Kundenrezensionen


123 Rezensionen
5 Sterne:
 (86)
4 Sterne:
 (25)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein im wahrsten Sinne des Wortes fantastisches Debüt!
Seitdem bekannt wurde, dass der Roman von Bloggerin Laura Kneidl veröffentlicht wird, freute ich mich auf ihr Debut. Stimmen hatten bereits verlauten lassen, dass sich das Erstlingswerk sehen lassen kann und mit entsprechenden Erwartungen bin ich an die Geschichte herangegangen. Nach dem Lesen von 'Light & Darkness' kann ich nur hoffen, dass wir noch einiges von...
Vor 15 Monaten von LenaBo veröffentlicht

versus
26 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lichte & dunkle Momente reich(t)en sich (für mich) die Hände - 2,5 Sterne
Neugierde sei mein zweiter Vorname! Ergo konnte ich nicht wiederstehen, als auf einigen Literaturblogs, noch vor offiziellem erscheinen des eBooks, fleißig Werbung für Laura Kneidl's Debütroman "Light & Darkness" betrieben wurde. Als es dann schließlich an die ersten Seiten ging, muss ich gestehen, war ich doch etwas ernüchtert. Es folgte eine...
Vor 15 Monaten von SandiReni veröffentlicht


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein im wahrsten Sinne des Wortes fantastisches Debüt!, 7. November 2013
Von 
LenaBo (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Kindle Edition)
Seitdem bekannt wurde, dass der Roman von Bloggerin Laura Kneidl veröffentlicht wird, freute ich mich auf ihr Debut. Stimmen hatten bereits verlauten lassen, dass sich das Erstlingswerk sehen lassen kann und mit entsprechenden Erwartungen bin ich an die Geschichte herangegangen. Nach dem Lesen von 'Light & Darkness' kann ich nur hoffen, dass wir noch einiges von Laura Kneidl zu lesen bekommen werden.

'Light & Darkness' ist ein wahrlich fantastisches Lesevergnügen. Bestückt mit allerlei dystopischen Elementen nimmt die Geschichte um die 17-Jährige Delegantin Light und dem 20-Jährigen Dämon Dante den Leser auf eine abenteuerliche Reise. Und mit abenteuerlich meine ich, dass ich aus dem Schwärmen, Schmunzeln und Mitfiebern nicht mehr herausgekommen bin.
Die Mischung aus Fantasy- und Dystopieelementen ist Laura Kneidl außerordentlich gut gelungen. Mit jedem Kapitelanfang, das mit einem Zitat aus dem Buch der Delegation beginnt, wird der Leser auf das darauffolgende Kapitel eingestimmt. Mit ihrer erschaffenen Welt rundum die Delegation und die fantastischen Wesen beweist Laura Kneidl viel Kreativität. Je weiter man die Geschichte liest, desto deutlicher wird, wie viel Liebe die Autorin in ihre Geschichte gesteckt hat, sodass man nicht umhin kommt, als die Entwicklungen der Handlung mit Begeisterung und Faszination zu verfolgen. Die verschiedensten fantastischen Wesen, angefangen bei Vampiren und Dämonen, bis hin zu Phöenixen, bieten viel Abwechslung und die Beschreibungen der Wesen bereitet Freude und fasziniert zugleich.

Mein absolutes Highlight waren allerdings die Hauptfiguren des Buchs, Light und Dante. Light war eine solch liebenswerte Protagonistin, dass ich sie bereits nach wenigen Seiten in mein Herz schließen musste. Doch war es in meinen Augen Dante, der alle anderen Figuren an die Wand gespielt hat. Auf Dante trifft der Ausspruch 'Harte Schale, weicher Kern' zu hundert Prozent zu. Wie die Protagonistin Light beginnt man trotz seiner düsteren und abweisenden Art schnell, Dante lieben zu lernen. Die gegensätzlichen Figuren, Light, die ein Herz aus Gold hat, und Dante, der deutlich zu verstehen gibt, jeden in seiner Umgebung zu hassen, bieten anfangs einen enormen Unterhaltungswert. Immer wieder habe ich mich dabei erwischt, wie der Schlagabtausch der beiden mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Im Laufe der Handlung wurde ich dieses Lächeln gar nicht wieder los. Denn was als eine Beziehung voller Abneigung beginnt, entwickelt sich zu einer herzzerreißenden und zum Schwärmen einladenden Bindung, die mein Herz hat höher schlagen lassen.

Fazit: Ich hoffe sehr, dass noch viele Leser das fabelhafte Debut von Laura Kneidl lesen und lieben werden. Die fantastisch und dystopisch angehauchte Geschichte, verziert mit einer großen Portion Gefühl, hat mich den Alltag vergessen lassen und hellauf begeisert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Light & Darkness ist wie ein Überraschungsei!, 5. November 2014
Von 
Mephista - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Kindle Edition)
Der Erstling von Laura Kneidl hat mich wirklich überrascht. Ich will auch gerne etwas näher erklären, warum ich so hin und weg von diesem Roman bin.

Gute Rezensionen im Bereich der E-Book Veröffentlichungen sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. So sagen sie eigentlich nicht wirklich viel darüber aus, ob ein Roman wirklich gut ist. Viel zu oft werden zig 5-Sterne Rezis vergeben, die dem Käufer Glauben machen, dass das Buch ein lesenswertes ist. Ich bin nun schon mehrfach in diese Falle getappt und habe mich sehr geärgert über die Ergüsse vermeintlicher Autoren, die nicht lesenswerter waren als Schulaufsätze von Fünftklässlern.

Und dann lese ich Light & Darkness und bin ab der ersten Seite gefesselt.

Der Schreibstil der jungen Frau ist richtig gut. Soll heißen, sie formuliert Wortreich, kann Gefühle beschreiben sodass die Leserin mitfühlt und sie kann Spannung erzeugen und diese auch halten.

Die Handlung ist rund und lebendig erzählt. Der Fantasyroman spielt in der Zukunft und beschreibt ein Szenario, dass ich trotz vieler Bücher dieser Art so noch nicht gekannt habe.

Ich habe mich ganz schnell in die beiden Protagonisten verliebt, die sehr authentisch und detailverliebt inszeniert werden.
Ihre Liebe habe ich ihnen sofort abgekauft, sie wirkt nicht künstlich und an den Haaren herbei gezogen wie in den oben genannten Möchte-Gern Romanen.

Ich bin ein Fan der Bücher von Lynn Raven und war sehr erstaunt, hier einen ähnlichen stil zu finden. Der Roman hat ziemlich brutale Szenen, die nicht gerade zimperlich beschrieben werden. Nun ist das sicher Geschmacksache, aber ich mag es so.

Der Roman ist also ganz nach meinem Geschmack, hat mich von Anfang bis Schluss sehr gut unterhalten und ließ nichts offen. Danke auch dafür, dass es nicht teil eins von 23 ist.

Schön dass man heir hin und wieder auch Talent findet. Hut ab
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dämonisch gut und engelsgleich!, 21. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Kindle Edition)
(Rezension vom Blog [...]
Meinung zum Buch

Ich habe in letzter Zeit einige Titel des Carlsen-Imprints "Impress" gelesen. Begonnen habe ich mit diesem Titel, weil er mich vom Cover und vom Klappentext wirklich sehr angesprochen hat. Ich liebe Dämonen und finde die Ideen, dass Paranormale unter den Menschen wandeln, an der Seite von ihren Delegierten.
Zuallererst will ich erwähnen: Ich LIEBE den Schreibstil von Laura Kneidl. Sie schreibt sehr detailiert (Ich hoffe ihr versteht, was ich meine) und der Stil klingt ganz und gar nicht nach einem Debütroman. Ganz toll!
Die Charaktere sind alle sehr liebevoll ausgearbeitet und es gab eigentlich kaum einen von ihnen, den ich nicht leiden konnte. Jeder schien seinen Platz in der Geschichte zu haben. Auch die Nebencharaktere, wie Lights Bruder Jude (der früher an Leukämie litt) und sein Paranormaler, der Vampir Kane, kommen sehr glaubhaft rüber.
Die Story ist sehr spannend und es macht Spaß, sie zu verfolgen. Vor allem die zuckersüße Liebesgeschichte zwischen Light und Dante hat mir immer wieder ein Schmunzeln auf die Lippen getrieben ;) Und obwohl ich mir manchmal ein "Jetzt küsst euch doch endlich, ihr seid ja furchtbar!!!" verkneifen musste, hat sich die Love-Story meiner Meinung nach in einem guten, glaubhaften Tempo entwickelt.
Und dann kommen wir auch schon zum Kritikpunkt: Das Ende. Ich bin ein großer Fan von Happy Ends, aber bei "Light&Darkness" war es mir einfach zu viel, alles war zu perfekt, zu sehr Friede, Freude, Eierkuchen. Das hat mich wirklich etwas gestört. Eins, zwei kleine Probleme, mit denen die beiden noch klar kommen müssen, hätten die Geschichte wahrscheinlich viel besser abgerundet.

Lieblingscharakter

Dante. Ich LIEBE Dämonen, habe ich das schon erwähnt? Und ich liebe in Büchern vor allem auch die Bad Boys, die einen weichen Kern haben. Das finde ich super sympathisch. Dante ist genau so ein Kerl, also hatte er gar keine andere Wahl, als mein Liebling zu werden ;)

Fazit

Mit der Bewertung habe ich mich wirklich schwer getan, weil mir das Ende nicht so wirklich gepasst hat. Allerdings haben die tolle Idee, der Schreibstil und die sehr unterhaltsame Story dann doch überwogen und ich habe mich dazu entschieden, "Light&Darkness" noch fünf Federn zu verleihen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lichte & dunkle Momente reich(t)en sich (für mich) die Hände - 2,5 Sterne, 10. November 2013
Von 
SandiReni (Norderstedt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Kindle Edition)
Neugierde sei mein zweiter Vorname! Ergo konnte ich nicht wiederstehen, als auf einigen Literaturblogs, noch vor offiziellem erscheinen des eBooks, fleißig Werbung für Laura Kneidl's Debütroman "Light & Darkness" betrieben wurde. Als es dann schließlich an die ersten Seiten ging, muss ich gestehen, war ich doch etwas ernüchtert. Es folgte eine buchige Gefühlsachterbahn, die mich durch lichte wie düstere Momente dieser Paranormal Romance führte.

Der Einstig um Light & Dante erinnerte mich zunächst ein wenig an Cassia & Ky. Die Auswahl von Ally Condie und das stimmte mich leicht skeptisch - die siebzehnjährige Light Adam bekommt während einer festlichen Veranstaltung ihr erstes paranormales Wesen zugeteilt. Durch einen Systemfehler muss sie sich wiederwillig mit dem Dämon Dante arrangieren, den sie als Delegierte unter ihre Fittiche nehmen soll, damit er sich unter ihrer Führung in die Menschwelt integrieren kann. Eigentlich ein normaler Vorgang, wäre da nicht die Tatsache, dass der 20-jährige Dante kein Mädchen ist und null Lust verspürt, sich (wie er es nennt) versklaven zu lassen.

Mein erster Gedanke: halt mal! Eine Dystopie? Damit hatte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Und wirklich als Dystopie kann man diesen Roman auch nicht bezeichnen. Es ist eher eine paranormale Liebesgeschichte, die in einer baldigen Zukunft angesiedelt ist und demzufolge festgelegten Regeln folgt – in Form von Zitaten aus dem "Buch der Delegation" werden diese zu Beginn jeden Kapitels erwähnt. Allerdings wird das Regierungssystem nur untergründig angezweifelt und es sind vielmehr die Gegner/Rebellen, die hier Unruhe stiften. Dennoch kam ich nicht umhin festzustellen, dass mir manche Handlungsstränge bekannt vorkamen und ich somit manchmal etwas unlustig die digitalen Seiten umblätterte. Dabei würzt Laura Kneidl die Handlung mit durchaus kreativen Ideen und Wesensformen (Strigoi, Phönixe, Elfen etc.), was mein Interesse aufrechterhielt.

Die Handlung ist in der fiktiven Stadt Ferrymore Village angesiedelt und spielt in einer (wie erwähnt) künftigen Welt. Schade, dass diese etwas blass skizziert wurde. Es gibt wohldosierte Hinweise, die darauf schließen lassen, dass die Geschichte nach dem Jahr 2020 angesiedelt ist und die Offenbarung der übernatürlichen Wesen in der heutigen Zeit zu finden ist. Dennoch ähnelt die Zukunft stark der heutigen Zeit. Es fährt zwar eine Schwebebahn und die DVD hat längst ausgedient, ansonsten scheint aber vieles beim Alten zu sein. Nur existieren eben offiziell Vampire, Werwölfe & Co., die mit den Menschen zusammenleben. Ausnahmen, in Form von anschlagsfreudigen Rebellen, bestätigen natürlich auch hier die Regel.

Mit Light & Dante prallen dann zwei Charaktertypen aufeinander, die man allgemein hin als Stereotyp bezeichnen könnte. Light, aus deren Sicht (personale Erzählperspektive) die Geschichte überwiegend erzählt wird, verkörpert das absolut Gute – den mutigen Engel mit dem reinen Herzen. Es gibt gewiss Momente, in denen sie aus der Haut fährt, wenn Dante sich beispielsweise wieder einmal sehr diabolisch und respektlos benimmt. Diese verrauchen aber schnell wieder mit einer Bitte oder einem Ablenkungsmanöver. Light ist durch und durch ein Engel, der nicht immer so konsequent sein kann, wie er zuweilen möchte. Da wundert es kaum, dass ein weiterer Verehrer um ihre Gunst wirbt und das neue Mitglied in der Familie Adam misstrauisch beäugt.

Dante hingegen konnte mich hin und wieder überraschen, obgleich er eingangs eher einer vegetarischen Raubkatze in Lauerstellung gleicht. Eine Wette zwischen ihm und Light verspricht eigentlich einen Mordsspaß. Es dauert jedoch, bis endlich mal ein Seitenhieb aus seiner Richtung kommt, der einem Faustschlag in den Magen gleicht und seinem dämonischen Wesen alle Ehre macht. Überwiegend bleibt er aber der kuschelfreudige Antiheld mit der rauen Schale. So wirklich Böse wirkte er auf mich äußerst selten. Enthüllen sich schließlich die Gründe für sein anfängliches Verhalten Light gegenüber, fühlt man sich vielleicht nicht unbedingt vom Donner getroffen. Als erprobter Leser dieses Genres weiß man einfach wie der Hase läuft.

Infolgedessen kribbelte es bei mir eher weniger, obwohl Laura Kneidl vor allem ab dem zweiten Drittel eine romantische Atmosphäre erschafft und den Spannungsbogen unaufhaltsam strafft. Nichtsdestotrotz musste ich mitunter leicht genervt aufseufzen, wenn Dante z. B. nach wenigen Seiten die Hüllen fallen lässt und Light (klischeehaft) errötend sein Muskelspiel bewundert. Solche Augenblicke hielten sich zum Glück in Grenzen. Mit zunehmender Seitenzahl fand ich dann doch etwas gefallen an der vorwiegend vorhersehbaren Story – was die Liebesgeschichte und den Antagonisten betrifft. Das führt mich schließlich zu meinem größten Kritikpunkt…

Insgesamt konnte mich "Light & Darkness" nämlich nur bedingt fesseln. Wieder einmal trifft man auf einen eindimensionalen Bösewicht, dessen Motivation ziemlich simpel und nicht komplett nachvollziehbar (für mich) erscheint. Das macht das Ganze nicht unbedingt spannend, zumal man sogar einige Einblicke in seine Sichtweise bekommt. Dadurch überraschen spätere Wendungen für Light & Dante kaum – wenngleich sich der Showdown überraschend brutal gestaltet.

Richtig seltsam wird es jedoch, wenn Light's Bruder Jude in die Fänge des Bösen gerät. Sein nachfolgendes Handeln war mir ein Rätsel und ergab nicht wirklich einen Sinn. Richtig gestört hat mich dann die Tatsache, dass sich viele Hindernisse letzten Endes leicht überwinden lassen. Oftmals ist es faszinierender, nicht für jedes Problem eine passende Lösung serviert zu bekommen und die Grenzen zwischen Gut und Böse zu verwischen. Die einzige Person, bei der das hier zum Teil gelingt, ist für mich Dante. Etwas Positives zum Schluss: ich hatte das Gefühl, die Autorin schrieb sich über die Seiten warm. Erschien mir der Schreibstil zunächst einfach und gradlinig, inklusive etlicher kurzer Satzbausteine, folgten im Handlungsverlauf einige schöne Metaphern und Vergleiche.

Kurz gesagt:

Eine dystopisch angehauchte Paranormal Romance, die mich durch ein regelrechtes Tal der lichten wie düsteren Momente führte. In ihrem Debütroman erzählt Laura Kneidl eine durchschaubare Gut-gegen-Böse-Lovestory, die mit kreativen Ideen gewürzt ist und sich flott wegschmökern lässt. Ich persönlich bin hin und her gerissen. In den ersten Kapiteln fühlte ich mich dem Abgrund nahe, in der Mitte flog ich scheinbar unaufhaltsam dem Licht entgegen … bis es zum Ende hin wieder etwas dunkler um mich wurde. Folglich entscheide ich mich (kritisch wie ich bin) für subjektiv betrachtete 2,5/5 Sterne. Mein Tipp: einfach selbst ausprobieren und eventuell vorab die Leseprobe inhalieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein MUSS für alle Fantasyfans!, 26. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Kindle Edition)
Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss …

Cover

Das Cover ist echt schön, besonders weil ich die Farbe blau mag. Allerdings denke ich, dass eine gewisse Emotion fehlt, die bei den beiden Personen auf dem Cover nicht vorhanden ist. Aber das sind bloß Feinheiten an denen ich mich nicht aufhalten werde.

Inhalt

BOMBE! Mehr gibt es nicht wirklich dazu zu sagen. Das Buch hatte Spannung, Liebe, Gefühle, tolle Charakterdarstellung und eine so hinreißende Geschichte, dass ich meine Augen gar nicht mehr davon abwenden konnte.
Die Idee zu den Fantasywesen und den Delegierten fand ich persönlich wirklich einfallsreich. Man taucht in eine neue Welt, die einen emotional sehr mitzieht und man auch gar nicht mehr aus ihr fliehen möchte.

Schreibstil

Leicht und sehr flüssig zu lesen. Ich habe es wirklich genossen in Laura Kneidls gestaltete Welt einzutauchen und zu hoffen, dass die Zeilen niemals enden mögen, aber leider wird man irgendwann, wie bei jedem gutem Buch, doch von Realität eingeholt.
Grammatik- & Rechtschreibefehler konnte ich nicht finden.

Charaktere

Sehr gut ausgedacht. Am tollsten fand ich natürlich Dante, der mit seiner kecken Art Lights Leben zur Hölle machte und jedes Mal wieder seine eiserne Maske aufsetzte, die perfekt zu seinem Typ passt. Auch die anderen Nebencharaktere wie Jude, Kane und Lights Eltern haben hier sehr passende Rollen bekommen. Auch die Beziehung zwischen Light und Kane hat mich überrascht und das Zusammenleben mit ihr und Dante. Zuckersüß will ich an dieser Stelle nur sagen!
Aber das Highlight bleiben einfach Light und Dante – Light & Darkness.

Fazit

Ich kann dieses Buch nur jedem Liebesgeschichten- und Fantasyleser ans Herz legen! Es ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen und mit jeder Zeile spannend beschrieben. Für 3,99 (E-Book) ist es allemal ein unbedingtes MUSS für alle Leser dieses Genres!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Debüt wie es besser nicht hätte sein können., 26. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Kindle Edition)
Dieses Ebook war das erste gekaufte auf meinem Reader. bevor Spekulationen entstehen die anderen die schon drauf waren, waren gratis Aktionen ;)

Ich hatte es lange auf der Wunschliste weil ich warten wollte, auf das Taschenbuch.
Dieses Cover verdient es einfach gedruckt zu werden!
Irgendwann siegte aber meine Neugierde und ich gab auf, es war nirgends ein Hinweis dass es überhaupt einmal gedruckt wird.
Als kleiner Tipp, es gibt das Buch mittlerweile als Taschenbuch...grins, typisch ich...

Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd...der Wahnsinn was ich für Bilder im Kopf hatte, sogar Stimmen und Geräusche.
Ich bin durch die Szenen geschwommen und konnte gar nicht raus. Das Buch war in wenigen Stunden durchgelesen und hat mich total geflasht zurück gelassen.

Die Charaktere, trotz Fantasy oder Fabelwesen, sind so realistisch dass man denken könnte sie laufen einem beim nächsten Einkauf vor die Füße, btw. ich hätte nichts dagegen ;)

So wundervoll die Geschichte war, so ließ mich der Abschluss gegen eine Wand laufen.
Naja dazu muß ich meinen "Unmut" einfach kundtun.
Ich habe so mit den beiden gelitten und gelebt und mich am Ende gefreut, denn das Ende ist eine wahnsinnig gut gelungene Kehrtwendung und schließt damit die Geschichte ab.

Warte, schließt ab? NEIN!

Ja, scheinbar.

Man kann es wirklich so lassen, muss aber nicht und offen gestanden hatte ich auf einen oder mehrere weitere Teile gehofft, ja damit gerechnet!

Doch es ist wahr eine abgeschlossene Geschichte, und doch eine gute die alleine stehen kann.

Aber ich finde es wirklich sehr traurig. Kennt ihr das, euch zieht ein Buch so sehr in den Bann dass es wie ein kleiner Einsturz ist zu wissen es geht nicht weiter wo doch so viel Potenzial im Ende steckt?

Aber lasst euch nicht entmutigen, es ist wie gesagt auch so eine grandiose Geschichte.

Ein Debüt wie es besser nicht hätte sein können. fasst schon alles zusammen was ich noch zu sagen hätte! Ich bin froh dass ich es gelesen habe und würde es in meinem Leben nicht missen wollen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Light & Darkness - ein romatischer, fantasievoller Debütroman, der mich verzaubern konnte, 31. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Taschenbuch)
Auf Laura Kneidl bin ich durch die "Blood & Gold - Elemente der Schattenwelt"-Aktion aufmerksam geworden und habe mir damals gleich "Light & Darkness" bestellt, da mich dieses Buch sehr neugierig gemacht hat.

Laura Kneidl hat mit "Light & Darkness" einen wundervollen Debütroman geschaffen, der den Leser verzaubert.
Es beginnt mir ihrem detaillierten, liebevollen Schreibstil, der einen problemlos in die Fantasygeschichte eintauchen lässt und den Leser so sehr fesselt, dass man das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen kann.
Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat aus dem "Buch der Delegation" und bringt einem so die Vorschriften und gesellschaftlichen Gepflogenheiten näher.
Das Highlight von Laura Kneidls Buch sind jedoch ihre Charaktere:
Sie sind nicht nur liebevoll ausgearbeitet und wirken glaubhaft - nein, jeder hat seinen Platz in der Geschichte und spielt eine wichtige Rolle.
Light ist eine hilfsbereite, mutige und sympathische Protagonistin, die ich bereits nach wenigen Seiten ins Herz geschlossen habe.
Das absolute Gegenteil zu Light ist Dante.
Er ist ein Dämon, lügt und zeigt allen, wie boshaft ist, indem er allen vor den Kopf stößt. Doch trotz trotz seiner negativen und abweisenden Art, wird schnell deutlich, dass hinter der Fassade ein liebenswerter Kerl steckt und man lernt ihn zu lieben.
Die gegensätzlichen Figuren bieten einen unglaublichen Unterhaltungswert und haben mir immer wieder ein Lächeln bzw. Schmunzeln ins Gesicht gezaubert.
Die Geschichte ist sehr spannend und hat mich begeistert. Fans von paranormalen Wesen kommen hier definitiv auf ihre Kosten, da es nicht "nur" Vampire oder Werwölfe, sondern viele unterschiedliche Wese zu bestaunen gibt.

Fazit
Mit "Light & Darkness" ist Laura Kneidl ein wunderschöner Debütroman gelungen, der Fantasy- und Dystopieelementen perfekt vereint. Sie beweist mit diesem Werk, dass sie Kreativität besitzt und viel Liebe in ihre Geschichte gesteckt hat.
Diese abenteuerliche Reise hat mich den Alltag vergessen lassen und verzaubert. Ich werde in Zukunft definitiv wieder einen Roman von ihr lesen, kann ihr Buch jedem Fantasy-Liebhaber ans Herz legen. Volle Punktzahl für dieses gelungene Werk!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolles Debüt !, 16. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Taschenbuch)
Inhalt:

Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss …

Ich habe lange auf "Light & Darkness" gewartet, weil ich es unbedingt im Buchformat haben wollte und kann nur sagen: was für ein Glück! Denn Laura Kneidl bietet jedem nun die Möglichkeit das Buch über sie zu bestellen, sodass sie es signieren kann und wenn man denn möchte, schreibt sie auch eine Widmung hinein! Das habe ich natürlich gemacht und freue mich so sehr! Ich liebe das Buch! Das Cover ist so toll,das Format finde ich auch richtig klasse und dann noch signiert und mit Widmung *-*

Die Geschichte hat mich wirklich begeistert. Es ist toll, dass es verschiedene magische / paranormale Wesen gibt, also nicht "nur" Vampire und Werwölfe, sondern auch Dämonen,Feen,Wassernixen und noch mehr. Das fand ich auch bei Cassandra Clare schon immer toll !

Und auch die Idee, dass jeder um die Existenz dieser sogenannten paranormalen Wesen weiß, finde ich erfrischend.
Kommen wir zu den Charakeren. Da kann ich eigentlich nur sagen, dass ich eigentlich alle klasse fand, was für mich immer sehr wichtig ist. Besonders gefallen haben mir Light, Dante und Kane und man konnte sich gut in sie hinein versetzen.

Außerdem ist der Schreibstil sehr flüssig,hat man sich mit dem Buch einmal hingesetzt, kann man kaum aufhören und hat ganz schnell einen Großteil gelesen.

Es ist für mich ein 5-Sterne-Buch mit tollen Charakteren, einem flüssigen Schreibstil und einer super Thematik.

Bin jetzt schon sehr gespannt auf ihre Reihe "Elemente der Schattenwelt" und den 1.Band "Blood & Gold".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Light & Dante, 30. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Kindle Edition)
Inhalt: In einer Welt, in der die Existenz von übernatürlichen Wesen ganz normal geworden ist, brauchen diese Wesen jedoch sogenannte Delegierte, die zwischen den Rassen vermitteln sollen. Mit 17 Jahren soll nun auch Light ihren ersten Paranormalen bekommen. Allerdings kommt es zu einem großen Fehler, denn sie bekommt entgegen aller Regeln den männlichen Dämonen Dante zugeteilt. Dieser hat auch noch überhaupt keine Lust auf die ganze Delegiertensache und beschließt ihr das Leben schwer zu machen. Als schließlich aber ganz andere Gefahren als der Möchtegernbösewicht Dante auf den Plan treten, merkt Light, dass sie Gefühle entwickelt, die nicht sein dürfen. Dann geraten die Beiden in größte Gefahr.

Meinung: Romantisch, übernatürlich, spannend und sehr lesenswert = Light & Darkness.
Dieses Buch kann man einfach nicht mehr aus der Hand legen. Es ist einfach zu spannend und zu gut geschrieben.
Und die Charaktere muss man einfach ins Herz schließen. Da ist natürlich erstmal Light, die hilfsbereit und mutig ist. Sie ist wirklich das Licht ihrer Familie und so sind alle geschockt, als ihr Dante zugeteilt wird, der auf den ersten Blick genau das Gegenteil zu sein scheint.
Schon in der ersten Nacht macht er ihr klar, was er von ihr hält und schließt mit ihr eine sehr fiese Wette ab, die den Leser aber ständig zum Lachen bringt.
Auch die Nebencharaktere, sei es nun ihr oder sein Anhang, sind toll durchdacht und kommen glaubhaft rüber.
Diese Geschichte ist etwas ganz neues und auch schon mit einem Band abgeschlossen, was bei den ganzen Reihen, die im Moment auf dem Markt sind, mal eine willkommene Abwechslung ist.
Ich bin von diesem Buch begeistert. Wer noch etwas von der Autorin lesen möchte, dem würde ich ihr anderes Buch „ Elemente der Schattenwelt 1- Blood & Gold“ empfehlen, bei dem auch ein ungleiches Paar zusammen gebracht wird.

Fazit: Ein super Buch für Fans von Vampiren, Dämonen und Co. Oder einfach von sehr guten Jugendbüchern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen * Licht und Dunkelheit, stehen sich skeptisch gegenüber, bis sie sich vereinen und zu einem *Ganzen* werden..., 10. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Light & Darkness (Kindle Edition)
Inhalt

Light hat seit Jahren diesen wichtigen Tag entgegengefiebert und endlich ist es soweit, sie wird eine Delegierte und bekommt ihr eigenes Wesen zugeteilt.
In einer Welt in der sich Paranormale geoutet haben und jeweils einem Menschen zugeteilt werden, um sich im Leben der Menschen einzufinden, ist es harmonisch und friedvoll.
Doch anders als erwartet, wird es für Light alles andere als leicht und unbeschwert werden. Ein Fehler im System, lässt ihr Dante ein Dämon zukommen, ein männliches Wesen. Von heute an wird sich alles verändern, denn was Light noch nicht weiß ist, das ihr neues Wesen der Sohn einer ganz besonderen und gefährlichen Person ist ......

Meine Meinung

Ich bin wirklich positiv überrascht, ich war etwas skeptisch ...aber Laura Kneidl hat es mir angetan! Ich mag den ruhigen und leichten Schreibstil, man erfährt alles, ohne das man mit unwichtigen Informationen gelangweilt wird und es wird einem wider eine Welt eröffnet, wie es sein könnte, wenn es diese Wesen wirklich gäbe...aber wer weiß ;-)

Die Protagonisten sind fein ausgearbeitet, Dante sehr männlich und hält mit seinen Gefühlen hintern Berg und Light eine sehr liebe und zuvorkommende Person, die ihre Pflichten sehr ernst nimmt.

Die Entwicklung der Geschichte ist sehr angenehm, man kann nicht aufhören zu lesen und wird immer wider überrascht.

Fazit

Ein gelungenes Debüt, welches ich leider jetzt erst gelesen habe :-)
Bisher konnten mich alle Geschichten von dieser Autoren überzeugen!!!
Ich kann die Bücher nur empfehlen, man wird es nicht bereuen, wenn man ein Fantasy Typ ist und auf dominante und sture Kerle steht ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Light & Darkness
Light & Darkness von Laura Kneidl
EUR 3,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen