leder Tasche. Kopfhörer lässt sich einklappen. Zweites Kable könnte länger sein.

Fazit:
Preis/ Leistung: Sehr gut
Bemerkung: Teuer, Kabelqualität und Länge durchschnittlich
######################################################

----------------focal spirit classic
Tragekomfort: Sehr gut. Schließen sehr gut ab, Runde Memory Polster. Ich bekam schnell „heisse“ Ohren.
(Außerdem waren sie mir zu klein und dadurch drückten sie ständig.)
Klang: Macht alles richtig. Keine Zischlaute. Alle Töne im Frequenzspektrum werden sauber wiedergegeben.
Bühne: Die Bühne stellt sich für einen geschlossenen Hörer ausgesprochen gut dar
Haptik: Alles fühlt sich wertig an (kein Leder)
Schall nach außen/innen: Hält in beide Richtungen dicht.
Zubehör: Zwei Kabel. Eins mit Fernbedienung. Das andere, sehr wertige Kabel hat eine Länge von ca. 2,5m
Portabilität: Ja, War am einfachsten zu betreiben. Benötigt kaum Leistung.
Sonstiges: Stoffbeutel

Fazit:
Preis/ Leistung: Überragend
Bemerkung: Perfekte Qualität für einen kompromisslosen Preis

######################################################

----------------philips fidelio x1
Tragekomfort: Sehr gut; Schließen sehr gut ab. Runde Polster. Sehr viel Raum für große Ohren, ca. 2,5cm tief. Automatische Einstellung der Kopfbreite
Klang: Keine Zischlaute. Detaillierter Klang der Mitten und Höhen.
(Ich vernahm aber bei zwei verschieden Modellen einen ständig vorhanden Bass („Badewannenklang“)).
Bühne: Die Bühne wurde gut vermittelt. Wenn da nicht ständig dieser tiefe Ton gewesen wäre
Haptik: Alles fühlt sich wertig an (kein Leder). Mach einen sehr robusten Eindruck.
Schall nach außen/innen: Halboffen. Hält Schall gut ab, man hört aber in beide Richtungen etwa durch.
Zubehör: Kabel mit ausreichender Länge fest verdrahtet
Zubehör: nichts besonders.
Sonstiges: -
Portabilität: Aufgrund der Größe und des Gewichts eher nicht. Brachte den MP3 Player ein seine Grenze.
Preis/Leistung: Gut
(Eigentlich sehr gut, aber der stetig tiefe Ton führt zu einer Abwertung.)

######################################################

----------------nad viso hp50
Tragekomfort: Schlecht. dünne längliche Polster. Ca1-1,5cm tief. Taten gleich nach dem Aufsetzen weh.
Klang: Deutliche Zischlaute bei geringem Pegel. Mitten und Höhen empfand ich zu dünn.
Bühne: Die Bühne wurde vermittelt. Wenn auch nicht besonders groß
Haptik: Fragil, stabil. Im Internet wurde der Hörer richtig verbogen ohne kaputt zugehen.
Schall nach außen/innen: Halboffen. Hält Schall gut ab, man hört aber in beide Richtungen etwa durch.
Zubehör: Kabel mit ausreichender Länge, beidseitig steckbar.
Sonstiges: Nicht sehr pegelfest. Neigt schnell zum Verzerren. Kratzempfindliche Ohrschalen.
Portabilität: Ja
Zubehör: nichts besonders.
Preis/Leistung: Befriedigend

######################################################

----------------AKG K550
Tragekomfort: Gut; Sehr große runde Polster. Schließen sehr gut ab. Nicht sehr tiefe (ca. 1,5cm). Nach 1h gab's „heißen“ Ohren. Aufgrund der fehlenden Tiefe drückten sie schnell
Klang: Relativ Neutral im gesamten Klangspektrum. Bassbetont. In den Höhen etwas analytisch.
Bühne: Die Bühne wurde gut vermittelt. Wenn auch etwas klein, aber differenziert.
Haptik: Stabil. Allerding alles aus Plastik und Kunststoff. Der häufig erwähnte, unangenehme Geruch war nicht wahrnehmbar.
Schall nach außen/innen: Geschlossen. Hält Schall in beide Richtungen sehr gut ab.
Zubehör: Kabel mit ausreichender Länge fest verdrahtet.
Sonstiges: Bei höheren Pegeln neigt er zum Verzerren
Portabilität: Ja
Zubehör: -

Fazit:
Preis/Leistung: Sehr gut
(Man muss schon sehr laut aufdrehen bis er verzerrt)

######################################################

---------------- Sony MDRMA900
Tragekomfort: Sehr gut; asymmetrische Polster. „Schweben über dem Ohr“.
Klang: Sehr neutral im gesamten Klangspektrum. Sehr analytisch. Etwas wenig Tiefton. Studiohörer.
Bühne: Die Bühne war sehr differenziert, aber auch eng. Nuancen ließen sich spielend hören
Haptik: Fragil. Ist aber stabiler als er aussieht.
Schall nach außen/innen: Halboffen. Lässt Schall in beide Richtungen durch.
Zubehör: Kabel mit ausreichender Länge fest verdrahtet.
Sonstiges: Bei höheren Pegeln neigt er zum Verzerren. Analytischer Studiohörer.
Portabilität: Eher weniger, klingt mit vernünftiger Verstärkung deutlich besser
Zubehör: Stoffbeutel

Fazit:
Preis/Leistung: Gut

######################################################

---------------- hifimen HE-400
Tragekomfort: Gut; Liegt etwas locker über den Ohren. Velour/ Kunstleder Polster verfügbar
Klang: Sehr neutral im gesamten Klangspektrum. Luftig und schnell
Bühne: Die Bühne wirkt sehr differenziert und offen dargestellt
Haptik: Sehr stabil (Federstahlbügel), sehr schwer.
Schall nach außen/innen: Halboffen. „Offen wie ein Scheunentor“
Zubehör: Kabel mit ausreichender Länge. Wird beidseitig aufgeschraubt.
Sonstiges: Elektrostat-Hörer. Leichte Berührungen des Kabels werden sofort auf die Muschel übertragen
Portabilität: Eher weniger, klingt mit vernünftiger Verstärkung deutlich besser
Zubehör: -

Fazit:
Preis/Leistung: Sehr Gut

######################################################

Gesamt-Fazit:
Sparfüchse bekommen mit dem AKG 550 einen tollen Kopfhörer der richtig Spaß macht.
Mit dem Focal Spirit Classic bekommt man einen hochwertigen Kopfhörer, der keine schwächen kennt.
Man muss sich nur mit kleinem Ohr-Polster arrangieren.
Einer der transparentesten und „luftigsten“ Spieler ist der Hifimen HE-400, der ist aber schwer, nicht portabel und klingt nur mit entsprechender Leistung richtig gut.

Für mich hat der Bowwer & Wilkins P7 den besten Tragekomfort und eine respektable Musikwiedergabe, leider ist er auch der teuerste.

So, ich hoffe etwas Licht ins dunkle Hörersuchen gebracht zu haben.
Viel Spaß beim Ausprobieren und anhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht ist er einfach nur gut…!?, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
…sagte ich noch etwas unschlüssig nach dem ersten Probehören zu meinem Kollegen, der selbst Besitzer von Focal-Lautsprechern ist.

Bisher habe ich mit einem Sennheiser RS180 Kopfhörer gehört, den ich vorranging aus praktischen Gesichtspunkten (kabellos) gewählt, aber dennoch Wert auf einen guten Klang gelegt habe. Diesen Punkt hat er auch erfüllt, aber der Unterschied zu einem kabelgebundenen Modell war nicht von der Hand zu weisen.

Eigentlich nur ein verschwendeter Gedanke, bekam ich kürzlich das Kopfhörerjahrbuch 2013/2014 der Zeitschrift Audio in die Finger. Hiernach wuchs das ganze schnell in Richtung einer möglichen Kaufentscheidung. Bis dato hatte ich auch einige HiFi-Foren gewälzt, was die Sache aber nicht einfacher gestaltete: zu viele persönliche Merkmale, wie offene, halboffene oder geschlossene Bauweise, on-ear, over-ear, musikalische Vorlieben, usw. Der reinste Dschungel, wenn man zudem nicht die Zeit und die Möglichkeiten hat, sich fragliche Modelle vor Ort anzuhören.

Ich bin die Sache letztendlich ganz pragmatisch angegangen: neben den Kurzdarstellungen im Jahrbuch gab zu einigen Modellen ausführlichere Berichte und hier ist mir die Beschreibung des Focal Spirit Classic ganz besonders ins Auge gefallen. Kurzum, ich habe ihn mir bei Projekt Akustik einfach bestellt. Die Lieferung wurde über Amazon abgewickelt, leider haben die zurzeit kein glückliches Händchen, was das Gefühl für die richtige Verpackungsgröße angeht. Der Karton war zu klein und es war dem Zufall geschuldet, dass die schöne Verpackung den Transport überstanden hat.

Was mich schon zum Auspacken kommen lässt: schöne Fotokartonage als Umverpackung, ein Lasche mit Magnetverschluss öffnet das eigentliche Kästchen. Hier geht es auch gut gepolstert und aufgeräumt zu. Jedes Teil (Hörer, zwei Kabel, Transportsäcken) hat seinen Platz.

Der Hörer selbst ein wirklich traumhaft schönes Stück. Die braunen Schoko-Töne wirken sehr edel. Was mir zu Over-Ear-Hörern der Vergangenheit sofort auffiel, dass die Hörmuscheln klein wirkten. Jetzt habe ich keine Rhabarberblätter als Ohren, alles groß genug und passt, so wie es soll. Es drückt nichts (auch wenn er neu und noch etwas „stramm“ ist) und schon nach kurzer Zeit fällt er gar nicht mehr auf.

Ich war an diesem Abend nicht so “in the mood”, aber der neue Hörer wollte gehört werden. Ein erster Kurztest:
Anlage: Audio PC (lossless, flac) --> Musical Fidelity V90 DAC --> NAD C316BEE Amp.

Ich habe mich mal querbeet durch mehrere Musikstile gehört (außer Heavy Metal) und die Katergorie “Weibliche Singer Songwriter” gefiel mir am besten. Die Tatsache, dass ich jetzt ein geschlossenes Modell gehört habe, hat sich hinsichtlich der Räumlichkeit kurzfristig nur im Kopf abgespielt. Jeder Ton hat sich auf den Punkt genau gut angehört, sehr präzise, nichts „mampfig“ oder zu dumpf. Die Höhen richtig frisch. Mangels direktem Vergleich war ich mir aber unsicher, ob mich das jetzt schon vollends überzeugt hat?

Daraufhin habe ich dem Focal ein paar Runden „burn in files“ verpasst und am nächsten Abend der zweite, ausführlichere Test. Ich war auch besser drauf. ;-)

Selbe Musikauswahl nochmal und was soll ich sagen, ich bin begeistert. „Rassig und kraftvoll im
Bass, die Mitten verführerisch sanft und sahnig, nie dick und nach oben filigran duftig“, so die Zeitschrift Audio. Besser könnte ich es nicht beschreiben.

Ach, und bevor ich es vergesse: die 4m Kabel sind perfekt. Keine Verlängerung „out of box“ notwendig.

Kurz und knapp: das Teil bleibt und eine klare Kaufempfehlung! Er IST einfach nur gut.

Nachtrag:
========
Einen Hinweis hatte ich noch vergessen, ich bin ebenfalls Brillenträger und beim Abnehmen der Brille habe ich ebenso positive Erfahrung gemacht. Hier kommt es aber wohl auf das Gestell an, meine breiteren Bügel machten es etwas unbequem, ohne, wie oben beschrieben, perfekt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt!, 26. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Bin sehr beeindruckt von dem neutralen und angenehmen Klang. Konnte Details wahrnehmen, die ich bei meiner Stereo-Anlage nicht gehört habe (Nubert Nuline 34 an NAD 326BEE).

Was mir aufgefallen ist, ist die durchweg angenehme Wiedergabe von Stimmen, auch bei hoher Lautstärke. Der Bass wird präzise, tief und nicht aufgedickt wiedergegeben. Zum Bass sei angemerkt, dass das geschlossene System der Kopfhörer durch meine Brillenbügel behindert wurde. Also Brille abgesetzt und schon kamen die Tiefen noch weiter runter.

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, die Haptik klasse. Sieht so aus wie High-End und fühlt sich auch so an. Der Tragekomfort ist für mich einwandfrei.

Was die Ausstattung angeht, finde ich das 4 Meter lange, dicke, sehr wertige Kabel eine klasse Idee. Das Kabel für den mobilen Einsatz ist im Querschnitt geringer, aber auch hochwertig.

Die Lautstärke an meinem Galaxy S3 ist in Ordnung, man kann mit den Focal ordentlich laut hören, in meinem Fall muss ich aber das Smartphone voll aufdrehen. Sind auf jeden Fall für den mobilen Einsatz geeignet.

Fazit: Für diese Qualität erscheint mir der Preis durchaus angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Focal Spirit Classic im Vergleich zum Sennheiser Momentum, 3. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Ich habe mir einen Wolf nach guten Kopfhörern gesucht, die ich auch (zur Not) portabel an mein Tablet oder Handy hängen kann. Hauptsächlich soll es aber ein guter Hifi-Kopfhörer sein, der für alle Musikrichtungen geeignet ist. Der sollte also ziemlich linear sein ohne hohe Bässe und Höhen (keine Badewanne).
Ich höre vornehmlich Rock (Classic, Heavy, Metal, Alternative, Indie, Progressive..), Jazz, leichte elektronische Ambient-Geschichten, Trip-Hop, 80er-Mucke und auch mal Charts. Ich höre viel Musik und gehöre zur Fraktion, die glauben, den Qualitätsunterschied von 320kbit und Lossless zu hören...Deshalb habe ich auch den WIMP HiFi-Streamingdienst abonniert (neben Spotify und Deezer).
Für's Geschäft wird ein C&W C5 und ein Sennheiser ie80 für den Laptop genutzt.
Als Soundanlage im Wohnzimmer habe ich einen Denon AVR 3311 mit 2x nuline 102, c42, 2xDS22 und einen AW-100 Sub.
Ich nenne schon seit Jahren einen beyerdynamic DT 770 PRO (250 Ohm) mein Eigen. Der hat einen klasse Punch und auch klasse Höhen. Ich nenne es mal eine "Studio-Badewanne". Für Rockmusik gut, für den Rest nichts. Aber zum Film anschauen über einen Denon AVR3311 ein geiles Teil! Nur mit Musikgenuss und Filigranität oder gar mit audiophilen Klangeigenschaften hat das nichts zu tun. Spaß macht er trotzdem zu gegebener Zeit und soll auch weiter betrieben werden.
Um Es kurz zu machen: Ich habe mir das Kopfhörer-Jahrbuch 2013/2014 besorgt und mir anhand der Empfehlungen mal zwei Over-Ears rausgepickt.
1. Focal Spirit Classic (noch sehr wenige Reviews im Netz, bis auf eines, auf das der Hersteller verweist...)
2. Sennheiser Momentum

Komfort, Qualität, Form:
Bei Auspacken war ich dann vom Momentum sehr angetan. Stylisch, trendy und "hipsteresk". Für so Manchen bestimmt eine tolle teure Halskette, wie das einer hier schrieb. Tolle Verarbeitung, usw. alles wurde schon gesagt. Der Tragekomfort ist wirklich toll, auch wenn das eindeutig ein "On-Ear" und kein "Over-Ear" ist.
Der Focal ist größer und der Bügel drückt anfange etwas auf den Kopf. Komischerweise geht das nach ein paar Stunden tragen weg. Tragekomfort ist auch toll, wenn auch die Muscheln meine Ohren (Normalgröße) nicht ganz umschließen und zum Teil drauf hängen. Die Verarbeitung ist IMHO noch besser, als beim Sennheiser (habe beide in braun bestellt). Beide springen auch den trendigen Leder-Zug auf. Mit Erfolg. Beide haben zwei Kabel dabei, der Focal gar ein 4m Kabel für die Anlage. Toll sowas!

Sound:
Ich habe mir also ein paar Stücke zurecht gelegt. Alles FLAC. Da ich auf der Suche nach einer "Test-Playlist" war und wenig gefunden habe, hier meine Auswahl:

Eagles - Hotel California (Live, Hell Freezes Over, 1984)
Pink Floyd - Wish You were Here (Immersion Edition, 2011)
The Alan Parsons Project - The Cask Of Amontillado
Led Zeppelin - Babe I'm Gonna Leave You (Remastered 2012)
David Bowie - Five Years (Remastered 2012)
ACDC - Highway to Hell (Remastered 2003)
Electric Hippies - Didn't Mean to Make You Cry
Yello - Oh Yeah 2009
Alison Krauss - Get Me Through December
Joe Cocker - Don't Let The Sun Go Down On Me
Lindsey Stirling - Electric Daisy Violin
The Piano Guys - Rockelbel's Canon (Pachelbel Canon In D)
Stone Temple Pilots - Out Of Time

Nach der ersten Session, bei der ich alle drei Hörer abwechselnd getragen habe, was ich von den zwei Neuzugängen arg enttäuscht. Der Momentum war mit viel zu dumpf, beim Focal hat mir der Bass gefehlt. Im Nachhinein bin ich erschrocken, wie sehr man sich an das Badewannenhören derartiger Kopfhörer gewöhnt...
Ich habe beide direkt wieder eingepackt. Nach ein paar Stunden hat's mich dann doch nochmal gerissen und habe beiden nochmal eine zweite Chance gegeben.

Ergebnis:
Der Sennheiser ist für mich gar nichts. Der Bass puncht nicht, kommt eher schwummrig. Die "hohen Höhen" sind da, die "normalen Höhen" fehlen, in den Mitten verschlucht der Kleine viele Details. Der IE80 klingt für mich fast schon besser (Vergleich Inear-Overear hinkt, ich weiss...). Da nützt mich auch der Tragekomfort nichts...

Der Focal begeistert mich jetzt immer mehr. Er ist sehr linear ausgerichtet, hat aber einen lebhaften Bass ohne zu sehr zu dröhnen. Einen Basshead-Kopfhörer habe ich ja bereits (DT 770 PRO). Der Franzose reisst es aber in den Details raus. Da hört man jede kleine Nuance der Instrumente. Hier habe ich das erste Mal das Gefühl, die große Bühne zu hören, von der hier alle sprechen. Das KLangbild ist für mich als Laien wirklich sehr klar. Das Ding spielt Klassik genau so souverän, wie auch ACDC. Ich bin wirklich sehr begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Hot Chocolate" für die Ohren, 12. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Zuallererst einmal einen herzlichen Dank an die bisherigen Rezensenten des Focal Spirit Classic. Ihr habt den Kopfhörer meiner Meinung nach sehr gut beschrieben und ihn damit in meinen Fokus gerückt. Als ich zum Probehören gefahren bin (immerhin 200 Kilometer, da es den Focal Spirit Classic in meiner Stadt offenbar nirgends gibt), dachte ich immer nur: wenn er nur einigermaßen so ist wie hier beschrieben, dann muss ich ihn käuflich erwerben. Nun, er ist GENAUSO wie hier beschrieben und ich habe ihn daher käuflich erworben... ;-)

Der Focal Spirit Classic wird bei mir betrieben am FiiO X3 oder am FiiO E07K Andes. Beide reichen aus, um dem Kopfhörer wirklich Gutes zu entlocken. Nachdem ich mit meinem Audio Technica ATH-M50x immer weniger zufrieden war, wollte ich endlich einen neutralen und differenzierten Kopfhörer, gut geeignet für stundenlanges Hören. Aufgrund meiner Hörgewohnheiten (viel Rock, Pop, Blues, Metal und verschiedene Formen elektronischer Musik, weniger Klassik und Jazz) wollte ich eher wieder einen geschlossenen Kopfhörer. Bei offenen Exemplaren erscheinen mir immer die Bässe zu unpräzise und meiner Ansicht nach werden hier die knackigen Bässe am Altar der Räumlichkeit geopfert.

Nun, da es im betraglich dreistelligen Euro-Bereich nicht wirklich viele gute geschlossene Over-Ear-Kopfhörer zu geben scheint, reduzierte sich die Auswahl für mich bald auf den Bowers & Wilkins P7 und den Focal Spirit Classic. Zwischen den beiden ist die Wahl dann einfach, denn der Focal Spirit Classic ist meiner Ansicht nach dem P7 in nahezu jeder Hinsicht überlegen. Einzig das Design geht zugunsten des P7 aus, wobei der Focal Spirit Classic in natura besser aussieht als auf Fotos. "Hot Chocolate" nennt Focal die Farbe des Spirit Classic. Er sieht jedoch nicht nur aus wie Schokolade, sondern auch sein Klang führt - sogar noch mehr wie der Schokoladenkonsum - zur massenhaften Endorphin-Ausschüttung! Dazu aber später mehr. Der Focal Spirit Classic wirkt stabil, der Anpressdruck ist ok, er dichtet gut ab und ist auch für Brillenträger geeignet. Sehr klein ausgefallen sind jedoch die ovalen Ohrpolster mit einem Innendurchmesser von ca. 5x4 cm. Bei mir ist das gerade noch ausreichend, ich brauche aber einige Sekunden beim Aufsetzen des Kopfhörers, um meine Ohren im Ohrpolster zu "verstauen". Bei mehrstündigem Hören beginnt mein rechtes Ohr leicht zu schmerzen, da der zu kleine Polster etwas drückt. Ich muss daher dringend dazu raten, beim Probehören darauf zu achten.

Klanglich ist der Focal Spirit Classic meiner Meinung nach der Preisklasse bis zumindest 400 Euro unerreicht. Er ist neutral und unglaublich klar und differenziert. Obwohl die Höhen leicht abgerollt sind, leidet ihre Klarheit nicht. Nie gibt es hier das unangenehme Zischen bei S-Lauten, das mich beim ATH-M50x genervt hat. Die Mitten sind genauso klar wie beim P7, ohne jedoch jemals unangenehm hervorzutreten. Menschliche Stimmen, besonders Frauenstimmen, klingen unglaublich gut. Die Bässe sind differenziert und trocken und gehen unglaublich tief. Die Abstimmung ist etwas "laid-back", also z.B. dem offenen Sennheiser HD650 nicht unähnlich. Beim Focal Spirit Classic von einem "Teppich" zu sprechen, wäre aber jedenfalls unangebracht. Er ermöglicht jedenfalls stundenlanges Hören auf höchstem Niveau und ohne künstliche Effekthascherei.

Besonders beeindruckend ist die große Bühne des Focal Spirit Classic, die ich sonst bisher nur bei einigen offenen Kopfhörern so ähnlich vorgefunden habe.

Einige Anspieltipps für's Probehören:
- Meat Loaf - I'd do Anything for Love (Bühne!!)
- Paul Van Dyk - Spellbound (Klarheit, Differenziertheit und Räumlichkeit in perfekter Kombination)
- Peter Fox - Schwarz zu Blau (wunderbare Räumlichkeit, pusht auch super durch Tiefenbass)
- Tori Amos - Cornflake Girl (Klavier und Stimme!)
- Madonna - Music (neigt sonst oft zum Zischen, nicht beim Focal Spirit Classic; die sich überlagernden Klänge werden alle perfekt dargestellt).

Fazit: Rassig und kraftvoll im Bass, die Mitten verführerisch sanft und sahnig, nie dick und nach oben filigran duftig". Die Zeitschrift Audio beschreibt so den Focal Spirit Classic sehr gut. Er ist ein unglaublich gutes Ding, das von Klassik bis Metal alles souverän und entspannt spielt und stundenlanges Hören ohne Ermüdung ermöglicht. Ein begeisternder Allrounder mit überraschend großer Bühne für einen geschlossenen Kopfhörer, zu einem vergleichsweise humanen Preis! Aber Achtung: kleiner Innendurchmesser der Ohrpolster!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein wirklich toller Kopfhörer, 16. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Habe viel im Internet recherchiert und soweit möglich in Köln verschiedene Kopfhörer in dieser Preisklasse probiert. Leider konnte ich den Focal classic nicht vorher testen, habe ihn wegen der guten Tests und Rezessionen im Internet aber "blind" gekauft und bin begeistert. Verarbeitung, Tragekomfort, Optik und natürlich der Klang begeistern mich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich gut!, 22. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Ich wollte von DT 990 PRO upgraden und bestellte mehrere KH zum vergleichen.

Es waren DT 990 Premum 600 Ohm , DT 880 Premium 600 Ohm , Philips Fidelio X1 und Focal Spirit Classic dabei.

Ich werde jetzt nicht genau auf jede KH eingehen, aber klare und eindeutige Sieger - Focal Spirit Classic

Spirit Classic klingt einfach unvorstellbar gut. Dieser Kopfhörer ist einfach zwei Klassen besser als alles andere bis 300 Euro.

Sehr Vibrante und dynamische Bass. Einfach Klasse.Sehr trockene,klare und kontrollierte, schnelle Bass
Mitten sind so gut wie es nur geht. Hammer!Feinste Details sind hörbar
Treble?..na gut...solche Treble habe ich persönlich noch nie gehört. Referenzklasse für mich

Meiner Meinung nach ist Focal Spirit Classic geniale Kopfhörer.
Auf jeden Fall empfehle ich die weiter!

Ich hätte 10 Sterne vergeben , wenn es möglich wäre

Der Klang ist nicht von dieser Welt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Klang, aber etwas schwer und Polsterung könnte besser sein, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Der Sound ist besser als beim Sennheiser Momentum, Bässe sind extrem schnell und gut wahrnehmbar, kein 'Einspielen' nötig (halte ich eh für einen Mythos). Die Auflösung ist phantastisch. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Kabel sind beide solide und für die jeweiligen Verwendungszwecke gut durchdacht.
Es gibt keine 5 Sterne von mir, weil 1) das Gesamtgewicht doch etwas hoch ist, der Kopfhörer fühlt sich schwer an 2) die Polsterung oben am Kopf zu dünn ist, man fühlt deutlich den harten Bügel darunter.
Ich empehle zu Probehören das Stück 'Six Blade Knife' von Dire Straits (remastered): man achte auf den gezupften Bass...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich hab ihn!, 9. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Ich habe diesen Kopfhörer aufgrund der sehr guten Rezensionen gekauft. Mit meinem bisherigen Kopfhörer, B&W P7 war ich nur sehr eingeschränkt zufrieden. Dieser hat einen sehr dumpfen Grundton, Bässe lassen Stimmen eher undifferenziert erscheinen, für mich eher Klangmatsch. Durch Zufall bin ich dann auf den Focal gestoßen.
Gekauft, ausprobiert und vom ersten Moment an total begeistert. Er erfüllt alle Ansprüche, die ich an einen Kopfhörer dieser Preisklasse stelle. Phänomenal ist die Stimmenwiedergabe, die an Natürlichkeit und Präsenz nicht zu überbieten sind. Der Bass ist trocken und präzise und nicht überbetont wie beim B&W. Die Höhen sind traumhaft seidig in ihrer Wiedergabe.
Zusammen mit meinem AK100 von Astell & Kern ein traumhaftes Gespann. Dieser Klang macht absolut süchtig, leider sind die Bahnfahrten zu kurz!!
Absolute Kaufempfehlung, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt absolut. Besser kann ein 1000 €- Kopfhörer auch nicht klingen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach begeisternd, 5. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Focal Spirit Classic | High End Over-Ear Kopfhörer | dynamisch, geschlossen (Elektronik)
Nach einigem Probehören unterschiedlicher Modelle, die mich nicht wirklich komplett überzeugten, habe ich ihn dann, aufgrund der guten Rezensionen und anderen guten Beurteilungen, doch bestellt ohne ihn vorher gehört zu haben. Ich bin einfach begeistert und kann mich den vielen anderen, positiven Bewertungen nur anschließen. Verarbeitung und Ausstattung: top, Tragekomfort (höre nur zu Hause mit Yamaha 700 Serie): top und natürlich der Klang, nach etwas Einspielungszeit, die man ihm zugestehen muss: herausragend! Fazit: klare Kaufempfehlung. Wer ein noch besseres Hörerlebnis genießen möchte muss, meiner Meinung nach, zu einem offenen System greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen